Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Familie mag meinen neuen Freund nicht

Meine Familie mag meinen neuen Freund nicht

14. März um 13:25

Hallo, 
versuche es jetzt auch mal und hoffe hier Tipps von euch vielleicht bin ich mit meiner aktuellen Situation doch gar nicht so alleine.
Zuerst zu mir, ich werde im Sommer 18 und nun zu meinem Freund, er ist gerade 18 geworden. Folgende Problematik: ich hatte eine Beziehung die zwei Jahre gehalten hat. Er hatte noch nie eine Freundin und daher keinerlei Erfahrungen. Wir haben uns letztes Jahr in der Schule kennengelernt und wieder aus den Augen verloren weil ich fertig war und er dort seine Ausbildung angefangen hatte. Kennengelernt haben wir uns über einen gemeinsamen Freund. Als wir vor ca 3 Monaten wieder Kontakt zu einander fanden haben wir uns direkt wieder so gut verstanden wie damals und haben uns gedatet. Als ich ihn vor einem Monat meinen Eltern vorstellte, waren sie total geschockt. Sie meinten er wäre im Gegensatz zu mir total kindlich und hätte null Autorität. Hm ich weiss nicht so Recht ob das wirklich so ist aber na gut. Ich war erstmal niedergeschlagen über die Reaktion meiner Eltern und habe die Sache ruhen lassen. Jedoch ist immer noch überhaupt keine Besserung eingetreten. Ich muss zugeben er ist wirklich in manchen Hinsichten ziemlich kindlich und ist auch ganz anders wenn er mit ihnen spricht habe ihn auch schon drauf angesprochen und er meinte es zu ändern. Jedenfalls ist die Beziehung auch noch ganz frisch und ich habe immer wieder Momente der Zweifel.. meine Eltern machen das natürlich nicht besser. Habe auch schon mit ihnen darüber gesprochen aber sie sagen sie können es nicht verstehen das ich etwas mit "so einem Kind" habe. Über gute Ratschläge und Antworten wäre ich euch sehr dankbar.
lg lia2000

Mehr lesen

14. März um 13:31

Liebe Lia,

das ist doch schön wenn du glücklich verliebt bist. Und ich möchte hier auch nicht gegen deine Familie schießen, denn sie wollen sicher nur das Beste für dich. Aber sie können nicht das fühlen und sehen was du kannst. 
Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass man sich in jungen Jahren sehr von der Meinung anderer zum Partner verunsichern lassen kann. Aber letztendlich hat es ja einen Grund warum du dich für ihn entschieden hast. Ich würde die Zeit genießen und versuchen die Meinung deiner Familie anzunehmen aber nicht überzubewerten.
Genieß es.... 

Gefällt mir

14. März um 13:39
In Antwort auf tvresa

Liebe Lia,

das ist doch schön wenn du glücklich verliebt bist. Und ich möchte hier auch nicht gegen deine Familie schießen, denn sie wollen sicher nur das Beste für dich. Aber sie können nicht das fühlen und sehen was du kannst. 
Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass man sich in jungen Jahren sehr von der Meinung anderer zum Partner verunsichern lassen kann. Aber letztendlich hat es ja einen Grund warum du dich für ihn entschieden hast. Ich würde die Zeit genießen und versuchen die Meinung deiner Familie anzunehmen aber nicht überzubewerten.
Genieß es.... 

Danke für die Liebe Antwort.
hm das problem ist das ich auch nicht genau weiss ob die gefühle von meiner Seite aus im Moment reichen um von einer Beziehung zu sprechen

Gefällt mir

14. März um 13:56

Dann mach dir doch keinen Druck und schau dir an wie sich das entwickelt... Man muss nicht immer alles sofort klar wissen...  Vielleicht bist du momentan nur beeinflusst oder vielleicht passt es wirklich nicht. Die Zeit wird es zeigen. 

Gefällt mir

14. März um 13:59
In Antwort auf tvresa

Dann mach dir doch keinen Druck und schau dir an wie sich das entwickelt... Man muss nicht immer alles sofort klar wissen...  Vielleicht bist du momentan nur beeinflusst oder vielleicht passt es wirklich nicht. Die Zeit wird es zeigen. 

Danke, du hast Recht

Gefällt mir

14. März um 15:51

Meine Eltern konnten nie einen meiner Partner leiden. Als mein Papa mein Mann kennen lernte als wir frisch zusammen kamen hat mein Papa ihn erstmal beleidigt und beschimpft und wirklich angeschrien. Wäre ich er gewesen wäre ich gegangen. Mein Mann musste sich Beschuldigungen anhören die nie gestimmt haben nur weil mein Papa das Gerede meines ex mehr geglaubt hat. 

Ja und nun sind wir verheiratet und meine Eltern kommen mit ihm sehr gut klar. 

Meine Eltern haben auch immer gesagt "wieso den der ist doch nichts" ect pp. Ja im Nachhinein hatten sie meistens recht aber das sind deine Erfahrungen die du sammeln musst 

Gefällt mir

14. März um 15:57
In Antwort auf cmamaj

Meine Eltern konnten nie einen meiner Partner leiden. Als mein Papa mein Mann kennen lernte als wir frisch zusammen kamen hat mein Papa ihn erstmal beleidigt und beschimpft und wirklich angeschrien. Wäre ich er gewesen wäre ich gegangen. Mein Mann musste sich Beschuldigungen anhören die nie gestimmt haben nur weil mein Papa das Gerede meines ex mehr geglaubt hat. 

Ja und nun sind wir verheiratet und meine Eltern kommen mit ihm sehr gut klar. 

Meine Eltern haben auch immer gesagt "wieso den der ist doch nichts" ect pp. Ja im Nachhinein hatten sie meistens recht aber das sind deine Erfahrungen die du sammeln musst 

Danke, schön zu hören das sich doch alles zum guten wenden kann. Es ist nur ernüchternd wenn man sich der Sache selbst noch nicht so sicher ist und dann noch von den Eltern eingeredet bekommt das er nix ist

Gefällt mir

14. März um 17:29
In Antwort auf lila2000

Hallo, 
versuche es jetzt auch mal und hoffe hier Tipps von euch vielleicht bin ich mit meiner aktuellen Situation doch gar nicht so alleine.
Zuerst zu mir, ich werde im Sommer 18 und nun zu meinem Freund, er ist gerade 18 geworden. Folgende Problematik: ich hatte eine Beziehung die zwei Jahre gehalten hat. Er hatte noch nie eine Freundin und daher keinerlei Erfahrungen. Wir haben uns letztes Jahr in der Schule kennengelernt und wieder aus den Augen verloren weil ich fertig war und er dort seine Ausbildung angefangen hatte. Kennengelernt haben wir uns über einen gemeinsamen Freund. Als wir vor ca 3 Monaten wieder Kontakt zu einander fanden haben wir uns direkt wieder so gut verstanden wie damals und haben uns gedatet. Als ich ihn vor einem Monat meinen Eltern vorstellte, waren sie total geschockt. Sie meinten er wäre im Gegensatz zu mir total kindlich und hätte null Autorität. Hm ich weiss nicht so Recht ob das wirklich so ist aber na gut. Ich war erstmal niedergeschlagen über die Reaktion meiner Eltern und habe die Sache ruhen lassen. Jedoch ist immer noch überhaupt keine Besserung eingetreten. Ich muss zugeben er ist wirklich in manchen Hinsichten ziemlich kindlich und ist auch ganz anders wenn er mit ihnen spricht habe ihn auch schon drauf angesprochen und er meinte es zu ändern. Jedenfalls ist die Beziehung auch noch ganz frisch und ich habe immer wieder Momente der Zweifel.. meine Eltern machen das natürlich nicht besser. Habe auch schon mit ihnen darüber gesprochen aber sie sagen sie können es nicht verstehen das ich etwas mit "so einem Kind" habe. Über gute Ratschläge und Antworten wäre ich euch sehr dankbar.
lg lia2000

du bist selber noch nicht mal 18, aber dein freund ist deinen eltern "zu kindlich"???

mal ehrlich... was geht das deine eltern überhaupt an? ich meine, es ist toll, wenn man ein so vertrauensvolles verhältnis hat, dass man in dem alter seinen freund zuhause vorstellt. trotzdem ist es dein leben und deine entscheidung, wem dein herz gehört. also zeig deinen eltern selbstbewußt, dass du kein kind mehr bist *ggg*, und steh zu deinem freund!

es geht ja bei euch beiden nun wahrlich nicht darum, unbedingt den partner fürs leben zu suchen. also sag deinen eltern, sie sollen mal ein bischen lockerer sein, und sich nicht so haben...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen