Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine erste Liebe - Hoffen oder Aufgeben? Erfahrungen eurerseits?

Meine erste Liebe - Hoffen oder Aufgeben? Erfahrungen eurerseits?

21. Mai um 15:42

Hallo Ich 20 (m.) und sie 18 (w.) sind in unserer erster Beziehung, hatten auch unser erstes Mal zusammen und sind jetzt mittlerweile 1,5 Jahre zusammen. Vor jetzt knapp 3 Monaten begann der Sex zu stagnieren und auch die Zuneigung und Liebe Ihrerseits wurde immer distanzierter. Ich habe dann den Fehler gemacht aus Angst zu klammern und den fehlenden Sex durch betteln einzufordern. Dies ging 3 Wochen lang gut und dann stagnierte der Sex total. Nun sind schon 8 Wochen vorbei ohne Sex und ohne richtige Zeit zu zweit (Wenn dann vllt mal einen halben Tag). Sie nutzt als Ausrede Ihre Schule und natürlich Ihre Eltern, welche Ihr wichtiger sind als ich. Aber auch fehlende Lust. Auch das ständige Streiten meist über die wenige Zeit und der Sex, welcher von meiner Seite ausgeht nimmt zu. Ihr Streitthema war das fehlende Verständnis meinerseits wegen dem Lernen. Aber kann man sich dann nicht Abends sehen? Das verstand ich nie. Letzte Woche Mittwoch war dann die Trennung ihrerseits, mit dem Grund das wir zu verschieden sind und es so nicht mehr weiter geht. Verabschiedung mit knutschen!? Für mich nicht verständlich. Einen Tag später dann wollte Sie sich entschuldigen und eine Auszeit daraus machen und mir den Sex geben. Auch gab Sie als Grund an, dass sie sauer auf mich war, das ich ihren Austausch nach Amerika nicht unterstützt hatte. Das konnte ich damals nicht, da wir frisch zusammen waren und ich Angst hatte Sie zu verlieren. Persönlicher Kontakt keiner. Am Samstag dann der nächste Streit, wieder die fehlende Zeit und der Sex. Gegenseitige Schuldzuweisungen und verletzende Worte vielen größtenteils von Ihrer Seite. An diesem Tag habe ich gesagt das es jetzt gut ist mit uns und habe auch Ihren Eltern gesagt, das ich Ihr Verhalten nicht mehr akzeptiere. Ich fühle mich einfach nicht mehr wertgeschätzt von dieser Frau. Das ist ein Spiel zumindest nach meiner Ansicht. Dann war am Samstag Funkstille. Am Sonntag eine Entschuldigung Ihrerseits, aber mit der Bitte um Zeit für sich, da sie nicht weiß was sie wirklich will. Ich gab sie ihr. Am späten Abend dann wollte sie sich für alles entschuldigen und alles wieder von null anfangen. Der Kontakt ab Mittwoch erfolgte über WhatsApp und Videotelefonie. Jetzt steht das nächste Wochenende als Zeitraum, um den Sex und auch die fehlende Liebe wieder neu aufflammen zu lassen. Ich willigte ein. Mein Problem ist jetzt aber das dadurch fehlende Vertrauen zwischen uns und die ständige Angst wieder verlassen zu werden oder das die Versprechen und Zusicherungen nicht eingehalten werden, was schon öfters der Fall war aber auch das Gefühl der Leere und Verletztheit. Was würdet Ihr in meiner Situation tun? Ich Liebe Sie über alles und will auch eine Besserung erzielen. Nur habe ich in den letzten Monaten die dumme Angewohnheit entwickelt ständig über Sex zu reden, weil ich Ihn vermisse. Sie nervt das. Aber nochmal 3 Wochen auf den Sex zu verzichten möchte ich nicht mitmachen. Auch die fehlende Zeit zu zweit ist ein ständiges Leiden. Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Dieser ständige Leidensdruck ist nicht mehr schön und schlecht behandeln möchte ich mich auch nicht mehr lassen. Soll ich Ihr die nächsten zwei Wochen die Chance geben, den Sex und die Nähe wiederherzustellen? Oder habe ich selbst mittlerweile ein eigenes Zwangsproblem, da ich unter Sexentzug leide . Aufgeben oder Bleiben? Ich kann diese Frage mittlerweile nicht mehr selbst beantworten. Zuviel durcheinander. Aber vorallem diese Unsicherheit und der fehlende Sex für mein noch recht junges Alter von 20 fressen mich regelrecht auf . Gegen die Trennung spricht Hoffnung und die Angst niemand neues mehr zu finden. Vielen Dank für eure Hilfe. Habt Ihr hierzu Erfahrungen, welche ihr mir mitgeben könnt? Wart Ihr schonmal in solch einer Situation?
Liebe Grüße
Maximilian

Mehr lesen

21. Mai um 16:10

Servus Max,

als erstes würde ich dich bitten dir die Vorstellung dass du niemand anderes mehr finden solltest aus dem Kopf zu schlagen, es fühlt sich zwar meistens im ersten Moment so an als ob, aber das ist meistens nur eine übereifrige Reaktion auf die geänderten Umstände und die Trauer in diesem Moment.

Zu deinem Thema.
Ich werde irgendwie nicht so wirklich schlau aus deinem Post hier, es erscheint mir wie ein einziges "Wirrwarr" aus zusammen und dann doch nicht zusammen.
Vielleicht solltest du dir erstmal etwas Zeit und Ruhe nehmen um nach zu denken was du von dieser Beziehung weiterhin noch erwarten kannst und wie du dir das genau Vorstellst, vielleicht würde dir das ja schon reichen um einen Entschluss zu fassen, mir kommt es nämlich so vor als ob du wirklich sehr verwirrt bist und selbst momentan nicht so ganz weist was du möchtest.
Berede dann am besten diese Gedanken mit deiner (Ex-?)Freundin und schaut wohin das führt.

Wenn die Beziehung ins nichts führt ist es manchmal besser es zu beenden als sich an den Erinnerungen fest zu halten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:08
In Antwort auf martin99

Servus Max,

als erstes würde ich dich bitten dir die Vorstellung dass du niemand anderes mehr finden solltest aus dem Kopf zu schlagen, es fühlt sich zwar meistens im ersten Moment so an als ob, aber das ist meistens nur eine übereifrige Reaktion auf die geänderten Umstände und die Trauer in diesem Moment.

Zu deinem Thema.
Ich werde irgendwie nicht so wirklich schlau aus deinem Post hier, es erscheint mir wie ein einziges "Wirrwarr" aus zusammen und dann doch nicht zusammen.
Vielleicht solltest du dir erstmal etwas Zeit und Ruhe nehmen um nach zu denken was du von dieser Beziehung weiterhin noch erwarten kannst und wie du dir das genau Vorstellst, vielleicht würde dir das ja schon reichen um einen Entschluss zu fassen, mir kommt es nämlich so vor als ob du wirklich sehr verwirrt bist und selbst momentan nicht so ganz weist was du möchtest.
Berede dann am besten diese Gedanken mit deiner (Ex-?)Freundin und schaut wohin das führt.

Wenn die Beziehung ins nichts führt ist es manchmal besser es zu beenden als sich an den Erinnerungen fest zu halten.

Hallo Martin,

zuerstmal danke für deine Antwort.
Ich frage mich halt dann immer wer mich dann haben möchte, weil ich manchmals schon recht nervig bin :/

Also letzten Mittwoch hatte Sie Schluss gemacht. Am Donnerstag hat Sie gemeint das es falsch war und Sie sich bessern will. Dann willigte ich ein. Das hielt bis Samstag. Am Samstag hatten wir über ein Videotelefonat einen rießen Streit zwecks Zeit und Sex, Ihre Eltern mischten sich ein (hier konnte ich mich zum ersten Mal aktiv gegen die Eltern wehren). Am Ende dieses Gespräches sagte Sie, das sie zu nichts mehr bereit ist und eine Trennung die einzige Lösung sei. Ich sagte Ihr das ich das Spiel nicht mehr mitspiele. Am Sonntag kam eine große Entschuldigungs Whats App aber Sie war sich nicht sicher und wollte bis diesen Mittwoch eine Auszeit. Ich sagte Ihr das Sie die haben könnte, ich das Spiel aber nicht mehr mitspiele und sich darauf einstellen solle, das ich nein sage. Die Funkstille hielt Sie gerade mal 12 Stunden durch. Dann meinte Sie sie will es nochmal versuchen. Ich sagte dann aber nur wenn Sie mich besser behandelt, die Intimität wieder zurück komme und sie regelmäßig Zeit für mich hat das ich es dann machen würde. Sie willigte ein. Jetzt haben wir Dienstag. Meine Gefühle fahren auf und ab, sie meldet sich zum Teil nur einseitig, bei den kleinsten Fragen wird Sie gleich vorwurfsvoll und beleidigend. Ich freue mich auf das Wochenende aber iwie auch nicht, wer weiß ob Sie sich Freitag wieder trennt? Oder ob das Wochenende wirklich schön wird oder vllt gar nicht stattfindet.

Was ist wenn ich bis Freitag den Kontakt zu Ihr einstelle? Und dann schauen ob es wirklich noch was wird oder nicht? Wenn ich mit Ihr meine Gedanken berede wird Sie gleich abweisend, beleidigend und vorwurfsvoll. Das führt ins nichts. Auch muss ich ständig nachgeben und Sie beharrt immer auf meine Zusicherungen, meinte aber ich müsse mich bis zum Wochenende gedulden. Aber auch auf direkten Kontakt meinte Sie das sie lernen müsse oder tagsüber Schule hat.

Ich frage mich, ob es überhaupt Sinn macht sich aufs Wochenende zu freuen. Oder dieser Beziehung überhaupt eine Chance zur Besserung zu geben Das kann jetzt auch eine Schutzmöglichkeit für mich sein, aber was hilft es eine Illusion aufrecht zu erhalten? Meine Kumpels sehen Ihre Freundin fast täglich, ich meine Freudin vllt 1 mal in der Woche momentan. Das kann doch so nicht weiter gehen. Soll ich Ihr die Chance geben es zu bessern?

Ich hoffe das es jetzt für dich schlüssiger ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:21
In Antwort auf max0798

Hallo Martin,

zuerstmal danke für deine Antwort.
Ich frage mich halt dann immer wer mich dann haben möchte, weil ich manchmals schon recht nervig bin :/

Also letzten Mittwoch hatte Sie Schluss gemacht. Am Donnerstag hat Sie gemeint das es falsch war und Sie sich bessern will. Dann willigte ich ein. Das hielt bis Samstag. Am Samstag hatten wir über ein Videotelefonat einen rießen Streit zwecks Zeit und Sex, Ihre Eltern mischten sich ein (hier konnte ich mich zum ersten Mal aktiv gegen die Eltern wehren). Am Ende dieses Gespräches sagte Sie, das sie zu nichts mehr bereit ist und eine Trennung die einzige Lösung sei. Ich sagte Ihr das ich das Spiel nicht mehr mitspiele. Am Sonntag kam eine große Entschuldigungs Whats App aber Sie war sich nicht sicher und wollte bis diesen Mittwoch eine Auszeit. Ich sagte Ihr das Sie die haben könnte, ich das Spiel aber nicht mehr mitspiele und sich darauf einstellen solle, das ich nein sage. Die Funkstille hielt Sie gerade mal 12 Stunden durch. Dann meinte Sie sie will es nochmal versuchen. Ich sagte dann aber nur wenn Sie mich besser behandelt, die Intimität wieder zurück komme und sie regelmäßig Zeit für mich hat das ich es dann machen würde. Sie willigte ein. Jetzt haben wir Dienstag. Meine Gefühle fahren auf und ab, sie meldet sich zum Teil nur einseitig, bei den kleinsten Fragen wird Sie gleich vorwurfsvoll und beleidigend. Ich freue mich auf das Wochenende aber iwie auch nicht, wer weiß ob Sie sich Freitag wieder trennt? Oder ob das Wochenende wirklich schön wird oder vllt gar nicht stattfindet.

Was ist wenn ich bis Freitag den Kontakt zu Ihr einstelle? Und dann schauen ob es wirklich noch was wird oder nicht? Wenn ich mit Ihr meine Gedanken berede wird Sie gleich abweisend, beleidigend und vorwurfsvoll. Das führt ins nichts. Auch muss ich ständig nachgeben und Sie beharrt immer auf meine Zusicherungen, meinte aber ich müsse mich bis zum Wochenende gedulden. Aber auch auf direkten Kontakt meinte Sie das sie lernen müsse oder tagsüber Schule hat.

Ich frage mich, ob es überhaupt Sinn macht sich aufs Wochenende zu freuen. Oder dieser Beziehung überhaupt eine Chance zur Besserung zu geben Das kann jetzt auch eine Schutzmöglichkeit für mich sein, aber was hilft es eine Illusion aufrecht zu erhalten? Meine Kumpels sehen Ihre Freundin fast täglich, ich meine Freudin vllt 1 mal in der Woche momentan. Das kann doch so nicht weiter gehen. Soll ich Ihr die Chance geben es zu bessern?

Ich hoffe das es jetzt für dich schlüssiger ist

Komm erstmal ein bisschen zur Ruhe, guck dass du dir ein bisschen Zeit für dich nimmst. Versuche in dieser Zeit für dich klar zu werden inwieweit du diese Beziehung führen kannst ohne Bauchschmerzen zu haben. 
Wenn jeder für sich dann eine Entscheidung getroffen hat, bedarf es halt eines vernünftigen Gespräches wo jeder Stellung beziehen muss. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:25

Du solltest nicht denken dass sie direkt etwas an der Häufigkeit von Sex oder der Nähe die sie dir Zeigt ändern kann, diese hängen wahrscheinlich mit der aktuellen Situation eurer Beziehung zusammen und solange ihr die nicht auf die Reihe bekommt wird sich auch an eurem Sex oder der Nähe die sie dir zeigt so schnell wahrscheinlich nichts ändern.
Du solltest in erster Linie darauf achten wie ihr euch gegenüber verhaltet und versuchen da die Probleme zu entdecken.

Und als Beispiel zur häufigkeit der Treffen- in meiner bisher glücklichsten Beziehung habe ich meine damalige Freundin wenns hoch kommt 2-3 mal die Woche gesehen, also auch nicht oft.
Ich denke also nicht dass das einen Zusammenhang mit eurer Situation hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:27
In Antwort auf max0798

Hallo Ich 20 (m.) und sie 18 (w.) sind in unserer erster Beziehung, hatten auch unser erstes Mal zusammen und sind jetzt mittlerweile 1,5 Jahre zusammen. Vor jetzt knapp 3 Monaten begann der Sex zu stagnieren und auch die Zuneigung und Liebe Ihrerseits wurde immer distanzierter. Ich habe dann den Fehler gemacht aus Angst zu klammern und den fehlenden Sex durch betteln einzufordern. Dies ging 3 Wochen lang gut und dann stagnierte der Sex total. Nun sind schon 8 Wochen vorbei ohne Sex und ohne richtige Zeit zu zweit (Wenn dann vllt mal einen halben Tag). Sie nutzt als Ausrede Ihre Schule und natürlich Ihre Eltern, welche Ihr wichtiger sind als ich. Aber auch fehlende Lust. Auch das ständige Streiten meist über die wenige Zeit und der Sex, welcher von meiner Seite ausgeht nimmt zu. Ihr Streitthema war das fehlende Verständnis meinerseits wegen dem Lernen. Aber kann man sich dann nicht Abends sehen? Das verstand ich nie. Letzte Woche Mittwoch war dann die Trennung ihrerseits, mit dem Grund das wir zu verschieden sind und es so nicht mehr weiter geht. Verabschiedung mit knutschen!? Für mich nicht verständlich. Einen Tag später dann wollte Sie sich entschuldigen und eine Auszeit daraus machen und mir den Sex geben. Auch gab Sie als Grund an, dass sie sauer auf mich war, das ich ihren Austausch nach Amerika nicht unterstützt hatte. Das konnte ich damals nicht, da wir frisch zusammen waren und ich Angst hatte Sie zu verlieren. Persönlicher Kontakt keiner. Am Samstag dann der nächste Streit, wieder die fehlende Zeit und der Sex. Gegenseitige Schuldzuweisungen und verletzende Worte vielen größtenteils von Ihrer Seite. An diesem Tag habe ich gesagt das es jetzt gut ist mit uns und habe auch Ihren Eltern gesagt, das ich Ihr Verhalten nicht mehr akzeptiere. Ich fühle mich einfach nicht mehr wertgeschätzt von dieser Frau. Das ist ein Spiel zumindest nach meiner Ansicht. Dann war am Samstag Funkstille. Am Sonntag eine Entschuldigung Ihrerseits, aber mit der Bitte um Zeit für sich, da sie nicht weiß was sie wirklich will. Ich gab sie ihr. Am späten Abend dann wollte sie sich für alles entschuldigen und alles wieder von null anfangen. Der Kontakt ab Mittwoch erfolgte über WhatsApp und Videotelefonie. Jetzt steht das nächste Wochenende als Zeitraum, um den Sex und auch die fehlende Liebe wieder neu aufflammen zu lassen. Ich willigte ein. Mein Problem ist jetzt aber das dadurch fehlende Vertrauen zwischen uns und die ständige Angst wieder verlassen zu werden oder das die Versprechen und Zusicherungen nicht eingehalten werden, was schon öfters der Fall war aber auch das Gefühl der Leere und Verletztheit. Was würdet Ihr in meiner Situation tun? Ich Liebe Sie über alles und will auch eine Besserung erzielen. Nur habe ich in den letzten Monaten die dumme Angewohnheit entwickelt ständig über Sex zu reden, weil ich Ihn vermisse. Sie nervt das. Aber nochmal 3 Wochen auf den Sex zu verzichten möchte ich nicht mitmachen. Auch die fehlende Zeit zu zweit ist ein ständiges Leiden. Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Dieser ständige Leidensdruck ist nicht mehr schön und schlecht behandeln möchte ich mich auch nicht mehr lassen. Soll ich Ihr die nächsten zwei Wochen die Chance geben, den Sex und die Nähe wiederherzustellen? Oder habe ich selbst mittlerweile ein eigenes Zwangsproblem, da ich unter Sexentzug leide . Aufgeben oder Bleiben? Ich kann diese Frage mittlerweile nicht mehr selbst beantworten. Zuviel durcheinander. Aber vorallem diese Unsicherheit und der fehlende Sex für mein noch recht junges Alter von 20 fressen mich regelrecht auf . Gegen die Trennung spricht Hoffnung und die Angst niemand neues mehr zu finden. Vielen Dank für eure Hilfe. Habt Ihr hierzu Erfahrungen, welche ihr mir mitgeben könnt? Wart Ihr schonmal in solch einer Situation?
Liebe Grüße
Maximilian
 

wow die Frau braucht wohl gute Nerven bei dir

hast du ihr damals quasi verboten ins Ausland zu gehen oder wie?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:29
In Antwort auf max0798

Hallo Martin,

zuerstmal danke für deine Antwort.
Ich frage mich halt dann immer wer mich dann haben möchte, weil ich manchmals schon recht nervig bin :/

Also letzten Mittwoch hatte Sie Schluss gemacht. Am Donnerstag hat Sie gemeint das es falsch war und Sie sich bessern will. Dann willigte ich ein. Das hielt bis Samstag. Am Samstag hatten wir über ein Videotelefonat einen rießen Streit zwecks Zeit und Sex, Ihre Eltern mischten sich ein (hier konnte ich mich zum ersten Mal aktiv gegen die Eltern wehren). Am Ende dieses Gespräches sagte Sie, das sie zu nichts mehr bereit ist und eine Trennung die einzige Lösung sei. Ich sagte Ihr das ich das Spiel nicht mehr mitspiele. Am Sonntag kam eine große Entschuldigungs Whats App aber Sie war sich nicht sicher und wollte bis diesen Mittwoch eine Auszeit. Ich sagte Ihr das Sie die haben könnte, ich das Spiel aber nicht mehr mitspiele und sich darauf einstellen solle, das ich nein sage. Die Funkstille hielt Sie gerade mal 12 Stunden durch. Dann meinte Sie sie will es nochmal versuchen. Ich sagte dann aber nur wenn Sie mich besser behandelt, die Intimität wieder zurück komme und sie regelmäßig Zeit für mich hat das ich es dann machen würde. Sie willigte ein. Jetzt haben wir Dienstag. Meine Gefühle fahren auf und ab, sie meldet sich zum Teil nur einseitig, bei den kleinsten Fragen wird Sie gleich vorwurfsvoll und beleidigend. Ich freue mich auf das Wochenende aber iwie auch nicht, wer weiß ob Sie sich Freitag wieder trennt? Oder ob das Wochenende wirklich schön wird oder vllt gar nicht stattfindet.

Was ist wenn ich bis Freitag den Kontakt zu Ihr einstelle? Und dann schauen ob es wirklich noch was wird oder nicht? Wenn ich mit Ihr meine Gedanken berede wird Sie gleich abweisend, beleidigend und vorwurfsvoll. Das führt ins nichts. Auch muss ich ständig nachgeben und Sie beharrt immer auf meine Zusicherungen, meinte aber ich müsse mich bis zum Wochenende gedulden. Aber auch auf direkten Kontakt meinte Sie das sie lernen müsse oder tagsüber Schule hat.

Ich frage mich, ob es überhaupt Sinn macht sich aufs Wochenende zu freuen. Oder dieser Beziehung überhaupt eine Chance zur Besserung zu geben Das kann jetzt auch eine Schutzmöglichkeit für mich sein, aber was hilft es eine Illusion aufrecht zu erhalten? Meine Kumpels sehen Ihre Freundin fast täglich, ich meine Freudin vllt 1 mal in der Woche momentan. Das kann doch so nicht weiter gehen. Soll ich Ihr die Chance geben es zu bessern?

Ich hoffe das es jetzt für dich schlüssiger ist

was heißt für dich regelmäßig Zeit haben?

   wie oft habt ihr euch vor der Trennung gesehen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:36

Ich lese nur Sex Sex Sex Sex Sex. Andere Sorgen hast Du wohl nicht. Such Dir eine Nymphomanin oder kauf Dir eine Gummipuppe, alle anderen Frauen werden Dir sonst auch nach 2 Jahren weglaufen. Keine Frau will ständig nur Sex, wenn man länger zusammen ist, und wenn drei Wochen ohne Sex für Dich schon ein Drama sind, solltest Du besser auch nie Kinder kriegen, denn dann werden daraus schnell drei Monate und mehr.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:44
In Antwort auf max0798

Hallo Ich 20 (m.) und sie 18 (w.) sind in unserer erster Beziehung, hatten auch unser erstes Mal zusammen und sind jetzt mittlerweile 1,5 Jahre zusammen. Vor jetzt knapp 3 Monaten begann der Sex zu stagnieren und auch die Zuneigung und Liebe Ihrerseits wurde immer distanzierter. Ich habe dann den Fehler gemacht aus Angst zu klammern und den fehlenden Sex durch betteln einzufordern. Dies ging 3 Wochen lang gut und dann stagnierte der Sex total. Nun sind schon 8 Wochen vorbei ohne Sex und ohne richtige Zeit zu zweit (Wenn dann vllt mal einen halben Tag). Sie nutzt als Ausrede Ihre Schule und natürlich Ihre Eltern, welche Ihr wichtiger sind als ich. Aber auch fehlende Lust. Auch das ständige Streiten meist über die wenige Zeit und der Sex, welcher von meiner Seite ausgeht nimmt zu. Ihr Streitthema war das fehlende Verständnis meinerseits wegen dem Lernen. Aber kann man sich dann nicht Abends sehen? Das verstand ich nie. Letzte Woche Mittwoch war dann die Trennung ihrerseits, mit dem Grund das wir zu verschieden sind und es so nicht mehr weiter geht. Verabschiedung mit knutschen!? Für mich nicht verständlich. Einen Tag später dann wollte Sie sich entschuldigen und eine Auszeit daraus machen und mir den Sex geben. Auch gab Sie als Grund an, dass sie sauer auf mich war, das ich ihren Austausch nach Amerika nicht unterstützt hatte. Das konnte ich damals nicht, da wir frisch zusammen waren und ich Angst hatte Sie zu verlieren. Persönlicher Kontakt keiner. Am Samstag dann der nächste Streit, wieder die fehlende Zeit und der Sex. Gegenseitige Schuldzuweisungen und verletzende Worte vielen größtenteils von Ihrer Seite. An diesem Tag habe ich gesagt das es jetzt gut ist mit uns und habe auch Ihren Eltern gesagt, das ich Ihr Verhalten nicht mehr akzeptiere. Ich fühle mich einfach nicht mehr wertgeschätzt von dieser Frau. Das ist ein Spiel zumindest nach meiner Ansicht. Dann war am Samstag Funkstille. Am Sonntag eine Entschuldigung Ihrerseits, aber mit der Bitte um Zeit für sich, da sie nicht weiß was sie wirklich will. Ich gab sie ihr. Am späten Abend dann wollte sie sich für alles entschuldigen und alles wieder von null anfangen. Der Kontakt ab Mittwoch erfolgte über WhatsApp und Videotelefonie. Jetzt steht das nächste Wochenende als Zeitraum, um den Sex und auch die fehlende Liebe wieder neu aufflammen zu lassen. Ich willigte ein. Mein Problem ist jetzt aber das dadurch fehlende Vertrauen zwischen uns und die ständige Angst wieder verlassen zu werden oder das die Versprechen und Zusicherungen nicht eingehalten werden, was schon öfters der Fall war aber auch das Gefühl der Leere und Verletztheit. Was würdet Ihr in meiner Situation tun? Ich Liebe Sie über alles und will auch eine Besserung erzielen. Nur habe ich in den letzten Monaten die dumme Angewohnheit entwickelt ständig über Sex zu reden, weil ich Ihn vermisse. Sie nervt das. Aber nochmal 3 Wochen auf den Sex zu verzichten möchte ich nicht mitmachen. Auch die fehlende Zeit zu zweit ist ein ständiges Leiden. Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Dieser ständige Leidensdruck ist nicht mehr schön und schlecht behandeln möchte ich mich auch nicht mehr lassen. Soll ich Ihr die nächsten zwei Wochen die Chance geben, den Sex und die Nähe wiederherzustellen? Oder habe ich selbst mittlerweile ein eigenes Zwangsproblem, da ich unter Sexentzug leide . Aufgeben oder Bleiben? Ich kann diese Frage mittlerweile nicht mehr selbst beantworten. Zuviel durcheinander. Aber vorallem diese Unsicherheit und der fehlende Sex für mein noch recht junges Alter von 20 fressen mich regelrecht auf . Gegen die Trennung spricht Hoffnung und die Angst niemand neues mehr zu finden. Vielen Dank für eure Hilfe. Habt Ihr hierzu Erfahrungen, welche ihr mir mitgeben könnt? Wart Ihr schonmal in solch einer Situation?
Liebe Grüße
Maximilian
 

ähm, blöde frage, aber tät mich halt einfach mal so interessieren: wenn ihr zusammen seid, was (außer sex) macht ihr denn sonst noch so?

und was den sexentzug an und für sich angeht: dafür hat der herrgott uns männern (meist) zwei gesunde hände geschenkt - versuchs mal damit! könnte dich vielleicht etwas entspannter machen, was im umgang mit deiner freundin hilfreich sein könnte. mein gefühl sagt mir eh, dass du dich an diese spielart in den kommenden wochen und monaten gewöhnen musst!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:50
In Antwort auf max0798

Hallo Ich 20 (m.) und sie 18 (w.) sind in unserer erster Beziehung, hatten auch unser erstes Mal zusammen und sind jetzt mittlerweile 1,5 Jahre zusammen. Vor jetzt knapp 3 Monaten begann der Sex zu stagnieren und auch die Zuneigung und Liebe Ihrerseits wurde immer distanzierter. Ich habe dann den Fehler gemacht aus Angst zu klammern und den fehlenden Sex durch betteln einzufordern. Dies ging 3 Wochen lang gut und dann stagnierte der Sex total. Nun sind schon 8 Wochen vorbei ohne Sex und ohne richtige Zeit zu zweit (Wenn dann vllt mal einen halben Tag). Sie nutzt als Ausrede Ihre Schule und natürlich Ihre Eltern, welche Ihr wichtiger sind als ich. Aber auch fehlende Lust. Auch das ständige Streiten meist über die wenige Zeit und der Sex, welcher von meiner Seite ausgeht nimmt zu. Ihr Streitthema war das fehlende Verständnis meinerseits wegen dem Lernen. Aber kann man sich dann nicht Abends sehen? Das verstand ich nie. Letzte Woche Mittwoch war dann die Trennung ihrerseits, mit dem Grund das wir zu verschieden sind und es so nicht mehr weiter geht. Verabschiedung mit knutschen!? Für mich nicht verständlich. Einen Tag später dann wollte Sie sich entschuldigen und eine Auszeit daraus machen und mir den Sex geben. Auch gab Sie als Grund an, dass sie sauer auf mich war, das ich ihren Austausch nach Amerika nicht unterstützt hatte. Das konnte ich damals nicht, da wir frisch zusammen waren und ich Angst hatte Sie zu verlieren. Persönlicher Kontakt keiner. Am Samstag dann der nächste Streit, wieder die fehlende Zeit und der Sex. Gegenseitige Schuldzuweisungen und verletzende Worte vielen größtenteils von Ihrer Seite. An diesem Tag habe ich gesagt das es jetzt gut ist mit uns und habe auch Ihren Eltern gesagt, das ich Ihr Verhalten nicht mehr akzeptiere. Ich fühle mich einfach nicht mehr wertgeschätzt von dieser Frau. Das ist ein Spiel zumindest nach meiner Ansicht. Dann war am Samstag Funkstille. Am Sonntag eine Entschuldigung Ihrerseits, aber mit der Bitte um Zeit für sich, da sie nicht weiß was sie wirklich will. Ich gab sie ihr. Am späten Abend dann wollte sie sich für alles entschuldigen und alles wieder von null anfangen. Der Kontakt ab Mittwoch erfolgte über WhatsApp und Videotelefonie. Jetzt steht das nächste Wochenende als Zeitraum, um den Sex und auch die fehlende Liebe wieder neu aufflammen zu lassen. Ich willigte ein. Mein Problem ist jetzt aber das dadurch fehlende Vertrauen zwischen uns und die ständige Angst wieder verlassen zu werden oder das die Versprechen und Zusicherungen nicht eingehalten werden, was schon öfters der Fall war aber auch das Gefühl der Leere und Verletztheit. Was würdet Ihr in meiner Situation tun? Ich Liebe Sie über alles und will auch eine Besserung erzielen. Nur habe ich in den letzten Monaten die dumme Angewohnheit entwickelt ständig über Sex zu reden, weil ich Ihn vermisse. Sie nervt das. Aber nochmal 3 Wochen auf den Sex zu verzichten möchte ich nicht mitmachen. Auch die fehlende Zeit zu zweit ist ein ständiges Leiden. Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Dieser ständige Leidensdruck ist nicht mehr schön und schlecht behandeln möchte ich mich auch nicht mehr lassen. Soll ich Ihr die nächsten zwei Wochen die Chance geben, den Sex und die Nähe wiederherzustellen? Oder habe ich selbst mittlerweile ein eigenes Zwangsproblem, da ich unter Sexentzug leide . Aufgeben oder Bleiben? Ich kann diese Frage mittlerweile nicht mehr selbst beantworten. Zuviel durcheinander. Aber vorallem diese Unsicherheit und der fehlende Sex für mein noch recht junges Alter von 20 fressen mich regelrecht auf . Gegen die Trennung spricht Hoffnung und die Angst niemand neues mehr zu finden. Vielen Dank für eure Hilfe. Habt Ihr hierzu Erfahrungen, welche ihr mir mitgeben könnt? Wart Ihr schonmal in solch einer Situation?
Liebe Grüße
Maximilian
 

Hallo Maximilian,

es ist schwer zu sagen, ob eure Beziehung noch eine Chance hat. Allerdings hängt ihr zu oft zusammen, um ihr etwas Luft zu lassen.
Ich musste unweigerlich an meine letzte Beziehung denken, die ich vor drei Wochen beendet habe. Er hat bei mir auch Sex und Zeit eingefordert, vor allem der Sex erfolgte irgendwann widerwillig. Aus schlechtem Gewissen heraus hab ich eine ganze Weile immer wieder eingelenkt. Irgendwann ging es dann nicht mehr.

Selbstverständlich weiß ich nicht, ob es bei euch genauso ist...denoch gib ihr Zeit und Luft. Falls sie sich wirklich trennt, nimm es als schöne Erinnerung...du findest jemand neues.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 21:05

Also wegen Amerika:
ich habe Ihr lediglich damals gesagt das ich mir das nicht vorstellen könne (wegen Angst)

Vor der Trennung haben wir uns Mittwoch Abend, und von Freitag bis Sonntag haben wir übernachtet. Jetzt ist das alles sehr unregelmäßig

Mir ist Sex nicht das wichtigste aber mir fehlt einfach jegliche Nähe. Ich wäre ja schon über 1 mal in der Woche mehr als zufrieden 🙈
Und es gibt Menschen deren Trieb ausgeprägter ist als bei anderen. 

Und wir haben vor den beginn der Stagnation jedes Wochenende was unternommen und auch viel mehr gekuschelt. Jetzt ist, was ich zugeben muss der Sex durch das klammern wichtiger für mich geworden. Ich sehe es aber ein, das ich das nicht mehr Fordern und erzwingen kann🙈 Und wenn es zu Ende gehen sollte sind unsere Vorstellungen wohl zu weit auseinander. Es gibt sicherlich auch Frauen, die so wie ich kuscheln wollen und nähe suchen. Meine Freundin ist eher auf Freiheit aus und weniger verkuschelt Naja aus Fehlern lernt man.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 8:47
In Antwort auf max0798

Also wegen Amerika:
ich habe Ihr lediglich damals gesagt das ich mir das nicht vorstellen könne (wegen Angst)

Vor der Trennung haben wir uns Mittwoch Abend, und von Freitag bis Sonntag haben wir übernachtet. Jetzt ist das alles sehr unregelmäßig

Mir ist Sex nicht das wichtigste aber mir fehlt einfach jegliche Nähe. Ich wäre ja schon über 1 mal in der Woche mehr als zufrieden 🙈
Und es gibt Menschen deren Trieb ausgeprägter ist als bei anderen. 

Und wir haben vor den beginn der Stagnation jedes Wochenende was unternommen und auch viel mehr gekuschelt. Jetzt ist, was ich zugeben muss der Sex durch das klammern wichtiger für mich geworden. Ich sehe es aber ein, das ich das nicht mehr Fordern und erzwingen kann🙈 Und wenn es zu Ende gehen sollte sind unsere Vorstellungen wohl zu weit auseinander. Es gibt sicherlich auch Frauen, die so wie ich kuscheln wollen und nähe suchen. Meine Freundin ist eher auf Freiheit aus und weniger verkuschelt Naja aus Fehlern lernt man.

Angst wovor?   

und Mittwoch Freitag Samstag und Sonntag war dir zu wenig oder wie?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 10:00

Das heißt ich kann da vllt nichtmal wirklich was dafür? Und unsere Bedürfnisse passen einfach nicht?
Ich sollte vllt den Freitag abwarten, da Sie da übernachten möchte. Sie meinte das Sie das ja auch verbessern möchte. Oder ist das was hier passiert einfach nur eine Illusion? Mir geht es mit dieser Beziehung von Tag zu Tag schlechter und ich habe iwie langsam den Lebenswillen verloren. So schlimm es sich jetzt anhören mag, aber vllt muss ich nach diesem Wochenende, wenn wieder keine Nähe zugelassen wird die Konsequenzen ziehen. Es passt ja gerade echt nichts mehr. Die Frage ist was danach kommt? Vllt erstmal ungebundenen Sex? Oder das Singleleben genießen? Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock auf eine weitere Beziehung, die so läuft. Und Ihr dürft das nachfolgende nicht falsch verstehen. Ich bin eine treue Seele, die niemals Fremd gehen würde. Mein eigener Wunsch wäre mich sexuell endlich Mal ausleben zu dürfen. Ich habe so viele Träume und Vorstellungen, die mir meine jetzige Freundin nie erfüllen wird. Sie lehnt das strickt ab. Vllt ist es danach mal Zeit zu tindern. Aber ob ich dazu der Typ bin?🙈 Oder mach ich mir jetzt zuviel Kopf und das macht meine Lage schlechter? Wie bekomme ich für mich jetzt da Ruhe rein um einfach mal abwarten zu können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 10:01
In Antwort auf sxren_18247537

Angst wovor?   

und Mittwoch Freitag Samstag und Sonntag war dir zu wenig oder wie?

Angst davor Sie zu verlieren. Ich klammere dann. Nein das davor war genug nur jetzt ist es nicht mehr so. Jetzt sehen wir uns sehr unregelmäßig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 11:25

Meine damalige Freundin hat mir auch gesagt sie wartet nicht (hatte damals anfang 20 auch die chance für 1 jahr nach amerika zu gehen). Statt das sie sich gefreut hat auf die Chance dorthin zu reisen (sie hätte ja nur Flug zahlen müssen) wollte sie Schluß machen wenn ich gehe. Das Ganze ist jetzt 14 Jahre her und mich kotzt es immernoch an das ich damals so jung und dumm war es wegen einer Frau nicht zu machen.
Also ich kann sie gut verstehen in der Hinsicht. Ich würde dir das auch bis an mein Lebensende übel nehmen auch wenn ich nicht darauf rumreiten würde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 15:27

Mir ist eben aufgefallen das das Thema Sex seid letztes Jahr November ein Problem ist. Mir war es damals schon zu wenig. Und da habe ich mich auch schon beschwert. Das dadurch innerhalb der letzten Monaten eine Betelei geworden ist ist mir selbst erst jetzt richtig aufgefallen. Und durch die Trennung und die Streits frage ich jetzt fast täglich mehrmals danach🙈🙈🙈 Und heute war es wohl wieder zuviel. Aber wie schafft man sowas noch hinzukriegen? Sie jetzt komplett bis Freitag in Ruhe lassen? Und volles Rohr auf Distanz gehen??? Und null drüber schreiben egal wie schwer es wird?

@hatole: Ich weiß das es falsch war. Bei dir durfte die Freundin mit. Mich wollte sie garnicht dabei haben😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 15:46
In Antwort auf max0798

Mir ist eben aufgefallen das das Thema Sex seid letztes Jahr November ein Problem ist. Mir war es damals schon zu wenig. Und da habe ich mich auch schon beschwert. Das dadurch innerhalb der letzten Monaten eine Betelei geworden ist ist mir selbst erst jetzt richtig aufgefallen. Und durch die Trennung und die Streits frage ich jetzt fast täglich mehrmals danach🙈🙈🙈 Und heute war es wohl wieder zuviel. Aber wie schafft man sowas noch hinzukriegen? Sie jetzt komplett bis Freitag in Ruhe lassen? Und volles Rohr auf Distanz gehen??? Und null drüber schreiben egal wie schwer es wird?

@hatole: Ich weiß das es falsch war. Bei dir durfte die Freundin mit. Mich wollte sie garnicht dabei haben😅

versteh ich das richtig - ihr seht euch erst am freitag, aber du nervst sie heute schon wieder mit dem thema sex? warum? du fragst nach sex, obwohl klar ist, dass ihr euch nicht seht? was soll das bringen? willst du ihr noch den letzten tropfen lust auf dich, den sie vielleicht mit ein bisschen abstand doch noch irgendwo in sich finden wird, mit gewalt austrocknen???

so wird das nichts! die arme kann einem echt leid tun... selbst bei bestem willen würde ich mir gut überlegen, ob ich mir so ne nervensäge wie dich wirklich weiter geben muss...

beherzige endlich meinen rat von oben, und hilf dir selbst!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 16:34
In Antwort auf max0798

Mir ist eben aufgefallen das das Thema Sex seid letztes Jahr November ein Problem ist. Mir war es damals schon zu wenig. Und da habe ich mich auch schon beschwert. Das dadurch innerhalb der letzten Monaten eine Betelei geworden ist ist mir selbst erst jetzt richtig aufgefallen. Und durch die Trennung und die Streits frage ich jetzt fast täglich mehrmals danach🙈🙈🙈 Und heute war es wohl wieder zuviel. Aber wie schafft man sowas noch hinzukriegen? Sie jetzt komplett bis Freitag in Ruhe lassen? Und volles Rohr auf Distanz gehen??? Und null drüber schreiben egal wie schwer es wird?

@hatole: Ich weiß das es falsch war. Bei dir durfte die Freundin mit. Mich wollte sie garnicht dabei haben😅

du hast sie schon wieder bedrängt mit dem Thema sex??  Sorry aber du bist nicht ganz normal....

du legst es ja richtig drauf an mit ihr zu diskutieren und zu streiten.   

traurig dass sie damals wegen dir nicht ins Ausland gegangen ist.
vermutlich bereut sie es wahnsinnig

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 17:51

Ich find nichts erbärmlicher als wenn ein Mann nach Sex bettelt und da ständig drüber spricht, mein Gott, da hat man als Frau doch echt das Gefühl, was anderes interessiert den Partner gar nicht an ejnem und ein Zusammensein ohne Sex ist ihm nix wert. Wie gern man als Frau doch einfach nur mal redet, was unternimmt oder zusammengekuschelt einen Film guckt, OHNE ständig begrapscht und gierig begafft zu werden. Neee, sorry, ich bleib dabei, sowas vertreibt auf Dauer jede Frau.

Vor allem sind Betteln und Klagen und Vorwürfe das schlechteste Vorspiel das man sich denken kann, aber von Verführungskunst haben Männer, die drüber ständig reden, meist gar keine Skills. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 7:04

Ich sage nicht, dass Frauen keinen Bock auf Sex haben, ich sage, dass es Frauen vergrault und die Libido im Keim erstickt, wenn es dem Mann scheinbar nur noch darum geht und er bettelt, vorwirft, vielleicht sogar erpresst, um Sex zu bekommen.

Ich liebe Sex, aber ich hatte auch schon einen Partner, der mich mit so einem Verhalten in die Flucht getrieben hat. Ich dachte zeitlang sogar, mit mir stimmt was nicht, weil ich so gar keine Lust mehr auf ihn hatte. Bis ich einen anderen Mann kennenlernte, der völlig anders mit mir redete und umging. Statt betteln und Vorwürfe Verführung pur, die schon in Worten begann, der musste mich noch gar nicht berührt haben, da war ich schon durch sein Verhalten mir gegenüber in Worten und Taten "bereit". Da merkte ich, es liegt nicht an mir sondern daran, wie mein Partner mit mir umgeht. Gespräche mit ihm drüber brachten weder Einsicht noch Verhaltensänderung, von Vorspielen hielt er nix, er wollte immer und jederzeit auf Knopfdruck und erwartete, dass auch ich so funktioniere. Trennung war dann die einzige Option für mich. Mit so einem Mann hat man nur in den ersten Zeiten der Verliebtheit ein gutes Sexleben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 14:29

"vielleicht ist der Mangel an körperlicher Liebe einfach so groß, dass er kaum noch an was anderes denken kann"

sorry, aber wenn das wirklich zutreffen sollte, dann ist er eben ein depp! noch ein grund, sich nicht länger mit ihm abzumühen...

p.s.hormonüberschuss ohne beteiligunge einer frau abbauen zu können, ist m.e. eine kernkompetenz junger männer. habe ich aber glaub ich hier schon mal erwähnt...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 20:07

Sie hatte im März eine Phase in der Sie mich wie dreck behandelte weil Sie nicht mehr wusste ob Liebe ihrerseits da ist. Kurz davor verschwand auch der Sex von heute auf morgen und nach dieser Zeit begann das betteln... In dieser Zeit gab es ständig Meinungsverschiedenheiten zwecks sehen und Zeit.
Ich frage mich mittlerweile ob ich um Liebe betteln muss, weil normalerweise sollte das doch Bedingungslos sein🤔
Ich distanziere mich jetzt von dieser Frau, vor allem nachdem Sie heute wieder zwei Gesichter gezeigt hat und das innerhalb von 2 std. Zuerst total Abweisend und assozial und 2 std später total nett und das alles gut wird. Für mich ein fünkchen Narzissmus. Und das nur bei einem sachlichen Gespräch über Bedürfnisse und Wünsche meinerseits und Ihrerseits. Morgen Abend sollen wir uns wieder sehen. Ich werd mich mal auf alles vorbereiten und dann meine Konsequenzen ziehen. Ich bin ein Nervenfrack das geht so nicht mehr. Ich renne ihr nicht mehr hinterher. Das ist Sie sicher nicht wert. Sry

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 22:34
In Antwort auf max0798

Sie hatte im März eine Phase in der Sie mich wie dreck behandelte weil Sie nicht mehr wusste ob Liebe ihrerseits da ist. Kurz davor verschwand auch der Sex von heute auf morgen und nach dieser Zeit begann das betteln... In dieser Zeit gab es ständig Meinungsverschiedenheiten zwecks sehen und Zeit.
Ich frage mich mittlerweile ob ich um Liebe betteln muss, weil normalerweise sollte das doch Bedingungslos sein🤔
Ich distanziere mich jetzt von dieser Frau, vor allem nachdem Sie heute wieder zwei Gesichter gezeigt hat und das innerhalb von 2 std. Zuerst total Abweisend und assozial und 2 std später total nett und das alles gut wird. Für mich ein fünkchen Narzissmus. Und das nur bei einem sachlichen Gespräch über Bedürfnisse und Wünsche meinerseits und Ihrerseits. Morgen Abend sollen wir uns wieder sehen. Ich werd mich mal auf alles vorbereiten und dann meine Konsequenzen ziehen. Ich bin ein Nervenfrack das geht so nicht mehr. Ich renne ihr nicht mehr hinterher. Das ist Sie sicher nicht wert. Sry

Ja, da hast Du sicher recht. Es ist zwar nervig, um Sex angebettelt zu werden, aber es ist in einer Beziehung auch unwürdig, um Sex und Nähe betteln zu müssen. Von daher, wenn es einfach nicht passt und Dir nicht gut tut, und sie offenbar nicht weiß, was sie will, nimm ihr die Entscheidung ab und trenn Dich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 22:43

"Deshalb ist er doch kein Depp"

bitte lies doch meine ganzen sätze, und vor allem auch, auf was sie sich beziehen!!!

natürlich ist er kein depp, wenn er sex mit seiner freundin haben will!

aber natürlich ist er ein depp, wenn er kaum noch an was anderes denken kann, und die ganze zeit nach sex bettelt!!!

sie hat einfach keinen bock mehr auf ihn. da beißt die maus keinen faden ab. betteln und an nichts anderes mehr denken ist da nicht zielführend - zumindest wenn das ziel darin bestehen sollte, bei seiner freundin wieder lust auf ihn zu wecken!

ich persönlich glaube ja, das in dem fall "der käs gessen" ist, wie man hier sagt. und ich glaube, der TE realisiert das auch langsam.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 22:52

Es funktionierte nicht mehr, weil er einfach nicht die richtigen Knöpfe drückte. In den ersten 1-2 Jahren fiel das nicht ins Gewicht, weil ich durch die Verliebtheit auch ohne große Mühen seinerseits Lust auf ihn hatte. Aber dann fiel mehr und mehr ins Gewicht, dass es von ihm immer nur Kritik an mir gab, aber so gut wie nie mal Lob oder Komplimente. Ich fühlte mich immer unzulänglich und auch nicht begehrt oder schön, weil er mir nie mal was Nettes sagte, aber ständig, was ihm nicht passt an mir (Kleidungsstil, Frisur, Figur..., jeder Makel wurde mir unter die Nase gerieben.)

Der Andere gab/gibt mir immer das Gefühl, schön und begehrenswert zu sein, er ließ/lässt mich täglich wissen und spüren, wie sehr er mich liebt und wie toll er mich findet. Ich kann mich bei ihm total fallen lassen, ganz ich sein, muss nicht versuchen, besser und toller zu sein als ich bin, weil ich so wie ich bin, perfekt bin für ihn. Das konnte ich bei dem Vorgänger nicht, da ich ständig nur darauf bedacht war, was ihm an mir nicht passt und wie ich es jetzt hinkriege, dass das nicht ins Auge fällt, wenn ich so oder so liege/sitze...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 6:49

Der Nick ist eher Selbstschutz als Selbstironie, nachdem ich hier mit anderem Nick unterwegs war erst und dann merkte, dass man als Frau doch "etwas" viel hier privat angetextet wird. 😂🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 6:50

P.S. es funktioniert 😂😂😂

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 9:19

Aber was ich nicht verstehe ist warum man dann schreibt das man sich auf einem freut. Jetzt freu ich mich wahnsinns auf das Wochenende und heute und dann kommt wieder was verletzendes ihrerseits🙈 Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen. Sie schrieb nur sie freut sich und sie müsse los. Kann das einfach sein das meine Liebe und Aufmerksamkeit zu gut für sie ist? Ich meine das ist ja nicht die feine Art von Ihr. Ich habe es mit distanzieren versucht, was nicht wirklich funktioniert hat🙈

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:22
In Antwort auf max0798

Aber was ich nicht verstehe ist warum man dann schreibt das man sich auf einem freut. Jetzt freu ich mich wahnsinns auf das Wochenende und heute und dann kommt wieder was verletzendes ihrerseits🙈 Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen. Sie schrieb nur sie freut sich und sie müsse los. Kann das einfach sein das meine Liebe und Aufmerksamkeit zu gut für sie ist? Ich meine das ist ja nicht die feine Art von Ihr. Ich habe es mit distanzieren versucht, was nicht wirklich funktioniert hat🙈

auf was hätte sie eingehen sollen?

sie hat doch geschrieben sie freut sich ...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:44
In Antwort auf max0798

Aber was ich nicht verstehe ist warum man dann schreibt das man sich auf einem freut. Jetzt freu ich mich wahnsinns auf das Wochenende und heute und dann kommt wieder was verletzendes ihrerseits🙈 Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen. Sie schrieb nur sie freut sich und sie müsse los. Kann das einfach sein das meine Liebe und Aufmerksamkeit zu gut für sie ist? Ich meine das ist ja nicht die feine Art von Ihr. Ich habe es mit distanzieren versucht, was nicht wirklich funktioniert hat🙈

Vielleicht hat sie Eile einfach. Kann das sein, dass Du einfach zu viel Aufmerksamkeit erwartest? Mir kommt vor, Du lässt Ihr nicht viel Luft und Zeit für Anderes, sie hat aber scheinbar viel um die Ohren und versucht trotzdem, Dir und Deinen Ansprüchen gerecht zu werden. Nur wenn das trotzdem nie reicht, frustet es natürlich, BEIDE.

Hast Du keinen Job, Hobbies, Freunde...? Nimm den Fokus von ihr und lenk Dich ab, dann bist Du auch nicht ständig in Lauerstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:45
In Antwort auf max0798

Aber was ich nicht verstehe ist warum man dann schreibt das man sich auf einem freut. Jetzt freu ich mich wahnsinns auf das Wochenende und heute und dann kommt wieder was verletzendes ihrerseits🙈 Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen. Sie schrieb nur sie freut sich und sie müsse los. Kann das einfach sein das meine Liebe und Aufmerksamkeit zu gut für sie ist? Ich meine das ist ja nicht die feine Art von Ihr. Ich habe es mit distanzieren versucht, was nicht wirklich funktioniert hat🙈

Ja, hab ich auch so gemacht, aber irgendwie kommt mir das so unhöflich vor. 🙈

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 12:34
In Antwort auf max0798

Aber was ich nicht verstehe ist warum man dann schreibt das man sich auf einem freut. Jetzt freu ich mich wahnsinns auf das Wochenende und heute und dann kommt wieder was verletzendes ihrerseits🙈 Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen. Sie schrieb nur sie freut sich und sie müsse los. Kann das einfach sein das meine Liebe und Aufmerksamkeit zu gut für sie ist? Ich meine das ist ja nicht die feine Art von Ihr. Ich habe es mit distanzieren versucht, was nicht wirklich funktioniert hat🙈

"Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen."

sag mal... hast du eigentlich nichts anderes zu tun, als deine freundin tag für tag rund um die uhr mit nachrichten zu bombardieren? das ist nicht gut! das hat nichts mit liebe und aufmerksamkeit zu tun!! das ist total nervig und krankhaft!!!

ihr wart verabredet, und sie hat geschreiben, dass sie sich darauf freut. was spricht eigentlich dagegen, dass auch du dich auf das treffen freust, und dich bis dahin um deinen eigenen kram kümmerst? was war denn so wichtig, dass du ihr heute früh gleich wieder schreiben musstest?

hey, es gibt auch noch menschen, die haben anderes zu tun als rund um die uhr belanglosigkeiten auszutauschen! die haben ein leben! sie hat dir doch klar gesagt: "sie muss los"! was soll daran "nicht die feine art von ihr" sein?

ehlich junge, so wie ich das sehe fällt mir nur noch eines ein: du spinnst!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 16:14
In Antwort auf batweazel

"Sie ist heute morgen nichtmal mehr auf meine Nachrichten eingegangen."

sag mal... hast du eigentlich nichts anderes zu tun, als deine freundin tag für tag rund um die uhr mit nachrichten zu bombardieren? das ist nicht gut! das hat nichts mit liebe und aufmerksamkeit zu tun!! das ist total nervig und krankhaft!!!

ihr wart verabredet, und sie hat geschreiben, dass sie sich darauf freut. was spricht eigentlich dagegen, dass auch du dich auf das treffen freust, und dich bis dahin um deinen eigenen kram kümmerst? was war denn so wichtig, dass du ihr heute früh gleich wieder schreiben musstest?

hey, es gibt auch noch menschen, die haben anderes zu tun als rund um die uhr belanglosigkeiten auszutauschen! die haben ein leben! sie hat dir doch klar gesagt: "sie muss los"! was soll daran "nicht die feine art von ihr" sein?

ehlich junge, so wie ich das sehe fällt mir nur noch eines ein: du spinnst!

wird sich von alleine erledigen...  mit diesem verhalten treibt er sie mehr und mehr weg.

   anscheinend muss sich immer alles um ihn drehen. Das wird sie hoffentlich nicht nochmal mitmachen  ... ihr Leben nur damit zu verbringen um ihn zu bespaßen weil er nicht allein sein kann

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen