Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine erste große Liebe ist nun Familienvater

Meine erste große Liebe ist nun Familienvater

16. Juli um 0:48

Hallo Zusammen,

Normalerweise schreibe ich nicht über mein Leben oder gebe meine Gefühle offen preis. Nur ist es so, dass ich mich gerade nicht bei jemandem aushäulen kann und vielleicht kann mich ja jemand trösten.
Ich beginne nun mit meiner dramatischen Lovestory:

Vor ungefähr 8 Jahren habe ich meinen ersten Freund kennengelernt Ich war 16 (ja ich weiß Spätsünderin:ange und er 17 Jahre alt. Kennengelernt habe ich Ihn durch meine damaligen besten Freundin. Er war nämlich Ihr Cousin. Als ich Sie wie damals fast jeden Tag besuchen wollte, stand er plötzlich vor der Haustür. Ich will jetzt keine Liebesgeschichte erzählen und sagen, dass ich mich sofort in Ihn verliebt habe, denn so war es nämlich nicht. Obwohl er ein hübscher Junger Mann ist , mit kubanischen wurzeln. Er hat pechschwarze Haare und dunkle tiefsinnige Augen.
Ich war nur nicht auf ein Freund aus. Unerfahren war ich auch und hatte Angst mich zu blamieren. Kurz gesagt ich war mir sehr unsicher.
Er hingegen hatte sofort Interesse an mir gezeigt und hat schlagartig versucht mich anzuflirten und zu verführen. Aber was sollte ich denn schon machen er war nur für 2 Wochen da und er wohnt viele Kilometer weit von mir entfernt. Es könnte sich nie was ernstes entwickeln....dachte ich zumindest.
Die 2 Wochen gehören echt zu meinen aufregensten Zeiten , wir haben viel unternommen und er gab mir den ersten richtigen Kuss... Dennoch habe ich unser Verhältnis nie als Beziehung gesehen. In meinen Teenagerjahren habe ich Ihn noch genau 1x gesehen und dann eine ganz lange Zeit nicht mehr....

Als ich dann wegen einem neuen Job für eine kurze Zeit in eine andere Stadt fahren musste, stellte ich fest dass ich unweit von dem Wohnort meines ersten Freundes entfernt bin. Also schireb ich ihn daraufhin auf Facebook an und wir haben uns dann kurze Zeit später getroffen.

Er ist immernoch so hübsch wie damals nur hat er sich einen Bart wachsen lassen, auch vom Charakter ist er nicht mehr so Jungenhaft. Eher kühler und schweigsammer, viel reifer und erwachsener. Ich werde bald dann auch wissen warum....
Bei unserem Wiedersehen hat er mich zu eienem Schlosspark geführt und ich habe ihm erzählt was mir die letzten Jahre so passiert ist. Als wir so da saßen sind die Gefühle in mir hoch gekommen, die ich anfangs nicht besaß. Doch nun fühlte ich ein leichtes gribbeln als ich ihn so ansah. Vielleicht habe ich nun endlich meine Gefühle für Ihn geöffnet.
Er aber fing dann an zu sagen, dass er jetzt Vater ist und 2 Kinder hat und mit seiner Freundin zusammenlebt. Als ich das hörte, wurde mein Herz sehr schwer. Dennoch wollte er die Zeit mit mir, solange ich noch in seienr Stadt war, genießen. Wir haben nun viele Dinge unternommen die Erwachsene Menschen nunmal einfach tun. Wir wissen und spühten damals, dass wir füreinander bestimmt sind. Doch auch unser Glück ging bald vorbei und ich musste wieder zurück nach Hause und er musste sich seinem Familienleben widmen.

Fast 2 Jahre später (das war vor ein paar Tagen ) haben wir es geschafft wieder zueinander zu finden. Er hat ein Wochenende bei mir zuhause verbracht. Es waren wieder wunderschöne 3 Tage und nun habe ich gemerkt, das ich mich wirklich tiefsinnig in ihn verliebt habe und er fühlt das Gleiche. Doch wir wissen beide, dass unsere Liebe keine großen Hoffnungen verspricht. Er kann seine Frau nicht mit den Kindern alleine lassen und ich will nicht der Mensch sein der ein Familienleben zerstört, sowas würde ich nicht über's Herz bringen.
Doch mein Herz schlägt nur für Ihn das habe ich in den letzten Jahren immer deutlicher gemerkt. und leider ist nunmal bei mir die Liebe größer als die Vernunft. Wir werden uns bald wiedersehen, das haben wir uns schon versprochen, aber ich weiß nicht ob ich nochmal so lange warten kann, es tut nämlich verdammt weh.
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Bitte sagt mir wie ich mit dem schmerz klar kommen soll... Vielen Dank

P.S ich möchte nicht beleidigt werden , weil ich jetzt eine Affäre bin von dem Mann den ich liebe. Denn moralisten brauchen nicht ihre Energie verschwenden und mir beleidigungen zutippen.
Menschen die vielleicht so etwas ähnliches durgemacht haben oder noch durchmachen mussen können sich gerne melden, danke <3

Mehr lesen

16. Juli um 1:17

wo habe ich bitteschön geschrieben dass ich strebe ein guter Mensch zu sein ?
Den Sinn des Textes hast du leider nicht verstanden. Das Leben besteht nicht nur darauf klare Linien zu verfolgen,
Da scheint jemand noch sehr unerfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 1:56

Also das driftet mir jetzt zu weit vom eigentlichen Thema ab.
Außerdem wirkt deine Schreibweise beleidigend...
(wie du dir noch die mühe machst mein Alter auszurechnen.🤢)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 2:04

Mag auch sein, dass du meinen Text nicht richtig liest. Durch das weit weg wohnen wird weder sie noch ein bekannter uns zusammen sehen. Und ich selber werde ihn nicht unwillkürlich anrufen oder aufkreuzen ohne zu wissen dass sie nicht in der Nähe ist.
Diese Dinge könnte man tun aber das bringe ich nicht über's Herz.
ob gut oder böse ist ist nicht die Frage.
So ein Urteil möchte ich auch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 2:25

Wenn du meinst 😑

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 5:00

Ich würde mich lieber um ein alleinigen Partner bemühen.  So bringt das nichts.

Wann und wo hat der Sex stattgefunden?  Das kann man nicht rauslesen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 7:35

Ich finde auch du solltest die Finger von ihm lassen. Schon alleine anstandshalber.
Zu ihm braucht man glaube ich auch nichts weiter sagen oder? Zuhause zwei Kinder und auswärts ne Andere f****n. Widerliches A****-loch würde ich sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 9:53

haha... du hängst einem kerl ein leben lang nach mit dem du 2 wochen was hattest

während er sich sein leben aufgebaut hat ... schön mit familie !!

und jetzt seht ihr euch alle heiligen zeiten mal für ein bisschen spaß

wie naiv aber auch zu denken dass du mehr bist als seine affäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:34

Also du "liebst" einen Mann, der seien Freundin und Kinder kaltherzig hintergeht? Sagt ja schon alles ne und du bist natürlich die grosse Liebe. Ich denke wenn jemand unerfahren ist bist du das. Der schmiert dir doch Honig ums Maul damit du schön brav sein Betthäschen bleibst.
PS: FALLS er jemals seine Familie für dich verlässt; denkst du echt er würde nicht dasselbe mit dir abziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:39

Der gesamte Text liest sich wie der wunschträumerische Tagebucheintrag einer 14-jährigen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 14:15
In Antwort auf minnie94

Hallo Zusammen,

Normalerweise schreibe ich nicht über mein Leben oder gebe meine Gefühle offen preis. Nur ist es so,  dass ich mich gerade nicht bei jemandem aushäulen kann und vielleicht kann mich ja jemand trösten.
Ich beginne nun mit meiner dramatischen Lovestory:

Vor ungefähr 8 Jahren habe ich meinen ersten Freund kennengelernt Ich war 16 (ja ich weiß Spätsünderin:ange und er 17 Jahre alt. Kennengelernt habe ich Ihn durch meine damaligen besten Freundin. Er war nämlich Ihr Cousin. Als ich Sie wie damals fast jeden Tag besuchen wollte, stand er plötzlich vor der Haustür. Ich will jetzt keine Liebesgeschichte erzählen und sagen, dass ich mich sofort in Ihn verliebt habe, denn so war es nämlich nicht. Obwohl er ein hübscher Junger Mann ist , mit kubanischen wurzeln. Er hat  pechschwarze Haare und  dunkle tiefsinnige Augen. 
Ich war nur nicht auf ein Freund aus. Unerfahren war ich auch und hatte Angst mich zu blamieren. Kurz gesagt ich war mir sehr unsicher.
Er hingegen hatte sofort Interesse an mir gezeigt und hat  schlagartig versucht mich  anzuflirten und zu verführen. Aber was sollte ich denn schon machen er war nur für 2 Wochen da und er wohnt viele Kilometer weit von mir entfernt. Es könnte sich nie was ernstes entwickeln....dachte ich zumindest.
Die 2 Wochen gehören  echt zu meinen aufregensten Zeiten , wir haben viel unternommen und er gab mir den ersten richtigen Kuss... Dennoch habe ich unser Verhältnis nie als Beziehung gesehen.  In meinen Teenagerjahren habe ich Ihn noch genau 1x gesehen und dann eine ganz lange Zeit nicht mehr....

Als ich dann wegen einem neuen Job für eine kurze Zeit in eine andere Stadt fahren musste, stellte ich fest dass ich unweit von dem Wohnort meines ersten Freundes entfernt bin. Also schireb ich ihn daraufhin auf Facebook an und wir haben uns dann kurze Zeit später getroffen.

Er ist immernoch so hübsch wie damals nur hat er sich einen Bart wachsen lassen, auch vom Charakter ist er nicht mehr so Jungenhaft. Eher kühler und schweigsammer, viel reifer und erwachsener. Ich werde bald dann auch wissen warum....
Bei unserem Wiedersehen hat er mich zu eienem Schlosspark geführt und ich habe ihm erzählt was mir die letzten Jahre so passiert ist. Als wir so da saßen sind die Gefühle in mir hoch gekommen, die ich anfangs nicht besaß. Doch nun fühlte ich ein leichtes gribbeln als ich ihn so ansah. Vielleicht habe ich nun endlich meine Gefühle für Ihn geöffnet.
Er aber fing dann an zu sagen, dass er jetzt Vater ist und 2 Kinder hat und mit seiner Freundin zusammenlebt. Als ich das hörte, wurde mein Herz sehr schwer. Dennoch wollte er die Zeit mit mir, solange ich noch in seienr Stadt war, genießen. Wir haben nun viele Dinge unternommen die Erwachsene Menschen nunmal einfach tun. Wir wissen und spühten damals, dass wir füreinander bestimmt sind. Doch auch unser Glück ging bald vorbei und ich musste wieder zurück nach Hause und er musste sich seinem Familienleben widmen.

Fast 2 Jahre später (das war vor ein paar Tagen ) haben wir es geschafft wieder zueinander zu finden. Er hat ein Wochenende  bei mir zuhause verbracht. Es waren wieder wunderschöne 3 Tage und nun habe ich gemerkt, das ich mich wirklich tiefsinnig in ihn verliebt habe und er fühlt das Gleiche. Doch wir wissen beide, dass unsere Liebe keine großen Hoffnungen verspricht. Er kann seine Frau nicht mit den Kindern alleine lassen und ich will nicht der Mensch sein der ein Familienleben zerstört, sowas würde ich nicht über's Herz bringen.
Doch mein Herz schlägt nur für Ihn das habe ich in den letzten Jahren immer deutlicher gemerkt.  und leider ist nunmal bei mir  die Liebe größer als die Vernunft. Wir werden uns bald wiedersehen, das haben wir uns schon versprochen, aber ich weiß nicht ob ich nochmal so lange warten kann, es tut nämlich verdammt weh.
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Bitte sagt mir wie ich mit dem schmerz klar kommen soll... Vielen Dank

P.S ich möchte nicht beleidigt werden , weil ich jetzt eine Affäre bin von dem Mann den ich liebe. Denn moralisten brauchen nicht ihre Energie verschwenden und mir beleidigungen zutippen.
Menschen die vielleicht so etwas ähnliches durgemacht haben oder noch durchmachen mussen können sich gerne melden, danke <3

in den ganzen 8 jahren die du ihn kennst, hast du grad mal 2 wochenenden und 3 ganze tage mit ihm verbracht und schwaffelst von großer liebe?  

das soll keine beleidung werden: du bist doch nur ein urlaubs/wochenendfi... wäre es nicht so, hätte er mit dir eine famile.

ja ja, das schicksal... was bedeutet das eigentlich? das der arme kerl nur die zweite oder dritte wahl getroffen hat? in deinen träumen vielleicht 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 14:56
In Antwort auf minnie94

Hallo Zusammen,

Normalerweise schreibe ich nicht über mein Leben oder gebe meine Gefühle offen preis. Nur ist es so,  dass ich mich gerade nicht bei jemandem aushäulen kann und vielleicht kann mich ja jemand trösten.
Ich beginne nun mit meiner dramatischen Lovestory:

Vor ungefähr 8 Jahren habe ich meinen ersten Freund kennengelernt Ich war 16 (ja ich weiß Spätsünderin:ange und er 17 Jahre alt. Kennengelernt habe ich Ihn durch meine damaligen besten Freundin. Er war nämlich Ihr Cousin. Als ich Sie wie damals fast jeden Tag besuchen wollte, stand er plötzlich vor der Haustür. Ich will jetzt keine Liebesgeschichte erzählen und sagen, dass ich mich sofort in Ihn verliebt habe, denn so war es nämlich nicht. Obwohl er ein hübscher Junger Mann ist , mit kubanischen wurzeln. Er hat  pechschwarze Haare und  dunkle tiefsinnige Augen. 
Ich war nur nicht auf ein Freund aus. Unerfahren war ich auch und hatte Angst mich zu blamieren. Kurz gesagt ich war mir sehr unsicher.
Er hingegen hatte sofort Interesse an mir gezeigt und hat  schlagartig versucht mich  anzuflirten und zu verführen. Aber was sollte ich denn schon machen er war nur für 2 Wochen da und er wohnt viele Kilometer weit von mir entfernt. Es könnte sich nie was ernstes entwickeln....dachte ich zumindest.
Die 2 Wochen gehören  echt zu meinen aufregensten Zeiten , wir haben viel unternommen und er gab mir den ersten richtigen Kuss... Dennoch habe ich unser Verhältnis nie als Beziehung gesehen.  In meinen Teenagerjahren habe ich Ihn noch genau 1x gesehen und dann eine ganz lange Zeit nicht mehr....

Als ich dann wegen einem neuen Job für eine kurze Zeit in eine andere Stadt fahren musste, stellte ich fest dass ich unweit von dem Wohnort meines ersten Freundes entfernt bin. Also schireb ich ihn daraufhin auf Facebook an und wir haben uns dann kurze Zeit später getroffen.

Er ist immernoch so hübsch wie damals nur hat er sich einen Bart wachsen lassen, auch vom Charakter ist er nicht mehr so Jungenhaft. Eher kühler und schweigsammer, viel reifer und erwachsener. Ich werde bald dann auch wissen warum....
Bei unserem Wiedersehen hat er mich zu eienem Schlosspark geführt und ich habe ihm erzählt was mir die letzten Jahre so passiert ist. Als wir so da saßen sind die Gefühle in mir hoch gekommen, die ich anfangs nicht besaß. Doch nun fühlte ich ein leichtes gribbeln als ich ihn so ansah. Vielleicht habe ich nun endlich meine Gefühle für Ihn geöffnet.
Er aber fing dann an zu sagen, dass er jetzt Vater ist und 2 Kinder hat und mit seiner Freundin zusammenlebt. Als ich das hörte, wurde mein Herz sehr schwer. Dennoch wollte er die Zeit mit mir, solange ich noch in seienr Stadt war, genießen. Wir haben nun viele Dinge unternommen die Erwachsene Menschen nunmal einfach tun. Wir wissen und spühten damals, dass wir füreinander bestimmt sind. Doch auch unser Glück ging bald vorbei und ich musste wieder zurück nach Hause und er musste sich seinem Familienleben widmen.

Fast 2 Jahre später (das war vor ein paar Tagen ) haben wir es geschafft wieder zueinander zu finden. Er hat ein Wochenende  bei mir zuhause verbracht. Es waren wieder wunderschöne 3 Tage und nun habe ich gemerkt, das ich mich wirklich tiefsinnig in ihn verliebt habe und er fühlt das Gleiche. Doch wir wissen beide, dass unsere Liebe keine großen Hoffnungen verspricht. Er kann seine Frau nicht mit den Kindern alleine lassen und ich will nicht der Mensch sein der ein Familienleben zerstört, sowas würde ich nicht über's Herz bringen.
Doch mein Herz schlägt nur für Ihn das habe ich in den letzten Jahren immer deutlicher gemerkt.  und leider ist nunmal bei mir  die Liebe größer als die Vernunft. Wir werden uns bald wiedersehen, das haben wir uns schon versprochen, aber ich weiß nicht ob ich nochmal so lange warten kann, es tut nämlich verdammt weh.
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Bitte sagt mir wie ich mit dem schmerz klar kommen soll... Vielen Dank

P.S ich möchte nicht beleidigt werden , weil ich jetzt eine Affäre bin von dem Mann den ich liebe. Denn moralisten brauchen nicht ihre Energie verschwenden und mir beleidigungen zutippen.
Menschen die vielleicht so etwas ähnliches durgemacht haben oder noch durchmachen mussen können sich gerne melden, danke <3

Wow, da hast du dir aber einen ganz Feinen geangelt! Er will seine Familie nicht zerstoeren aber bandelt mit dir an? Habt ihr auch wirklich eine Affaere oder meinst du nur ihr trefft euch mal im Park zum quatschen & spazieren? Das sieht mir danach aus als ob das alles sehr von dir ausgeht und weniger von ihm.

Was mich wundert: Wenn man nach 8 Jahren noch nicht abgeschlossen hat (hast du da niemanden Anderes kennengelernt zwischenzeitlich?) dann stimmt irgendwas nicht. Einer Freundin von mir geht es aehnlich. Sie hat nie verkraftet das ihr Jugendfreund Schluss gemacht hat und jetzt nach ueber 10 Jahren natuerlich bereits verheiratet ist & Kinder hat... sie ist da irgendwie in der Zeit stehen geblieben. Ich an deiner Stelle wuerde das komplett abbrechen. Du klammerst dich an irgendeinen Strohhalm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 15:30
In Antwort auf sara88

Wow, da hast du dir aber einen ganz Feinen geangelt! Er will seine Familie nicht zerstoeren aber bandelt mit dir an? Habt ihr auch wirklich eine Affaere oder meinst du nur ihr trefft euch mal im Park zum quatschen & spazieren? Das sieht mir danach aus als ob das alles sehr von dir ausgeht und weniger von ihm.

Was mich wundert: Wenn man nach 8 Jahren noch nicht abgeschlossen hat (hast du da niemanden Anderes kennengelernt zwischenzeitlich?) dann stimmt irgendwas nicht. Einer Freundin von mir geht es aehnlich. Sie hat nie verkraftet das ihr Jugendfreund Schluss gemacht hat und jetzt nach ueber 10 Jahren natuerlich bereits verheiratet ist & Kinder hat... sie ist da irgendwie in der Zeit stehen geblieben. Ich an deiner Stelle wuerde das komplett abbrechen. Du klammerst dich an irgendeinen Strohhalm.

Das kann man denke ich auch so verstehen, aber ich hatte  aber zwischenzeitlich schon ein 3 Beziehungen gehabt. Nur war es eben eine spontane Sache gewesen ihn wieder zu sehen, weil ich in der Nähe seiner Stadt gearbeitet habe und da hat es erst so richtig gefunkt,(also gerade mal vor 2 Jahren als wir erwachsen wurden, so richtig).
davor waren es nur Jugendliebeleien  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 17:15
In Antwort auf minnie94

Das kann man denke ich auch so verstehen, aber ich hatte  aber zwischenzeitlich schon ein 3 Beziehungen gehabt. Nur war es eben eine spontane Sache gewesen ihn wieder zu sehen, weil ich in der Nähe seiner Stadt gearbeitet habe und da hat es erst so richtig gefunkt,(also gerade mal vor 2 Jahren als wir erwachsen wurden, so richtig).
davor waren es nur Jugendliebeleien  

Und trotzdem will er dich nur zu allen Heiligen zeiten sehen

oje das wird ein böses Erwachen für dich geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 22:27
In Antwort auf minnie94

Hallo Zusammen,

Normalerweise schreibe ich nicht über mein Leben oder gebe meine Gefühle offen preis. Nur ist es so,  dass ich mich gerade nicht bei jemandem aushäulen kann und vielleicht kann mich ja jemand trösten.
Ich beginne nun mit meiner dramatischen Lovestory:

Vor ungefähr 8 Jahren habe ich meinen ersten Freund kennengelernt Ich war 16 (ja ich weiß Spätsünderin:ange und er 17 Jahre alt. Kennengelernt habe ich Ihn durch meine damaligen besten Freundin. Er war nämlich Ihr Cousin. Als ich Sie wie damals fast jeden Tag besuchen wollte, stand er plötzlich vor der Haustür. Ich will jetzt keine Liebesgeschichte erzählen und sagen, dass ich mich sofort in Ihn verliebt habe, denn so war es nämlich nicht. Obwohl er ein hübscher Junger Mann ist , mit kubanischen wurzeln. Er hat  pechschwarze Haare und  dunkle tiefsinnige Augen. 
Ich war nur nicht auf ein Freund aus. Unerfahren war ich auch und hatte Angst mich zu blamieren. Kurz gesagt ich war mir sehr unsicher.
Er hingegen hatte sofort Interesse an mir gezeigt und hat  schlagartig versucht mich  anzuflirten und zu verführen. Aber was sollte ich denn schon machen er war nur für 2 Wochen da und er wohnt viele Kilometer weit von mir entfernt. Es könnte sich nie was ernstes entwickeln....dachte ich zumindest.
Die 2 Wochen gehören  echt zu meinen aufregensten Zeiten , wir haben viel unternommen und er gab mir den ersten richtigen Kuss... Dennoch habe ich unser Verhältnis nie als Beziehung gesehen.  In meinen Teenagerjahren habe ich Ihn noch genau 1x gesehen und dann eine ganz lange Zeit nicht mehr....

Als ich dann wegen einem neuen Job für eine kurze Zeit in eine andere Stadt fahren musste, stellte ich fest dass ich unweit von dem Wohnort meines ersten Freundes entfernt bin. Also schireb ich ihn daraufhin auf Facebook an und wir haben uns dann kurze Zeit später getroffen.

Er ist immernoch so hübsch wie damals nur hat er sich einen Bart wachsen lassen, auch vom Charakter ist er nicht mehr so Jungenhaft. Eher kühler und schweigsammer, viel reifer und erwachsener. Ich werde bald dann auch wissen warum....
Bei unserem Wiedersehen hat er mich zu eienem Schlosspark geführt und ich habe ihm erzählt was mir die letzten Jahre so passiert ist. Als wir so da saßen sind die Gefühle in mir hoch gekommen, die ich anfangs nicht besaß. Doch nun fühlte ich ein leichtes gribbeln als ich ihn so ansah. Vielleicht habe ich nun endlich meine Gefühle für Ihn geöffnet.
Er aber fing dann an zu sagen, dass er jetzt Vater ist und 2 Kinder hat und mit seiner Freundin zusammenlebt. Als ich das hörte, wurde mein Herz sehr schwer. Dennoch wollte er die Zeit mit mir, solange ich noch in seienr Stadt war, genießen. Wir haben nun viele Dinge unternommen die Erwachsene Menschen nunmal einfach tun. Wir wissen und spühten damals, dass wir füreinander bestimmt sind. Doch auch unser Glück ging bald vorbei und ich musste wieder zurück nach Hause und er musste sich seinem Familienleben widmen.

Fast 2 Jahre später (das war vor ein paar Tagen ) haben wir es geschafft wieder zueinander zu finden. Er hat ein Wochenende  bei mir zuhause verbracht. Es waren wieder wunderschöne 3 Tage und nun habe ich gemerkt, das ich mich wirklich tiefsinnig in ihn verliebt habe und er fühlt das Gleiche. Doch wir wissen beide, dass unsere Liebe keine großen Hoffnungen verspricht. Er kann seine Frau nicht mit den Kindern alleine lassen und ich will nicht der Mensch sein der ein Familienleben zerstört, sowas würde ich nicht über's Herz bringen.
Doch mein Herz schlägt nur für Ihn das habe ich in den letzten Jahren immer deutlicher gemerkt.  und leider ist nunmal bei mir  die Liebe größer als die Vernunft. Wir werden uns bald wiedersehen, das haben wir uns schon versprochen, aber ich weiß nicht ob ich nochmal so lange warten kann, es tut nämlich verdammt weh.
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Bitte sagt mir wie ich mit dem schmerz klar kommen soll... Vielen Dank

P.S ich möchte nicht beleidigt werden , weil ich jetzt eine Affäre bin von dem Mann den ich liebe. Denn moralisten brauchen nicht ihre Energie verschwenden und mir beleidigungen zutippen.
Menschen die vielleicht so etwas ähnliches durgemacht haben oder noch durchmachen mussen können sich gerne melden, danke <3

Nun, liebe Minnie - das ging mir heute auf dem Weg zur Arbeit durch den Kopf bezüglich deiner Geschichte :

Die Liebe ist so groß, aber er kann sich nicht trennen - hat keinerlei Funken Anstand während er seine Freund/Frau, Mutter seiner Kinder betrügt und dir die große Liebe vorgaukelt und mit dir in die Kiste geht . Wäre die Liebe so groß, wäre das alles für ihn ganz einfach und wenn seine Freundin /Frau Wind davon bekommt, dann ist sie eher weg - weil die braucht dafür nicht vorgekauelte Liebe sondern ihr wird der Betrug aureichend genug erscheinen um das Handtuch zu werfen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 22:35
In Antwort auf minnie94

wo habe ich bitteschön geschrieben dass ich strebe ein guter Mensch zu sein ?
Den Sinn des Textes hast du leider nicht verstanden. Das Leben besteht nicht nur darauf klare Linien zu verfolgen,
Da scheint jemand noch sehr unerfahren.

Gott... dieses Schoengerede.

Du willst Doch nur Absolution von jmd der Dir bescheinigt: gut so Du kannst nichts dafuer. Eure Liebe ist wichtiger als alles andereMach weiter so.

Deswegen fragst Du auch explizit nach Gleichgesinnten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 9:26

wann seht ihr euch denn eigentlich das nächste mal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 9:45

Leider muss ich da einen bekannten Politiker zitieren: Hätte, hätte, Fahrradkette!
Es gab Gründe, warum es damals nicht geklappt hat und eure Wege nicht zueinander gefunden haben. Damals warwn es gute Gründe!
Manchmal muss man auch Loslassen können, der Schmerz vergeht ja auch, wie sicher alle wissen. Und wenn ihr wirklich für euch beide doch diesen gemeinsamen Weg wollt, dann muss er seiner Frau und seinen Kindern reinen Wein einschenken, die Ehe beenden und ein Leben mit dir führen, offen und ehrlich. Das ist er seiner Familie, dir und sich selbst schuldig. Ehen können ebenso wie Beziehungen scheitern, das passiert, aber man muss sich das offen eingestehen und fair für alle abschließen. Das solltest du auch in aller Verliebtheit deutlich einfordern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 9:57
In Antwort auf minnie94

Hallo Zusammen,

Normalerweise schreibe ich nicht über mein Leben oder gebe meine Gefühle offen preis. Nur ist es so,  dass ich mich gerade nicht bei jemandem aushäulen kann und vielleicht kann mich ja jemand trösten.
Ich beginne nun mit meiner dramatischen Lovestory:

Vor ungefähr 8 Jahren habe ich meinen ersten Freund kennengelernt Ich war 16 (ja ich weiß Spätsünderin:ange und er 17 Jahre alt. Kennengelernt habe ich Ihn durch meine damaligen besten Freundin. Er war nämlich Ihr Cousin. Als ich Sie wie damals fast jeden Tag besuchen wollte, stand er plötzlich vor der Haustür. Ich will jetzt keine Liebesgeschichte erzählen und sagen, dass ich mich sofort in Ihn verliebt habe, denn so war es nämlich nicht. Obwohl er ein hübscher Junger Mann ist , mit kubanischen wurzeln. Er hat  pechschwarze Haare und  dunkle tiefsinnige Augen. 
Ich war nur nicht auf ein Freund aus. Unerfahren war ich auch und hatte Angst mich zu blamieren. Kurz gesagt ich war mir sehr unsicher.
Er hingegen hatte sofort Interesse an mir gezeigt und hat  schlagartig versucht mich  anzuflirten und zu verführen. Aber was sollte ich denn schon machen er war nur für 2 Wochen da und er wohnt viele Kilometer weit von mir entfernt. Es könnte sich nie was ernstes entwickeln....dachte ich zumindest.
Die 2 Wochen gehören  echt zu meinen aufregensten Zeiten , wir haben viel unternommen und er gab mir den ersten richtigen Kuss... Dennoch habe ich unser Verhältnis nie als Beziehung gesehen.  In meinen Teenagerjahren habe ich Ihn noch genau 1x gesehen und dann eine ganz lange Zeit nicht mehr....

Als ich dann wegen einem neuen Job für eine kurze Zeit in eine andere Stadt fahren musste, stellte ich fest dass ich unweit von dem Wohnort meines ersten Freundes entfernt bin. Also schireb ich ihn daraufhin auf Facebook an und wir haben uns dann kurze Zeit später getroffen.

Er ist immernoch so hübsch wie damals nur hat er sich einen Bart wachsen lassen, auch vom Charakter ist er nicht mehr so Jungenhaft. Eher kühler und schweigsammer, viel reifer und erwachsener. Ich werde bald dann auch wissen warum....
Bei unserem Wiedersehen hat er mich zu eienem Schlosspark geführt und ich habe ihm erzählt was mir die letzten Jahre so passiert ist. Als wir so da saßen sind die Gefühle in mir hoch gekommen, die ich anfangs nicht besaß. Doch nun fühlte ich ein leichtes gribbeln als ich ihn so ansah. Vielleicht habe ich nun endlich meine Gefühle für Ihn geöffnet.
Er aber fing dann an zu sagen, dass er jetzt Vater ist und 2 Kinder hat und mit seiner Freundin zusammenlebt. Als ich das hörte, wurde mein Herz sehr schwer. Dennoch wollte er die Zeit mit mir, solange ich noch in seienr Stadt war, genießen. Wir haben nun viele Dinge unternommen die Erwachsene Menschen nunmal einfach tun. Wir wissen und spühten damals, dass wir füreinander bestimmt sind. Doch auch unser Glück ging bald vorbei und ich musste wieder zurück nach Hause und er musste sich seinem Familienleben widmen.

Fast 2 Jahre später (das war vor ein paar Tagen ) haben wir es geschafft wieder zueinander zu finden. Er hat ein Wochenende  bei mir zuhause verbracht. Es waren wieder wunderschöne 3 Tage und nun habe ich gemerkt, das ich mich wirklich tiefsinnig in ihn verliebt habe und er fühlt das Gleiche. Doch wir wissen beide, dass unsere Liebe keine großen Hoffnungen verspricht. Er kann seine Frau nicht mit den Kindern alleine lassen und ich will nicht der Mensch sein der ein Familienleben zerstört, sowas würde ich nicht über's Herz bringen.
Doch mein Herz schlägt nur für Ihn das habe ich in den letzten Jahren immer deutlicher gemerkt.  und leider ist nunmal bei mir  die Liebe größer als die Vernunft. Wir werden uns bald wiedersehen, das haben wir uns schon versprochen, aber ich weiß nicht ob ich nochmal so lange warten kann, es tut nämlich verdammt weh.
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Bitte sagt mir wie ich mit dem schmerz klar kommen soll... Vielen Dank

P.S ich möchte nicht beleidigt werden , weil ich jetzt eine Affäre bin von dem Mann den ich liebe. Denn moralisten brauchen nicht ihre Energie verschwenden und mir beleidigungen zutippen.
Menschen die vielleicht so etwas ähnliches durgemacht haben oder noch durchmachen mussen können sich gerne melden, danke <3

große liebe, er fühlt das gleiche, blabla... du bist für ihn ein nettes freizeitvergnügen - mehr nicht!

lohnt es sich dafür, sich selbst jahrelang unglücklich zu machen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 10:40
In Antwort auf minnie94

Hallo Zusammen,

Normalerweise schreibe ich nicht über mein Leben oder gebe meine Gefühle offen preis. Nur ist es so,  dass ich mich gerade nicht bei jemandem aushäulen kann und vielleicht kann mich ja jemand trösten.
Ich beginne nun mit meiner dramatischen Lovestory:

Vor ungefähr 8 Jahren habe ich meinen ersten Freund kennengelernt Ich war 16 (ja ich weiß Spätsünderin:ange und er 17 Jahre alt. Kennengelernt habe ich Ihn durch meine damaligen besten Freundin. Er war nämlich Ihr Cousin. Als ich Sie wie damals fast jeden Tag besuchen wollte, stand er plötzlich vor der Haustür. Ich will jetzt keine Liebesgeschichte erzählen und sagen, dass ich mich sofort in Ihn verliebt habe, denn so war es nämlich nicht. Obwohl er ein hübscher Junger Mann ist , mit kubanischen wurzeln. Er hat  pechschwarze Haare und  dunkle tiefsinnige Augen. 
Ich war nur nicht auf ein Freund aus. Unerfahren war ich auch und hatte Angst mich zu blamieren. Kurz gesagt ich war mir sehr unsicher.
Er hingegen hatte sofort Interesse an mir gezeigt und hat  schlagartig versucht mich  anzuflirten und zu verführen. Aber was sollte ich denn schon machen er war nur für 2 Wochen da und er wohnt viele Kilometer weit von mir entfernt. Es könnte sich nie was ernstes entwickeln....dachte ich zumindest.
Die 2 Wochen gehören  echt zu meinen aufregensten Zeiten , wir haben viel unternommen und er gab mir den ersten richtigen Kuss... Dennoch habe ich unser Verhältnis nie als Beziehung gesehen.  In meinen Teenagerjahren habe ich Ihn noch genau 1x gesehen und dann eine ganz lange Zeit nicht mehr....

Als ich dann wegen einem neuen Job für eine kurze Zeit in eine andere Stadt fahren musste, stellte ich fest dass ich unweit von dem Wohnort meines ersten Freundes entfernt bin. Also schireb ich ihn daraufhin auf Facebook an und wir haben uns dann kurze Zeit später getroffen.

Er ist immernoch so hübsch wie damals nur hat er sich einen Bart wachsen lassen, auch vom Charakter ist er nicht mehr so Jungenhaft. Eher kühler und schweigsammer, viel reifer und erwachsener. Ich werde bald dann auch wissen warum....
Bei unserem Wiedersehen hat er mich zu eienem Schlosspark geführt und ich habe ihm erzählt was mir die letzten Jahre so passiert ist. Als wir so da saßen sind die Gefühle in mir hoch gekommen, die ich anfangs nicht besaß. Doch nun fühlte ich ein leichtes gribbeln als ich ihn so ansah. Vielleicht habe ich nun endlich meine Gefühle für Ihn geöffnet.
Er aber fing dann an zu sagen, dass er jetzt Vater ist und 2 Kinder hat und mit seiner Freundin zusammenlebt. Als ich das hörte, wurde mein Herz sehr schwer. Dennoch wollte er die Zeit mit mir, solange ich noch in seienr Stadt war, genießen. Wir haben nun viele Dinge unternommen die Erwachsene Menschen nunmal einfach tun. Wir wissen und spühten damals, dass wir füreinander bestimmt sind. Doch auch unser Glück ging bald vorbei und ich musste wieder zurück nach Hause und er musste sich seinem Familienleben widmen.

Fast 2 Jahre später (das war vor ein paar Tagen ) haben wir es geschafft wieder zueinander zu finden. Er hat ein Wochenende  bei mir zuhause verbracht. Es waren wieder wunderschöne 3 Tage und nun habe ich gemerkt, das ich mich wirklich tiefsinnig in ihn verliebt habe und er fühlt das Gleiche. Doch wir wissen beide, dass unsere Liebe keine großen Hoffnungen verspricht. Er kann seine Frau nicht mit den Kindern alleine lassen und ich will nicht der Mensch sein der ein Familienleben zerstört, sowas würde ich nicht über's Herz bringen.
Doch mein Herz schlägt nur für Ihn das habe ich in den letzten Jahren immer deutlicher gemerkt.  und leider ist nunmal bei mir  die Liebe größer als die Vernunft. Wir werden uns bald wiedersehen, das haben wir uns schon versprochen, aber ich weiß nicht ob ich nochmal so lange warten kann, es tut nämlich verdammt weh.
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Bitte sagt mir wie ich mit dem schmerz klar kommen soll... Vielen Dank

P.S ich möchte nicht beleidigt werden , weil ich jetzt eine Affäre bin von dem Mann den ich liebe. Denn moralisten brauchen nicht ihre Energie verschwenden und mir beleidigungen zutippen.
Menschen die vielleicht so etwas ähnliches durgemacht haben oder noch durchmachen mussen können sich gerne melden, danke <3

Hallo erst mal also ich weiß jetzt wieder warum ich meine Geschichte hier nicht Preis gebe Was man sich hier alles anhören muss Sie hat doch nur gefragt wie sie damit klar kommen soll. Also ich kann dich da total verstehen, da ich so erwas ähnliches durchgemacht habe. Es ist eben nicht einfach wenn man sich unsterblich in jemanden verliebt. Dann ist man froh und glücklich darüber die Zeit die man zusammen hat auszunutzen und es zu genießen Wenn du willst kannst du mich gerne Privat anschreiben LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 10:47
In Antwort auf nessamaus90

Hallo erst mal also ich weiß jetzt wieder warum ich meine Geschichte hier nicht Preis gebe Was man sich hier alles anhören muss Sie hat doch nur gefragt wie sie damit klar kommen soll. Also ich kann dich da total verstehen, da ich so erwas ähnliches durchgemacht habe. Es ist eben nicht einfach wenn man sich unsterblich in jemanden verliebt. Dann ist man froh und glücklich darüber die Zeit die man zusammen hat auszunutzen und es zu genießen Wenn du willst kannst du mich gerne Privat anschreiben LG

wieso denkt Ihr eigentlich dass man es goutieren muss was Ihr da treibt?

Seid ihr so egoistisch dass Ihr meint ein Anrecht darauf zu haben  fuer das Beteiligen amFremdgehrn nicht negativ beurteilt zu werden?? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 11:09

Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Dann hättest du jetzt zwei Kinder und einen Mann, der gerade eine andere Sch...pe vögelt. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 11:10

Vielleicht träumt Ihr beide. Wenn jemand die Familie "zerstören" kann, dann ist er das, nicht du.
Verantwortungsvoll im Sinne der Familie wäre, wenn er die Affäre sofort beendet und dir jede Hoffnung nimmt. 
Umgekehrt, wenn du seine große Liebe wärst, müsste er die Konsequenzen ziehen, die Frau verlassen und sich so gut wie möglich um die Kinder kümmern. Wie es millionenfach in Deutschland halt passiert. Weil alles andere Heuchelei wäre, mit großtem Schaden an die Kinder.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 11:10
In Antwort auf loreto_875199

Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Dann hättest du jetzt zwei Kinder und einen Mann, der gerade eine andere Sch...pe vögelt. 
 

das ist wieder so ein moment, in dem ich den "gefällt mir"-knopf vermisse...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 11:23
In Antwort auf loreto_875199

Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Dann hättest du jetzt zwei Kinder und einen Mann, der gerade eine andere Sch...pe vögelt. 
 

genauso sieht es aus. Das Schlimme- er wird es vermutlich supergeschickt verstecken durch talentiertes Schauspielern.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 12:48

Er muss wahnsinnig verliebt sein, wenn er es nach nur 2 Jahren schon wieder geschafft hat, sich für die TE Zeit zu nehmen.
Nennt man das überhaupt Affäre oder zählt das noch zu ONS mit Wiederholung? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 13:42
In Antwort auf mervyn_18307586

Vielleicht träumt Ihr beide. Wenn jemand die Familie "zerstören" kann, dann ist er das, nicht du.
Verantwortungsvoll im Sinne der Familie wäre, wenn er die Affäre sofort beendet und dir jede Hoffnung nimmt. 
Umgekehrt, wenn du seine große Liebe wärst, müsste er die Konsequenzen ziehen, die Frau verlassen und sich so gut wie möglich um die Kinder kümmern. Wie es millionenfach in Deutschland halt passiert. Weil alles andere Heuchelei wäre, mit großtem Schaden an die Kinder.  

aber ihm reicht es ja so!

ab & zu mal "drüberrutschen" und gut
mit seinem bla bla hält er sie doch gut warm

er weiß dass sie alles glaubt...  er muss sich also keine gedanken wegen einer trennung machen... läuft doch auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 13:42
In Antwort auf anitago74

Er muss wahnsinnig verliebt sein, wenn er es nach nur 2 Jahren schon wieder geschafft hat, sich für die TE Zeit zu nehmen.
Nennt man das überhaupt Affäre oder zählt das noch zu ONS mit Wiederholung? 

haha...
ja deswegen hab ich auch gefragt wann sie sich wieder treffen werden

2020?
2021?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:23
In Antwort auf ai_18454549

wann seht ihr euch denn eigentlich das nächste mal?

Das steht noch nicht ganz fest , aber wir haben schon was im Herbst in Planung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:26
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Leider muss ich da einen bekannten Politiker zitieren: Hätte, hätte, Fahrradkette!
Es gab Gründe, warum es damals nicht geklappt hat und eure Wege nicht zueinander gefunden haben. Damals warwn es gute Gründe!
Manchmal muss man auch Loslassen können, der Schmerz vergeht ja auch, wie sicher alle wissen. Und wenn ihr wirklich für euch beide doch diesen gemeinsamen Weg wollt, dann muss er seiner Frau und seinen Kindern reinen Wein einschenken, die Ehe beenden und ein Leben mit dir führen, offen und ehrlich. Das ist er seiner Familie, dir und sich selbst schuldig. Ehen können ebenso wie Beziehungen scheitern, das passiert, aber man muss sich das offen eingestehen und fair für alle abschließen. Das solltest du auch in aller Verliebtheit deutlich einfordern!

Danke für diese ehrliche Antwort, früher oder später wird sich auch eins von beiden ergeben. Das denke ich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:30
In Antwort auf nessamaus90

Hallo erst mal also ich weiß jetzt wieder warum ich meine Geschichte hier nicht Preis gebe Was man sich hier alles anhören muss Sie hat doch nur gefragt wie sie damit klar kommen soll. Also ich kann dich da total verstehen, da ich so erwas ähnliches durchgemacht habe. Es ist eben nicht einfach wenn man sich unsterblich in jemanden verliebt. Dann ist man froh und glücklich darüber die Zeit die man zusammen hat auszunutzen und es zu genießen Wenn du willst kannst du mich gerne Privat anschreiben LG

Endlich jemand der mich da versteht. Danke  
ich selber weiß ,dass es nicht das Ideale ist was ich mache, aber ich habe doch nur um Rat gebeten, dafür ist das Gorum dich da nicht wahr ?Ich werde dir auf jeden Fall privat schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:33
In Antwort auf loreto_875199

Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Dann hättest du jetzt zwei Kinder und einen Mann, der gerade eine andere Sch...pe vögelt. 
 

Hehe'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:41
In Antwort auf mervyn_18307586

Vielleicht träumt Ihr beide. Wenn jemand die Familie "zerstören" kann, dann ist er das, nicht du.
Verantwortungsvoll im Sinne der Familie wäre, wenn er die Affäre sofort beendet und dir jede Hoffnung nimmt. 
Umgekehrt, wenn du seine große Liebe wärst, müsste er die Konsequenzen ziehen, die Frau verlassen und sich so gut wie möglich um die Kinder kümmern. Wie es millionenfach in Deutschland halt passiert. Weil alles andere Heuchelei wäre, mit großtem Schaden an die Kinder.  

Eine ehrliche Antwort.
irgndeine Entscheidung wird er irgendwann treffen müssen , da hast du recht. 
wenn er sich für die Vernunft entscheidet und sich seiner Famile widmet, werde ich auch nicht (wie viele mir schon vorprofezeihen möchten) daran zerbrechen. Andererseits würde ich auch nicht nein sagen wenn er sich für mich entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:46

Leider verstehe ich nicht was du mir da andeuten willst.
Und welche urteile du schon von meinem charakter ziehst ist mir auch ein bisschen suspekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:48
In Antwort auf anitago74

Er muss wahnsinnig verliebt sein, wenn er es nach nur 2 Jahren schon wieder geschafft hat, sich für die TE Zeit zu nehmen.
Nennt man das überhaupt Affäre oder zählt das noch zu ONS mit Wiederholung? 

Naja , dazu muss ich sagen, dass ich mir auch länger Zeit lasse ihn wieder zu sehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:49
In Antwort auf ai_18454549

aber ihm reicht es ja so!

ab & zu mal "drüberrutschen" und gut
mit seinem bla bla hält er sie doch gut warm

er weiß dass sie alles glaubt...  er muss sich also keine gedanken wegen einer trennung machen... läuft doch auch so

Vorher sollst du wissen dass ich naiv und gutgläubig bin ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:56
In Antwort auf minnie94

Eine ehrliche Antwort.
irgndeine Entscheidung wird er irgendwann treffen müssen , da hast du recht. 
wenn er sich für die Vernunft entscheidet und sich seiner Famile widmet, werde ich auch nicht (wie viele mir schon vorprofezeihen möchten) daran zerbrechen. Andererseits würde ich auch nicht nein sagen wenn er sich für mich entscheidet.

Die Frage ist aber, wann er sich entscheiden muss. Eigentlich sogar ob überhaupt. 
Kommst du denn damit klar, dass es so weitergeht? Dass dann vielleicht wieder 3 Jahre vergehen ohne Kontakt? Ist es so eine Art Sehnsucht, die du manchmal hervorkramst und dann wieder einpacken kannst? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 15:01
In Antwort auf mervyn_18307586

Die Frage ist aber, wann er sich entscheiden muss. Eigentlich sogar ob überhaupt. 
Kommst du denn damit klar, dass es so weitergeht? Dass dann vielleicht wieder 3 Jahre vergehen ohne Kontakt? Ist es so eine Art Sehnsucht, die du manchmal hervorkramst und dann wieder einpacken kannst? 

Nach jedem Treffen wird es intensiver. Jetzt wollen wir nicht mehr so lange warten und uns schon wieder Ende August sehen. In Zukunft ist er auch mit seiner Ausbildung zuende , dann meint er er hätte dann öfter Zeit und Geld zu kommen . Ich glaube dann erst wird es richtig spannend 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:16
In Antwort auf minnie94

Naja , dazu muss ich sagen, dass ich mir auch länger Zeit lasse ihn wieder zu sehen. 

Ja du hast ja keine andere Wahl als dich nach ihm zu richten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:17
In Antwort auf minnie94

Eine ehrliche Antwort.
irgndeine Entscheidung wird er irgendwann treffen müssen , da hast du recht. 
wenn er sich für die Vernunft entscheidet und sich seiner Famile widmet, werde ich auch nicht (wie viele mir schon vorprofezeihen möchten) daran zerbrechen. Andererseits würde ich auch nicht nein sagen wenn er sich für mich entscheidet.

nicht zerbrechen?   sei dirda mal nicht so sicher.... 

 ich kann deinen Jammerbeitrag schon fast lesen weil er dich abgesägt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:19
In Antwort auf minnie94

Nach jedem Treffen wird es intensiver. Jetzt wollen wir nicht mehr so lange warten und uns schon wieder Ende August sehen. In Zukunft ist er auch mit seiner Ausbildung zuende , dann meint er er hätte dann öfter Zeit und Geld zu kommen . Ich glaube dann erst wird es richtig spannend 

er hat echt Glück mit dir! 
so eine Frau die sich dafür hergibt sich 1 mal im Jahr .... zu lassen und das wars dann wieder....   

da musste er sicher lange suchen dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:20
In Antwort auf minnie94

Nach jedem Treffen wird es intensiver. Jetzt wollen wir nicht mehr so lange warten und uns schon wieder Ende August sehen. In Zukunft ist er auch mit seiner Ausbildung zuende , dann meint er er hätte dann öfter Zeit und Geld zu kommen . Ich glaube dann erst wird es richtig spannend 

wieso spannend?  verlangst du dann eine Entscheidung von ihm? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 18:00
In Antwort auf ai_18454549

wieso spannend?  verlangst du dann eine Entscheidung von ihm? 

Hahaha, also irgendwie finde ich deine Beiträge eher lustig als beleidigend... interessiert dich meine Story wirklich so sehr ja ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 18:02
In Antwort auf ai_18454549

nicht zerbrechen?   sei dirda mal nicht so sicher.... 

 ich kann deinen Jammerbeitrag schon fast lesen weil er dich abgesägt hat

Wo steht denn drauf dass er nich abserviert hat, voll selbst interpretiert :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 18:40
In Antwort auf minnie94

Wo steht denn drauf dass er nich abserviert hat, voll selbst interpretiert :P

Sinnerfassendes Lesen ist nicht deine Stärke oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 19:06

Okay. Er hat dir bereits gesagt, dass er seine Familie nicht verlassen kann. Und du willst das auch eh nicht, weil du keine Familie zerstören möchtest. 

Warum beendest du dann die Geschichte nicht? Was bringt dir der Kontakt zu der "Liebe deines Lebens", wenn er sich auf eine rein körperliche Affäre beschränkt? Solange er bei Frau und Kindern bleibt, wirst du IMMER die zweite Geige spielen. Hast du keine höheren Ansprüche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 19:29
In Antwort auf ai_18454549

Sinnerfassendes Lesen ist nicht deine Stärke oder? 

Genau das kannst du dich selber Fragen.
Und jetzt bitte ich dich nicht mehr weiter zu schreiben. Denn auf denen Meinung kann ich sowieso nur ein f*ck geben !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 19:37
In Antwort auf valieee

Okay. Er hat dir bereits gesagt, dass er seine Familie nicht verlassen kann. Und du willst das auch eh nicht, weil du keine Familie zerstören möchtest. 

Warum beendest du dann die Geschichte nicht? Was bringt dir der Kontakt zu der "Liebe deines Lebens", wenn er sich auf eine rein körperliche Affäre beschränkt? Solange er bei Frau und Kindern bleibt, wirst du IMMER die zweite Geige spielen. Hast du keine höheren Ansprüche?

Es kommt wie es kommen muss.
und ganz ehlich gesagt ist mir wirklich nicht der Sinn danach im Mittelpunkt zu stehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 19:47
In Antwort auf minnie94

Es kommt wie es kommen muss.
und ganz ehlich gesagt ist mir wirklich nicht der Sinn danach im Mittelpunkt zu stehen. 

Wenn du nicht im Mittelpunkt stehen möchtest, stellt sich die Frage, warum du in deinem Eingangstext noch geschrieben hast:
ich hätte niemals gedacht, dass aus 2 Wochen 8 verdammt lange Jahre werden konnten. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich schon von Anfang an auf ihn eingelassen. Und wer weiß, vielleicht hätte dann unser Schicksal ganz anders ausgesehen.

Da widersprichst du dir, um nicht auf meine Frage antworten zu müssen.

 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 21:12

Wenn er für zwei Kinder bezahlen muss, ist es mit der großen Liebe schneller vorbei, als er Hartz4 sagen kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen