Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine erste Freundin ging fremd

Meine erste Freundin ging fremd

3. November 2010 um 7:53

Hallo zusammen
Ich (30) bin vor 4 Jahren mit meiner ersten Freundin zusammengekommen. Sie war damals 22 Jahre alt und ich ihr 3ter Freund. Mich hats immer gewurmt, dass ich nicht ihr 1ter Freund war und hab mit ihr vor einem Jahr in den Ferien darüber einen Riesenstreit gehabt. Falscher Besitzanspruch meinerseits, mein Gefühlt etwas verpasst zu haben etc. Obwohl Sie ja absolut nichts dafür kann, hat sie dieses Ereignis zutiefst verstört und an meiner Liebe zweifeln lassen. Ich war so dummm..... Seit dann lief es in unserer Beziehung nicht mehr so gut. Wir haben zwar viel geredet, Sie konnte ihre Probleme aber nie so in Worte fassen, dass es bei mir angekommen wäre.
Meine Freundin hat kein gutes Selbstbewusstsein, war mal Magersüchtig und ist mit ihrem Körper nicht zufrieden. Sie sagte mir auch seit einem halben Jahr ich begehre sie gar nicht mehr, hatte aber dennoch Komplimente meinerseits nicht mehr annehmen können. Ich kam einfach nicht mehr an Sie ran. Wir hatten zwar noch Sex, welcher immer von mir ausging, ich konnte Sie aber geistig irgendwie nicht mehr erreichen. Sie arbeitet unregelmässig und ich hätte gerne mehr mit ihr unternommen, aber im letzten halben Jahr lief die Beziehung dann einfach so vor sich hin.

Seit ca. einem Jahr hat sie sich ein Arzt (sie ist Hebamme) mit dem sie zusammenarbeitet für sie interessiert. Und wies halt wohl so geht. Sie ist an einem Montag Abend nach der Arbeit um 23 Uhr (Spätdienst) anstatt nach Hause zu ihm gegangen. Mir hat sie geschrieben sie ginge noch was trinken, wurde dann aber schwach und es ist passiert. Als Sie dann um 1 Uhr 30 in der Nacht heekommen war, wusste ich gleich Sie ging fremd und sie hat es dann auch zugegeben.

Es tut ihr sehr leid. Sie sagt es war ein Riesenfehler, sie liebe nur mich, es war einmalig. Wir haben nun viel miteinander gesprochen und dabei sind immer wieder Vorwürfe an mich gekommen, was ich alles in den letzen 4 Jahren falsch gemacht habe. Wir hatten eine schwierigen Start und ich hab mich manchmal echt kindisch aufgeführt.

Sie ist meine Traumfrau (kann Sie aber mit keiner anderen Vergleichen). Meine Hauptprobleme sind nun:
- Die beiden arbeiten weiterhin zusammen.
- Sie hat noch mehr Sex und ich nicht. Das Gefühlt etwas zu verpassen ist richtiggehend explodiert.
- Mit all ihren Vorwürfen an mich haben wir wohl eine schlechte Basis.

Was würdet Ihr tun?
Ich bin so verzweifelt. Michi


Mehr lesen

3. November 2010 um 21:28

Entschuldige bitte...
...aber wie erbärmlich ist das denn? Du hast mit 30 deine erste Freundin, was wohl auf ein extrem schwaches Ego hindeutet, zumindest im Zusammenhang mit deinem restlichen Post. Und nun willst Du deine Ex/Noch-Freundin letztlich auf dein Niveau herunter ziehen, nachdem sie es, nach deiner Schilderung, endlich mal geschafft hat für sich etwas mehr Selbstbewußtsein zu finden?

Du willst mehr Sex? Dann geh in den Puff, anders sehe ich für dich ehrlich gesagt keine Chance. So wie Du es beschreibst, solltest Du dir einen Hund zulegen, da kannst Du das Gefühl haben ein großer Macker zu sein aber bestimmt keine Freundin. Ansonsten kann ich dir nur den dringenden Rat geben dich in psychologische Behandlung zu begeben um die Ursachen für dein mangelndes Selbstbewußtsein zu finden und zu lernen wie man dieses aufbauen kann. Der Weg dahin führt sicherlich nicht über arme Schweine denen man sich trotz Allem noch überlegen fühlen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2010 um 21:23

Wow, was für ein Gespann!
...
Sie war mal magersüchtig und hat wenig Selbstvertrauen. Er hat Angst vor starken Frauen, die ihm etwas voraus haben und möchte sie gerne klein und von sich abhängig wissen, um selbst ein gewisses Gefühl der Stärke zu empfinden...

Sie braucht einen Mann und Du musst erst lernen, einer zu sein.
Wenn es Dir an Erfahrung mangelt, dann hole das nach, anstatt Deiner Partnerin ihre Erfahrung vorzuwerfen oder zu neiden.

Was würde ich tun? Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Ich an der Stelle Deiner Freundin würde diese verkorkste Beziehung lösen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen