Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Eltern erlauben mir keinen Freund...

Meine Eltern erlauben mir keinen Freund...

21. Juli 2008 um 20:55


Ich verstehs einfach nicht..!!!
Ich werd in wenigen Wochen 15 Jahre alt.
Ich geh aufs Gymnasium, hab nen Durchschnitt von 1,6 und bin auch ansonsten eig. anständig.
Nur meine Eltern erlauben mir keinen Freund...
Mein Vater ist besonders streng. Er meint, Schule geht vor und ich würde mich totaaaaal in der schule verschlechtern, wenn ich nen Freund hätte und außerdem hätt ich ja nach dem abi und uni viel zeit mir nen Mann zu suchen...
Er meint: >Freund kannste dir suchen, wenn du das Abi in der Tasche hast.< ...sprich.. 18/19 Jahre... -.-
Er findets ja schon schlimm, wenn ich mich mit Jungs unterhalte oder gar befreundet bin! oh mein gott...!
Ich saß mal nach der Schule mit nem Kumpel in unserm Treppenhaus un wir ham uns bissl unterhalten. Mein Vater kan nach Hause uns hat uns gesehen. Zu Hasue hielt er mir erstmal nen Vortrag, dass ich zu jung sei und wegen schule blabla.. ich erklärte die ganze zeit dass das nur ein kumpel sei und wir bissl gequatscht haben! er hat mir nich geglaubt! Seine Reaktion: >Verarschen brauchste mich nich.. Ich kenn dich!< .. bitte was?!
Er drohte mir die ganze Zeit mit Hausarrest, dass ich nicht mehr mit Freunden weg dürfte, nicht mehr zu meinem Tanztraining gehn dürfte (was mir aber absolut wichtig ist!!) und er meinen Stundenplan besorgen würde und mich kontrollieren würde, wenn ich nach der Schule nicht gleich von innerhalb 10min zu Hause sei.. -
Total mies.. Er vertraut mir gar nicht.. Und das mit der Schule..? ..ich verschlechter mich überhaupt nicht..!
denn.... : Ich bin jetzt schon seit bald 5monaten mit meinem Freunde zusammen.
Er geht in meine Klasse, aber meine Eltern wissen nichts von ihm.
(Das würde sonst Tod für mich bedeuten..!)
Und mein Durchschnitt ist genauso wie letztes Jahr! Ich kann das schon..
Meine Eltern können mir doch nicht die Liebe verbieten.. also bitte?
Vorallem - wir haben keine besondere Kultur, die keinen freund erlaubt oder Religion..
Ich weiß einfach nicht..
Ich würd mich sooo gerne meinen Eltern offenbaren.. einfach nicht mehr lügen und verheimlichen.. , sagen können >ich gehe mit meinem freund in die stadt< anstatt zu lügen, ich würde mit meiner besten Freundin gehen..
Aber ich kenne die Reaktion meines Vaters...
Ich habe manchmal so eine Ansgt, erwischt zu werden.. mich macht das fast kaputt..

Warum ist er so streng?
Warum vertraut er mir nicht?
..kann ich nich i-wie eine lösung finden..?

hilfe...




Mehr lesen

21. Juli 2008 um 21:45

Schätze mal...
... Dein Vater hat auf der einen Seite Angst um Dich, weil er Dich immer noch als kleines Mädchen sieht. Und an das soll gefälligst kein Mann "Hand anlegen". Und dann will er nicht, dass Du Dir Deine Zukunft irgendwie verbaust (ungewollte Schwangerschaft, Schulabbruch etc.). Das sind natürlich Horrorszenarien, die er sich da vorstellt, aber für ihn sind sie natürlich irgendwie realistisch - man hört, liest, kriegt ja sowas bei anderen zur Genüge mit...

Ich kann verstehen, dass Du keine Lust auf Lügen hast. Ich finde Deine Einstellung auch sehr gesund und vernünftig. Die Frage ist nur, wie Du am geschicktesten vorgehst. Denn bedenke mal: Deinem Vater muss irgendwie schonend beigebracht werden, dass es jetzt so weit ist und sein kleines Mädchen eben kein Kind mehr ist. Weise ihn doch erst mal irgendwie darauf hin, dass Dein Notendurchschnitt seit langer Zeit konstant ist - nur damit er das im Hinterkopf hat. Sprich mit ihm darüber, wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst, was Du nach der Schule machen willst, welches Studium Du Dir vorstellst. Sei ganz konkret und zeige ihm, dass Du bestimmte Ziele verfolgst. Übernimm Verantwortung - ist jetzt nur so eine Idee, aber geh Babysitten oder hilf älteren Leuten beim Einkaufen etc. Dein Vater soll mitkriegen, wie erwachsen Du schon bist. Und irgendwann würde ich an Deiner Stelle mal Deine Mutter einweihen - sie scheint ja nicht so streng zu sein wie Dein Vater. Wenn Du sie auf Deiner Seite hast, kannst Du ja dann irgendwann mal erwähnen, dass Du vor Kurzem jemanden kennengelernt hast, den Du sehr magst und den Du auch Deinen Eltern vorstellen möchtest - ganz einfach, weil ihnen ihre Meinung wichtig ist und Du gern offiziell mit dem Jungen gehen möchtest. Würde aber nicht erwähnen, dass die Geschichte schon etwas länger dauert, das würde vermutlich Deine Eltern wieder dagegen aufbringen.

Es wird so und so vermutlich Stress geben, aber Dein Vater muss einfach lernen, Dich loszulassen. Das ist nicht so einfach, aber irgendwann wird er es auch verstehen. Wünsche Dir alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 21:56
In Antwort auf tyche26

Schätze mal...
... Dein Vater hat auf der einen Seite Angst um Dich, weil er Dich immer noch als kleines Mädchen sieht. Und an das soll gefälligst kein Mann "Hand anlegen". Und dann will er nicht, dass Du Dir Deine Zukunft irgendwie verbaust (ungewollte Schwangerschaft, Schulabbruch etc.). Das sind natürlich Horrorszenarien, die er sich da vorstellt, aber für ihn sind sie natürlich irgendwie realistisch - man hört, liest, kriegt ja sowas bei anderen zur Genüge mit...

Ich kann verstehen, dass Du keine Lust auf Lügen hast. Ich finde Deine Einstellung auch sehr gesund und vernünftig. Die Frage ist nur, wie Du am geschicktesten vorgehst. Denn bedenke mal: Deinem Vater muss irgendwie schonend beigebracht werden, dass es jetzt so weit ist und sein kleines Mädchen eben kein Kind mehr ist. Weise ihn doch erst mal irgendwie darauf hin, dass Dein Notendurchschnitt seit langer Zeit konstant ist - nur damit er das im Hinterkopf hat. Sprich mit ihm darüber, wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst, was Du nach der Schule machen willst, welches Studium Du Dir vorstellst. Sei ganz konkret und zeige ihm, dass Du bestimmte Ziele verfolgst. Übernimm Verantwortung - ist jetzt nur so eine Idee, aber geh Babysitten oder hilf älteren Leuten beim Einkaufen etc. Dein Vater soll mitkriegen, wie erwachsen Du schon bist. Und irgendwann würde ich an Deiner Stelle mal Deine Mutter einweihen - sie scheint ja nicht so streng zu sein wie Dein Vater. Wenn Du sie auf Deiner Seite hast, kannst Du ja dann irgendwann mal erwähnen, dass Du vor Kurzem jemanden kennengelernt hast, den Du sehr magst und den Du auch Deinen Eltern vorstellen möchtest - ganz einfach, weil ihnen ihre Meinung wichtig ist und Du gern offiziell mit dem Jungen gehen möchtest. Würde aber nicht erwähnen, dass die Geschichte schon etwas länger dauert, das würde vermutlich Deine Eltern wieder dagegen aufbringen.

Es wird so und so vermutlich Stress geben, aber Dein Vater muss einfach lernen, Dich loszulassen. Das ist nicht so einfach, aber irgendwann wird er es auch verstehen. Wünsche Dir alles Gute!

Ich denke,
dass sind alles ziemlich gute Tips!

Wenn dein Papa erst mal wieder vor Augen hat, wie zufrieden er mit dir sein kann, kann sein Vertrauen auch wieder wachsen.

Ich denke, dass die Schwindelei dich ganz schön verschlossen macht und deshalb eure Stimmung insgesamt nicht so gut ist, oder? Da sollte man tatsächlich nicht mit der Tür ins Haus fallen, weil es trotzig wirkt und neue Missverständnisse schafft.

Welche Rolle hat deine Mutti bei euch, und hast du noch Geschwister?
Viele Grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 8:54

Es geht doch nicht darum das du einen Freund hast
sondern um das Theater wenn er dich verlässt....

weil er eine andere toll findet....

Du bist erst 14, du glaubst doch nicht im Erst, dass es ewig hebt....

und das ist genau der Punkt...

Liebeskummer, Schulversagen, Sex (wer Sex hat kann auch schwanger werden) etc...

Deine Eltern haben völlig Recht.... du hast nur eine Zukunft und du hast jetzt die Möglichkeit alle Weichen zu stellen.....

Willst du nicht später mal ein tolles Auto eine schicke Wohnung, in Urlaub etc... und ganz wichtig.... dein Traumberuf....

das funktioniert nur mit einem Super-Abi.....

Ist ja schön für dich das du einen Freund gefunden hast, aber wie schon gesagt, dabei wird es mit Sicherheit nicht bleiben.....

und das Affentheater mit Liebeskummer etc.... brauchst du jetzt mit Sicherheit noch nicht....

Höre auf deine Eltern, sie wollen dich nur schützen....

Irgendwann in ein paar Jahren, kommt ein Mann, der weiss, was er möchte und auf den du dich verlassen kannst....

Oder kann dein Freund dich ernähren falls du schwanger werden solltest?? Denk mal darüber nach.... meistens sind dann die Eltern mit dem Geldbeutel wieder gefragt, wenn die Kacke am Dampfen ist....

Sie haben viel mehr Lebenserfahrung als du....vielleicht solltest du das auch bedenken....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 9:32
In Antwort auf naomh_12744558

Es geht doch nicht darum das du einen Freund hast
sondern um das Theater wenn er dich verlässt....

weil er eine andere toll findet....

Du bist erst 14, du glaubst doch nicht im Erst, dass es ewig hebt....

und das ist genau der Punkt...

Liebeskummer, Schulversagen, Sex (wer Sex hat kann auch schwanger werden) etc...

Deine Eltern haben völlig Recht.... du hast nur eine Zukunft und du hast jetzt die Möglichkeit alle Weichen zu stellen.....

Willst du nicht später mal ein tolles Auto eine schicke Wohnung, in Urlaub etc... und ganz wichtig.... dein Traumberuf....

das funktioniert nur mit einem Super-Abi.....

Ist ja schön für dich das du einen Freund gefunden hast, aber wie schon gesagt, dabei wird es mit Sicherheit nicht bleiben.....

und das Affentheater mit Liebeskummer etc.... brauchst du jetzt mit Sicherheit noch nicht....

Höre auf deine Eltern, sie wollen dich nur schützen....

Irgendwann in ein paar Jahren, kommt ein Mann, der weiss, was er möchte und auf den du dich verlassen kannst....

Oder kann dein Freund dich ernähren falls du schwanger werden solltest?? Denk mal darüber nach.... meistens sind dann die Eltern mit dem Geldbeutel wieder gefragt, wenn die Kacke am Dampfen ist....

Sie haben viel mehr Lebenserfahrung als du....vielleicht solltest du das auch bedenken....

Mensch Saraa...
... Hast Du Deine eigene Jugend vergessen oder so schlechte Erfahrungen gemacht, dass Du vergisst, wie schön es ist, wenn man zum ersten Mal verliebt ist? Dieses Flattern im Bauch und das erste Mal Händchenhalten? Natürlich wird sie nicht ewig mit diesem Jungen zusammenbleiben, das ist meistens so. Niemand kann einem vor Liebeskummer schützen, das ist auch einfach so. Das sind Dinge, die man eben lernen muss, wenn man langsam erwachsen wird. Man muss seine eigenen Erfahrungen machen, das ist auch eine Tatsache, die einen später zu einem Menschen macht, der eben - wie Du so schön sagst - viel mehr Erfahrung hat als die eigenen Kinder. Aber irgendwann muss man ja damit anfangen. Bei dem einen ist es erst mit 20 so weit, beim anderen eben schon mit 14, 15.

Und der Satz: Du bist doch erst 14 hat noch niemanden daran gehindert, sich zu verlieben! Man doch niemandem dieses Gefühl ausreden - auch nicht mit solchen Argumenten, denk doch mal an Deine Zukunft und Du willst doch auch ein schickes Auto fahren! Gefühle gegen Materialismus - was für ein Schwachsinn, das muss ich jetzt ehrlich mal sagen!

Wenn die Threadschreiberin meine Tochter wäre, würde ich als Mutter mich um ein vertrauensvolles Verhältnis bemühen - sie sollte das Gefühl haben, dass sie mir alles erzählen kann und mich in jeglicher Hinsicht um Rat fragen kann! Sie sollte mir ohne Angst erzählen, dass sie einen Freund hat und ihn mir natürlich auch bedenkenlos vorstellen können. Wenn er mir nicht gefallen würde, würde ich es natürlich auch sagen, so ist das nicht. Man macht sich naturgegeben immer Sorgen um die Kinder. Aber letztendlich ausreden kann man es jemandem, der verliebt ist, nicht. Und wenn sie gut aufgeklärt ist und genauestens über Verhütung etc. Bescheid weiß, dann passiert auch keine ungewollte Schwangerschaft.

LG

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 9:47
In Antwort auf tyche26

Mensch Saraa...
... Hast Du Deine eigene Jugend vergessen oder so schlechte Erfahrungen gemacht, dass Du vergisst, wie schön es ist, wenn man zum ersten Mal verliebt ist? Dieses Flattern im Bauch und das erste Mal Händchenhalten? Natürlich wird sie nicht ewig mit diesem Jungen zusammenbleiben, das ist meistens so. Niemand kann einem vor Liebeskummer schützen, das ist auch einfach so. Das sind Dinge, die man eben lernen muss, wenn man langsam erwachsen wird. Man muss seine eigenen Erfahrungen machen, das ist auch eine Tatsache, die einen später zu einem Menschen macht, der eben - wie Du so schön sagst - viel mehr Erfahrung hat als die eigenen Kinder. Aber irgendwann muss man ja damit anfangen. Bei dem einen ist es erst mit 20 so weit, beim anderen eben schon mit 14, 15.

Und der Satz: Du bist doch erst 14 hat noch niemanden daran gehindert, sich zu verlieben! Man doch niemandem dieses Gefühl ausreden - auch nicht mit solchen Argumenten, denk doch mal an Deine Zukunft und Du willst doch auch ein schickes Auto fahren! Gefühle gegen Materialismus - was für ein Schwachsinn, das muss ich jetzt ehrlich mal sagen!

Wenn die Threadschreiberin meine Tochter wäre, würde ich als Mutter mich um ein vertrauensvolles Verhältnis bemühen - sie sollte das Gefühl haben, dass sie mir alles erzählen kann und mich in jeglicher Hinsicht um Rat fragen kann! Sie sollte mir ohne Angst erzählen, dass sie einen Freund hat und ihn mir natürlich auch bedenkenlos vorstellen können. Wenn er mir nicht gefallen würde, würde ich es natürlich auch sagen, so ist das nicht. Man macht sich naturgegeben immer Sorgen um die Kinder. Aber letztendlich ausreden kann man es jemandem, der verliebt ist, nicht. Und wenn sie gut aufgeklärt ist und genauestens über Verhütung etc. Bescheid weiß, dann passiert auch keine ungewollte Schwangerschaft.

LG

Tut mir leid
ich bin anderer Meinung...

ich würde nicht erlauben, dass meine Tochter schon mit 14 durch die Gegend poppt...

Schon mal Abtreibungsforum gelesen?? Wie schnell kann man schwanger werden, auch mit Verhütung??

Kann der Junge dann überhaupt zahlen oder bleibt es mal wieder an den Eltern hängen??

Macht sie sich mit ihren 14 Jahren überhaupt darüber Gedanken?? Was wäre wenn??

In einer rosaroten Wolke schweben kann jeder.... aber wenn die Realität kommt, dann nach den Eltern schreien.... wer muss sich dann kümmern und rennen, nur weil sie nicht gehört hat?? Dann sind die Eltern gut genug...

Nein, sie ist zu jung.... und der Junge will sicher nicht nur Händchen halten....

Ich kann ihre Eltern verstehen.....

Sie haben nur das Beste für sie im Auge und das ist Ihre Zukunft....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 10:37
In Antwort auf naomh_12744558

Tut mir leid
ich bin anderer Meinung...

ich würde nicht erlauben, dass meine Tochter schon mit 14 durch die Gegend poppt...

Schon mal Abtreibungsforum gelesen?? Wie schnell kann man schwanger werden, auch mit Verhütung??

Kann der Junge dann überhaupt zahlen oder bleibt es mal wieder an den Eltern hängen??

Macht sie sich mit ihren 14 Jahren überhaupt darüber Gedanken?? Was wäre wenn??

In einer rosaroten Wolke schweben kann jeder.... aber wenn die Realität kommt, dann nach den Eltern schreien.... wer muss sich dann kümmern und rennen, nur weil sie nicht gehört hat?? Dann sind die Eltern gut genug...

Nein, sie ist zu jung.... und der Junge will sicher nicht nur Händchen halten....

Ich kann ihre Eltern verstehen.....

Sie haben nur das Beste für sie im Auge und das ist Ihre Zukunft....

Ich verstehe dich nicht...
... Wie willst Du denn jemandem verbieten, sich zu verlieben? Woher willst Du wissen, ob der Junge mehr will oder nicht? Ich denke, die Threadschreiberin ist ein ziemlich vernünftiges Mädchen - mit einem Notendurchschnitt von 1,6 kann man das mal annehmen. Und sie macht sich Gedanken um die Thematik, sicherlich hat sie sich auch schon über das Thema Verhütung etc. informiert und ist nicht unvorbereitet, wenns denn irgendwann mal so weit sein sollte. Eben darum ist ja ein vertrauensvolles Verhältnis - insbesondere zur Mutter - wichtig. Damit man weiter darüber sprechen kann und die Tochter weiß, dass sie auf ihre innere Stimme hören soll, die ihr dann schon sagt, ob sie mit dem Jungen einen Schritt weitergeht oder eben noch wartet. Wenn die Mutter der Tochter genug Selbstbewusstsein beigebracht hat, wird sie sich nicht zu irgendwas überreden lassen. Anders als die Mädchen, denen von vornherein beigebracht wird, unsicher zu sein, nicht auf sich selbst zu vertrauen und die sich dann einfach überrumpeln lassen, weil sie nicht gelernt haben, sich abzugrenzen. Und das Abgrenzen ist etwas, das sie zuerst in der Pubertät in der Beziehung zu den Eltern lernen.

Noch eine Frage: Willst Du Deinem Kind auch verbieten, mit 18 Jahren den Führerschein zu machen - nur weil ein Bruchteil der Jugendlichen Idioten sind und Unfälle bauen, bei denen sie teilweise ums Leben kommen? Eben!

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 11:13
In Antwort auf naomh_12744558

Tut mir leid
ich bin anderer Meinung...

ich würde nicht erlauben, dass meine Tochter schon mit 14 durch die Gegend poppt...

Schon mal Abtreibungsforum gelesen?? Wie schnell kann man schwanger werden, auch mit Verhütung??

Kann der Junge dann überhaupt zahlen oder bleibt es mal wieder an den Eltern hängen??

Macht sie sich mit ihren 14 Jahren überhaupt darüber Gedanken?? Was wäre wenn??

In einer rosaroten Wolke schweben kann jeder.... aber wenn die Realität kommt, dann nach den Eltern schreien.... wer muss sich dann kümmern und rennen, nur weil sie nicht gehört hat?? Dann sind die Eltern gut genug...

Nein, sie ist zu jung.... und der Junge will sicher nicht nur Händchen halten....

Ich kann ihre Eltern verstehen.....

Sie haben nur das Beste für sie im Auge und das ist Ihre Zukunft....

Weißt du....
...genau deine Einstellung ist der Grund, warum so oft junge Mädchen schwanger werden. Solche Mütter, die so wie du denken sind daran schuld!

Die jungen Mädchen müssen alles heimlich machen, haben keine erwachsene Vertrauensperson, denn gerade das kann die Mutter für die Tochter so wunderbar sein, weil sie sie kennt. Sie können nicht mit ihr über ihre Sorgen, Nöte, kleine Freuden usw. reden. Nicht sie um Rat fragen, wenn es tatsächlich soweit ist, dass sie mehr mit ihrem Freund möchten. Nicht evtl. gemeinsam mit ihr zum Frauenarzt gehen, sich beraten lassen usw.
Solche Mädchen mit Müttern deiner Einstellung müßten heimlich zum Frauenarzt gehen. Können sie aber meist nicht, weil die Mutter ja die Krankenkassenkarte verwaltet.
Und, was passiert, solche Mädchen gehen nicht hin. Reden mit ihr können sie auch nicht, bekommen also nicht die Information wann und wovon sie überhaupt schwanger werden können (Küssen, Petting o.ä.)

Dadurch das sie alles verheimlichen müssen, binden sie sich gefühlsmäßig viel stärker an ihren Freund und schlafen dann mit ihm.
GENAU, solche Mädchen, die keinen Rückhalt bei ihrer Mutter finden werden früh schwanger!
Im übrigen sind gleichaltrige Jungs keine Sexmonster, sondern genauso unerfahren wie ihre Freundinnen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 11:24

Was....
...deine Eltern mit dir machen ist meiner Meinung nach nicht gesund. Diese Kontrolle und die Verbote belasten dich sicherlich sehr und auch das du so vieles heimlich machen mußt.

Ich würde dir raten, dich in deinem Wohnort nach einer Jugendberatungsstelle umzusehen, evtl. bei der AWO, Diakonie oder ähnlichen sozialen/kirchlichen Einrichtungen. Dort gibt es Menschen, die extra dafür da sind, bei Konflikten zwischen Teenagern und Eltern zu beraten, vermitteln und zu helfen. Schau mal unter Angabe deines Wohnortes ins Internet, ins Telefonbuch, evtl. stehen solche Adressen auch in der Tageszeitung. Oder du könntest einen Vertrauenslehrer, der wirklich auch eine Vertrauensperson ist fragen, wo es soetwas gibt.

Du tust als junges Mädchen nichts falsches, im Gegenteil, dein Alter ist eines der schönsten für junge Mädchen und die Erfahrungen, das Verliebtsein usw gehört alles dazu und sollte dir nicht genommen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 11:49
In Antwort auf naomh_12744558

Tut mir leid
ich bin anderer Meinung...

ich würde nicht erlauben, dass meine Tochter schon mit 14 durch die Gegend poppt...

Schon mal Abtreibungsforum gelesen?? Wie schnell kann man schwanger werden, auch mit Verhütung??

Kann der Junge dann überhaupt zahlen oder bleibt es mal wieder an den Eltern hängen??

Macht sie sich mit ihren 14 Jahren überhaupt darüber Gedanken?? Was wäre wenn??

In einer rosaroten Wolke schweben kann jeder.... aber wenn die Realität kommt, dann nach den Eltern schreien.... wer muss sich dann kümmern und rennen, nur weil sie nicht gehört hat?? Dann sind die Eltern gut genug...

Nein, sie ist zu jung.... und der Junge will sicher nicht nur Händchen halten....

Ich kann ihre Eltern verstehen.....

Sie haben nur das Beste für sie im Auge und das ist Ihre Zukunft....

Ich habe mit knapp...
...15 das erste mal gepoppt und war durch aus in der lage zu verhüten...

genau deine einstellung bringt mädels dazu es heimlich zu tun...du kannst einer 14jährigen nicht verbieten einen freund zu haben. sie wird des dann heimlich tun, dass sie dir ja nicht vertrauen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 11:58
In Antwort auf ofi21

Weißt du....
...genau deine Einstellung ist der Grund, warum so oft junge Mädchen schwanger werden. Solche Mütter, die so wie du denken sind daran schuld!

Die jungen Mädchen müssen alles heimlich machen, haben keine erwachsene Vertrauensperson, denn gerade das kann die Mutter für die Tochter so wunderbar sein, weil sie sie kennt. Sie können nicht mit ihr über ihre Sorgen, Nöte, kleine Freuden usw. reden. Nicht sie um Rat fragen, wenn es tatsächlich soweit ist, dass sie mehr mit ihrem Freund möchten. Nicht evtl. gemeinsam mit ihr zum Frauenarzt gehen, sich beraten lassen usw.
Solche Mädchen mit Müttern deiner Einstellung müßten heimlich zum Frauenarzt gehen. Können sie aber meist nicht, weil die Mutter ja die Krankenkassenkarte verwaltet.
Und, was passiert, solche Mädchen gehen nicht hin. Reden mit ihr können sie auch nicht, bekommen also nicht die Information wann und wovon sie überhaupt schwanger werden können (Küssen, Petting o.ä.)

Dadurch das sie alles verheimlichen müssen, binden sie sich gefühlsmäßig viel stärker an ihren Freund und schlafen dann mit ihm.
GENAU, solche Mädchen, die keinen Rückhalt bei ihrer Mutter finden werden früh schwanger!
Im übrigen sind gleichaltrige Jungs keine Sexmonster, sondern genauso unerfahren wie ihre Freundinnen.

Komisch
das meine Mädchen nicht schwanger geworden sind...

und ich habe einige davon

Kann mir auch egal sein... soll sie poppen wie sie will..

ich sage nur, dass ich ihre Eltern verstehen kann....

Ich würde so etwas nicht dulden... bzw. habe so etwas nie geduldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 12:13
In Antwort auf naomh_12744558

Komisch
das meine Mädchen nicht schwanger geworden sind...

und ich habe einige davon

Kann mir auch egal sein... soll sie poppen wie sie will..

ich sage nur, dass ich ihre Eltern verstehen kann....

Ich würde so etwas nicht dulden... bzw. habe so etwas nie geduldet.

Deine Mädchen...
... tun mir leid. Wenn Du ihnen tatsächlich das Schönste aller Gefühle verbietest... Glückwunsch!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 12:45
In Antwort auf naomh_12744558

Komisch
das meine Mädchen nicht schwanger geworden sind...

und ich habe einige davon

Kann mir auch egal sein... soll sie poppen wie sie will..

ich sage nur, dass ich ihre Eltern verstehen kann....

Ich würde so etwas nicht dulden... bzw. habe so etwas nie geduldet.

Ja komisch...
...meine beiden Mädchen wurden nicht als "Gefangene" gehalten, sondern durften Freunde haben und sind auch NICHT schwanger geworden. Sie haben mich immer ins Vertrauen gezogen.
Ich kannte/kenne die Jungen mit denen sie zusammen sind.
Sie durften/dürfen ihre Jugend mit all dem was junge Mädchen so tun genießen.

Außerdem habe ich nicht behauptet, das alle Teenagermädchen, die so "gehalten" werden auch schwanger werden. Aber Statistiken besagen genau das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 13:49

Echt war!
Da gehts um die erste große Liebe, mit der man "zusammen in die Stadt geht", wie oben steht, ein schönes Gefühl, ein über fünf Monate gewachsenes Vertrauen, und hier wird alles auf Schwangerschaften reduziert!
Ist natürlich ne realistische Sorge der Eltern, trifft aber die Gefühlswelt des Mädchens überhaupt nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 16:55
In Antwort auf naomh_12744558

Komisch
das meine Mädchen nicht schwanger geworden sind...

und ich habe einige davon

Kann mir auch egal sein... soll sie poppen wie sie will..

ich sage nur, dass ich ihre Eltern verstehen kann....

Ich würde so etwas nicht dulden... bzw. habe so etwas nie geduldet.

...Also..
..entschuldige bitte, aber ...

>>soll sie poppen wie sie will..<<

..Bitte?? Mein Freund ist im gleichen Alter wie ich.
Wir hatten keinen Sex und ich weiß auch nicht, ob es vielleicht bald so weit ist.
Aber trotzdem - du bezeichnest mich (und meinen Freund) ja hier asl Sexmonster..

Nee, ehrlich... Danke, sowas kann ich nich gebrauchen.. >.<

Okay, wenn du der Meinung meiner Eltern bist, akzeptiere ich das, aber bitte red nicht so, wenn du mich gar nicht kennst....

Ja, wann hatten denn deine Töchter den ersten Freund/Sex?
Haben sie dir immer gleich alles erzählt..?
Würde mich jetzt auch interessieren..

Lg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:01
In Antwort auf tyche26

Schätze mal...
... Dein Vater hat auf der einen Seite Angst um Dich, weil er Dich immer noch als kleines Mädchen sieht. Und an das soll gefälligst kein Mann "Hand anlegen". Und dann will er nicht, dass Du Dir Deine Zukunft irgendwie verbaust (ungewollte Schwangerschaft, Schulabbruch etc.). Das sind natürlich Horrorszenarien, die er sich da vorstellt, aber für ihn sind sie natürlich irgendwie realistisch - man hört, liest, kriegt ja sowas bei anderen zur Genüge mit...

Ich kann verstehen, dass Du keine Lust auf Lügen hast. Ich finde Deine Einstellung auch sehr gesund und vernünftig. Die Frage ist nur, wie Du am geschicktesten vorgehst. Denn bedenke mal: Deinem Vater muss irgendwie schonend beigebracht werden, dass es jetzt so weit ist und sein kleines Mädchen eben kein Kind mehr ist. Weise ihn doch erst mal irgendwie darauf hin, dass Dein Notendurchschnitt seit langer Zeit konstant ist - nur damit er das im Hinterkopf hat. Sprich mit ihm darüber, wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst, was Du nach der Schule machen willst, welches Studium Du Dir vorstellst. Sei ganz konkret und zeige ihm, dass Du bestimmte Ziele verfolgst. Übernimm Verantwortung - ist jetzt nur so eine Idee, aber geh Babysitten oder hilf älteren Leuten beim Einkaufen etc. Dein Vater soll mitkriegen, wie erwachsen Du schon bist. Und irgendwann würde ich an Deiner Stelle mal Deine Mutter einweihen - sie scheint ja nicht so streng zu sein wie Dein Vater. Wenn Du sie auf Deiner Seite hast, kannst Du ja dann irgendwann mal erwähnen, dass Du vor Kurzem jemanden kennengelernt hast, den Du sehr magst und den Du auch Deinen Eltern vorstellen möchtest - ganz einfach, weil ihnen ihre Meinung wichtig ist und Du gern offiziell mit dem Jungen gehen möchtest. Würde aber nicht erwähnen, dass die Geschichte schon etwas länger dauert, das würde vermutlich Deine Eltern wieder dagegen aufbringen.

Es wird so und so vermutlich Stress geben, aber Dein Vater muss einfach lernen, Dich loszulassen. Das ist nicht so einfach, aber irgendwann wird er es auch verstehen. Wünsche Dir alles Gute!

Ja..
..ich denke auch, mein Vater will nur das Beste für mich, aber er hält mich immer noch für seine "kleine prinzessin"...

Ja, ich bin sehr verantwrtoungsbewusst, das sagt er selbst auch immer.
Ich helfe sehr viel im Haushalt, verfolge mit viel Erfolg meine Hobbys, helfe auch im zuHause im Papierkram mit und meine Eltern wissen auch, dass ich Medizin studieren und Augenärztin werden will.
Ich habe ein klares Ziel und ich würde mich auch in gewissen Punkten als sehr reif für mein Alter bezeichnen.
Aber ich glaub, mein Vater checkt es trotzdem immer noch nicht..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:03
In Antwort auf rosenalbe

Ich denke,
dass sind alles ziemlich gute Tips!

Wenn dein Papa erst mal wieder vor Augen hat, wie zufrieden er mit dir sein kann, kann sein Vertrauen auch wieder wachsen.

Ich denke, dass die Schwindelei dich ganz schön verschlossen macht und deshalb eure Stimmung insgesamt nicht so gut ist, oder? Da sollte man tatsächlich nicht mit der Tür ins Haus fallen, weil es trotzig wirkt und neue Missverständnisse schafft.

Welche Rolle hat deine Mutti bei euch, und hast du noch Geschwister?
Viele Grüße!

Ja, das stimmt..

ich erzähle meinem Vater fast nie etwas.
Unsere Beziehung hat sich in letzter Zeit auch verschlechtert..
Mit meine Mutter verstehe ich mich prächtig, vorallem wenn mein Vater nicht zu Hause ist und ich mit ihr alleine bin..

Meine Mama ist für mich eine Vertrauensperson und eben die typische Hasufrau (ich helf ihr aber viel..)
Ja, ich habe einen großen Bruder (22).

Kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:32
In Antwort auf meagan_12343563

...Also..
..entschuldige bitte, aber ...

>>soll sie poppen wie sie will..<<

..Bitte?? Mein Freund ist im gleichen Alter wie ich.
Wir hatten keinen Sex und ich weiß auch nicht, ob es vielleicht bald so weit ist.
Aber trotzdem - du bezeichnest mich (und meinen Freund) ja hier asl Sexmonster..

Nee, ehrlich... Danke, sowas kann ich nich gebrauchen.. >.<

Okay, wenn du der Meinung meiner Eltern bist, akzeptiere ich das, aber bitte red nicht so, wenn du mich gar nicht kennst....

Ja, wann hatten denn deine Töchter den ersten Freund/Sex?
Haben sie dir immer gleich alles erzählt..?
Würde mich jetzt auch interessieren..

Lg

Meine Töchter sind
nicht so wie du....

ganz einfach....

sie haben geheiratet und dann erst gepoppt...

Außerdem glaube ich dir nicht, dass du noch keinen Sex mit ihm hattest...

Und dein Vater scheint dir ja auch nicht zu vertrauen..

Übrigens habe ich deine anderen Postings gelesen.... war da nicht noch ein anderer Junge der dich angefasst hatte??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:35
In Antwort auf naomh_12744558

Meine Töchter sind
nicht so wie du....

ganz einfach....

sie haben geheiratet und dann erst gepoppt...

Außerdem glaube ich dir nicht, dass du noch keinen Sex mit ihm hattest...

Und dein Vater scheint dir ja auch nicht zu vertrauen..

Übrigens habe ich deine anderen Postings gelesen.... war da nicht noch ein anderer Junge der dich angefasst hatte??

"sie haben geheiratet und dann erst gepoppt..."
ne, oder????

also entweder haben sie dich alle angelogen oder ihr seid wirklich seeehr religös. sorry, aber das ist für mich keine natürlicher umgang mit der sexualität, sondern einfach nur verkrampft!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:39
In Antwort auf naomh_12744558

Meine Töchter sind
nicht so wie du....

ganz einfach....

sie haben geheiratet und dann erst gepoppt...

Außerdem glaube ich dir nicht, dass du noch keinen Sex mit ihm hattest...

Und dein Vater scheint dir ja auch nicht zu vertrauen..

Übrigens habe ich deine anderen Postings gelesen.... war da nicht noch ein anderer Junge der dich angefasst hatte??

Ok

Keinen Sex vor der Ehe - wenn du deine Kinder so erziehst - okay.
Deine Sache.

Du glaubst mir nicht, dass ich keinen sex mit ihm hatte?? xDD
Bitte, darf ich lachen??
Nein, ich hatte noch nie Sex.. ich müsste das auch nicht hier so herumposaunen, aber es ist so.

Und dass du mir nicht glaubst, finde ich schon etwas komisch.. naja..

ja, mein Vater hat es im Allgemeinen sehr schwer, anderen zu vertrauen, aber das wird jetzt zu privat.

...die anderen Postings haben jetzt nichts mit dem thema hier zu tun..
und ja..? was ist damit..?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:41
In Antwort auf jaana_11887320

"sie haben geheiratet und dann erst gepoppt..."
ne, oder????

also entweder haben sie dich alle angelogen oder ihr seid wirklich seeehr religös. sorry, aber das ist für mich keine natürlicher umgang mit der sexualität, sondern einfach nur verkrampft!!!!

Mh..
@tigerle

irgendwie finde ich das auch..
Na gut..

aber ich mag das ausdruck >poppen< nicht..
Klingt so.... wie ne billige schnelle Nummer..
Daweile gehts hier doch um Liebe, oder hab ich iwas verpasst?

LG Kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 17:51
In Antwort auf jaana_11887320

"sie haben geheiratet und dann erst gepoppt..."
ne, oder????

also entweder haben sie dich alle angelogen oder ihr seid wirklich seeehr religös. sorry, aber das ist für mich keine natürlicher umgang mit der sexualität, sondern einfach nur verkrampft!!!!

Hallooooo
sie ist erst 14 Jahre alt...

wir sprechen hier nicht über eine 16 oder 17 Jährige...

Wer würde nicht die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, wenn sie schwanger werden würde....

So etwas geht ganz schnell....

Es ist zu früh.... meiner Meinung nach..

Und dieser Vertrauensbruch, Ihrem Vater gegen über... finde ich das allerletzte...

Sie lebt bei ihren Eltern, sie kaufen essen, kleiden sie ein, etc...

und sie hinter geht den der sie füttert??

Hallooo???

Wo ist da der Respekt?? Aber die Hand aufhalten das geht??

Ich finde das ganz schlimm..... Sie sagt von sich selber sie ist verantwortungsbewusst...

Das ist für mich schlicht und ergreifend Lügerei....

Klar kann sie sagen, muss ich ja machen, weil er mir es sonst verbieten würde"...

Er wird ihr auch Drogen verbieten, und die würde sie natürlich auch nehmen, weil er es ihr ja verboten hat...

Wo ist da die Logik??

Sie ist 14 und ihr Vater will sie schützen..

Wenn sie ihren Vater liebt und Respektiert, dann sollte sie auf ihn hören, er meint es nur gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 18:02
In Antwort auf naomh_12744558

Hallooooo
sie ist erst 14 Jahre alt...

wir sprechen hier nicht über eine 16 oder 17 Jährige...

Wer würde nicht die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, wenn sie schwanger werden würde....

So etwas geht ganz schnell....

Es ist zu früh.... meiner Meinung nach..

Und dieser Vertrauensbruch, Ihrem Vater gegen über... finde ich das allerletzte...

Sie lebt bei ihren Eltern, sie kaufen essen, kleiden sie ein, etc...

und sie hinter geht den der sie füttert??

Hallooo???

Wo ist da der Respekt?? Aber die Hand aufhalten das geht??

Ich finde das ganz schlimm..... Sie sagt von sich selber sie ist verantwortungsbewusst...

Das ist für mich schlicht und ergreifend Lügerei....

Klar kann sie sagen, muss ich ja machen, weil er mir es sonst verbieten würde"...

Er wird ihr auch Drogen verbieten, und die würde sie natürlich auch nehmen, weil er es ihr ja verboten hat...

Wo ist da die Logik??

Sie ist 14 und ihr Vater will sie schützen..

Wenn sie ihren Vater liebt und Respektiert, dann sollte sie auf ihn hören, er meint es nur gut...

Kannst...
...du eigentlich alles nur auf SEX reduzieren.
Glaubst du allen ernstes junge Mädchen/Teenager haben nur SEX, SEX und nochmal Sex im Kopf.
Weißt du es gibt auch noch andere Dinge, die Teenager beschäftigen, die sie toll finden, die sie interessieren und die sie unternehmen.

Verantwortungsbewußtsein bei Teenager spielt sich nicht nur dabei ab, keinen Sex zu haben und ja nicht schwanger zu werden. Da gibt es noch einiges mehr.
Es gibt genügend Teenager die sich in Sportvereinen oder sozialen Dingen engagieren aber für dich ist das wahrscheinlich nur eine Gelegenheit auf das andere Geschlecht zu treffen um zu poppen.

Wenn ich deine Postings lese frage ich mich echt, wieso sehe ich in Schwimmbädern, in der Stadt oder egal wo überhaupt fröhliche Teenager, die Spaß haben, ihre Ferien und ihr Freundschaften und ihre jungen zarten Lieben genießen. Denn die müssen doch so wie du behauptest, abgesehn von deinen natürlich, sich überall in dunklen Ecken oder irgendwo in den Betten herumtreiben um zu poppen, poppen und nochmals poppen.

Du magst zwar wie du sagst reichlich Kinder haben aber Ahnung hast du von ihnen keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 18:05
In Antwort auf naomh_12744558

Hallooooo
sie ist erst 14 Jahre alt...

wir sprechen hier nicht über eine 16 oder 17 Jährige...

Wer würde nicht die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, wenn sie schwanger werden würde....

So etwas geht ganz schnell....

Es ist zu früh.... meiner Meinung nach..

Und dieser Vertrauensbruch, Ihrem Vater gegen über... finde ich das allerletzte...

Sie lebt bei ihren Eltern, sie kaufen essen, kleiden sie ein, etc...

und sie hinter geht den der sie füttert??

Hallooo???

Wo ist da der Respekt?? Aber die Hand aufhalten das geht??

Ich finde das ganz schlimm..... Sie sagt von sich selber sie ist verantwortungsbewusst...

Das ist für mich schlicht und ergreifend Lügerei....

Klar kann sie sagen, muss ich ja machen, weil er mir es sonst verbieten würde"...

Er wird ihr auch Drogen verbieten, und die würde sie natürlich auch nehmen, weil er es ihr ja verboten hat...

Wo ist da die Logik??

Sie ist 14 und ihr Vater will sie schützen..

Wenn sie ihren Vater liebt und Respektiert, dann sollte sie auf ihn hören, er meint es nur gut...

Ja, ich hintergehe sie..
..Denkst du, ich bin glücklich damit und stolz drauf?
nein, überhaupt nicht!
Es ist einfach ein sch*** Gefühl seine Eltern zu belügen, aber dass die Eltern einem verbieten, sich zu verlieben, das ist auch mies.

Wow, ja ich bin 14, aber wenn ich mit 16/17 schwanger werden würde, wäre das genauso schlimm.
Wozu gibt es denn die Pille und andere verhütungsmethoden?
Außerdem, warum redest du hier gleich vom schwanger werden..?
ich lasse mir noch zeit und warte mit dem ersten sex, auch wenn man vielleicht auch mehr will als nur händchen halten.
Aber mit jmd schlafen, ist etwas besonderes, etwas großes und sollte gut überlegt sein.
Und auch wenn, ich weiß wie man verhütet..

Und ja - ich lüge hier herum, ich sei verantwortungsbewusst..
Mh, klar... ich bin so unterbemittelt.. >.<

Ich weiß, er will mich schützen, aber er kann mich ncht ewig bewahren. Irgendwo muss ich ja Erfahrungen fürs Leben sammeln und dazu ist ja die Kindheit und Jugend da... !


LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 18:14
In Antwort auf naomh_12744558

Es geht doch nicht darum das du einen Freund hast
sondern um das Theater wenn er dich verlässt....

weil er eine andere toll findet....

Du bist erst 14, du glaubst doch nicht im Erst, dass es ewig hebt....

und das ist genau der Punkt...

Liebeskummer, Schulversagen, Sex (wer Sex hat kann auch schwanger werden) etc...

Deine Eltern haben völlig Recht.... du hast nur eine Zukunft und du hast jetzt die Möglichkeit alle Weichen zu stellen.....

Willst du nicht später mal ein tolles Auto eine schicke Wohnung, in Urlaub etc... und ganz wichtig.... dein Traumberuf....

das funktioniert nur mit einem Super-Abi.....

Ist ja schön für dich das du einen Freund gefunden hast, aber wie schon gesagt, dabei wird es mit Sicherheit nicht bleiben.....

und das Affentheater mit Liebeskummer etc.... brauchst du jetzt mit Sicherheit noch nicht....

Höre auf deine Eltern, sie wollen dich nur schützen....

Irgendwann in ein paar Jahren, kommt ein Mann, der weiss, was er möchte und auf den du dich verlassen kannst....

Oder kann dein Freund dich ernähren falls du schwanger werden solltest?? Denk mal darüber nach.... meistens sind dann die Eltern mit dem Geldbeutel wieder gefragt, wenn die Kacke am Dampfen ist....

Sie haben viel mehr Lebenserfahrung als du....vielleicht solltest du das auch bedenken....

So sehe ich das auch.
hätte ich eine tochter, dann wäre es mir einfach mit 14 jahren zu früh für einen freund. in diesem alter ist man ein halbes kind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 18:54
In Antwort auf naomh_12744558

Hallooooo
sie ist erst 14 Jahre alt...

wir sprechen hier nicht über eine 16 oder 17 Jährige...

Wer würde nicht die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, wenn sie schwanger werden würde....

So etwas geht ganz schnell....

Es ist zu früh.... meiner Meinung nach..

Und dieser Vertrauensbruch, Ihrem Vater gegen über... finde ich das allerletzte...

Sie lebt bei ihren Eltern, sie kaufen essen, kleiden sie ein, etc...

und sie hinter geht den der sie füttert??

Hallooo???

Wo ist da der Respekt?? Aber die Hand aufhalten das geht??

Ich finde das ganz schlimm..... Sie sagt von sich selber sie ist verantwortungsbewusst...

Das ist für mich schlicht und ergreifend Lügerei....

Klar kann sie sagen, muss ich ja machen, weil er mir es sonst verbieten würde"...

Er wird ihr auch Drogen verbieten, und die würde sie natürlich auch nehmen, weil er es ihr ja verboten hat...

Wo ist da die Logik??

Sie ist 14 und ihr Vater will sie schützen..

Wenn sie ihren Vater liebt und Respektiert, dann sollte sie auf ihn hören, er meint es nur gut...

Drogen = sex???
sorry, aber irgendwie scheint bei dir was falsch gepolt zu sein!

ich war damals auch gerade mal 4 wochen 15jahre alt und war mit meinem freund schon über ein jahr zusammen als wir unser erstes mal hatten.

wenn man kinder hat, sollte man ihnen vertrauen und sie offen empfangen wenn sie fragen haben oder bedürfnisse....nach deiner einstellung kann jemand in dem alter nicht normal mit sex umgehen...und mit 14 jahren ist das auch bereits ein thema. vielleicht solltest du mal die bravo lesen

kapier doch endlich mal, dass auch schon 14jährige durchaus verantwortungsbewusst mit dem thema sex umgehen können.

wenn ihr vater sie so erzogen hätte, dass sie mit ALLEM zu ihm kommen kann, müsste sie nicht lügen.

klar, will ihr vater sie schützen...aber VERBOTE und KONTROLLE sind der falsche weg. hast du deine töchter auch kontrolliert? mussten sie bei der hochzeit beweisen, dass sie noch jungfrau sind???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 20:33

Japp
so denk ich auch wegen meinem vater..

ja meine mutter findet es auch noch recht früh für nen Freund, doch ihr könnte ich es erzählen.
Sie würde mich verstehen, würde eben nur den Jungen einladen und kennenlernen wollen.
Aber da mein Vater da is... Sie würde es ihm natürlich erzählen. Dazu fühlt sie sich immer verpflichtet.. -.-
Na ja..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 20:39

Danke..
..ja, ich überleg schon die ganze Zeit meiner Mutter zu sagen, dass ich en Freund hab bzw. jemand "kennengelernt" hab..
Hm.. ich weiß nicht Recht..
Ich hab einfach totale Angst vor meinem Dad..
Und ich glaube, selbst wenn ich meine Mutter auf meine Seite ziehen könnte, hier wäre die Hölle los mit meinem Dad!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 21:49
In Antwort auf meagan_12343563

Ja, das stimmt..

ich erzähle meinem Vater fast nie etwas.
Unsere Beziehung hat sich in letzter Zeit auch verschlechtert..
Mit meine Mutter verstehe ich mich prächtig, vorallem wenn mein Vater nicht zu Hause ist und ich mit ihr alleine bin..

Meine Mama ist für mich eine Vertrauensperson und eben die typische Hasufrau (ich helf ihr aber viel..)
Ja, ich habe einen großen Bruder (22).

Kathy

Hey - frag doch Deine Mama einfach mal...
... in einer ruhigen Minute, wenn ihr allein seid, wie es bei ihr früher so war in der Schule, mit Jungs und Kennenlernen und so war... Ich denke mal, beim Erzählen wird sie wohl von selbst drauf kommen, dass sie Dich auch mal fragt - und dann ist es gar nicht mehr so schwer, ihr zu erzählen, dass Du auch jemanden kennen gelernt hast.

Wenn Deine Mutter eine Vertrauensperson für Dich ist, dann sprich auch mit ihr darüber, dass Du Angst hast, Deinem Vater davon zu erzählen. Deine Mutter sollte dann einfach mal mit ihm darüber sprechen, dass es nicht angehen kann, dass seine Tochter Angst vor ihm hat. Vermutlich wird er sich trotzdem aufregen, aber wenn Deine Mutter auf Deiner Seite steht und er merkt, dass er übertreibt mit seinen Befürchtungen, dann wird er irgendwann auf den Boden der Tatsachen zurückkommen und nicht mehr soo sauer sein auf Dich. Das ist jetzt eben eine Sache, Du Du hinter Dich bringen musst, das haben hier alle so oder so ähnlich schon mal durchgemacht - und wir haben es alle auch überlebt

Überleg Dir einfach, wie das Gespräch mit Deiner Mutter ablaufen soll, spiele es mal in Gedanken durch, dann wird das schon. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 4:23

Lieber nichts sagen

Nur weil sie 14 ist und einen Freund hat muss sie doch gleich auch Sex haben!

Ich denke du bist ein kluges Mädchen, dass weiß was es tut. Du wirst sicherlich warten.
Ich schätze du kommst aus einer Familie in der Leistung und Erfolg das a und o, aber glücklicher macht es noch lange nicht! Wer kann sich schon gegen Gefühle wären, wenn sie da ist? Vor allem Liebe. Deine Eltern haben es auch gut zu sagen du bist zu jung, du sollst mit 18/19 einen Freund haben! Die stecken auch nicht in deiner Haut, vor allem haben sie ja sich schon.
Ich glaube nicht, dass bei so sturköpfigen Menschen ein Gespräch etwas bringen wird. Warte ab bis du etwas älter wirst, dann müssen sie dir so oder so mehr Freiheiten gewehren. Aber wenn sie dir selbst mit 16 einen Freund verbieten, haben sie ein Rad ab!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest