Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine eigene Schwester hat mich hintergangen, verletzt, und mir den Freund ausgespannt! Wie gehe ich damit um?

Meine eigene Schwester hat mich hintergangen, verletzt, und mir den Freund ausgespannt! Wie gehe ich damit um?

5. Juli um 15:18

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

Mehr lesen

5. Juli um 15:29

Sei froh dass du den Typen, der augenscheinlich ein Aggressionsproblem und einen miesen Charakter hat, los bist.
Was deine Schwester angeht- bitter. Ich glaube ich hätte keine Lust mehr auf Kontakt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 15:36

Kontaktabbruch zu beiden.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 15:38

Was willst du mit so einem Kerl? Ich bin auch nie fürs lügen aber da hätte ich glaube gesagt hab das garnicht so mitbekommen wer den nun angefangen hat. Reingezogen hätte ich ihn nicht. Aber Mal ehrlich dein Freund macht mit dir schluß, deine Schwester krallt sich deinen Freund und war schon immer neidisch. Ich würde ihn nicht mehr zurück nehmen und schreiben , dass du beiden viel Spaß wünscht und das du es so wie deine Schwester nicht nötig hättest. So zeigst du ihr am besten, dass sie eigentlich die Verliererin ist. 
jetzt hat sie ihn halt an der backe und ganz ehrlich ein mann der eine frau schlägt gegeht garnicht, dass hätte wr bestimmt irgendwann sowieso gemacht.kopf hoch.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 15:40
In Antwort auf luna_18305422

Was willst du mit so einem Kerl? Ich bin auch nie fürs lügen aber da hätte ich glaube gesagt hab das garnicht so mitbekommen wer den nun angefangen hat. Reingezogen hätte ich ihn nicht. Aber Mal ehrlich dein Freund macht mit dir schluß, deine Schwester krallt sich deinen Freund und war schon immer neidisch. Ich würde ihn nicht mehr zurück nehmen und schreiben , dass du beiden viel Spaß wünscht und das du es so wie deine Schwester nicht nötig hättest. So zeigst du ihr am besten, dass sie eigentlich die Verliererin ist. 
jetzt hat sie ihn halt an der backe und ganz ehrlich ein mann der eine frau schlägt gegeht garnicht, dass hätte wr bestimmt irgendwann sowieso gemacht.kopf hoch.

Bin ich ganz bei Dir, hätte ich mich auch darauf herausgeredet.

Aber so all in all glaube ich: auf beide verzichtet = besser dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 15:58
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

Ich danke euch, für die bisherigen Antworten. 
Es gibt doch noch ein paar, die mich verstehen.
Das Problem ist, ich will ihn nicht anzeigen, wegen dem Schlag, weil das schlimme ist, ich liebe ihn immer noch. Und ich hätte ja zu ihm halten sollen, ich kann verstehen das er sauer ist. Klar er hätte nicht gleich mich schlagen sollen, aber ich habe ja auch Mitschuld, ich hätte einfach zu ihm halten sollen. Und meiner Schwester, werde ich das nie verzeihen, nach dem was sie abgezogen hat mit mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:16
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Ich danke euch, für die bisherigen Antworten. 
Es gibt doch noch ein paar, die mich verstehen.
Das Problem ist, ich will ihn nicht anzeigen, wegen dem Schlag, weil das schlimme ist, ich liebe ihn immer noch. Und ich hätte ja zu ihm halten sollen, ich kann verstehen das er sauer ist. Klar er hätte nicht gleich mich schlagen sollen, aber ich habe ja auch Mitschuld, ich hätte einfach zu ihm halten sollen. Und meiner Schwester, werde ich das nie verzeihen, nach dem was sie abgezogen hat mit mir.

Aber ihm würdest du nach all dem noch verzeihen?!!! 
Auf ihn bist du nicht mal halb so wütend wie auf sie! ER hat Schluss gemacht, ER hat dich geschlagen, ER ging mit ihr (wahrscheinlich!) ins Bett und deine Wut richtet sich zu 90% auf SIE?!!! Kann ich nicht verstehen. Ich würde BEIDE zukünftig wie Luft behandeln, beide wären für mich gestorben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:31
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

Sei froh den los zu sein ! Leb dein Leben es findet sich definitiv was besseres! Ich finde zu dem Verhalten der beiden keine Worte. Ich würde den beiden zeigen wie froh ich bin solche Menschen aus meinem Leben zu haben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:33
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

schlimm!   aber am besten den Kontakt komplett zu beiden abbrechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 17:16
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Ich danke euch, für die bisherigen Antworten. 
Es gibt doch noch ein paar, die mich verstehen.
Das Problem ist, ich will ihn nicht anzeigen, wegen dem Schlag, weil das schlimme ist, ich liebe ihn immer noch. Und ich hätte ja zu ihm halten sollen, ich kann verstehen das er sauer ist. Klar er hätte nicht gleich mich schlagen sollen, aber ich habe ja auch Mitschuld, ich hätte einfach zu ihm halten sollen. Und meiner Schwester, werde ich das nie verzeihen, nach dem was sie abgezogen hat mit mir.

na da verstehe ich Dich nicht.

Mitschuld an der Trennung ... Auslegungssache, ok.

Mitschuld daran, dass er eine Prügellei anzettelt und jetzt vllt. die Konsequenzen tragen muss - nein, sicher nicht.
Mitschuld daran, dass er danach immer noch nicht genug hatte und auch gleich noch auf Dich einprügeln muss - nein, sicher nicht.

Wenn er sich aufführt wie ein Affe auf Bananenentzug ist das SEINE Verantwortung nicht Deine.

Wenn Du ihn hingegen trotzdem wieder zurück nehmen würdest, DANN wärst Du in Sachen "Mitschuld" an allem was folgt, mit von der Partie. Denk darüber nach.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 17:41
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

sorry, aber das liest sich wie ein äusserst schlechtes script für asi-tv. ich glaub kein einziges wort.

obwohl der schreiber irgendwie auch witz besitzt. die zeile: ich bin dann erstmal ein eis essen gegangen", die hat schon was.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 18:09
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

ich hätte dir mit sicherheit auch nen laufpass gegeben. noch nie was von loyalität gehört? zuhause hättest du ihn ja zur sau machen können, das es nicht in ordnung war, was er getan hat. dein freund könnte das gleiche sagen > "ist mir das Tier lieber, als der Mensch". wenn ihm schon die nahestehendste person so in den rücken fällt, anstatt ihm zur seite zu stehn.

deine schwester.. naja, familienprobleme  entweder schielte sie schon länger auf ihn, oder sie interessiert sich in wirklichkeit gar nicht für ihn, sondern nur um die eins auszuwischen. die könnte mich auch mal.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 18:11
In Antwort auf skadiru

Aber ihm würdest du nach all dem noch verzeihen?!!! 
Auf ihn bist du nicht mal halb so wütend wie auf sie! ER hat Schluss gemacht, ER hat dich geschlagen, ER ging mit ihr (wahrscheinlich!) ins Bett und deine Wut richtet sich zu 90% auf SIE?!!! Kann ich nicht verstehen. Ich würde BEIDE zukünftig wie Luft behandeln, beide wären für mich gestorben!

"ER hat dich geschlagen,"

wo liest du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 22:00
In Antwort auf gomaskulinteam

"ER hat dich geschlagen,"

wo liest du das?

Im Startbeitrag ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 22:22
In Antwort auf gomaskulinteam

ich hätte dir mit sicherheit auch nen laufpass gegeben. noch nie was von loyalität gehört? zuhause hättest du ihn ja zur sau machen können, das es nicht in ordnung war, was er getan hat. dein freund könnte das gleiche sagen > "ist mir das Tier lieber, als der Mensch". wenn ihm schon die nahestehendste person so in den rücken fällt, anstatt ihm zur seite zu stehn.

deine schwester.. naja, familienprobleme  entweder schielte sie schon länger auf ihn, oder sie interessiert sich in wirklichkeit gar nicht für ihn, sondern nur um die eins auszuwischen. die könnte mich auch mal.

 

"Loyalität" - wenn ich mich strafbar mit einer Falschaussage mache - niemals !

Ein 39-jähriger der auf der Straße schlägert - wer will denn so jemand ? Ehrlich - mein Gott wäre ich gerannt . Das ist ja nicht zum Aushalten . Reifegrad NULL . 

Dann hat er sie auch noch geschlagen - weil sie nicht zu ihm gestanden ist - Loyalität bis zum bitteren Ende erwarten . Na Bravo !

Also wenn diese Story stimmt - dann gute Nacht schöne Welt !
Die Eine (geschlagene) kann ihre Liebe nicht stoppen - da reicht ihr der Konflikt nicht auf der Straße und mal eine ausgefasst zu haben und na, die Schwester hat wohl ihre Chance beim Schopf gepackt . Die Gründe dafür werden recht einfach sein, so wie die alle gestrickt sind - kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da tatsächlich etwas Intelligentes vonstatten ging .

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 22:24

Ach vergessen - und bevor er zugeschlagen hat bei seiner Freundin hat er noch geweint - die arme Memme - weil sie nicht zu ihm gestanden ist und ihn nicht gedeckt hat bei seiner Straftat . 

Gott was da an Mann rumläuft ist nicht zum Aushalten udn dann gibt es noch Frauen die so einen wollen *Kotz*

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 6:11

Das war auch mein Gedanke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 9:17
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

Eigenartige Geschichte ... 

Aber wenn es dir etwas hilft: Als du der Polizei die Wahrheit erzählt hast, hast du absolut korrekt gehandelt ! 👍
Offenbar ist dein (Ex-)Freund nicht in der Lage Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Er provoziert einen anderen Mann, fängt dann auch noch eine Schlägerei an und winselt als die Polizei kommt aus Angst vor Konsequenzen? 
Und dich schlägt er dann auch noch, weil du seine Verantwortungslosigkeit nicht unterstützt? 

Du solltest in Zukunft auf das "EX" vor dem Wort Freund bestehen. 
Deine wertlose Schwester kannst du ihm ruhig als eine Art "Abschiedsgeschenk" überlassen. Die sind beide auf Krawall gebürstet - was willst du mit solchen Leuten?

Gruß W.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:07
In Antwort auf beulah_12891185

"Loyalität" - wenn ich mich strafbar mit einer Falschaussage mache - niemals !

Ein 39-jähriger der auf der Straße schlägert - wer will denn so jemand ? Ehrlich - mein Gott wäre ich gerannt . Das ist ja nicht zum Aushalten . Reifegrad NULL . 

Dann hat er sie auch noch geschlagen - weil sie nicht zu ihm gestanden ist - Loyalität bis zum bitteren Ende erwarten . Na Bravo !

Also wenn diese Story stimmt - dann gute Nacht schöne Welt !
Die Eine (geschlagene) kann ihre Liebe nicht stoppen - da reicht ihr der Konflikt nicht auf der Straße und mal eine ausgefasst zu haben und na, die Schwester hat wohl ihre Chance beim Schopf gepackt . Die Gründe dafür werden recht einfach sein, so wie die alle gestrickt sind - kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da tatsächlich etwas Intelligentes vonstatten ging .

man kann auch einfach gar keine Aussage dazu machen, das Recht hat jeder und man macht sich nicht strafbar. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:37
In Antwort auf avarrassterne1

man kann auch einfach gar keine Aussage dazu machen, das Recht hat jeder und man macht sich nicht strafbar. ^^

Und ich befinder er soll zu seinem Fehler stehen !
Zuerst brüllen und sein Ego pushen und bei Konsequenzen den Schwanz einziehen und von anderen verlangen . Wo lernt er dann etwas daraus ?

Die Aussage vor Gericht darfst du verweigern, wenn es sich um einen Familienangehörigen handelt und ansonsten nicht .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:54
In Antwort auf beulah_12891185

"Loyalität" - wenn ich mich strafbar mit einer Falschaussage mache - niemals !

Ein 39-jähriger der auf der Straße schlägert - wer will denn so jemand ? Ehrlich - mein Gott wäre ich gerannt . Das ist ja nicht zum Aushalten . Reifegrad NULL . 

Dann hat er sie auch noch geschlagen - weil sie nicht zu ihm gestanden ist - Loyalität bis zum bitteren Ende erwarten . Na Bravo !

Also wenn diese Story stimmt - dann gute Nacht schöne Welt !
Die Eine (geschlagene) kann ihre Liebe nicht stoppen - da reicht ihr der Konflikt nicht auf der Straße und mal eine ausgefasst zu haben und na, die Schwester hat wohl ihre Chance beim Schopf gepackt . Die Gründe dafür werden recht einfach sein, so wie die alle gestrickt sind - kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da tatsächlich etwas Intelligentes vonstatten ging .

""Loyalität" - wenn ich mich strafbar mit einer Falschaussage mache - niemals !"

judas  das ist loyalität verknüpft mit liebe. selbst wenn man selber mit konsequenzen rechnen müsste. alles andere ist einfach...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:56
In Antwort auf gomaskulinteam

""Loyalität" - wenn ich mich strafbar mit einer Falschaussage mache - niemals !"

judas  das ist loyalität verknüpft mit liebe. selbst wenn man selber mit konsequenzen rechnen müsste. alles andere ist einfach...

 

Das hat mit Judas überhaupt nichts zu tun .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 14:01
In Antwort auf beulah_12891185

Und ich befinder er soll zu seinem Fehler stehen !
Zuerst brüllen und sein Ego pushen und bei Konsequenzen den Schwanz einziehen und von anderen verlangen . Wo lernt er dann etwas daraus ?

Die Aussage vor Gericht darfst du verweigern, wenn es sich um einen Familienangehörigen handelt und ansonsten nicht .

es ist doch aussage gegen aussage. man muss sich schon ziemlich doof anstellen, um für eine falschaussage verurteilt zu werden.  glaub einer von 1000 prozessen wrid wegen falschaussage verurteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 14:06
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Ich danke euch, für die bisherigen Antworten. 
Es gibt doch noch ein paar, die mich verstehen.
Das Problem ist, ich will ihn nicht anzeigen, wegen dem Schlag, weil das schlimme ist, ich liebe ihn immer noch. Und ich hätte ja zu ihm halten sollen, ich kann verstehen das er sauer ist. Klar er hätte nicht gleich mich schlagen sollen, aber ich habe ja auch Mitschuld, ich hätte einfach zu ihm halten sollen. Und meiner Schwester, werde ich das nie verzeihen, nach dem was sie abgezogen hat mit mir.

Du liebst einen der provoziert um eine Schlaegerei anzufangen?

Und der Dich schlaegt?

 kontaktabbruch zu beiden!
Sofort!

Und wenn noetig ( die sich zugunsten der Schwester einmischen) auch zur  Familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 14:10
In Antwort auf gomaskulinteam

ich hätte dir mit sicherheit auch nen laufpass gegeben. noch nie was von loyalität gehört? zuhause hättest du ihn ja zur sau machen können, das es nicht in ordnung war, was er getan hat. dein freund könnte das gleiche sagen > "ist mir das Tier lieber, als der Mensch". wenn ihm schon die nahestehendste person so in den rücken fällt, anstatt ihm zur seite zu stehn.

deine schwester.. naja, familienprobleme  entweder schielte sie schon länger auf ihn, oder sie interessiert sich in wirklichkeit gar nicht für ihn, sondern nur um die eins auszuwischen. die könnte mich auch mal.

 

Luegen wuerde ich auch nie!!!! fuer so ein mieses Verhalten .

Aber keine Aussage machen.

Warum?
Weil es  bei erwiesener Falschaussage. ( iwo eine Car die man nicht sieht und nach der Aussage ausgewertet wird) fuer denjenigen  unangenehm werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 14:12
In Antwort auf artemis

Luegen wuerde ich auch nie!!!! fuer so ein mieses Verhalten .

Aber keine Aussage machen.

Warum?
Weil es  bei erwiesener Falschaussage. ( iwo eine Car die man nicht sieht und nach der Aussage ausgewertet wird) fuer denjenigen  unangenehm werden kann.

nich car sondern cam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 16:26
In Antwort auf beulah_12891185

"Loyalität" - wenn ich mich strafbar mit einer Falschaussage mache - niemals !

Ein 39-jähriger der auf der Straße schlägert - wer will denn so jemand ? Ehrlich - mein Gott wäre ich gerannt . Das ist ja nicht zum Aushalten . Reifegrad NULL . 

Dann hat er sie auch noch geschlagen - weil sie nicht zu ihm gestanden ist - Loyalität bis zum bitteren Ende erwarten . Na Bravo !

Also wenn diese Story stimmt - dann gute Nacht schöne Welt !
Die Eine (geschlagene) kann ihre Liebe nicht stoppen - da reicht ihr der Konflikt nicht auf der Straße und mal eine ausgefasst zu haben und na, die Schwester hat wohl ihre Chance beim Schopf gepackt . Die Gründe dafür werden recht einfach sein, so wie die alle gestrickt sind - kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da tatsächlich etwas Intelligentes vonstatten ging .

wow... manche würden ihren Partner echt ins offene Messer laufen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 17:00

in so einer Situation wenn die Polizei dich fragt antwortest du unterbewusst aber doch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 18:04
In Antwort auf beulah_12891185

Und ich befinder er soll zu seinem Fehler stehen !
Zuerst brüllen und sein Ego pushen und bei Konsequenzen den Schwanz einziehen und von anderen verlangen . Wo lernt er dann etwas daraus ?

Die Aussage vor Gericht darfst du verweigern, wenn es sich um einen Familienangehörigen handelt und ansonsten nicht .

völlig richtig.

Aber vor Gericht war sie ja auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 18:42
In Antwort auf sxren_18247537

wow... manche würden ihren Partner echt ins offene Messer laufen lassen

Aha und das was er macht ist genau was ?
Du kannst ja für deinen Freund getrost lügen .
Ich mache das nicht - die Gesellschaft lügt eh schon wie sie es braucht und darüber regt sich dann jeder auf - aber im Endeffekt sind die meisten gleich - damit jemand keinen Ärger bekommt - lügt man für ihn . Dann bleibt die Beziehung in Ordnung und gut ist . 

Ich mag übrigens keine gewaltbereiten Menschen - die Beziehung wäre sowieso fertig gewsen, wenn er grundlos jemand anpöbelt und meint sich im Fäuste fliegen lassen zu messen  .

An der Weiterfolge der Geschichte erkennt man ja seinen wahren Charakter - lol und so jemand sollte ich treu folgen ?

Loyalität meine Liebe gilt sowieso immer zuerst mir -  und dann kommen andere . Aus dem Grund - weil ich mir die wichtigste bin udn mich jeden Tag im Spiegel ansehen können MUSS. Würde jemand auf Grund einer Aussage meinerseits die gelogen ist - vor Gericht dafür zur Rechenschaft gezogen  (und in manchen Firmen reicht ein Eintrag ins Strafbuchregister und die bist deinen Job los) - dann könnte ich mich im Spiegel nicht mehr ansehen - unabhängig ob ich diesen Menschen kenne oder nicht .
Auch wenn es für dich klar ist - dass du immer für deinen Partner lügen würdest - nein, das mache ich nicht . So wie ich meinen Kindern beigebracht habe die Wahrheit zu sagen - alles andere wäre fatal .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 18:45
In Antwort auf avarrassterne1

völlig richtig.

Aber vor Gericht war sie ja auch nicht...

Ja, das spielt alles in allem keine Rolle .
Wenn Anklage erhoben wird - die Daten erfasst wurden, kommt die Freundin sowieso nicht aus vor Gericht auszusagen .

Kommt es nicht dazu - weil die Polizei eben der Meinung ist - das Delikt ist zu minderwertig bzw. es erfolgt keine Anzeige desjenigen der zum Handkuss kam - dann ist eh alles in Ordung und ihre Aussage ist nicht elementar .

Aber grundsätzlich hier zu raten bewusst zu lügen - ist derart infam, dass ich mich für die Gesellschaft wirklich schon schäme .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 18:48
In Antwort auf beulah_12891185

Ja, das spielt alles in allem keine Rolle .
Wenn Anklage erhoben wird - die Daten erfasst wurden, kommt die Freundin sowieso nicht aus vor Gericht auszusagen .

Kommt es nicht dazu - weil die Polizei eben der Meinung ist - das Delikt ist zu minderwertig bzw. es erfolgt keine Anzeige desjenigen der zum Handkuss kam - dann ist eh alles in Ordung und ihre Aussage ist nicht elementar .

Aber grundsätzlich hier zu raten bewusst zu lügen - ist derart infam, dass ich mich für die Gesellschaft wirklich schon schäme .

ich funde den Tipp zu luegen auch infam- von wem auch immer der kam.

Ich wuerde denjenigen nicht in die Pfanne hauen.

Ich wuerde einfach die Aussage verweigern ausser meine persoenlichen Daten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 20:34
In Antwort auf artemis

ich funde den Tipp zu luegen auch infam- von wem auch immer der kam.

Ich wuerde denjenigen nicht in die Pfanne hauen.

Ich wuerde einfach die Aussage verweigern ausser meine persoenlichen Daten

nicht aussagen okay...  aber ihn bei der Polizei so zu verraten ist Hammer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 20:48
In Antwort auf sxren_18247537

nicht aussagen okay...  aber ihn bei der Polizei so zu verraten ist Hammer 

Ja das sollte man nie machen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 21:12

Ich erwarte mir von einem erwachsenen Menschen Ehrlichkeit und das auch in Bezug auf seine Handlungen . Ich möchte ja nix sagen, aber ich befinde es ist keine alltägliche Situation in die sie involviert war (außer der Mann beweist ständig seine Inkompetenz) . 

Es ist ihre Entscheidung was sie macht - und die sollte man davon nicht abhängig machen, ob man selbst so agieren würde !

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 21:16

Auch wenn diese ganze Story alles andere als glaubwürdig klingt, zeigt sie doch ne erstaunliche Entwicklung durch den "Verrat" der Freundin.

Und darum mal eine Frage an die Personen, die hier soviel von Loyalität und Verrat schreiben:

Habt ihr euch mal in die Situation des anderen Mannes versetzt?

Ich stelle mir vor, ich schlendere (alleine) durch die Innenstadt. Da kommt mir nen Typ mit zwei Frauen entgegen. Ohne ersichtlichen Grund, fängt dieser Kerl an, mich zu provozieren. Ich versuche der Situation aus dem Weg zu gehen, doch der Typ lässt nicht locker und fängt an mich zu schlagen. Umherstehende Passanten rufen die Polizei, die erscheint und beendet dann auch die  Auseinandersetzung. Und jetzt wirds interessant ...
Auf die Frage, wer angefangen hat, zeigen der Typ und beide Frauen plötzlich auf mich und behaupten einstimmig, dass ich schuld gewesen wäre. Aussage gegen Aussage? Nein ! 3 gegen 1. Die Chance nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu bekommen liegt bei sagenhaften 100%.
Ihr könnt den Faden ruhig weiterspinnen, aber verloren habt ihr gegen 3 Zeugen auf jeden Fall.

Seid ihr, aus moralischer Sicht, immer noch der Meinung, die Freundin hätte falsch gehandelt?

Mit freundlichen Grüßen Wackelzahn 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 21:20
In Antwort auf wackelzahn

Auch wenn diese ganze Story alles andere als glaubwürdig klingt, zeigt sie doch ne erstaunliche Entwicklung durch den "Verrat" der Freundin.

Und darum mal eine Frage an die Personen, die hier soviel von Loyalität und Verrat schreiben:

Habt ihr euch mal in die Situation des anderen Mannes versetzt?

Ich stelle mir vor, ich schlendere (alleine) durch die Innenstadt. Da kommt mir nen Typ mit zwei Frauen entgegen. Ohne ersichtlichen Grund, fängt dieser Kerl an, mich zu provozieren. Ich versuche der Situation aus dem Weg zu gehen, doch der Typ lässt nicht locker und fängt an mich zu schlagen. Umherstehende Passanten rufen die Polizei, die erscheint und beendet dann auch die  Auseinandersetzung. Und jetzt wirds interessant ...
Auf die Frage, wer angefangen hat, zeigen der Typ und beide Frauen plötzlich auf mich und behaupten einstimmig, dass ich schuld gewesen wäre. Aussage gegen Aussage? Nein ! 3 gegen 1. Die Chance nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu bekommen liegt bei sagenhaften 100%.
Ihr könnt den Faden ruhig weiterspinnen, aber verloren habt ihr gegen 3 Zeugen auf jeden Fall.

Seid ihr, aus moralischer Sicht, immer noch der Meinung, die Freundin hätte falsch gehandelt?

Mit freundlichen Grüßen Wackelzahn 

Danke Wackelzahn genau so verhaltet es sich .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 2:28
In Antwort auf beulah_12891185

Danke Wackelzahn genau so verhaltet es sich .

Sehe ich nur teilweise so.

Also nicht dass ich so ein Luegen teile.

Aber, dass  kein Angehoeriger verpflichtet ist gegen den Verwandten oder Partner auszusagen.

Dafuer reicht es die Aussage zu verweigern.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 8:14
In Antwort auf artemis

Sehe ich nur teilweise so.

Also nicht dass ich so ein Luegen teile.

Aber, dass  kein Angehoeriger verpflichtet ist gegen den Verwandten oder Partner auszusagen.

Dafuer reicht es die Aussage zu verweigern.
 

aussage verweigern wird negativ bewertet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 8:16
In Antwort auf beulah_12891185

aussage verweigern wird negativ bewertet

kann trotzdem nicht ausgewertet werden.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 8:55
In Antwort auf wackelzahn

Auch wenn diese ganze Story alles andere als glaubwürdig klingt, zeigt sie doch ne erstaunliche Entwicklung durch den "Verrat" der Freundin.

Und darum mal eine Frage an die Personen, die hier soviel von Loyalität und Verrat schreiben:

Habt ihr euch mal in die Situation des anderen Mannes versetzt?

Ich stelle mir vor, ich schlendere (alleine) durch die Innenstadt. Da kommt mir nen Typ mit zwei Frauen entgegen. Ohne ersichtlichen Grund, fängt dieser Kerl an, mich zu provozieren. Ich versuche der Situation aus dem Weg zu gehen, doch der Typ lässt nicht locker und fängt an mich zu schlagen. Umherstehende Passanten rufen die Polizei, die erscheint und beendet dann auch die  Auseinandersetzung. Und jetzt wirds interessant ...
Auf die Frage, wer angefangen hat, zeigen der Typ und beide Frauen plötzlich auf mich und behaupten einstimmig, dass ich schuld gewesen wäre. Aussage gegen Aussage? Nein ! 3 gegen 1. Die Chance nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu bekommen liegt bei sagenhaften 100%.
Ihr könnt den Faden ruhig weiterspinnen, aber verloren habt ihr gegen 3 Zeugen auf jeden Fall.

Seid ihr, aus moralischer Sicht, immer noch der Meinung, die Freundin hätte falsch gehandelt?

Mit freundlichen Grüßen Wackelzahn 


Das seh ich wie du, den Vergleich brauche ich nicht.
Viele Menschen verwechseln das Wort loyaliltät u bringen es tatsächlich mit deinem genannten "Verrat" in Verbindung. das hat damit überhaupt nichts zu tun.

Wenn ein Mensch so einen Mist gemacht hat, dann soll er dafür grade stehen ( aus Fehlern lernen viele, oder auch nicht .. )
Aber mir aufzubürden, zu lügen oder ruhig zu sein,....im leben nicht.
das is ne miese Masche u nichts anderes. ( mir zuzumuten das es mir schlecht geht..., is klar..)
Loyal kann ich dann sein, wenn dann alle schreien....Steinigt Ihn, der hat nen Fehler gemacht.

Das ist wie,....ich erzähl dir was aber sag es nicht weiter, kommt übrigens oft erst zum Schluss, wenn derjenige sein mieses Geschwaller losgeworden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 9:49

weswegen ist er den anderen Kerl eigentlich so angegangen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 10:00

Ich muss einen Irrtum in dieser Diskussion korrigieren:

Die junge Dame hat übrigens kein Zeugnisverweigerungsrecht ! 

Die reine Partnerschaft zum "Beschuldigten" reicht dafür nicht aus. 



"Sind Sie mit dem Beschuldigten verheiratet, verwandt oder verschwägert?"  < Diese Frage wurde mir immer gestellt, wenn ich als Zeuge irgendwann aussagen sollte.

Mit besten Grüßen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 9:52
In Antwort auf wackelzahn

Auch wenn diese ganze Story alles andere als glaubwürdig klingt, zeigt sie doch ne erstaunliche Entwicklung durch den "Verrat" der Freundin.

Und darum mal eine Frage an die Personen, die hier soviel von Loyalität und Verrat schreiben:

Habt ihr euch mal in die Situation des anderen Mannes versetzt?

Ich stelle mir vor, ich schlendere (alleine) durch die Innenstadt. Da kommt mir nen Typ mit zwei Frauen entgegen. Ohne ersichtlichen Grund, fängt dieser Kerl an, mich zu provozieren. Ich versuche der Situation aus dem Weg zu gehen, doch der Typ lässt nicht locker und fängt an mich zu schlagen. Umherstehende Passanten rufen die Polizei, die erscheint und beendet dann auch die  Auseinandersetzung. Und jetzt wirds interessant ...
Auf die Frage, wer angefangen hat, zeigen der Typ und beide Frauen plötzlich auf mich und behaupten einstimmig, dass ich schuld gewesen wäre. Aussage gegen Aussage? Nein ! 3 gegen 1. Die Chance nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu bekommen liegt bei sagenhaften 100%.
Ihr könnt den Faden ruhig weiterspinnen, aber verloren habt ihr gegen 3 Zeugen auf jeden Fall.

Seid ihr, aus moralischer Sicht, immer noch der Meinung, die Freundin hätte falsch gehandelt?

Mit freundlichen Grüßen Wackelzahn 

ich sehe keinen, der sowas hier geraten hat, was Du da gerade zusammen dichtest.

Es gab nur
"der Typ zeigt mit dem Finger auf ihn, die Damen sagen aus, dass sie nicht gesehen haben, wer angefangen hat"
oder
"der Typ zeigt mit dem Finger auf ihn, die Damen machen keine Aussage"

nix mit "gegen 3 Zeugen verloren" - es steht 1:1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 9:58
In Antwort auf wackelzahn

Ich muss einen Irrtum in dieser Diskussion korrigieren:

Die junge Dame hat übrigens kein Zeugnisverweigerungsrecht ! 

Die reine Partnerschaft zum "Beschuldigten" reicht dafür nicht aus. 



"Sind Sie mit dem Beschuldigten verheiratet, verwandt oder verschwägert?"  < Diese Frage wurde mir immer gestellt, wenn ich als Zeuge irgendwann aussagen sollte.

Mit besten Grüßen

dennoch hat man in jedem Falle, auch bei Zeugenaussagen, das Recht, sich anwaltlich beraten zu lassen - und eben bis dahin NICHTS zu sagen.

Auch wenn man grundsätzlich nur bei Verandten (dazu gehören Partner nicht, wenn es keine EHEPartner sind) das Recht hat, die Aussage komplett zu verweigern. Faktisch wird "warten auf den Anwalt und dann den fragen, was ich legal tun kann, um mich möglichst heraus zu halten" aber schon auf das gleiche hinaus laufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 13:08

sonnenschnuppe wie ist den der aktuelle stand bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 13:24
In Antwort auf sonnenschnuppe82

Hey liebe Community, erstmal viele dank das es euch gibt.
Ich melde mich heute anonym hier, weil ich sehr verletzt, enttäuscht, und traurig bin.
Ich weis nicht mal, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal.

Es geht um meine Schwester, und meinen Freund.

Ich hatte zu meiner Schwester nie ein gutes Verhältnis, sie ist, eher ein Papakind, und ich eher ein Mamakind, auserdem gönnt sie mir nie was, sie war immer eifersüchtig auf mich, und auf mein Leben, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich fang mal an, und erkläre wie es war.

Ich w37, und meine Schwester w34, und mein Freund m39, waren in der Stadt, etwas shoppen.
Plötzlich kam mein Freund, in eine Schlägerei, mit einem anderen Mann, und sie schlugen sich.
Die Passanten drum herum, schauten gröstenteils nur zu, und einige gingen dazwischen.
Ein Passant, rief die Polizei, die dann auch kam.
Ich musste natürlich die Wahrheit sagen bei der Polizei, das mein Freund angefangen hat, weil er hat auch angefangen den Mann zu provozieren.
Daraufhin flippte mein Freund vor der Polizei aus, und sagte, warum ich nicht zu ihm halte, und ihn so ins offene Messer laufen lasse, und fing an zu weinen.
Und statt das meine Schwester mir hilft, viel sie mir frontal in den Rücken, und sagte der Polizei, das ich lügen würde, das es nicht stimmt, das der andere Mann angefangen hätte.
Das haben die Polizisten, alles aufgenommen, und sind wieder gegangen.
Daraufhin bedankte sich mein Freund, bei meiner Schwester, und sagte: Danke das wenigstens du zu mir hälst. Das hat mir schon sehr wehgetan, dann kam es aber noch schlimmer. Statt das meine Schwester mich in den Arm nimmt, nimmt sie meinen weinenden Freund, in den Arm, und flüstert ihm zu, das wir das schaffen, auch ohne meine dumme Schwester.
Das hat mich sehr gekränkt, das ich dann auch zu denen hin bin, und gefragt habe, was das denn soll, das mir meine eigene Schwester so in den Rücken fällt?!
Und was macht meine Schwester? Sie schreit mich vor allen Leuten an, das ich eine hinterhältige Sch...pe wäre, die ihren Freund nicht verteidigt hat, und das mein Freund was besseres verdient hätte, als sowas hinterhältiges, und hinterfo..iges wie mich.
Das hat mir erstmal den Boden unter mir weggerissen, das meine eigene Schwester sowas zu mir sagt.
Und jetzt kommt es, mein Freund sagte, das er sich von mir trennt, und meine Schwester ermutigt ihn auch noch dazu, und sagte, das er das ja machen soll, weil welcher normale Mensch, würde mit sojemand wie mir was zutun haben wollen?!
Und dann sagte sie knallhart zu mir, wenn er mich liebt, dann werde sie ihn nehmen, weil er hätte sich ja eh grad von mir getrennt, und was besseres verdient.

Ich habe erstmal total unter Realitätsverlust gelitten, weil mein Freund trennte sich aufeinaml, obwohl es keinen Grund gab, und meine eigene Schwester machte mich fertig, und droht mir, den Freund zu klauen.

Dann diskutierten wir noch, und es eskalierte leider so arg, das mein Freund mich schlug, und meine Schwester neben an sagte nur, das hätte ich mir verdient.
Ich meine Hallo??? Ein Mann sollte keine Frau schlagen, und umgekehrt auch nicht.

Dann gingen beide, ohne mich Heim, und ich habe mich noch in der Stadt aufgehalten, ein Eis gegessen, weil ich das alles erstmal verarbeiten musste, das habe ich irgendwie nicht alles realisiert.
Dann schrieb mir meine Schwester auf Whatsapp, das sie jetzt mit ihm zusammen ist, und sich sogar geküsst haben, und sogar eine geile Nacht verbringen werden, und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben, ich dumme B..ch!

Ich meine ja, ich habe ein Fehler gemacht, ich hätte zu meinem Freund halten sollen, das sehe ich jetzt ein, aber muss mir meine Schwester es so Heimzahlen??? Meine eigene Schwester?
Ich bin so dermaßen schwer enttäuscht, verletzt, und gekränkt, das ich einfach keine Worte, für sowas finde.
Ich weis sie ist meine Schwester, aber nach dem was sie abgezogen hat, weis ich nicht, ob ich ihr das alles verzeihen kann, ich glaube nicht. Ich empfinde nur noch Hass und Wut für meine Schwester.
Mein Freund ist weg, und jetzt mit ihr zusammen, er hasst mich, und meine Schwester hasst mich auch, und ich hasse sie über alles.

Ich weis nicht mal, was da noch kommt, mit der Polizei usw.

Ich weis es hört sich alles wie ein Schlechter Scherz an, ist aber alles wirklich passiert, und ich frage euch deshalb, was würdet ihr in so einer Situation machen? Was würdet ihr mir raten?

Ich bin so am Boden zerstört, ab dem heutigen Tag, ist mir das Tier lieber, als der Mensch.

 

Naja - auf der Polizei hätte ich auch nichts gesagt falls es um meinen Partner ginge oder einen nahen Verwandten. Das finde ich irgendwie logisch.

Abgesehen von dem ganzen Wahnsinn den du da über deinen Ex und deine Schwester schreibst würde ich schon keinen Typen wollen der irgendwelche Leute auf der Straße provoziert und dann auch noch eine Schlägerei anfängt.

Ehrlich gesagt würde ich schauen, dass du ein niveauvolles Umfeld bekommst. Ex und Schwester sind das nicht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 13:44
In Antwort auf himalayafan

Naja - auf der Polizei hätte ich auch nichts gesagt falls es um meinen Partner ginge oder einen nahen Verwandten. Das finde ich irgendwie logisch.

Abgesehen von dem ganzen Wahnsinn den du da über deinen Ex und deine Schwester schreibst würde ich schon keinen Typen wollen der irgendwelche Leute auf der Straße provoziert und dann auch noch eine Schlägerei anfängt.

Ehrlich gesagt würde ich schauen, dass du ein niveauvolles Umfeld bekommst. Ex und Schwester sind das nicht.

SOLLTE logisch sein ja ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 16:28
In Antwort auf wackelzahn

Auch wenn diese ganze Story alles andere als glaubwürdig klingt, zeigt sie doch ne erstaunliche Entwicklung durch den "Verrat" der Freundin.

Und darum mal eine Frage an die Personen, die hier soviel von Loyalität und Verrat schreiben:

Habt ihr euch mal in die Situation des anderen Mannes versetzt?

Ich stelle mir vor, ich schlendere (alleine) durch die Innenstadt. Da kommt mir nen Typ mit zwei Frauen entgegen. Ohne ersichtlichen Grund, fängt dieser Kerl an, mich zu provozieren. Ich versuche der Situation aus dem Weg zu gehen, doch der Typ lässt nicht locker und fängt an mich zu schlagen. Umherstehende Passanten rufen die Polizei, die erscheint und beendet dann auch die  Auseinandersetzung. Und jetzt wirds interessant ...
Auf die Frage, wer angefangen hat, zeigen der Typ und beide Frauen plötzlich auf mich und behaupten einstimmig, dass ich schuld gewesen wäre. Aussage gegen Aussage? Nein ! 3 gegen 1. Die Chance nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu bekommen liegt bei sagenhaften 100%.
Ihr könnt den Faden ruhig weiterspinnen, aber verloren habt ihr gegen 3 Zeugen auf jeden Fall.

Seid ihr, aus moralischer Sicht, immer noch der Meinung, die Freundin hätte falsch gehandelt?

Mit freundlichen Grüßen Wackelzahn 

"Seid ihr, aus moralischer Sicht, immer noch der Meinung, die Freundin hätte falsch gehandelt?"

ohne zweifel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 16:31
In Antwort auf wackelzahn

Ich muss einen Irrtum in dieser Diskussion korrigieren:

Die junge Dame hat übrigens kein Zeugnisverweigerungsrecht ! 

Die reine Partnerschaft zum "Beschuldigten" reicht dafür nicht aus. 



"Sind Sie mit dem Beschuldigten verheiratet, verwandt oder verschwägert?"  < Diese Frage wurde mir immer gestellt, wenn ich als Zeuge irgendwann aussagen sollte.

Mit besten Grüßen

"Sind Sie mit dem Beschuldigten verheiratet, verwandt oder verschwägert?"

selbst die justiz versteht, das man sein eigenes blut nicht belasten möchte. für mich gehört der freund/die freundin zur familie. ein "hab nicht mitbekommen was vorgefallen ist" würde auch ausreichen und ist das gleiche wie die aussage zu verweigern. ein paar rechtschaffende sheriffs in kochschürze würden wohl sogar ihre kinder belasten.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen