Forum / Liebe & Beziehung

Meine Ehefrau

Letzte Nachricht: 31. Juli um 1:18
26.07.21 um 21:18

Ich lese hier schon lange mit und da ich ein Problem mit meiner Ehefrau habe, habe ich mich nun angemeldet. Wir sind ein Paar mit großem Altersunterschied. Ich bin 40 J. und meine Frau 23 J. und haben eine Tochter von 4 Jahren. Wir kennen uns seit 7 Jahren und sind 4 Jahre verheiratet. Für meine Frau bin ich ihr erster und einzigster Sexpartner. Vor einen Jahr hat sie das Thema angesprochen und vom Grundsatz mit der Bitte, sie möchte mal wissen wie es mit einem anderen Mann ist. Ich habe mir gedacht was kann groß passieren, erlaube ihr es einfach. Ich sagte ihr, mach es doch und erzähle mir weiter nichts. Nun hat sie mit ihrer Freundin, die auch verheiratet ist, und dem Mann der Freundin FFM gemacht. Jedoch nicht nur einmal sondern regelmäßig. So war es von mir nicht gedacht.  Vor einer Woche hat sie mir davon berichtet und mir gesagt, ob wir nicht mal einen Vierer mit Partnertausch machen wollen. Ihre Freundin und Mann hätten große Lust dazu. Ich kenne beide gut und ihre Freundin ist auch 23 J. und ihr Mann 30 J. Nun ja, Lust hätte ich schon, doch auch Bedenken, da wir ja gut bekannt sind. Meine Frage ist, ob so eine Konstellation mit Bekannten funktionieren kann. Hat vielleicht jemand entsprechende Erfahrungen gesammelt.

Mehr lesen

26.07.21 um 21:29

Hallo.

Guck mal im Sexforum nach; ich meine dort vor Kurzen etwas über dieses Thema gelesen zu haben.
Soweit ich mich erinnern kann, wurde grundlegend davor „gewarnt“ es mit Bekannten/Freunden zu tun. 
Denn wenn es schief läuft, hat man das immer im Hinterkopf, wenn man sich über den Weg läuft. 

Ich finde deine Einstellung gut 👍
Allerdings hätte ich persönlich ein Problem damit, wenn meine Freundin es mit jemanden treibt, den ich kenne. 
Aber das ist nur meine Meinung dazu 😉

LG Wackelzahn21 

Gefällt mir

27.07.21 um 0:52

hallo oscar,
bei uns war das so dass ich mir einen 2. mann gewünscht hatte . damals fiel die erste wahl auf einen guatassehenden arbeitskollegen der mir ständig komplimente machte. also gingen wir es an.
nach mehreren treffen wurde der bekannte sehr besitzergreifend...und das ist dann sehr unangenehm.
darum haben wir es dann im nachhinein immer vermieden, dies mit bekannten zu tun.
grüße
manuela

1 -Gefällt mir

27.07.21 um 5:07

Normal geht nicht ? Einfach mit der Partnerin Spaß haben ? Das " Kind "  wollte mal was anders probieren ? Und Papi fühlt sich verpflichtet mit zu machen.
Nein , wäre nicht meine Welt.

1 -Gefällt mir

30.07.21 um 15:26

Deine Entscheidung war richtig. Sie hätte es wahrscheinlich sowieso heimlich gemacht. Nun hat sie mit ihrer Freundin und deren Mann einen Dreier gemacht und es war bestimmt eine schöne Erfahrung. Nehme den angedachten Vierer war, es ist auch für dich eine neue Erfahrung.

1 -Gefällt mir

30.07.21 um 15:34

Es ist großzügig von dir. Andererseits ist es doch so, deine junge Frau möchte halt auch mal wissen, wie ist es mit einem anderen Mann. Die Gefahr, dass sie es heimlich macht, besteht immer. So ist doch der Ablauf kontrolliert. Ich vermute dass der Dreier gemacht wurde, weil beide Frauen bisexuell sind. Bespreche es doch mal in aller Ruhe mit deiner Frau.

1 -Gefällt mir

30.07.21 um 16:55

Natürlich kann eine solche Konstellation funktionieren - ebenso besteht aber die Möglichkeit, dass es nicht funktioniert.

Wie definierst Du und Deine Frau den Begriff "funktionieren"?
Ist damit der Ausbau einer polyamoren Beziehung gemeint oder geht es lediglich um das Ausleben sexueller Wünsche?
Das solltet ihr besprechen.

Der Satz "so war es von mir nicht gedacht" zeigt, dass ihr im Vorfeld viel zu wenig mit diesem Thema gemeinsam beschäftigt habt.
 

Gefällt mir

30.07.21 um 17:09

Deine Frau hat doch nichts gemacht was nicht vereinbart war, nur sie hat es als Dreier FFM gemacht. Vielleicht hatten die Frauen auch ihren Spaß. Den Vierer solltest du wahrnehmen, es ist eine schöne Erfahrung.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

30.07.21 um 17:36
In Antwort auf

Natürlich kann eine solche Konstellation funktionieren - ebenso besteht aber die Möglichkeit, dass es nicht funktioniert.

Wie definierst Du und Deine Frau den Begriff "funktionieren"?
Ist damit der Ausbau einer polyamoren Beziehung gemeint oder geht es lediglich um das Ausleben sexueller Wünsche?
Das solltet ihr besprechen.

Der Satz "so war es von mir nicht gedacht" zeigt, dass ihr im Vorfeld viel zu wenig mit diesem Thema gemeinsam beschäftigt habt.
 

Wir haben gestern über alles in Ruhe gesprochen, es geht um das Ausleben sexueller Wünsche.

1 -Gefällt mir

30.07.21 um 21:57
In Antwort auf

Deine Entscheidung war richtig. Sie hätte es wahrscheinlich sowieso heimlich gemacht. Nun hat sie mit ihrer Freundin und deren Mann einen Dreier gemacht und es war bestimmt eine schöne Erfahrung. Nehme den angedachten Vierer war, es ist auch für dich eine neue Erfahrung.

Was ist das denn für eine Logik.
Mein Partner betrügt mich eh früher oder später. Da erlaube ich es lieber im Vorfeld.

Wenn ich jemandem unterstelle Das Er mich wahrscheinlich betrügen wird, dann wird es für nicht erst mein Partner.

Wenn man es anspricht und abklärt, Wir beim TE, ok, dann soll es jeder machen wie er es für richtig hält.
Aber wenn man drüber spricht und einer dagegen ist, muss ich soviel Vertrauen in meinen Partner haben das er dann dennoch treu ist

Gefällt mir

30.07.21 um 22:30
In Antwort auf

Was ist das denn für eine Logik.
Mein Partner betrügt mich eh früher oder später. Da erlaube ich es lieber im Vorfeld.

Wenn ich jemandem unterstelle Das Er mich wahrscheinlich betrügen wird, dann wird es für nicht erst mein Partner.

Wenn man es anspricht und abklärt, Wir beim TE, ok, dann soll es jeder machen wie er es für richtig hält.
Aber wenn man drüber spricht und einer dagegen ist, muss ich soviel Vertrauen in meinen Partner haben das er dann dennoch treu ist

Im Leben gibt es für nichts eine Garantie und schon gar nicht wenn es um Seitensprünge geht.

Gefällt mir

30.07.21 um 23:28
In Antwort auf

Im Leben gibt es für nichts eine Garantie und schon gar nicht wenn es um Seitensprünge geht.

Garantien vielleicht nicht. Aber deshalb im Vorfeld alles freistellen für den Fall das...  
Das ist doch auch kein Beziehungskonstrukt. Ich hab kein Vertrauen in dich, daher kannst du machen was du willst.

Gefällt mir

30.07.21 um 23:47
In Antwort auf

Garantien vielleicht nicht. Aber deshalb im Vorfeld alles freistellen für den Fall das...  
Das ist doch auch kein Beziehungskonstrukt. Ich hab kein Vertrauen in dich, daher kannst du machen was du willst.

Denke nicht so negativ.

Gefällt mir

30.07.21 um 23:50
In Antwort auf

Normal geht nicht ? Einfach mit der Partnerin Spaß haben ? Das " Kind "  wollte mal was anders probieren ? Und Papi fühlt sich verpflichtet mit zu machen.
Nein , wäre nicht meine Welt.

Wäre nicht deine Welt? Deine Frau würde sich vielleicht freuen.

1 -Gefällt mir

31.07.21 um 1:18
In Antwort auf

Denke nicht so negativ.

Ganz im Gegenteil. Ich bin da sehr positiv.
Ich habe grenzenlos Vertrauen in meinen Mann. Ich muss ihm keinen Freibrief geben aus Angst betrogen zu werden oder dem Glauben das eh niemand treu sein kann.
Das ist negatives Denken.

Ich Liebe, werde geliebt und hab uneingeschränktes Vertrauen das für diese Liebe 2 Personen ausreichen. Das ist absolut positiv finde ich.

1 -Gefällt mir