Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Beziehung hat mich verändert

Meine Beziehung hat mich verändert

23. Oktober um 0:57

Hallo liebe Community,

Ich möchte direkt mal anfangen zu erzählen, zurzeit bin ich in einer Beziehung mit meiner Freundin (22) Studentin. Ich bin (24) und Berufstätig.

Zusammen sind wir jetzt etwa 7 Monate und wohnen quasi auch schon zusammen. Das heißt wir sehen uns meistens die ganze Woche jeden Tag ( nur abends ). 

Zu meinem Problem:

Es ist schwer zu erklären aber ich versuche es einfach mal, vor der Beziehung bin ich ein echt Fröhlicher und Lebensfroher Mensch gewesen das sich aber im laufe der Beziehung geändert hat wie ich finde. Ich hab immer öfter schlechte Laune oder einfach kein Bock etwas zu machen. ich denke ich habe mich irgendwo in der Beziehung selbst verloren. Kontakt zu freunden, eher selten. Ich unternehme kaum noch was mit ihnen, weil ich meine freundin so sehr liebe, dass ich jede freie minute mit Ihr zusammen sein will. Ich denke auch den ganzen Tag auf der Arbeit an sie und auch wenn das komisch klingt vermisse ich sie sogar sehr. Irgendwie bin ich regelrecht abhängig von Ihr und tue und würde alles für Sie tun, auch wenn es mir damit schlecht geht. 

Die Hosen hat meine Freundin natürlich an und zu 80 prozent würd auch das gemacht was sie möchte, ich gebe immer nach damit es Ihr gut geht oder wir nicht anfangen zu streiten. Der gedanke das die Beziehung vielleicht auch irgendwann zuende sein könnte stimmt mich traurig. Ich erkenne mich selber nicht wieder. In den vorherigen Beziehungen war das alles anders und ich hatte sozusagen noch mein eigenes Leben und meine Hobbys. Selbst mit dem Kleidungsstil passe ich mich meiner Freundin an und wenn sie sagt, dass das nicht so gut ist versuche ich es zu ändern, sodass ich Ihr gefalle. 

Ich merke selber das das alles negativ ist und ich so nicht mein ganzes Leben verbringen könnte, aber ich Liebe sie so krass und weiß nicht wie ich es ändern soll.


 

Mehr lesen

23. Oktober um 3:34

Das ist nicht liebe was du beschreibst. Das ist hörig zu sein. Das ist ein extrem großer und negativer Unterschied. Du solltest dich trennen. Sie tut dir nicht gut. 

3 LikesGefällt mir

23. Oktober um 9:32
In Antwort auf anomym234

Hallo liebe Community,

Ich möchte direkt mal anfangen zu erzählen, zurzeit bin ich in einer Beziehung mit meiner Freundin (22) Studentin. Ich bin (24) und Berufstätig.

Zusammen sind wir jetzt etwa 7 Monate und wohnen quasi auch schon zusammen. Das heißt wir sehen uns meistens die ganze Woche jeden Tag ( nur abends ). 

Zu meinem Problem:

Es ist schwer zu erklären aber ich versuche es einfach mal, vor der Beziehung bin ich ein echt Fröhlicher und Lebensfroher Mensch gewesen das sich aber im laufe der Beziehung geändert hat wie ich finde. Ich hab immer öfter schlechte Laune oder einfach kein Bock etwas zu machen. ich denke ich habe mich irgendwo in der Beziehung selbst verloren. Kontakt zu freunden, eher selten. Ich unternehme kaum noch was mit ihnen, weil ich meine freundin so sehr liebe, dass ich jede freie minute mit Ihr zusammen sein will. Ich denke auch den ganzen Tag auf der Arbeit an sie und auch wenn das komisch klingt vermisse ich sie sogar sehr. Irgendwie bin ich regelrecht abhängig von Ihr und tue und würde alles für Sie tun, auch wenn es mir damit schlecht geht. 

Die Hosen hat meine Freundin natürlich an und zu 80 prozent würd auch das gemacht was sie möchte, ich gebe immer nach damit es Ihr gut geht oder wir nicht anfangen zu streiten. Der gedanke das die Beziehung vielleicht auch irgendwann zuende sein könnte stimmt mich traurig. Ich erkenne mich selber nicht wieder. In den vorherigen Beziehungen war das alles anders und ich hatte sozusagen noch mein eigenes Leben und meine Hobbys. Selbst mit dem Kleidungsstil passe ich mich meiner Freundin an und wenn sie sagt, dass das nicht so gut ist versuche ich es zu ändern, sodass ich Ihr gefalle. 

Ich merke selber das das alles negativ ist und ich so nicht mein ganzes Leben verbringen könnte, aber ich Liebe sie so krass und weiß nicht wie ich es ändern soll.


 

ich wusste nicht dass man mit jungen 24 jahren schon soooo abhängig sein kann von einer frau

Gefällt mir

23. Oktober um 9:38

In einer guten Beziehung wird man fröhlicher, zufrieden und schöner. Ein liebender Partner fördert und unterstützt, gibt einem Entfaltungsmöglichkeiten und Spielraum. 
Und da es in einer Beziehung geben und nehmen ist gilt das für beide.

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen