Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Beziehung - Brauche euren Rat!

Meine Beziehung - Brauche euren Rat!

18. Dezember 2009 um 16:57

Hallo!
Ich versuche mal meine Beziehung und meine Probleme kurz zusammen zu fassen.
Mein Freund und ich sind jetzt seit 6 Monaten zusammen. Wir sind ziemlich schnell zusammen gekommen. Haben uns davor gerade mal einen Monat gekannt.
Die ersten Wochen waren total schön. Mit der Zeit kamen dann schon die ersten Diskussionen. Und seitdem diskutieren wir fast jede Woche. Und ich weiß nicht so recht woran es liegt. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Vielleicht passen wir einfach nicht zusammen. Ich möchte aber auch noch nicht aufgeben. Oder liegt es an mir.

Mein Freund hat sich die erste Zeit total Mühe gegeben. Lies dann aber mit der Zeit immer mehr nach. Und mein Fehler war dann, dass ich ihm immer wieder vorgehalten habe, dass er mich nicht mehr liebt und ich ihm nicht mehr so wichtig bin. Ich achtete bei ihm auf jede Kleinigkeit. Und er konnte mir nichts mehr recht machen. Z. B. beschwerte ich mich, wenn er mal in einer Mail nur Hallo und nicht Hallo Schatz schrieb. Ich weiß, dass ich damit schon einiges kaputt gemacht habe.

Aber irgendwie ist das wie ein Teufelskreis. Er gibt sich nicht mehr so viel Mühe. Ich beschwer mich darüber. Wir diskutieren. Und er gibt sich darauf noch weniger Mühe.
Ich gebe mir echt Mühe. Aber manchmal kommt es halt dann einfach hoch. Ich bin bei ihm auch total misstrauisch.
Und er vertraut mir glaub auch nicht so. Ich habe ihn erst dabei ertappt, wie er mein Handy kontrolliert hat. Er will es aber nicht zugeben. Er hätte nur schnell nach dem Datum geschaut. Warum lügt er mich an? Ich habe ihm dann erlaubt, meine Mails zu lesen. Daraufhin hat er Mails von meinem Ex entdeckt. Er wollte mich mal wieder treffen. Und ich habe ihm zugesagt, dass wir uns ja mal wieder treffen können.
Ich habe meinem Freund eigentlich versprochen, dass ich meinem Ex nicht mehr schreiben werde. Und schon gar nicht treffen werde.
Ich habe mich bei meinem Freund entschuldigt. Hab die Nr. gelöscht. Und ihm versprochen, ihm echt nicht mehr zu schreiben.
Irgendwie finde ich, hat er am Anfang auf die Sache etwas komisch reagiert. Er ist dann trotzdem noch den ganzen Tag bei mir geblieben. Und wir haben auch gekuschelt. Er hat mir auch noch ne Mail geschrieben und Schatz genannt.
Erst als ich dann angefangen hab, dass er die Lüge bitte auch zugeben soll und wir wieder diskutiert haben. Seitdem schreibt er komische Mails. Nicht mehr so oft und auch nicht mehr mit Schatz. Hätte er nicht gleich so reagieren müssen???

Jetzt ist natürlich wieder mal schlechte Stimmung. Und ich mach mir wieder mal Gedanken über unsere Beziehung. Wird es wieder. Passen wir zusammen. Liebt er mich wirklich. Ich habe mich dafür entschuldigt. Er gibt es aber nicht zu. Ich schreibe ihm zur Zeit voll liebe Mails. Weil ich es wieder gut machen will. Von ihm kommt aber zur Zeit nicht so viel zurück. Er schreibt schon auch bei Mails Küsse und so. Aber nicht, dass er mich auch liebt. Gestern hat er angerufen. Da war er aber auch irgendwie komisch. Ich mach mir halt gerade Gedanken, ob er die Beziehung schon noch richtig will. Oder ob es mit der Zeit immer schlimmer wird.
Ich denke dann immer an unsere schöne Zeiten. Das macht mich total traurig. Weil es so schon lange nicht mehr war.

Mehr lesen

18. Dezember 2009 um 17:11

Oh ja,
mit diesen Diskussionen und Beschwerden hast du alles wirklich kaputt gemacht. Männer hassen es, gezwungen zu werden, sie müssen fühlen, dass sie allein alles entscheiden. Fühlen! Nicht in der Tat entscheiden, verstehst du, was ich meine?
Und nun zu deinem Problem: je mehr du streitest, desto weniger wird er was von dir wollen. Genau, das ist der Teufelskreis. Und ich verstehe zu 100%, dass er mit Schlussgedanken spielt, weil du immer nur jammerst und nix außer. Aber brechen kannst den Kreis nur du allein. Und zwar so, wenn du seine Verhaltensweise akzeptierst. Zähne zusammenbeißen und los, anders geht es nicht. Selber musst du ein gutes Beispiel geben - nicht jedes mal darauf hinweisen, was er falsch gemacht hat, sondern selber was bewegen: wenn er anruft, sagen "Schön dich zu hören!"; wenn er schreibt, dann was nettes zurückschreiben. Immer so nett zu ihm sein, wie du es zurück kriegen willst. Das ist ein Bumerang und Liebe ist geben und nehmen. Ich gebe lieber mehr, ohne was zurück zu verlangen. Sowieso wird es geschätzt, sichtbar oder unsichtbar, von ihm oder vom Himmel.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 17:58

-
Zum Beispiel hat er noch vor ein paar Wochen für mich gekocht. Das macht er zur Zeit nicht mehr.
An meinem Geburtstag habe ich ihn gefragt, ob er mir hilft aufzuräumen. Er hat gesagt ja. Ist aber dann trotzdem im Bett geblieben und hat lieber geschlafen als mir zu helfen.
In letzter Zeit ist er auch immer unpünktlicher. Manchmal ne dreiviertel Stunde. Sex haben wir alle 4 Wochen mal.
Er knallt mir auch manchmal Sachen an den Kopf die echt weh tun. Ich bin der Meinung, dass ich schon versuche ihm entgegen zukommen. Mich nervt es das er jetzt immer öfters rauchen geht. Aber ich sage nichts. Am Anfang war das auch besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 18:26

-
Die Sachen stören mich jetzt. Am Anfang war er halt echt noch lieber und netter. Und hat sich total Mühe gegeben.
Er ist richtig "faul" geworden.
Wie kann ich ihn dazu bringen, dass er sich wieder mehr Mühe gibt.
Ich weiß es ja selber nicht so recht. Zur Zeit sind meine Gefühle für ihn nicht 100%ig. Aber ich will die Beziehung eigentlich auch noch nicht aufgeben. Hoffnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 19:25


Hallo erstmal(:
Also für mich hört es sich schrecklich an was da gerade so zwischen euch läuft.In einer Beziehung sollte man dem anderen doch eigentlich blind vertrauen und glücklich sein wenn an Zeit zusammen verbringt.Ich möchte dir echt nicht zu nahe treten aber dass scheint mir bei euch keinesfalls.
Er spioniert dir im Handy nach weil er anscheinend nicht genug vertrauen zu dir hat, Du zweifelst direkt an eurer Liebe wenn er mal nicht Hey schatz schreibt.und hintergehst ihn in der Sache mit deinem Ex.Schwierige Situation.Also erstmal würde ich bei der frage ob ihr zusammenpasst nicht auf andere hören.Ich denke wenn du schon selbst daran zweifelst dann hat es kaum einen Sinn oder?Fallst du aber doch noch nicht aufgeben willst so wie du es gesagt hat würde ich an deiner stelle mal alles in ruhe mit ihm besprechen weil mehr als sowieso schon gerade kaputt ist kannst du ja nciht mehr kaputt machen.Falls es zu dem gespräch kommen würde würde ich ihm aber auch nicht wieder direkt vorwürfe machen sondern ihm das sagen was du oben beschrieben hast,wie du dich fühlst und wenn du ihm was bedeutest findet ihr bestimmt zusammen wege wie ihr euch beide bessern könnt.Aber hör auf mit diesem du lügst du machst das du tust dies.Damit machst du echt alles kaputt
Ich wünsche dir viel Glück und hör auf dein Herz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 19:39

Ich hab den Eindruck...
...dass Du hier das Loch im Ganzen suchst.

2 Ratschläge, die Du beherzigen solltest:

Halt Dich nicht an banalen Dingen fest. Er hat in Deinem Handy geschnüffelt und gesagt, dass er nach dem Datum gesehen hat. Na und...nimm es hin und gut. Warum bohrst Du da ständig nach (Sag mir die Wahrheit, warum lügst Du mich an...?). Du musst gelassener werden. Denk Dir doch einfach Dein Teil. Er wird es nicht zugeben - so oft Du ihn auch zur Rede stellst. Genauso, wie der pubertierende Junge nichts zugeben wird, wenn die Eltern ihn fragen, ob sie ihn eben beim Onanieren gestört haben. Da können die 20 mal fragen...er wird es nicht zugeben. Dafür wird er aber immer mehr in eine agressive Abwehrhaltung gehen. Also...indem Du immer weiter bohrst, schürst Du doch den Streit.

Mein 2. Ratschlag ist, dass Du versuchen solltest, Dir seine positiven Eigenschaften vor Augen zu halten. Und die muss er haben, sonst wärst Du sicher schon längst weg von ihm. Du suchst krampfhaft die negativen Seiten.

Also...werd gelassener (nicht verwechseln mit Gleichgültigkeit), genieße die Momente mit ihm...und wenn Du dann noch feststellst, dass alles sch... ist, dann gehört Ihr tatsächlich nicht zusammen.

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 19:57
In Antwort auf lilaroth

-
Die Sachen stören mich jetzt. Am Anfang war er halt echt noch lieber und netter. Und hat sich total Mühe gegeben.
Er ist richtig "faul" geworden.
Wie kann ich ihn dazu bringen, dass er sich wieder mehr Mühe gibt.
Ich weiß es ja selber nicht so recht. Zur Zeit sind meine Gefühle für ihn nicht 100%ig. Aber ich will die Beziehung eigentlich auch noch nicht aufgeben. Hoffnung?


Sicher wirst du ihn nicht dazu bewegen,mehr zu tun,wenn du immer weiter jammerst.Sorry...ihr seit jetzt 6 Monate zusammen,von welcher Zeit redest du da eigentlich,wenn du von "früher " sprichst.
Klar ist man am Anfang anders...könnte mit aber vorstellen,das SEIN Verhalten eine Reaktion auf DEIN Verhalten ist...du jammerst...er zieht sich zurück...du jammerst noch mehr...er zieht sich noch weiter zurück...
Wenn du davon schreibst,er würde sich keine Mühe mehr geben,lese ich nichts davon,was DU für die Beziehung tust...abgesehen vom Jammern mein ich
Sorry, wenn ich das Wort "Jammern" so oft benutze,aber das ist das Einzige, was mir in den Sinn kommt, wenn ich dein Problem höre...
Eine Beziehung besteht grundsätzlich aus 2 Personen...
der Ratschlag weiter oben...mehr Gelassenheit und nicht immer und alle in Frage zu stellen,würde dir wirklich gut tun...
Nach 6 Monaten ständig zu fragen,ob er mich nicht mehr liebt...alle Achtung...ich merke erst ab 6 Monaten,OB es Liebe ist...
sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 20:32
In Antwort auf hamlet64

Ich hab den Eindruck...
...dass Du hier das Loch im Ganzen suchst.

2 Ratschläge, die Du beherzigen solltest:

Halt Dich nicht an banalen Dingen fest. Er hat in Deinem Handy geschnüffelt und gesagt, dass er nach dem Datum gesehen hat. Na und...nimm es hin und gut. Warum bohrst Du da ständig nach (Sag mir die Wahrheit, warum lügst Du mich an...?). Du musst gelassener werden. Denk Dir doch einfach Dein Teil. Er wird es nicht zugeben - so oft Du ihn auch zur Rede stellst. Genauso, wie der pubertierende Junge nichts zugeben wird, wenn die Eltern ihn fragen, ob sie ihn eben beim Onanieren gestört haben. Da können die 20 mal fragen...er wird es nicht zugeben. Dafür wird er aber immer mehr in eine agressive Abwehrhaltung gehen. Also...indem Du immer weiter bohrst, schürst Du doch den Streit.

Mein 2. Ratschlag ist, dass Du versuchen solltest, Dir seine positiven Eigenschaften vor Augen zu halten. Und die muss er haben, sonst wärst Du sicher schon längst weg von ihm. Du suchst krampfhaft die negativen Seiten.

Also...werd gelassener (nicht verwechseln mit Gleichgültigkeit), genieße die Momente mit ihm...und wenn Du dann noch feststellst, dass alles sch... ist, dann gehört Ihr tatsächlich nicht zusammen.

Alles Gute,
Hamlet

-
Danke für eure Antworten!
Die Sache mit dem Handy:
Ich habe meinen Fehler mit meinem Ex auch zugegeben. Warum kann er im Gegenzug nicht das Gleiche tun?
Und sein Verhalten danach. Irgendwie tat er als nichts wäre. Kuschelte trotzdem mit mir. Irgendwie finde ich das komisch. Hat er vielleicht auch ein schlechtes Gewissen gehabt?

Er hat natürlich positive Eigenschaften. Nur seh ich die zur Zeit nicht so viel.
Ich versuche echt gelassener zu werden. Aber irgendwie ist das echt schwer. Weil ich ihn einfach so zurück haben will, wie er am Anfang unserer Beziehung war. So denkt glaub mein Unterbewusst sein. Da rutschen mir dann manchmal schon wieder Sachen raus.

Was mach ich für die Beziehung: Ich akzeptiere das er raucht. Ich koch für ihn öfters. Ich schau öfters Filme an wo er gern sieht. Usw.

Er hat mir erst Rosen geschenkt. Und ich habe ihm vorgehalten, dass er die nicht selber gekauft hat sonder sein Bruder die mitgebracht hat. Das war auch nicht richtig von mir.
Aber dann hat er auch mir nicht geholfen nach der Party aufzuräumen. Obwohl ich ihn gefragt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2009 um 9:06
In Antwort auf lilaroth

-
Danke für eure Antworten!
Die Sache mit dem Handy:
Ich habe meinen Fehler mit meinem Ex auch zugegeben. Warum kann er im Gegenzug nicht das Gleiche tun?
Und sein Verhalten danach. Irgendwie tat er als nichts wäre. Kuschelte trotzdem mit mir. Irgendwie finde ich das komisch. Hat er vielleicht auch ein schlechtes Gewissen gehabt?

Er hat natürlich positive Eigenschaften. Nur seh ich die zur Zeit nicht so viel.
Ich versuche echt gelassener zu werden. Aber irgendwie ist das echt schwer. Weil ich ihn einfach so zurück haben will, wie er am Anfang unserer Beziehung war. So denkt glaub mein Unterbewusst sein. Da rutschen mir dann manchmal schon wieder Sachen raus.

Was mach ich für die Beziehung: Ich akzeptiere das er raucht. Ich koch für ihn öfters. Ich schau öfters Filme an wo er gern sieht. Usw.

Er hat mir erst Rosen geschenkt. Und ich habe ihm vorgehalten, dass er die nicht selber gekauft hat sonder sein Bruder die mitgebracht hat. Das war auch nicht richtig von mir.
Aber dann hat er auch mir nicht geholfen nach der Party aufzuräumen. Obwohl ich ihn gefragt habe.

Antwort
Kann mir jemand darauf eine Antwort geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2009 um 11:36
In Antwort auf lilaroth

Antwort
Kann mir jemand darauf eine Antwort geben?

Hey lialroth...
...Du gibst Dir doch teilweise schon selbst die Antworten. Du siehst Sachen ein, die Du (definitiv) falsch machst...zumindest einige.

Den Rest, den Du noch brauchst, hatte ich Dir bereits geschrieben. Du Hältst Dich an Kleinigkeiten fest. Was passiert denn, wenn mal die richtigen Probleme des Lebens kommen??

Ich habe auch den Eindruck, dass Du Dein Einbringen in die Partnerschaft ein wenig überbewertest. Entschuldige bitte...Du akzeptierst, dass er raucht...wow!!! Du kochst für ihn öfter und siehst Filme mit an, die er mag...doppel-Wow!!

Ich will Dich wirklich nicht kritisieren, aber verleg Deine Schwerpunkte für die Partnerschaft. Wenn Du das eine zeitlang beherzigst, dann wirst Du Dich wundern, was Du plötzlich für einen tollen Partner an Deiner Seite hast...

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2009 um 12:09
In Antwort auf hamlet64

Hey lialroth...
...Du gibst Dir doch teilweise schon selbst die Antworten. Du siehst Sachen ein, die Du (definitiv) falsch machst...zumindest einige.

Den Rest, den Du noch brauchst, hatte ich Dir bereits geschrieben. Du Hältst Dich an Kleinigkeiten fest. Was passiert denn, wenn mal die richtigen Probleme des Lebens kommen??

Ich habe auch den Eindruck, dass Du Dein Einbringen in die Partnerschaft ein wenig überbewertest. Entschuldige bitte...Du akzeptierst, dass er raucht...wow!!! Du kochst für ihn öfter und siehst Filme mit an, die er mag...doppel-Wow!!

Ich will Dich wirklich nicht kritisieren, aber verleg Deine Schwerpunkte für die Partnerschaft. Wenn Du das eine zeitlang beherzigst, dann wirst Du Dich wundern, was Du plötzlich für einen tollen Partner an Deiner Seite hast...

Alles Gute,
Hamlet

-
Danke für Deine Antwort!
Kannst Du mir vielleicht ein paar Tipps geben, was das für Schwerpunkte sind und wie ich es besser machen könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2009 um 12:47
In Antwort auf lilaroth

-
Danke für Deine Antwort!
Kannst Du mir vielleicht ein paar Tipps geben, was das für Schwerpunkte sind und wie ich es besser machen könnte?

Nun ja...
...wenn ich meiner Herzallerliebsten Rosen mitbringe, und sie mir dann noch ne Scene macht...dann bringe ich definitiv nie wieder Rosen mit. Kommen noch viele andere Dinge hinzu, verschließe ich mich iwann komplett...!

Kritisiere ihn nicht ständig. Das können Männer überhaupt nicht leiden (verletzt das männliche Ego).

Geniesse die schönen Stunden mit ihm...jetzt über die Feiertage dürfte es Dir nicht schwer fallen...und ihm auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2009 um 17:54

Sieh nach vorn...
Ich habe deinen Beitrag gelesen und vieles davon auch in meiner Beziehung wieder gefunden. Ich rate dir, nicht immer in die Vergangenheit zu sehen und dich in Gedanken zu verlieren wie schön es zu Beginn eurer Beziehung war. Versuch, deine Bezeihung mit ihm im Jetzt besser zu gestalten. Wenn dir es dann so vorkommt, als würde er sich immer noch nicht genug bemühen, dann musst du für dich die Konsequenzen ziehen. Immerhin seid ich auch noch nicht so lang zusammen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen