Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Bedürfnisse werden nicht ernst genommen. Ist das ok?

Meine Bedürfnisse werden nicht ernst genommen. Ist das ok?

1. April 2008 um 10:38

Hi Leute,

meine Freundin und ich sind seit einem Jahr zusammen (ich bin 26, sie ist 25). Eigentlich beklagte ich 10 Monate lang, dass meine Freundin nie auf meine Bedürfnisse eingehen würde. Es gab dadurch viel Streit und beinahe Trennungen. In den letzten zwei Monate hatte ich irgendwie keine Ansprüche an Sie. Es ging uns beiden gut und wir waren glücklich.

In den letzten Tagen fiel mir jedoch wieder auf was mich nervte. Für sie zählen nur vier Dinge. Feiern/ Saufen, Essen, Schlafen und Fernsehen. Wenn ich mal Lust auf Spazierngehen, Kino oder sonst was zu zweit habe (damit meine ich auch Sex - da geht seit 6 Monaten nichts mehr), hat sie keine Lust. Sie will immer nur chillen, rumhängen und nichts tun. Ich muss sie richtig zwingen mal aus der Tür zu gehen. Sie hat keine Böcke. Das merke ich natürlich auch, und so machts mir auch keinen Spaß. Anstatt sich mal zu sagen: "Ok, für meinen Freund mache ich das gerne mal..." Aber nichts davon. Da muss immer erst diskutiert und gemeckert werden, bis sie sich genötigt fühlt und widerwillig mitmacht. Wenn es am WE allerdings ums feiern und saufen geht, ist sie voll mit von der Party. Bis ich sie nach Hause tragen muss.

Sie hat überhaupt keine Lust auf zweisame Unternehmungen. Das höchste aller Gefühle ist zusammen TV zu gucken. Das nervt mich. Gestern bin ich dann einfach wutentbrannt von ihr abgehauen, weil sie wiedermal nur auf der Couch lag und keine Lust hatte mal mit mir ne Runde zu laufen, bei diesem tollen Wetter. Doch keine Spur von schlechtem Gewissen. Ich rief sie nache iniger Zeit an, doch es interessierte sie nicht. Sie sieht nicht ein, dass ich Bedürfnisse habe, um die SIE sich auch mal kümmern sollte. Sie sagt zwar, dass sie mich lieb hat, sieht aber nicht ein mal was für mich tun zu müssen. Wenn sie keine Lust hat, macht sie es nicht. Fertig! Kann das noch/ überhaupt Liebe sein?

Grüße
Fruchtchen

Mehr lesen

1. April 2008 um 11:50

Auch wenn das hart ist..
aber was ich herauslese: Sie liebt dich nicht. Sonst hätte sie auch ein Mindestmaß an Angst, dich zu verlieren und würde schon alleine aus diesem Grund ein wenig mehr auf dich eingehen. Aber da kommt ja garnix. Wenn du mich frägst: Du bist ihr egal.
Du tust zuviel für sie, du bist ihr zu sicher...
Mach dich rar, sei egoistisch. Viellleicht kommt SIE dann mal an. Aber solange du immer machst, was sie will, seh ich da keine Chance.

Gefällt mir

1. April 2008 um 15:43

Natürlich...
bin ich nicht abgehauen, weil sie nicht laufen gehen wollte. ich bin abgehauen, weil ich gern etwas mit ihr machen wollte und nicht nur vorm TV abhängen wollte. doch ihr ist es immer egal was ich will. entweder es geht nach ihrem willen, oder jeder macht sein ding. ich war sauer, weil sie keine lust auf zweisamkeit hat...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen