Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Meine art ...macht meine beziehung schwierig

Letzte Nachricht: 13. Januar 2011 um 11:17
A
ailie_12371627
13.01.11 um 7:10

Hey Leute!^^

Fällt mir echt schwer , meine Beziehung hier zu beschreiben aber es ist wichtig sich auch mal Meinungen von außen anzuhören und vllt hattet ihr ja dasselbe Beziehungsproblem. Bin für jeden Tipp dankbar^^

Also ich bin 19 jahre alt und seit 1 1/2 Jahren mit meinem Schatz zusammen Er ist mein erster Freund und hoffentlich auch letzter Ohne ihn möchte ich nie wieder sein! Er ist meine große Liebe
Doch mit meiner Art mach ich langsam was kaputt

Durch meine Selbstzweifel bin ich sehr eifersüchtig und kann Sachen nicht so leicht abhaken.

Zwei Sachen haben mich aus meiner naiven Art auf den Boden , der Tatsachen gebracht.

Ich weiß einige könnten mich jetzt auch auslachen und für verklemmt halten aber jeder geht ja anders mit Sachen um.
Also mein Freund war in seiner Single Zeit ungefähr 5 mal in Bordellen von Polen, wo er halt sehr wenig für den GV zahlen musste. mir schoss dann gleich Zwangsprostitution in den Kopf, woraufhin er meinte...das er darüber nicht nachgedacht hatte und sich auch nich im nachhinein um so was ein Kopf machen will.Ich war echt geschockt, hätte ihm das niemals zugetraut das er zu Prostituierten gegangen ist...kann den Gedanken kaum ertragen und werf ihn das seit ungefähr 1 Jahr häufiger mal vor, dass ich es nicht vergessen kann, Ich weiß selbst das es nicht in Ordnung von mir ist und das es ja vor unserer Zeit war...aber es hat irgendwie mein Männerbild kaputt gemacht, den es gehn ja sehr viele dort hin. Ich weiß das er der liebste Freund ist den man haben kann aber ich krieg das nicht mehr aus meinem Kopf Wie würdet ihr damit umgehen?? Ich möcht auch nicht mehr die zickige nachtragende Freundin sein. Inzwischen denkt er sogar das ich absichtlich immer darauf rumhake und nicht die positiven Seiten im Vordergrund hab.
Das stimmt aber überhaupt nicht!!! Ich weiß genau wie gut iich es mit ihm hab und bin dafür total dankbar aber ich kann die Sache schwer verarbeiten gerade weil ich nicht mehr sicher bin was es über ihn aussagt. Ich hab totale Angst, dass er mich irgendwann enttäuschen könnte und bin deswegen halt misstrauischer LEIDER denn ich hasse diese Art an mir und weiß das es dadurch nicht besser wird

Mehr lesen

A
ailie_12371627
13.01.11 um 7:21

...
er war damals single und seine kumpels haben ihn verleitet

Gefällt mir

A
ailie_12371627
13.01.11 um 7:32

Hihi
helmut kohl

ne daran liegts bestimmt nicht, mein Freund sieht nach meiner Meinung nach seehr gut aus!

Gefällt mir

A
ailie_12371627
13.01.11 um 7:40


häää was was soll den der text hier ist ja abartig

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
radko_12908512
13.01.11 um 9:49

Ziemlich kompliziert
Das hat mit verklemmt sein oder ähnlichem nicht das geringste zu tun würde ich mal sagen. Das hat eher mit Vertrauen gegenüber Deine Freund in die jetzige Situation und Moralismus zu tun.

Lass mich erklären. Ich bin noch nie in ein Bordell gegangen und werde es auch nicht tun. Das is so. Mein eigener Stolz würde es schon nicht zulassen, da ich es irgendwie nicht mit meiner Person verbinden kann, nur für Sex einfach eine gewisse Menge geld über den Tresen zu schieben und damit wärs das gewesen. Nur schon der Gedanke, dass sich eine Dame entweder nur des Geldes wegen mit mir einlässt und eigentlich entweder angewiedert ist oder es einfach über sich ergehen lässt, würde ich nicht ertragen. Wenn die Frau sich noch irgendwie sexuell von mir angezogen fühlen würde, würde ich nicht verstehen, warum ich dafür Geld zu zahlen hätte. Das Problem ist nur, dass ich hier wohl vollständig falsch liege, was die Einstellung der jeweiligen Frau angeht. Ich verstehe dafür die Frauen und ihre Haltungen schlichtweg zu wenig, will es aber trotzdem auf diesem Wege nicht erproben. Aber das ist meine Einstellung dazu.

Wisst ihr, was das tragische ist? Ich habe dafür bis jetzt von Frauen (ausser von meiner Freundin und wenigen anderern) nur Mitleid und Spott geerntet. ich müsste jetzt eigentlich euch fragen, warum. Ist aber kein Problem, mein Ego verträgt das gerade noch .

Zu der Frage der Prostitution. Ehrlich gesagt teile ich die Meinung nicht, dass es keine Frauen gibt, welche Ihren Körper ganz bewusst verkaufen wollen. Das gibt es sehr wohl. Was Du tust ist im Prinzip, die von Dir geglaubte moralische Überlegenheit des weiblichen Geschlechts und die Opferrolle der Frau zu Bemühen; die Anschuldigung sich der Ausnutzung von Zwangsprostitution schuldig gemacht zu haben (geht unter Menschenhandel etc. und ist auf der ganzen zivilisierten Welt ein Kapitalverbrechen) ist eine sehr ernste Angelegenheit. Ich wär Vorsichtig, dieses Argument nur des Moralismus wegen zu bemühen.

Jetzt zur Doppelmoral. Frauen wollen unkomplizierten Sex; in der heutigen Zeit stehen auch einige offen dazu, was ich sehr stark befürworte. Sie haben dann auch viel weniger ein Problem (wie gesagt, mal eben beim Nachbarn klingeln). Männer haben es da, ausser wenn Sie mit Hammer Aussehen und Sexappeal gesegnet sind, doch um einiges schwieriger (ist auch wieder die traditionelle Selbstwahrnehmung der Frau, welche hier so gar nicht ins Bild passen will). Frauen nehmen für die befriedigung dieser Bedürfnisse sogar noch Geld an. Die Frage ist nicht so trivial zu beantworten, wie es hier versucht wird.

Jetzt zu Deinem "Problem". Es ist ganz einfach. Entweder, Du hörst damit auf, ihm die Sache nachzutragen, oder zu ziehst die Konsequenzen und gehst. Beides ist Dein gutes Recht, jeder zwischenweg nicht ehrlich und konsequent, was irgendwann zum bösen Ende führen wird. Wenn Du nicht die zickige Nachtragende Freundin sein willst, dann sei es nicht. So einfach ist das. Und die Sache verarbeiten: ob man das gut findet oder nicht ist eine Frage: aber das war eine Tat, welche er während seines Singlelebens begangen hat (wie er jetzt dazu steht weiss ich ja nich). Das ist und war nicht Deine Sache, Dein Problem, ja, hatte gar nichts mit Dir zu tun. Auch das ist so einfach. Wenn Du deswegen persönlich und ganzheitlich an ihm zweifelst, ok. Aber was nützt es Dir den jetzt, ihm das immer wieder vorzuhalten, was erwartest Du davon? Dass es von Heut auf Morgen einfach nicht mehr passiert ist? Ich denke, es geht viel. Das aber wahrscheinlich doch nicht.

Jetzt noch zum Männerbild: das "edle Prinz hoch zu Ross Bild"? Das ist etwa wie die gängigen Frauenbilder wohl ein wenig - vor allem auch durch schuld der beteiligten Leute - beschädigt. Vor allem kenne ich rein Einstellungsmässig genügend solche Männer, welche durchaus diesem Bild nahemkommen. Sehen leider nicht aus wie Brad Pitt oder sind nicht gerade die Lustigsten und gängigen "Partygesellen". Übrigens alle single... Nunja. Entäuschte Ideale sind nie etwas schönes, gehören aber zur realen Welt, in der wir uns bewegen. Mam macht sich selbst etwas vor und nur Probleme, wenn man sich von solchen Bildern in der Allgemeinheit leiten lässt. Das gilt jetzt nicht zwingen für den Einzelfall.

Abschliessend würde ich raten, so etwas nicht überzubewertet. Die meisten Männer stehen dem Bordellbesuch sehr offen gegenüber und sehen da nicht den geringsten Anlass zur herabwertung ihrer Person. Das entsprich möglicherweise nicht dem traditionell oder immer noch mehrheitlich in Köfen der Leute verankertem Bild. Aber das ist ja leider, durch moralisch - traditionelle Zwänge und Unehrlichkeit so oder so hinfällig - übrigens auf beide Seiten. Rechenschaft ablegen musst Du eigentlich nur Dir selbst, inwiefern Du in deinem Freund etwas siehst oder sehen willst, was er nun mal nicht ist. Wenn er Dich aber sonst so gut behandelt wie Du sagst, sehe ich den Grund für Dein Verhalten nicht ein. Wenn Du aber auf dieses Attribut gerade besonders Wert legst, Dann such Dir einen, der es erfüllt.

Viele Grüsse
Challenger

Gefällt mir

S
simone_12852370
13.01.11 um 11:17


Naja um ehrlich zu sein:
Wenn ich das von meinem Freund wüsste, würde mich das auch etwas verunsichern. Andererseits, wenn es vor eurer Zeit war und er dir jetzt keinen Anlass mehr gibt, an ihm zu zweifeln und er es nicht mehr tut/tun würde, würde das für mich denk ich kein Problem sein.
Natürlich ist es nicht sehr edel, in so ein billig-Bordell zu gehen, aber Jungs in dem Alter sind denk ich so, dass sie sich ausprobieren müssen. Besser er hat sowas getan als er noch "jung und dumm" war und hat sich damals die Hörner abgestoßen, anstatt dass er immer denkt er hat was verpasst. So weiß er wenigstens, was er an dir hat und denke auch, dass er sowas nicht mehr tun wird.
Wenn er dir versichert hat, dass es nur damals war und eine unüberlegte Handlung von ein Paar Jugendlichen...naja sowas passiert halt wenn man jung ist...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige