Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Affäre hat mich betrogen

Meine Affäre hat mich betrogen

24. November 2017 um 8:30

Hallo.
Ich heiße Marc, bin 45 Jahre alt und seit meinem achtzehnten Lebensjahr mit meiner Frau zusammen. Wir haben 2 Kinder und wie das so ist, ist unsere Ehe nur noch Gewohnheit.

Ich habe seit 3 Jahren eine Affäre mit einer Frau die ebenfalls seit Ewigkeiten verheiratet ist und auch 2 Kinder hat.
Diese Affäre ist nicht oberflächlich sondern es ist Liebe!
Wir haben beide nicht den Arsch in der Hose uns von unseren Partnern zu trennen obwohl wir wissen, dass das die richtige Entscheidung wäre.

Jetzt hat sie mir vor ein paar Tagen gestanden dass sie mit einem anderen geschlafen hat.
Vor lauter Wut habe ich sie so unter Druck gesetzt damit sie mir die Details erzählt was natürlich total bescheuert war.
Sie und eine Freundin(Freundin ist Single und wohnt alleine) haben sich jeder einen Mann mit zu ihr genommen.
Seit dem ist meine kleine (verlogene) Welt zerbrochen und ich bin völlig fertig.
Ich liebe sie aber trotzdem aber stelle jetzt alles was in 3 Jahren gewesen ist in Frage.
Ich weiß, ich der selber meine Frau betrüge heule jetzt hier rum das meine Affäre mich betrügt, aber weil wir nun mal Beziehungstechnisch auf Augenhöhe sind, und wir eine Paralelbeziehung führen, hätte ich diesbezüglich für sie meine Hand ins Feuer gelegt.
Ich habe mich geirrt.
Jetzt denke ich
- war es ein "Ausrutscher"?
- hat sie jetzt Blut geleckt?
- kann ich ihr noch irgendwas glauben?

Ich habe keine Ahnung
 
 

Mehr lesen

24. November 2017 um 9:52

Ich denke, wenn das zwischen euch so eine ernste Sache und große Liebe wäre, hättet ihr euch doch in 3 Jahren schon längst von euren Noch-Partnern getrennt. Sie wird keine realisierbare Zukunft in euch sehen und es deswegen auch mit derTreue dir gegenüber nicht so ernst nehmen. Sie sieht wohl keinen Weg für euch und du doch eigentlich auch nicht, immerhin schaffst du es ja auch nicht, dich von deiner Familie zu trennen.

Wenn beide in ihrer Familie feststecken, ist das immer sehr schwierig und sehr riskant. Trennt sich einer von seiner Familie, heißt das noch lange nicht, dass der andere das dann auch durchzieht. Ihr habt es bisher beide nicht geschafft, nach 3 Jahren. Ich weiß nicht, was du siehst. Es fühlt sich wie Liebe an, aber vielleicht ist es mehr Träumerei. Ihr wolltet beide ausbrechen aus euren Alltagsleben und klar bekommt man Schmetterlinge im Bauch und wenn man sich versteht, mag man sich auch. Aber ob das echte Liebe ist... Nicht leicht zu beantworten. Und solange nicht beide Nägel mit Köpfen machen, hat das alles weder Sinn noch Exklusivität noch Qualität. Zumindest nicht Beziehungsqualität.

Dass das mit euch mehr Fantasie als Realität ist, zeigt dir doch die Tatsache, dass sie auch andere Männer abschleppt. Eben weil sie keine Zukunft sieht. Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, diese Affäre zu beenden und dir klar darüber zu werden, was du wirklich willst. Vor allem, was du nun mit deiner Familie willst. Du hast doch schon lange mit deiner Ehe abgeschlossen, also reiche doch bitte die Scheidung ein. Unabhängig von der anderen Frau. Das wird weh tun und eine schwierige, mühevolle Zeit werden, aber danach bist du einfach frei. Es hat doch null Sinn, eine Ehe aufrecht zu erhalten, in der es keine Liebe mehr gibt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 10:03

das hatten wir doch schon:" hand ins feuer legen für eine betrügerin?"😂 warum sollte sie das, was sie mit ihrem mann macht, nicht auch bei dir tun? 3 jahre affäre sind halt dann auch schon wieder alltag. ja du hast dich geirrt. so wie sich deine frau in dir geirrt hat und wie sich der mann deiner affäre in ihr geirrt hat. kann vorkommen, wenn man so oder so oder so nicht aufrichtig ist. man erntet, was man sät. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 10:08

ob es ein ausrutscher war, dass sie fremdgeht? nein! natürlich nicht! sie ist ja schon ihrem mann fremdgegangen. also: kein einzelfall. ob sie blut geleckt hat: davon ist auszugehen. sonst hätte sie ja nicht noch einen dritten mann gebraucht. und ob du ihr noch irgendetwas glauben kannst? gerade einmal soviel, wie ihr ihr mann glauben kann. nix!  

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 10:08

ob es ein ausrutscher war, dass sie fremdgeht? nein! natürlich nicht! sie ist ja schon ihrem mann fremdgegangen. also: kein einzelfall. ob sie blut geleckt hat: davon ist auszugehen. sonst hätte sie ja nicht noch einen dritten mann gebraucht. und ob du ihr noch irgendetwas glauben kannst? gerade einmal soviel, wie ihr ihr mann glauben kann. nix!  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 12:35

Die Situation ist tricky, aber wundert hier wohl niemanden. Vielleicht hat sie einfach gerne Sex und sehnt sich nach Abwechslung. Beziehungen und Affären laufen immer Gefahr, zur Routine zu werden. Es ist das eine, wenn man einen Seitensprung hat, oder eine kleine Affäre, um seine Sehnsüchte zu befriedigen.
Aber es ist ein ganz anderes Unterfangen, wenn man sich auf jemanden einlässt, von dem man behauptet, ihn oder sie zu lieben und zeitgleich eine Familie hat, die einen anödet. Ganz ohne moralische Bewertung: Das kann einfach nicht gut gehen.

Ihr scheint beide Menschen zu sein, die gern den einfachen Weg gehen. Sie lernt wen kennen und anstatt ihn irgendwie abzuwimmeln, nimmt sie ihn eben mit.

Mal ganz ehrlich, bist du glücklich mit deinem Doppelleben? Warum quetscht du Deine Affäre über Details aus? Beende es und gut. Warum machst du dir das Leben selbst so schwer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat das einen Sinn?
Von: lavida9911
neu
24. November 2017 um 12:22
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen