Home / Forum / Liebe & Beziehung / mein Zukünftiger --> "Ex"?

mein Zukünftiger --> "Ex"?

8. September 2017 um 23:47

Hallo, ich stelle mich kurz vor...ich bin Jessica, 35 Jahre, alleinerziehende Mutter von einer fast 3-jährigen Tochter. Ihr Vater hat die Beziehung beendet als ich ihm erzählt habe das ich schwanger bin. Wir haben uns trotzdem bis vor vier Monaten regelmäßig getroffen aber seine neue Freundin scheint ihm wichtiger zu sein als seine Tochter. Aber das ist eine andere Geschichte...
Seit Februar diesen Jahres habe ich einen Freund. Wir haben uns seit Sommer letzten Jahres getroffen, immer auf dem Spielplatz und meine Tochter fand ihn von Anfang an toll. Hätte sie ihn nicht gemocht wären auch keine weiteren Treffen in Frage gekommen. Naja das Wetter wurde schlechter und kälter also habe ich ihn zu uns nach Hause eingeladen. Irgendwann ist es dann passiert...wir waren Feuer und Flamme füreinander und haben uns verliebt. Alles schön alles gut. Am Anfang hat er sich ja noch "Mühe" gegeben aber nach kurzer Zeit einfach die whatsapp gelesen und nicht geantwortet, oder er hat ab Nachmittags nicht mehr zurück geschrieben obwohl er lange wach war. An meinem Geburtstag ist er abgehauen bevor meine Familie gekommen ist, meine Mutter hat ihm zum Geburtstag eingeladen als ich ihn gefragt habe ob er mitkommt hat er lange überlegt und dann ne Ausrede gefunden. Ich möchte gerne seine Familie kennen lernen aber irgendwie haben die wohl keine Zeit...oder er keine Lust...jetzt ist auch langsam durchgesickert das er regelmäßig einen Joint raucht...er hat mir mal erzählt dass er das ab und zu macht wenn er nicht schlafen kann aber letztes Wochenende hat er sich verplappert dass er einen geraucht hat bevor er zu uns gekommen ist. Ich habe ihm das gar nicht angemerkt und frage mich ob das noch normal ist...ob das alles so normal ist...ich hatte noch nie eine intakte Beziehung und mag ihn eigentlich auch gerne auch wenn er mich so oft schon enttäuscht hat. Ich habe immer das Gefühl das er sein Singleleben vermisst und wenn ich ihn darauf anspreche dann tut es ihm ja so leid und er liebt mich bla bla bla...und wenn er mich anfasst sagt er immer das ist alles seins und ich bin sein Jessi...nicht seine...naja genug Text...meine Schwester hat gesagt es wird vielleicht bald besser aber vielleicht kann mir ja jemand aus Erfahrung einen Tipp geben...liebe Grüße, Jessica

Mehr lesen

10. September 2017 um 12:10

"Am Anfang hat er sich ja noch "Mühe" gegeben aber nach kurzer Zeit einfach die whatsapp gelesen und nicht geantwortet, oder er hat ab Nachmittags nicht mehr zurück geschrieben obwohl er lange wach war."

"ob das alles so normal ist...ich hatte noch nie eine intakte Beziehung und mag ihn eigentlich auch gerne auch wenn er mich so oft schon enttäuscht hat."

Bitte tu mir einen großen Gefallen und lies das Buch "Wenn Frauen zu sehr lieben" von Robin Norwood. Das gibt es zb gebraucht und preiswert im Internet. Und lass dich nicht von dem Titel abschrecken  
Schau, ob du dich darin wiederfinden kannst.
Die Autorin hat etlichen Frauen geholfen, intakte Beziehungen aufzubauen und sie beschreibt die Lebensgeschichten der Frauen und die Möglichkeiten und Wege, die diese Frauen genutzt haben um aus dem Teufelskreis der "ungesunden" Beziehungen heraus zu kommen und sich selbst besser zu fühlen.

Wenn dich das jetzt nicht anspricht - vielleicht liest du es ja deiner Tochter zuliebe.
Viel Glück euch beiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund ist ein Jahr weg
Von: palabar
neu
9. September 2017 um 19:37
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen