Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Vertrauen in unsere Beziehung schwindet !

Mein Vertrauen in unsere Beziehung schwindet !

23. Juni um 10:00

Meine Freundin (w21) und ich (m25) sind jetzt seit Ende letzen Jahres ein Paar. Wir kannten uns schon lange vorher doch die Lebensumstände (Beruf) hatten es meiner Seits nicht zugelassen ein Paar zu werden. Das wir uns beide aber sympatisch und anziehend finde/fanden stand aber fest und ist bis heute noch so. Genau deshalb war ich besonders glücklich ,als wir im November dann ein Paar wurden, weil ich dachte wenn die Sympathie schon so lange besteht, steht auch der Beziehung nichts mehr im Wege.

Die ersten Monate waren wunderschön und wir haben sie sehr genossen. Ich habe von Anfang an versucht immer offen und ehrlich zusein! Ich finde das ist die Basis einer jeden zwischenmenschlichen Beziehung. Und so kam es, dass ich ihr immer alles erzählte (Dinge aus der Vergangenheit, Gefühle usw) Natürlich kamen wir irgentwann auf des Thema der Ex-Partner... Ein Thema worüber sie nicht gerne spricht. Trotzdem sprach ich es immer wieder an, weil ich merkte das sie noch Kontakt zu ihrem Ex HATTE (Whatsapp). Ich sprach es immer an und sagte auch, dass es mich sehr verletzt, wenn sie mit irgentwelchen Typen schreibt und dafür eigentlich gar keine Erklärung hat.

Wir stritten oft wegen diesem Thema und irgentwann brach sie die Kontakte ab, was bei mir für sehr viel Vertrauen sorgten. Jedoch blieb immer dieses komische Gefühl, da ich von Beginn an alle überflüssigen Kontakte abbrach, weil ich auch gar kein Verlagen hatte mit irgentwelchen Frauen zuschreiben.

Mit ihrem Ex ist sie im Streit auseinander gegangen, und auch der Wohnungswechsel war nicht sehr schön für sie. Ich habe sie natürlich beiläufig mal gefragt wie lange sie schon in dieser Wohnung wohnen würde, sie sagte damals "seit Oktober oder so". Unruhig wurde ich nur als im auf ihrem Perso, der im Juni 2017 ausgestellt wurde, die jetztige Adresse fand. Ich stellte sie zur Rede, aber ein Gespräch kam nicht zu stande. Es kamen nur Antworten wie: "weiß ich nicht mehr so genau oder ach so lange wohne ich hier schon". Ich glaubte natürlich nicht, dass man einfach so 4 Monate vergisst und habe jetzt heraus gefunden das sie schon seit Januar 2017, damals auch schon mit ihrem Freund, in diesem Haus wohnt.

Auch mit der Länge der Beziehung mit ihrem Ex hat sie mich "belogen" immer mit der Ausrede "ich weiß das doch alles nicht mehr so genau" (zwischen 7 Monaten und 18 ist doch schon ein sehr großer Unterschied?!).

Ich bekomme mit ihr aber kein vernünftiges Gespräch zustande, weil sie immer abblockt oder sofort sauer wird.Ich habe es ihr auch schon gesagt, dass es mich sehr belastet und auch sehr verletzt, da für mich Ehrlichkeit am aller wichtigsten ist. Momentan weiß ich nicht mit wem ich drüber reden soll, weil ich ihr auch "angedroht" habe mit einer dritten Person drüber zureden, damit ich das los werde.

Setze ich sie zu sehr unter Druck oder respektiert sie mich nicht ?

Mehr lesen

23. Juni um 10:22

Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihm hat. Was die Sache aber nicht besser macht. Ich hab das Gefühl, dass sie gar nicht merkt wie sehr mich das verletzt... Weiß aber auch nicht ob sie einfach nur versucht ihren Ex zu verdrängen, weil der Kontakt mit ihm nur wegen ausstehenden Zahlungen bestand.

Gefällt mir

23. Juni um 10:24

Das arme Mädchen! 
Was geht es dich an wie lange sie mit ihrem ex zusammen war? Merkst du nicht, dass es ihr furchtbar unangenehm ist? Was interessiert es dich ob der Typ da schon gewohnt hat und nicht sie alleine, solange er jetzt nicht mehr da wohnt. 

Ja, ich finde Ehrlichkeit auch unerlässlich, aber du drängst sie ja förmlich. Vielleicht will sie nicht mehr an die Zeit denken. 
Was vor euch war spielt doch in eurer Beziehung keine Rolle. Und wieso untersuchst du ihren Perso? Es kann durchaus sein, dass du sie mit deiner Art dazu drängst, etwas zu sagen, was nicht unbedingt stimmen mag hauptsache sie bekommt nicht wieder Stress mit dir, wer weiß wie du dann reagierst, du klingst so nämlich ziemlich unsympathisch!  

5 LikesGefällt mir

23. Juni um 11:25

Natürlich will ich sie zu nichts drängen, finde aber das so welches gespräch normal sind oder nicht (Länge einer Beziehung, wie lange man in der Wohnung schon lebt) ? Und wenn sie mit ihrem Ex Freund oder anderen Männern schreibt, ist nachfragen doch ok ?! oder soll ich das einfach ignorieren. Außerdem gibt es ja Situationen in denen man den Perso des Partners mal in der Hand hat, wenn mir etwas dabei auffällt ist es doch kein "untersuchen", da soetwas ja sofort auffällt.

Ich möchte mich natürlich für nichts rechtfertigen, gerade weil die beschriebenen Situationen, Alltagssituationen waren. Kann aber verstehen, dass sie irgentetwas sagt einfach nur um aus der Situation zu kommen. Weiß aber nicht ob dabei alle Mittel und Wege recht sind.

 

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 16:35

Grundsätzlich stimme ich dir da zu, allerdings sind alle Menschen verschieden, nicht jeder Mensch schafft es auch direkt zu sein, was sehr schade ist und viele Probleme beseitigen würde. Aber an der Stelle kann es sein, dass sie es ihm eventuell gesagt hat und er, so wie er rüber kommt, es ständig rauf holt, weil es für ihn scheinbar ein Muss ist, alles dem Partner zu erzählen, selbst dann, wenn es ihn nichts anzugehen hat. So toll kann die Exbeziehung auch nicht gewesen sein, wenn der Kontakt noch wegen "ausstehenden Zahlungen" bestand, wie er es geschrieben hat. Es hatte also auch einen plausiblen Grund, wieso sie noch mit dem Ex kommuniziert hat. 
Er wirkt auf mich viel zu aufdringlich, er hätte iwann verstehen müssen, dass sie scheinbar nicht darüber reden will.

Gefällt mir

23. Juni um 17:40

@patrizia
Der Ex spielt tatsächlich keine Rolle da gebe ich dir Recht. Mit ihm ist sie auch durch. Jedoch ist für mich nicht einleuchtend eine normale Frage (Wie lange wohnst du denn schon hier in er Wohnung?) mit einer mehr oder weniger Lüge zu beantworten. Gerade weil diese Frage  eine Frage ohne Hintergedanken ist. Mir war die Information nicht wirklich wichtig nur ist es für mich komisch wenn bei einfachen Gesprächen gelogen wird oder wie man es sonst nennen will.
Ist das so unwichtig ob wir uns gegeseitig die Warheit sagen oder nicht ?
Ich stimme dir zu, sie hätte die Frage nicht beantworten müssen. Ich hätte das auch verstanden, wäre nur was anderes gewesen wenn sie das auch so gesagt hätte.

@herzchen
Ja das wäre das einfachste, wenn ich es einfach hinnehmen würde...Wenn es mal so einfach wäre.
Bin einfach nur enttäuscht darüber, dass bei so belanglosen Dingen gelogen wird um einer unangenehmen Situation zu entgehen.
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
6 jährige Beziehung- seit 6 monaten auf stillstand
Von: adrian94
neu
23. Juni um 15:48

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen