Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Verlobter, mein bester Freund und Ich

Mein Verlobter, mein bester Freund und Ich

28. Mai 2015 um 10:29

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit mehreren Wochen ein dickes Problem.

Aber ich beginne zum besseren Verständnis besser mit der Vorgeschichte.

Zu mir: Ich bin 24 Jahre alt und habe eine mittlerweile 3-jährige Tochter. Ich habe mich schon am Anfang der Schwangerschaft von Ihrem leiblichen Vater getrennt und seitdem höre und sehe ich auch nichts mehr von Ihm.
Ich war damals auf den festen Standpunkt nie wieder einen Kerl in mein Leben zu lassen. Weil ich mich von Ihm getrennt habe und ich der kleinen schon vor der Geburt den Papa weggenommen habe und dann kam alles anders.
Ich lernte noch in der Schwangerschaft meinen jetzigen Verlobten kennen. Ich habe damals versucht mich gegen die Gefühle für Ihn zu wehren aber erfolglos. Was soll ich sagen gut das ich mich nicht selbst bestraft habe und abgeblockt habe. Er ist der absolut beste Papa den ich mir für meine Tochter vorstellen kann.

Ich und mein bester Freund sind schon seit 8 Jahren durch dick und dünn gegangen. Wir haben uns durch seine damalige Freundin kennengelernt. Wir sind optisch das genaue gegenteil voneinander. Aber das ist nicht das einzigste ungewöhnliche an uns.
Unsere Freundschaft ist irgendwie ziemlich seltsam.
Von guten Freundschaften hört man ständig. Wir waren auf der Party und waren dort im Kino.
Wir sehen uns eher selten schreiben dafür häufiger. Wenn ich zurückblicke waren wir nie nur zu zweit irgendwo. Immer war mindestens ein Partner mit dabei. Wir nehmen uns zur Begrüßung nicht in den Arm und nicht mal beim gratulieren zum Geburtstag. Aber trotzdem weiß er so ziemlich alles von mir. Wir haben viele Beziehungskrisen von der einen oder anderen Seite zusammen durchgestanden. Und vor allem ich habe Ihm immer wieder bei Problemen mit seinen Freundinnen geholfen. Und wenn es hart auf hart kam wusste ich er ist da.
Und desswegen ist er auch der Patenonkel meiner Tochter.

Vor 2 Jahren gestand mir dann mein bester Freund das er Gefühle für mich hat. Das hat mich damals schwer aus dem Ruder gebracht, weil ich wusste das ich meinen Verlobten liebe aber nicht wusste welche Gefühle ich für meinen besten Freund habe. Da ich aber wusste das ich meinen Verlobten liebe habe ich mich dazu entschieden keinen Gedanken an die Gefühle zu meinem besten Freund zu verschwenden und habe Sie in die unterste Schublade gepackt. Die erschien mir damals für mich und meine Tochter als der beste Weg.

Nach einiger Zeit Abstand zu meinem besten Freund hat sich sogar wiedererwarten unsere Freundschaft eingerenkt und mittlerweile verstehen sich auch mein Verlobter und mein Freund wieder sehr gut. Seit 1 1/2 Jahren hat mein bester Freund auch wieder eine Freundin mit der er scheinbar sehr glücklich ist.

Alles lief so wunderbar und dann kam der Tag X vor 2 Monaten.

Ich und meine Tochter waren zu Besuch bei Ihm und er werkelte gerade an seinem Auto, als mich ein Blitz traf.

Auf einmal schossen Gefühle in mir hoch die ich nicht zu Träumen gewagt hätte. Ich empfand meinen besten
Freund auf einmal als attraktiv, ich empfand Ihn zwar noch nie hässlich aber als anziehend auch nicht. Hinzu kommt das jede zufällige Berührung bei mir Schmetterlinge verursacht. Die erste Zeit danach hatte ich mit schweren Schlafstörungen zu kämpfen und danach fing es mit den Träumen von Ihm an. Hinzu kam das ich ungewollt mit meinem Verlobten Streitereien vom Zaun gebrochen habe.
Letzten Endes habe ich das dümmste getan was man in einer solchen Situation tuen kann und meinem besten Freund meinen Zustand gestanden. Seine Reaktion war nach ein paar langen Gesprächen in etwa folgende: "Ohje ich hoffe das legt sich wieder. Meine Seite der Gefühle offenbare ich dir jetzt nicht. Das würde deine Situation nicht einfacher machen."
Dieser Tag X ist jetzt 2 Monate her und noch immer bin ich total verwirrt. Ich habe meinen besten Freund einige Tage nachher dann gesagt, um die Situation nicht zu verkomplizieren, dass es wohl nur eine Erscheinung war.
Aber trotz Verdrängung geht es mir nicht viel besser.
Ich merkte sogar Eifersucht als er von der Kinderplanung mit seiner Freundin sprach.

Ich weiß nicht wie ich Ihn aus meinem Kopf kriegen soll. Ich bin doch eigentlich mit meinem Verlobten glücklich.
Nur ich bin unglücklich weil ich das Gefühl habe meinen Verlobten zu hintergehen.

Jetzt die Frage an euch.

Ist es möglich 2 Männer zu lieben? Könnte das wirklich eine vorübergehende Erscheinung sein? Wie krieg ich ihn aus meinen Kopf?

Mehr lesen

28. Mai 2015 um 11:05

Ich hoffe du hast Recht
Hey,
ich danke dir für deine Antwort. Schon allein das Gefühl nicht allein mit meiner Situation zu sein sorgt bei mir für Auftrieb.

Ich werde mir deine Ratschläge aufjedenfall zu Herzen nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 11:58

Erinnert mich an
"Die Hochzeit meines besten Freundes" mit Julia Roberts... Das Ende kennst du wahrscheinlich? Und auch den Grund, warum der Bräutigam für seine beste Freundin nun plötzlich so begehrenswert gewesen ist, obwohl sie ihn über Jahre abgewiesen hatte?
Lass es sein. Er hat jetzt seine Freundin und ist mit ihr glücklich, zumal, wenn er mit ihr einen Kinderwunsch hat...
Überprüf mal, ob du nicht plötzlich Interesse an ihm hast, weil da jetzt eine andere Frau im Spiel ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 13:45
In Antwort auf sweetwater5

Erinnert mich an
"Die Hochzeit meines besten Freundes" mit Julia Roberts... Das Ende kennst du wahrscheinlich? Und auch den Grund, warum der Bräutigam für seine beste Freundin nun plötzlich so begehrenswert gewesen ist, obwohl sie ihn über Jahre abgewiesen hatte?
Lass es sein. Er hat jetzt seine Freundin und ist mit ihr glücklich, zumal, wenn er mit ihr einen Kinderwunsch hat...
Überprüf mal, ob du nicht plötzlich Interesse an ihm hast, weil da jetzt eine andere Frau im Spiel ist...

...
Hi, das mit dem Kinderwunsch hat er mir erst vor kurzem anvertraut und die Freundin hat er schon eine ganze Weile. Ich hab sie auch echt gerne. Sie ist in meinen Augen zwar nicht die Richtige für Ihn aber darüber zu entscheiden hat nur er.
Ich kann mir vorstellen dass das hier aussieht wie eine : Ich will das haben was ich nicht kriegen kann Situation, aber dann hätte die Reaktion doch eigentlich am Anfang der Beziehung von den beiden kommen müssen oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 19:09

Jap das beschreibt meine Sorgen und Ängste sehr gut
Das ist die Angst die ich auch habe. Ich liebe meinen Verlobten. Es läuft alles eigentlich ziemlich perfekt. Nur ich weiß nicht ob ich es mir damals nicht einfach zu einfach gemacht habe . Da sind tausende Fragen über die ich mir eigentlich gar keine Gedanken machen dürfte. Aber sie sind trotzdem da...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 21:01

Keine Ahnung
Ja und nein. Wie schon vorher beschrieben wir waren uns nie körperlich nahe. Ne Umarmung bestenfalls mal zu einem besonderem Anlass und das auch eher selten. Heißt es nicht immer der erste Kuss sagt dir was du wirklich fühlst?
Ich hoffe ihr versteht meine wirre Antwort...
Die Option habe ich ja leider und Gott sei dank nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 21:24

Und wie soll ich die Klarheit bekommen
Ich habe mir ja den Kopf zermürbt aber ich komme auf keine Lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2015 um 10:14

Liebe reaktionvsaktion,
es gibt zwei Männer, aber nur eine Entscheidung. Deine Gefühle sprechen eindeutig für deinen besten Freund. Natürlich ist es möglich, 2 Männer zu lieben. Wenn ich jetzt sagen würde, Du solltest mit den zwei Männern reden, wäre das kein kluger Rat. Angenommen, nur einmal angenommen, Dein Freund würde Deine Gefühle erwidern, was würdest Du tun? Dich von Deinem Verlobten trennen? Du solltest das einmal durchspielen. WENN das so ist, dann weißt Du, wo Du hingehörst. Dazu muss er allerdings bereit sein, sich von seiner Freundin zu trennen. Naja, und dann wird es zum "Kampf" kommen, nach dem Motto: Wer hat MEHR zu bieten ...

Viel Glück!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2015 um 14:29

Das habe ich ja...
Und weißt du was er dann gemacht hat ? Er hat es seiner Freundin erzählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen