Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Verehrer stottert ... und ist ständig auf der Durchreise

Mein Verehrer stottert ... und ist ständig auf der Durchreise

3. März 2014 um 10:01

Huhu zusammen,

ich habe mich in einen netten, sehr attraktiven Mann verguckt.

Aber einiges kommt mir an dem ein wenig fremdartig vor. Er ist 39 und wohnt seit seiner Scheidung wieder in seinem Elternhaus. Beruflich ist er als technischer Vertreter oft in Deutschland unterwegs und ständig auf Achse. Seine Art und Auftreten sind ganz Casanova - er kommt zur Party und checkt erstmal alle Frauen ab. Ich glaube er liebt die Liebe. Meiner Meinung nach könnte er jede Frau haben, wenn er es drauf anlegt. Was mich besonders nervt ist sein Handy. Es ist ständig an und er checkt es andauernd wie ein Börsen-Experte, der wichtige Transaktionen zu erledigen hat Manchmal kommen Äußerungen von ihm wie "jeder hat doch ein schmutziges Geheimnis" oder "er sei ein hoffnungsloser Fall" und "ich würde ihn auf jeden Fall verlassen". Soviel dazu.

So, und nun zu meiner Frage: Ich merke seine Unsicherheit und Unruhe wenn bestimmte Themen aufkommen. Sein Stottern ist nur ganz ganz leicht und stört mich überhaupt nicht. Es ist allerdings ein Indiz für mich, dass es ihm dann bei mir nicht gut geht und er sich für irgendwas schämt. So darf ich nicht anwesend sein, wenn er seinen Sohn von der Ex abholt oder generell will er nicht, dass ich zu bestimmten anderen Personen aus seiner Vergangenheit Kontakt habe. Seine Eltern kenne ich auch nur ganz ganz flüchtig! Bisher ist es noch nicht zum "Äußersten" gekommen ... habt Ihr schon mal Erfahrungen mit so einem "Zugvogel" gemacht??? Irgendwie kann ich den nicht packen ...

Mehr lesen

3. März 2014 um 10:31

Dieser...
... Mann hält sich selbst nicht für gut genug. Er hat kein Selbstbewusstsein, obwohl er so aussieht, als könnte er jede haben, wie Du schreibst. Daher kompensiert er: Die Bestätigung kommt von außen: Viele Handykontakte, ständig beruflich unterwegs, etc.

Die Wurzeln dafür sind vermutlich in seiner Kindheit zu suchen: Stottern ist ja auch ein Beweis für Unsicherheit und Ängste, nicht die richtigen Worte zu finden bzw. das Gefühl, was man zu sagen hat, ist "falsch". Wenn er in Deiner Gegenwart stottert, dann bist nicht Du daran "schuld", sondern es liegt einzig und allein an ihm und seiner Einstellung zu sich selbst! Mach nicht den Fehler und bezieh alles auf Dich, wo es nichts auf Dich zu beziehen gibt!

Die Frage ist, ob dieser Mann in der Lage ist, sich selbst zu reflektieren und sich seine Ängste, die er vor einer Beziehung hat, auch einzugestehen. Er schafft Abstand, damit Du ihm nicht zu nahe kommst (Du kennst seine Eltern nur flüchtig, sollst nicht dabeisein, wenn er sein Kind abholt etc.). Andererseits befürchtet er, Dich zu verlieren, nicht umsonst bezeichnet er sich als "hoffnungslosen Fall" oder schafft sich selbst erfüllende Prophezeiungen, indem er jetzt schon vom Ende spricht: Du wirst ihn eh verlassen... Darauf stellt er sich ein. Und weil das ja eh eintreffen wird, ist es besser, nicht zu viel Nähe zuzulassen, damit es später nicht so weh tut. Und natürlich ist es auch besser, Kontakte zu anderen aufrechtzuerhalten, damit gleich wieder jemand da ist, wenn eine Geschichte vorbei ist.

Du solltest Dir überlegen, ob Du wirklich mit ihm zusammen sein möchtest. Warum zieht Dich dieser Mann an? Was willst/ musst Du in dieser Beziehung "lernen"? Man lässt sich ja nicht umsonst immer wieder auf bestimmte Menschentypen ein. Hast Du das Gefühl, Liebe nur zu verdienen, wenn Du was dafür getan hast? Das könnte erklären, warum Du so hinter ihm her bist und ihn "packen" willst. Damit würdest Du dieses Muster in Dir bedienen.
Oder geht es um eine Art Helfersyndrom: Du willst dem Mann "helfen", damit er endlich wieder richtig tickt? Damit würdest Du auch ein Muster bedienen: Ich bin nur wertvoll, wenn ich anderen was Gutes tue.

Es ist immer interessant, mal zu schauen, ob man selbst nicht auch ein Problem hat, bevor man das Problem anderen "unterschiebt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 10:40

Wenn jemand von sich selber sagt,
er sei ein hoffnungsloser fall, er würde sich selbst verlassen, dann hör genau hin.

das klingt ungesund, hört sich nicht nach beziehungswilligkeit an. du kannst ihn nicht packen, schreibst du. ich denke, er will sich auch nicht packen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 10:52
In Antwort auf tyche26

Dieser...
... Mann hält sich selbst nicht für gut genug. Er hat kein Selbstbewusstsein, obwohl er so aussieht, als könnte er jede haben, wie Du schreibst. Daher kompensiert er: Die Bestätigung kommt von außen: Viele Handykontakte, ständig beruflich unterwegs, etc.

Die Wurzeln dafür sind vermutlich in seiner Kindheit zu suchen: Stottern ist ja auch ein Beweis für Unsicherheit und Ängste, nicht die richtigen Worte zu finden bzw. das Gefühl, was man zu sagen hat, ist "falsch". Wenn er in Deiner Gegenwart stottert, dann bist nicht Du daran "schuld", sondern es liegt einzig und allein an ihm und seiner Einstellung zu sich selbst! Mach nicht den Fehler und bezieh alles auf Dich, wo es nichts auf Dich zu beziehen gibt!

Die Frage ist, ob dieser Mann in der Lage ist, sich selbst zu reflektieren und sich seine Ängste, die er vor einer Beziehung hat, auch einzugestehen. Er schafft Abstand, damit Du ihm nicht zu nahe kommst (Du kennst seine Eltern nur flüchtig, sollst nicht dabeisein, wenn er sein Kind abholt etc.). Andererseits befürchtet er, Dich zu verlieren, nicht umsonst bezeichnet er sich als "hoffnungslosen Fall" oder schafft sich selbst erfüllende Prophezeiungen, indem er jetzt schon vom Ende spricht: Du wirst ihn eh verlassen... Darauf stellt er sich ein. Und weil das ja eh eintreffen wird, ist es besser, nicht zu viel Nähe zuzulassen, damit es später nicht so weh tut. Und natürlich ist es auch besser, Kontakte zu anderen aufrechtzuerhalten, damit gleich wieder jemand da ist, wenn eine Geschichte vorbei ist.

Du solltest Dir überlegen, ob Du wirklich mit ihm zusammen sein möchtest. Warum zieht Dich dieser Mann an? Was willst/ musst Du in dieser Beziehung "lernen"? Man lässt sich ja nicht umsonst immer wieder auf bestimmte Menschentypen ein. Hast Du das Gefühl, Liebe nur zu verdienen, wenn Du was dafür getan hast? Das könnte erklären, warum Du so hinter ihm her bist und ihn "packen" willst. Damit würdest Du dieses Muster in Dir bedienen.
Oder geht es um eine Art Helfersyndrom: Du willst dem Mann "helfen", damit er endlich wieder richtig tickt? Damit würdest Du auch ein Muster bedienen: Ich bin nur wertvoll, wenn ich anderen was Gutes tue.

Es ist immer interessant, mal zu schauen, ob man selbst nicht auch ein Problem hat, bevor man das Problem anderen "unterschiebt".

Hallo tyche, mal wieder ein super............


...............Kommentar von dir!

Stimme voll und ganz zu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:10
In Antwort auf umminti

Hallo tyche, mal wieder ein super............


...............Kommentar von dir!

Stimme voll und ganz zu!

@umminti
Danke sehr!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:42

Gottogott,
tu dir selbst einrn riesen Gefallen und lass bloß die Finger von dem!
Wenn du mit ihm in die Kiste steigst, und er bringts da auch noch ganz gut, dann verfällst du ihm hoffnungslos und bist nur noch der Spielball deiner Emotionen. Und dass er dir weh tun wird, ist so sicher wie das Amen in der Kirche.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2014 um 9:28

Mit den (Zug-) Vögeln verhält es sich so:
du kannst die Käfigtüre öffnen und ihn fliegen lassen. Wenn er dich liebt, wird er zu dir zurück kommen. Was sein Händi betrifft: da kann man darüber reden, wenn es dich nervt. Bei vielen Schülern und Schülerinnen ist es noch viel unerträglicher, die telefonieren sogar auf dem Klo.

Alles nur eine Frage der Abmachungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 10:57

Wohnt der im Raum Saarbrücken???
So einen Typ kenne ich auch!!! Vom Alter her könnte es passen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen