Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Vater ist scheiße...

Mein Vater ist scheiße...

24. Januar 2016 um 18:19 Letzte Antwort: 12. Februar 2016 um 22:44

Hey Leute, ich heiße Sonja und ich bin 17 Jahre alt. Ich weiß, ihr fragt euch bestimmt, was macht die hier ?, was hat sie hier zu suchen? Ganz einfach ich habe einen wirklich scheiß Vater und das meine ich ganz ehrlich. Er ist ein Choleriker und zwar zu 100%. Ich habe das Gefühl das er mich nie gewollt hat. Aber jetzt erst mal zu der Situation:
Mein Vater hatte immer Anforderungen an mich die für mich zu hoch waren, nie konnte man es ihm Recht machen, nie. Schon im Alter von 6 Jahren sah ich nur noch das schlechte im Leben.Er machte mich immer runter und fertig und sagte mir ich würde meinen Eltern im Weg stehen(auch im Bett). Ich heulte mehrmahls am Tag, und mein Opa und meine (um ganz ehrlich zu sein die beste MAma der Welt) nahmen die Vater Rolle für mich ein. Mit 8 wurde ich dann auch regelmäßig angeschrien und Zeit hatte er sowieso nie für mich, außer ich musste zum Arzt oder zum Kieferorthopäden. Mit 13 kam ich dann zum Psychologen weil mir meine Väterliche Rolle sehr gefehlt hat und mir auch in der Schule ziemlich zu schaffen machte. Mit 15 fing er an mich und meine Mum runterzumachen und böse und richtig ekelhaft zu werden, hinzu kam derhäufige Alkohol.(Bier zum Frühstück und so) Meine Mum klammerte sich an ihre Jugendliebe und hoffte alles würde sich bald legen, sie ging ja den ganzen Tag arbeiten und kam erst Spät nachhause.Sie kriegte nie viel von seinen Ausrastern mit. Sie hatte auch angst nachhause zu kommen. Mein Vater ist eine Person die sich mit jedem anlegt(Polizei,Nachbarn...Freu nden usw.) und man kann nicht mit ihm reden, ganz ehrlich man kann es einfah nicht. Er dreht dir alles im Mund um und am Ende fühlt man sich schuldig, obwohl man nur mit im Reden wollte. Das Ausrasten ist das Schlimmste, er hat uns nie geschlagen, aber seine Worte sind doppelt so schlimm und sie hinterlassen tiefe Risse und unseren Seelen. Dabei lachen meine Mum und ich so gerne und haben soviel Spas mit meinem Hunde WElpen Lucy. Vor zwei Tagen dann hat meine Mum sich ein Herz gefasst und ihm alles gesagt was sie gestört hat. Er hat ALLES umgedreht. Am Ende war sie eine Furie und all sowas. Sie haben sich getrennt und sie hat ihn mehrmals gebeten auszuziehen auch nur für ein Jahr damit ich meine Schule beenden kann und Abitur machen kann. Aber nein, dann müsste er ja Geld bezahlen. Meine Mum hat alles versucht , und sie hat ihm sogar gesagt das er danach wieder in unserem Haus wohnen könne. Und sie sich was anderes sucht. Weil ich ja dann eh studieren gehe. Nein er meinte unser kleines Haus wäre Groß genug für uns 3 und er zieht nicht aus. Jetzt leben wir zusammen und ich und meine Mum weinen jeden Abend. Wir sind so fertig, wir können einfach nicht mehr. Und ich verspüre seit dem diesen unendlichen Hass, sodass ich ihm nicht mehr in die Augen gucken kann..Ich würde ihn sogerne anschreien und ihn so gerne anbrüllen für all das was er mir angetan hat .. aber ich habe zu viel angst bitte Helft mir...
LG Sonja

Mehr lesen

12. Februar 2016 um 22:44

Und selber ausziehen?
Deine Mutter soll halt mal Eier in der Hose haben, mit dir ausziehen und euch eine neue Wohnung suchen. Das er dann das Haus an der Backe hat ist dann sein Problem.

Im Notfall gibt es ein Frauenhaus, aber sie sollte ihn einfach verlassen und ihn auf Unterhalt verklagen. Sie könnte ja mal nach einer günstigen Wohnung suchen und sich mal mit einem Scheidungsanwalt unterhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Tini, du hast ne PN!
Von: stahltrasse
neu
|
12. Februar 2016 um 20:01
Sie braucht zeit, Fernbeziehung, Misstrauen
Von: khayri_12091946
neu
|
12. Februar 2016 um 18:45
Noch mehr Inspiration?
pinterest