Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Vater ist gerade in Thailand und da ...

Mein Vater ist gerade in Thailand und da ...

6. Juli 2007 um 20:56

hat er eine Frau kennengelernt.

Er ist vor knapp 2 Wochen zu einem 3wöchigen Urlaub mit seinem langjährigen Freund dahin, der vor über 10 Jahren eine Thai-Frau mitgebracht hat. Sie wohnen da bei der Verwandtschaft der Frau, die nun hier mit lebt und leider nicht mitreisen konnte.
Es ist die erste Reise meines Vaters außerhalb Europas.
Ich denke, einige werden jetzt an Sextourismus denken, aber das ist nicht der Fall.
Mein Vater ist seit ca. 3 Jahren geschieden und solo wenn man es so nennen mag, aber er ist eher der gefühlvolle und zurückhaltende Typ, für den Sex und Liebe auf jeden Fall zusammengehören.
Nun hat er mir heute nacht ( abends bei denen ), eine Sms geschrieben und meinte, er hat eine sehr attraktive Frau kennengelernt, die knapp 10 Jahre jünger ( 35 ) ist als er. Sie ist die Schwester von der Frau, die sein Kumpel hier rübergeholt hat.
Heute mittag hat er mir dann geschrieben dass sie kein deutsch kann ( er schlecht englisch ), und sie sich quasi über ein thail. Wörterbuch verständigen. Meine kleine Schwester und ich haben Urlaubskarten bekommen, nur stand bei ihr drauf, dass sich die beiden rettungslos ineinander verliebt hätten ... oh man.
Meine Schwester und ich machen uns Sorgen, da es für ihn sicherlich kein "harmloser" Urlaubsflirt ist und dass er sich da in viel mehr reinsteigert und wir haben auch ein bisschen die Angst ( sorry! ) dass er vielleicht ausgenutzt wird. Ich weiß das Klischee-Denken blöd ist, ja, aber wir glauben halt, dass sie sich durch ihn ein besseres Leben erhofft ... man hört das sooft ( bei der Frau seines Kumpels war es wohl so ähnlich ), und ich finde das nicht soo ... schön, ums mal harmlos auszudrücken.
Ich glaube halt nicht dran dass man sich in 2 Wochen rettungslos verlieben kann wenn man nicht mal dieselbe Sprache spricht!!!

Warum ich diesen Thread geschrieben habe? Wir haben Angst dass er am Ende auf die Nase fliegt und ich möchte eure Erfahrungen gerne wissen, bzw. was ihr über darüber wisst ... wie es wirklich ist???
P.S. Ich wollte hier jetzt niemanden angreifen, aber wir sind halt verunsichert und haben ein ungutes Gefühl ... vielen Dank im Voraus und schönes WE

Mehr lesen

6. Juli 2007 um 21:33

...
Hm, ich kann dich schon irgendwie verstehen.

Mein Onkel hat vor ca.15 Jahren eine Thailänderin geheiratet. Anfangs natürlich große Skepsis bei allen, obwohl beide gut Englisch konnten.
Mittlerweile ist die gewichen. Meine Tante ist eine emanzipierte Frau, die arbeiten geht, Kinder versorgt, Haushalt schmeißt- wie eine Deutsche eben auch.
Vorher war sie kurze Zeit mit einem Engländer verheiratet, von dem sie sich aber sehr bald wieder scheiden ließ, weil der wohl ein anderes "thailändisches Frauenbild" hatte. Und das konnte ich auch bei einigen Deutschen beobachten: Viele holen sich eine Frau, um sie unterdrücken und rumkommandieren zu können. Da wird beispielsweise mit der Frau einkaufen gegangen, aber diese darf nicht bestimmen, was in den Einkaufswagen kommt. "Nein, leg die Schoko zurück.."- Das konnte ich mal beobachten. Ich glaube mittlerweile, dass diese Frauen diejenigen sind, die ausgenutzt werden. Dort drüben sieht man manche Dinge anders, Schönheit ist nicht so wichtig, "Charakter" sthet an erster Stelle. Viele deutsche Männer geben dann im Urlaub den charmanten Mann, um in Deutschland ihr wahres Gesicht zeigen zu können...

Gut, das bessere Leben erhoffen sich viele, aber auch viele Deutsche(auch wenn mich jetzt einige steinigen sollten):
Wenn sich eine Verkäuferin einen Arzt schnappt oder eine 19-Jährige einen 50-Jährigen, ist das für mich persönlich in vielen Fällen auch nichts anderes, wenn auch auf einem gesellschaftlich offensichtlich eher anerkannten Level, weil der Lebensstandard ja nicht so krass verschieden ist.Die wahre Liebe kann es hier und hier geben, Ausnahmen bestätigen eben die Regel.

Und wenn du Angst vor Getratsche hast: Lass die anderen reden, das ist ihre einzige Freude!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 0:03
In Antwort auf rosy_12119877

...
Hm, ich kann dich schon irgendwie verstehen.

Mein Onkel hat vor ca.15 Jahren eine Thailänderin geheiratet. Anfangs natürlich große Skepsis bei allen, obwohl beide gut Englisch konnten.
Mittlerweile ist die gewichen. Meine Tante ist eine emanzipierte Frau, die arbeiten geht, Kinder versorgt, Haushalt schmeißt- wie eine Deutsche eben auch.
Vorher war sie kurze Zeit mit einem Engländer verheiratet, von dem sie sich aber sehr bald wieder scheiden ließ, weil der wohl ein anderes "thailändisches Frauenbild" hatte. Und das konnte ich auch bei einigen Deutschen beobachten: Viele holen sich eine Frau, um sie unterdrücken und rumkommandieren zu können. Da wird beispielsweise mit der Frau einkaufen gegangen, aber diese darf nicht bestimmen, was in den Einkaufswagen kommt. "Nein, leg die Schoko zurück.."- Das konnte ich mal beobachten. Ich glaube mittlerweile, dass diese Frauen diejenigen sind, die ausgenutzt werden. Dort drüben sieht man manche Dinge anders, Schönheit ist nicht so wichtig, "Charakter" sthet an erster Stelle. Viele deutsche Männer geben dann im Urlaub den charmanten Mann, um in Deutschland ihr wahres Gesicht zeigen zu können...

Gut, das bessere Leben erhoffen sich viele, aber auch viele Deutsche(auch wenn mich jetzt einige steinigen sollten):
Wenn sich eine Verkäuferin einen Arzt schnappt oder eine 19-Jährige einen 50-Jährigen, ist das für mich persönlich in vielen Fällen auch nichts anderes, wenn auch auf einem gesellschaftlich offensichtlich eher anerkannten Level, weil der Lebensstandard ja nicht so krass verschieden ist.Die wahre Liebe kann es hier und hier geben, Ausnahmen bestätigen eben die Regel.

Und wenn du Angst vor Getratsche hast: Lass die anderen reden, das ist ihre einzige Freude!

Das ist wahr
diese Frauen sind diejenigen, die ausgenutzt werden und das bessere Leben erhoffen sich auch viele Deutsche. Das gibt es überall. in Amerika, in Europa, in Australia...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 3:34

Tja ich kenne 2 Versionen
Sie eine war ein Witwer (57) der dahin flog und tierisch auf die Schnauze flog, weil die ... der er verfallen war ihn nur als Ausreisemann benutzt hat und ich hatte einen Kollegen, der eine ... bei seinem 2. Urlaub mitnahm, die kein Deutsch konnte....er heiratete sie, bekam mit ihr einen Sohn und sie sind seit über 15 Jahren glücklich...sie ist sehr lieb und sie lieben sich sehr...

Tja...ist wohl nicht zu raten...
Muss man fühlen..das kann nur Dein Dad !


LG
SK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 13:16

Dein Vater,
ist sicherlich als erwachsener Mann und ehemaliger Familienvater durchaus in der Lage,selbständig zu entscheiden,was gut für ihn ist und was nicht.

Wieso sollte er auf die Schnauze fliegen?Thailänderinnen sind charmante,oft sehr attraktive und vor allem sehr fleissige Frauen,die paar jedenfalls,die ich persönlich kennengelernt hatte...

Und selbst wenn er sie nach Deutschland holt und heiraten sollte?Wieso nicht?
Lernt doch die Frau erst mal kennen und intrigiert nicht schon im Vorfeld und belegt das negativ,find ich nicht gut.

Warum fährt ein Mann nach Thailand in Urlaub ...

Also-ich kenn eigentlich nur die eine Version,und die hat nicht allzu viel mit den schönen Stränden,der Sonne und dem billigen Leben dort zu tun.zum ......,was sonst.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 19:53

Er ist zurück und nun ....
hat er uns gestern verkündet, dass er Mitte Oktober bis Neujahr wieder "rüber" will ... also Weihnachten ohne uns Kinder und ohne seine anderen Verwandten ( feiern das immer etwas größer ). Ich bin echt geschockt ( aber nicht sauer, nicht falsch verstehen, ich bin fast diejenige, die da immer als erstes fährt
Diese Frau lebt in mittellosen Verhältnissen ( hab ich auf den Bildern gesehen ) und er ist - das muss man einfach so sagen, meinte sein Bruder und seine Mutter auch -, echt wie ein 14jähriger Teenager, der keinerlei Erfahrung hat ... also superlabil ... auch wenn er ein herzensguter Mensch ist ...
Was bitteschön soll ich davon jetzt halten???
Da bahnt sich in meinen Augen mehr an ... ich hatte ihm vorgeschlagen - wenn er schon die Welt sehen will wie er meinte -, mal woanders hinzufliegen, Kanada oder so ... weil den Ort da kennt er ja schon *g* aber nööö ... muss ja wieder Thailand sein
Er hatte nach seiner Rückkehr immer von ihr geschwärmt und die telefonieren wohl auch wobei ich mich frage wie das gehen soll, da ja keiner der beiden dieselbe Sprache spricht, wie er sagt, und ich nach wie vor stark bezweifle, dass man sich in 3 Wochen ernsthaft verlieben kann, wenn man nicht mal richtig kommuniziert ( und ich will jetzt nix von Körpersprache wissen, da geht für mich mehr dazu
Ein Punkt, der für seine totale Verpeiltheit spricht ( ich nenne es jetzt mal so ), ist auch dass er ohne jegliche Hepatithis-Impfung das 1. Mal da rübergeflogen ist ... und jetzt schafft er es wohl auch nicht ... und er will den Reisetermin nicht verschieben, dabei ist das doch echt wichtig ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram