Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Vater hält mich für seine gescheiterte Ehe verantwortlich..

Mein Vater hält mich für seine gescheiterte Ehe verantwortlich..

25. Juni 2007 um 11:31

Niemanden durfte ich jemals etwas von unseren Familienstreits verrtane.. alles lief immer wie immer ab.. 2 Wochen alles gut, dann gab es Steri zwischen Mama und Papa nach 3 Tagen wieder alles ok.. bis 14 Tage vergangen sind und das Ganze von vorne losging... für uns Kinder war es "noraml" geworden.. wir wussten dass sich nach ein paar Tagen sich der Streit legen würde... aber je mehr Zeit vergangen ist desto mehr Sachen haben sich verändert..
Mein VAter ist fremdgeganegn, wollte seine Familie also uns für eine Frau verlassen die seine Tochter hätte sein können.. er entscheid sich dann aber doch für seine "sichere" Ehefrau und Familie.. abe dieser Schritt veränderte alles...
denn nun fing meine Mutter an genau dasselbe zu tun (etwas was bis heute niemand weiss ausser wir Kinder und auch niemand wissen darf denn ansonsten würde mein Vater sie umbringen)..also fremdzugehen...
das geht auch schon seit 6 Jahren so und wir Kinder finden das sehr schlimm.. dazu muss ich sagen dass mein Vater sich von uns ausgerentzt fühlt 1.) weil wir seine Familie nicht akzeptieren (sein Bruder hat einmaL zu mir Schlampe gesagt weil ich mit dem Hund Gassi gehen wollte und mein Papa hat nichts dagegen gesagt) 2.) weil er selbständig ist und wir ihn fast nie gehsen haben und dehalsb unsere Beziehung zu Mama einfach viel tiefer ist.. (aber was können wir dafür?)
3.) weil er sich seit einiger Zeit von seiner Frau als "Verbrecher" gehalten fühlt.. etwas was ja auch stimmt.. meine Mama musste viel mit ihm durchmachen und irgendwann konntr sie nicht mehr aber sie war auch nei Frau genug sich scheiden zu lassen weil er ihr dorhte uns zu entführen falls sie das tun würde.. so blieb sie mit dem Körper bei ihm aber ihre Gedanken haben sozusagen auf ihn geschissen.. 25 JAhre sind siether vergangen und die Geschichte neigt sich langsam dem Ende..Ersagt er fühlt sich psychisch auf dem Boden und ist von seiner Familie enttäuscht und fühlöt sich verraten.. das Schlimmste ist er hält mich (seine 2.Tochter) als Mitverantwortlich für die Veränderung meiner Mutter nämlich dass sie meinem Vater jetzt auch widerspricht (was natrülich auch mit ihrem Frendgehen zu tun hat aber das darf ich ihm ja nicht sagen und so uss ich das so schlucken ich lasse ihn ihm glauben dass ich an seiner gescheiterten Ehe Schuld bin obwohl ich das gar nicht bin!) Ich fühle mich so scheisse weil ich ihm wereder sagen kann was Sache ist aber auch weil er einfach so enttäuscht ist und eigentlich allein ist.. er hat keine Nähe zu uns Kindern aufbauen können und ich glaube vor allem ich habe ihn sehr enttäuscht durch mein Verhalten einfac weil ich halt ein bisschen bin wie er dominanter.. meine Mutter hatte einaml Angst um ihr Leben weil er drohte uns alle umzubringen.. da hat sie ihn angezeigt und er gibt mir die Schuld daran! "Ich hätte sie davon abhalten müssen" meint er.. ich war 13 oder so...
Er meint er genisst keinen Respekt mehr von uns.. und er sagt dass er sich scheiden lassen will...
(wie auch schon zu oft)
Ich weiss nicht ob das mal wieder nur ne Phase ist oder nicht. ich weiss aber dass iches schisse finde dass er denkt ich wäre Schuld an dieser Scheissehe.. ich meine ich habe auch nie im Leben eine richtige Vaterliebt genissen können, das würde auf jeden fall mein komische Verhalten Männern gegenübe erklären..

Ich darf nicht darüber reden und auch hier muss ich anonym bleiben beziehungswweise ist diese Anonymität der Schlüssel zu einem hoffentlich guten Ratschlag von dem einen oder anderen der vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat...

Mehr lesen

25. Juni 2007 um 12:45

Das ist eine scheiß Situation
Ich kann jetzt eigentlich auch nur sagen, was ich denke.
Du bist nicht verantwortlich für die Ehe deiner Eltern. Sie waren länger zusammen als du alt bist und du kannst auch nichts dafür, daß deine Eltern sich gegenseitig eins auswischen wollen. Erst geht der eine fremd und dann der andere.
Die zwei lieben sich nicht und dafür kannst du nichts. Deine Eltern sind erwachsen und für sich selbst verantwortlich und wenn sie das eben nicht hinkriegen, dann sind sie eben noch nicht reif genug. Einem 13-jährigen Kind die Schild in die Schuhe schieben zu wollen ist einfach nur mies. Sie sind deine Erziehungsberechtigten und nicht umgekehrt. Vielleicht hilft es dir ja, wenn du deinem Vater mal so was sagst.
Ansonsten leg ihnen mal die Telefonnummer vom sozial-psychologischen Dienst auf den Tisch. dann können sie ihre Scheiße da austragen und nicht auf dem Rücken der Kinder.
Woher solltest du den Respekt für deinen Vater auch überhaupt haben? Der führt sich ja selbst auch wie ein Kind.
Ich weiß leider, wovon ich rede, weil auch meine Eltern meinten, mich als ventil für ihre beschissene Ehe nehmen zu müssen. Ich hätte auch als 14-Jährige alles wissen und können müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 16:27

Weiß er nicht...
das man sich RESPEKT VERDIENEN muß??? Was ist Dein Erzeuger nur für ein vollkommenes A...loch?
Du bist NICHT SCHULD FÜR DAS SCHEITERN SEINER EHE, DASS HAT ER SELBER ZU VERANTWORTEN!!!!

Er baut einen Mist nach dem anderen und die anderen sind Schuld... Sag Deiner Mutter, sie soll schleunigst diesen Volltrottel verlassen und ihr eigenes Leben in die Hand nehmen!!!
Und was das drohen vom umbringen betrifft...

Mein Exmann drohte mir auch immer, wenn ich ihn verlasse, bringt er mich um! Das war vor Jahren und wie Du siehst, bin ich noch quietschfiedel!!! Mein Exmann lud sogar seine Waffe und drückte dicht an meinem Kopf ab!!! Auch wenn ich mich da nicht grad wohl gefühlt hatte, ich sah dem gelassen entgegen und forderte ihn nur auf, das wenn er schon Cowboy spielen will, es doch in einer Westernstadt versuchen soll - da suchen sie immer so kranke wie ihn!!! Sobald Du Angst zeigst, fühlen sich diese KRANKEN stark; aber wenn Du ihnen sagst, was Du von ihnen hältst und sie merken, das Du KEINE ANGST vor ihnen hast, bist Du die STARKE!!! Zeigt den Looser doch an und macht ne Fliege von dem A...!!! Zieht weg von eurem Nest und fangt ein Neues Leben an!!!
Ich hab es geschafft, da werdet ihr es auch schaffen - GARANTIERT!!!

VIEL GLÜCK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest