Forum / Liebe & Beziehung

Mein Vater betrügt meine Mutter.

1. Mai 2010 um 11:56 Letzte Antwort: 19. Februar um 19:12

Ich weiß nicht so recht ob das hier hin gehört, aber ich wusste sonst nicht wohin. Das ist eig. denke ich auch mal egal, ich muss diese Wutt los werden und das alles jemanden erzählen.

Mein Vater ist ganz ehrlich ein großer Lügner. Ich war 15 als er das erste mal meine Mutter betrogen hat mit so einer hässlichen Schlampe, die mega solarium gebräunt war und dazu noch total dumm im Kopf. Wir kamen aus dem Urlaub (meine Mama, mein Bruder und ich, weil mein Vater angeblich aus "beruflichen" Gründen nicht mit konnte) Und naja als wir kamen was sahen wir da? Das Ehebett meiner Eltern war benutzt (Beide Seiten!!!) Er hatte es nicht mal versucht zu vertuschen. Er war nicht zu hause und sein Handy aus. Meine Mutter war damals am Boden zerstörrt gewesen, wenn ich mir überlege, dass wie sie in dieser Zeit ausgesehen hat, dann kommen mir heute noch die Tränen. Sie hatte innerhalb 2 Wochen fast 10 Kg abgenommen gehabt, weil sie nichts gegessen hat und einfach fertig war. IHm war meine weinende Mutter egal. Er ging morgens aus dem Haus und kam spät wieder, manchmal gar nicht mehr. DAnn wollte er uns verlassen und meine Mutter flehte ihn an. Am Ende haben wir kinder ihn wohl überzeugen können nicht zu gehen. Wir weinten und ich fühle mich dazu noch total schlecht. Ich habe damals meiner Mutter nicht so beistehen können, wie ich es gesollt hätte. Ich weiß nicht warum. Ich stand zwischenmeinen Eltern. Einerseits tat sie mir leid und andererseits war er mein Vater. Naja irgendwann nahm der Horror dann ein Ende und sie verzieh ihm. Obwohl ich das überhaupt nicht verstehen konnte, aber trotzdem war ich glücklich, dass sie wieder zueinander gefunden haben. Mein Vater hat schon immer anderen Frauen hinterher geschaut, aber das heißt nicht dass er untreu ist, aber er war untreu. Und das schlimmste, gestern saßen wir im Auto. Ich bin schwanger und bat meinen Vater mich von der ARbeit abzuholen, da mein Freund nicht konnte. Das tat er dann auch. Dann rief "Frau Richter" an. Unsere Kundenberaterin unserer Bank. Er hatte mir schon mal erzählt, weil er den Garten für Sie gemacht hatte, dass sie ihm angeblich schöne Augen gemacht hat, aber er natürlich nicht darauf eingegangen ist, sie ist wohl unglücklcih mit ihrem Mann, aber mein Vater würde sowas nicht mehr tun. Naja ich glaubte ihm, aber das Gespräch gestern sagte alles andere. Naja er hatte den Lautsprecher im Autotelefon an. ER hatte wohl nciht gedacht, dass sie irgendwas sagen würde, was ihn veraten würde und meinte zu mir ich sollte ruhig sein, so wusste sie nicht dass ich auch im auto saß. Naja erst klang es einigermaßen harmlos obwohl ich schon verwundert war, seidwann sie sich mit dem Vornamen ansprachen und so vertraut miteinander waren. WEnn ich dabei bin z.B in der Bank spricht sie ihn immer mit Herr... an. Naja und dann meinte sie hast du lust einen kaffee trinken zu gehen. Ok das war wirklich merkwürdig, aber sowas ist ja nicht verboten, wenn er mal mit ner bekannten (von der wir nichts wussten) mal nen kaffe trinken geht. Und er meinte ja ok und hast du über unser letzes gespräch nachgedacht. In dem moment klingelte mein Handy mein Freund. Und Mein vater war wohl der meinung dadurch, dass mein freund am telefon war würde ich nicht zuhören, was er zusagen hatte. Mein freund erzählte mir irgendwas, aber ich hörte den beiden zu. Dann meinte sie. Ach weißt du ja es war schön, aber ich habe irgendwie ein total schlechtes gewissen. Ich fühle mich schlecht dabei, wenn wir sowas weiter tun (sie ist ja auch verheiratet) und dann sagte ern och was, was ich nicht verstand, weil mein Freund anfing am telefon zu nerven, dass ich ihm nicht zuhören würde. Und ich legte auf und von einer sekunden auf die andere fing er dfann an ja ok, sprich noch mal mit Herrn Kron (dass ist der Filalileiter der BAnk) und kannst dich dann ja mal bei mir melden. Man merkte, dass sie total durcheinander war, weil er plötzlich davon anfing. Und bevor sie was sagen konnte meinte er Du ich muss auflegen ich rufe dich gleich an. Ich sagte nichts. Ich war nur geschockt und tat so als ob ich nicht alles mitgehört hätte. Ich weiß genau, dass er sie wieder betrügt. DAs war eindeutig und er hatte sich sowieso wieder in letzer zeit total merkwürdig verhalten. Er ging einkaufen ne Kiste Wasser (der Laden ist gleich um die Ecke bei uns) und damm nach 2 1/2 stunden wieder. FÜr eine Selterkiste. Und das passiert öfter in letzer zeit. Meine mutter glaubt immer er geht heimlich mit seinem arbeitskollegen was trinken, weil er in letzer zeit auch öfter getrunken hat und sie deswegen streit haben. Ich weiß aber das es nicht so ist. Er macht sich hübsch und was weiß ich und geht aus dem Haus. Ich könnte grad kotzen. Wie kann er sowas tun? Er erzählt immer wie doll er sie angeblich liebt, aber sie ihn nicht. Klar. Sie ist treu. Die treueste Seele überhaupt. Ich hasse ihn irgendwie grad im MOment. Ich will es nicht mal meiner mutter sagen, weil es eig. deren Ding ist, aber ich habe solche angst, dass er sie wieder so verletzt. Ich bin mittlerweile 20 und bekomme selber ein kind gründe grad meine eigene familie und will mich in das leben meiner eltern nicht einmischen, aber ich habe so einen hass auf ihn. Weil er der Grund ist, warum ich kein vertrauen in MÄnner habe. Ich muss zugeben ich bin sogar mega eifersüchtig, obwohl ich es gar icht sein will, aber jedes mal wenn ich mir einrede ich muss meinem Freund vertauen, dann denke ich wieder. Ne wieso, alle MÄnner sind so, wenn sogar mein eigener Vater so ist. Was mich auch so aufregt, er meinte einmal zu mir (mein Vater) ich solle aufpassen, dass mein Freund nichts mit einer anderen anfängt, dann meinte ich da bräuchte er sich keine sorgen machen, denn mein Freund liebt mich im gegensatz zu GANZ ANDEREN LEUTEN und er meinte daraufhin Ach er ist auch nur ein Mann...der wird auch nicht ewig nur die selbe Frau im Bett haben wollen. Ich war so sauer und enttäuscht und es jagte mir so eine angst ein. Was ist wenn das stimmt was er sagte? Wenn alle männer so sind? Seiddem habe ich noch größere angst, dass mein freund mir das selbe antut wie mein vater meiner mutter. Sie tut mir so leid. Sie arbeitet so hart, damit er seine schulden bezahlen kann, die er duch seine Firma macht. Und sie ahnt von nichts. Sie denkt sie hat einen Mann der sie liebt und nie mehr sowas tun würde. Wenn sie wüsste. Ich bin echt am verzweifeln, ich kann meinem Vater kaum noch in die Augen sehen, ohne kotzen zu müssen. Ich weiß ihr könnt mir villt nicht helfen, aber ich kann es sonst keinem erzählen, weil ich angst habe, dass meiner Mutter es erfährt und musste es mir von der Seele schreiben.

lg

Mehr lesen

1. Mai 2010 um 12:27

Auch wenn du das nicht glaubst
...aber ich versteh dich !

bei mir war das zwar etwas anderst der Verlauf, aber ich hasse auch irgendwie mein Vater, obwohl man das nicht wirklich tut, weil er eben mein Vater ist. Und mir tut einerseits meine Mutter leid, aber jedesmal wenn ich das zurückverfolge die Beziehung zwischen meinen Eltern, da kommt es mir das kotzen, dass beide ihre Fehler machten und nie daraus gelernt haben.

Was ich jetzt daraus gelernt habe:

Wie herzzereißend das auch ist, aber man sollte sich lieber da nicht einmischen. Du hast dein eigenes Leben, egal wie schwer es war konfrontiert zu werden in deiner Familie. Versuch die gleichen Fehler nicht zu machen und rede mit deinem Freund intensiv drüber.

Klar sind alle Typen nur Männer, aber jeder auf seine andere Art...
Mein Freund ist hingegen auch typisch Mann...
aber nur was mit zuhören angeht. Er vesteht mich nicht und mit ihm kann man nicht diskutieren, weil es für ihn bestimmt zu anstrengend ist. Aber dafür ist er Treu, wie keiner. Er behandelt mich mit respekt und er ist immer liebevoll zu mir.

Das alles von der Seele zu schreiben find ich auch sehr gut.
Denn es ist immer schwer bei 2 Parteien, den man gerne Unterstützen will auch irgendwie Verletzen muss.

Ich denke immer wenn meine Eltern mich wieder mit ihren Problemen konfrontieren, dass ich wieder weich werde und versuche alles wieder hinzubiegen, dabei wird es nur schlimmer. Meine Eltern sind erwachsen genug die Dinge alleine zu regeln. Und wenn ich damit hereingezogen werde, versuch ich sie Aufmerksam zu machen, dass Sie nicht nur ihr Leben zerstören, sondern auch meins! Und sie sollten gefälligs mich in ruhe lassen. Aber du kannst beide immer noch lieben, bloß neutral zu bleiben egal auf welcher Seite.

Hoffe das gibt dir bisschen Mut für deine 'Beziehung

Gefällt mir

1. Mai 2010 um 12:39
In Antwort auf

Auch wenn du das nicht glaubst
...aber ich versteh dich !

bei mir war das zwar etwas anderst der Verlauf, aber ich hasse auch irgendwie mein Vater, obwohl man das nicht wirklich tut, weil er eben mein Vater ist. Und mir tut einerseits meine Mutter leid, aber jedesmal wenn ich das zurückverfolge die Beziehung zwischen meinen Eltern, da kommt es mir das kotzen, dass beide ihre Fehler machten und nie daraus gelernt haben.

Was ich jetzt daraus gelernt habe:

Wie herzzereißend das auch ist, aber man sollte sich lieber da nicht einmischen. Du hast dein eigenes Leben, egal wie schwer es war konfrontiert zu werden in deiner Familie. Versuch die gleichen Fehler nicht zu machen und rede mit deinem Freund intensiv drüber.

Klar sind alle Typen nur Männer, aber jeder auf seine andere Art...
Mein Freund ist hingegen auch typisch Mann...
aber nur was mit zuhören angeht. Er vesteht mich nicht und mit ihm kann man nicht diskutieren, weil es für ihn bestimmt zu anstrengend ist. Aber dafür ist er Treu, wie keiner. Er behandelt mich mit respekt und er ist immer liebevoll zu mir.

Das alles von der Seele zu schreiben find ich auch sehr gut.
Denn es ist immer schwer bei 2 Parteien, den man gerne Unterstützen will auch irgendwie Verletzen muss.

Ich denke immer wenn meine Eltern mich wieder mit ihren Problemen konfrontieren, dass ich wieder weich werde und versuche alles wieder hinzubiegen, dabei wird es nur schlimmer. Meine Eltern sind erwachsen genug die Dinge alleine zu regeln. Und wenn ich damit hereingezogen werde, versuch ich sie Aufmerksam zu machen, dass Sie nicht nur ihr Leben zerstören, sondern auch meins! Und sie sollten gefälligs mich in ruhe lassen. Aber du kannst beide immer noch lieben, bloß neutral zu bleiben egal auf welcher Seite.

Hoffe das gibt dir bisschen Mut für deine 'Beziehung

Vielleicht, weil mir sowas mit meinen Eltern nicht passiert ist,
denke ich, ich würd meinen Vater das so wie du schreibst vor die Füße knallen. Ich würde wollen, dass er meinen Hass, Verachtung und Verzweiflung spürt.
Wie gesagt, bei meinen Eltern gab es keinen Betrug, möglich, dass ich dann auch anders reagieren würde.

Eines, kannst du aber für ganz sichere Münze nehmen. - Auch wenn dein Vater deine Mutter betrügt, so bedeutet das NICHT, dass alle Männer so gestrickt sind - den dummen Kommentar deines Vaters find ich daher auch total daneben.

1 LikesGefällt mir

19. Februar um 19:12
In Antwort auf

Ich weiß nicht so recht ob das hier hin gehört, aber ich wusste sonst nicht wohin. Das ist eig. denke ich auch mal egal, ich muss diese Wutt los werden und das alles jemanden erzählen.

Mein Vater ist ganz ehrlich ein großer Lügner. Ich war 15 als er das erste mal meine Mutter betrogen hat mit so einer hässlichen Schlampe, die mega solarium gebräunt war und dazu noch total dumm im Kopf. Wir kamen aus dem Urlaub (meine Mama, mein Bruder und ich, weil mein Vater angeblich aus "beruflichen" Gründen nicht mit konnte) Und naja als wir kamen was sahen wir da? Das Ehebett meiner Eltern war benutzt (Beide Seiten!!!) Er hatte es nicht mal versucht zu vertuschen. Er war nicht zu hause und sein Handy aus. Meine Mutter war damals am Boden zerstörrt gewesen, wenn ich mir überlege, dass wie sie in dieser Zeit ausgesehen hat, dann kommen mir heute noch die Tränen. Sie hatte innerhalb 2 Wochen fast 10 Kg abgenommen gehabt, weil sie nichts gegessen hat und einfach fertig war. IHm war meine weinende Mutter egal. Er ging morgens aus dem Haus und kam spät wieder, manchmal gar nicht mehr. DAnn wollte er uns verlassen und meine Mutter flehte ihn an. Am Ende haben wir kinder ihn wohl überzeugen können nicht zu gehen. Wir weinten und ich fühle mich dazu noch total schlecht. Ich habe damals meiner Mutter nicht so beistehen können, wie ich es gesollt hätte. Ich weiß nicht warum. Ich stand zwischenmeinen Eltern. Einerseits tat sie mir leid und andererseits war er mein Vater. Naja irgendwann nahm der Horror dann ein Ende und sie verzieh ihm. Obwohl ich das überhaupt nicht verstehen konnte, aber trotzdem war ich glücklich, dass sie wieder zueinander gefunden haben. Mein Vater hat schon immer anderen Frauen hinterher geschaut, aber das heißt nicht dass er untreu ist, aber er war untreu. Und das schlimmste, gestern saßen wir im Auto. Ich bin schwanger und bat meinen Vater mich von der ARbeit abzuholen, da mein Freund nicht konnte. Das tat er dann auch. Dann rief "Frau Richter" an. Unsere Kundenberaterin unserer Bank. Er hatte mir schon mal erzählt, weil er den Garten für Sie gemacht hatte, dass sie ihm angeblich schöne Augen gemacht hat, aber er natürlich nicht darauf eingegangen ist, sie ist wohl unglücklcih mit ihrem Mann, aber mein Vater würde sowas nicht mehr tun. Naja ich glaubte ihm, aber das Gespräch gestern sagte alles andere. Naja er hatte den Lautsprecher im Autotelefon an. ER hatte wohl nciht gedacht, dass sie irgendwas sagen würde, was ihn veraten würde und meinte zu mir ich sollte ruhig sein, so wusste sie nicht dass ich auch im auto saß. Naja erst klang es einigermaßen harmlos obwohl ich schon verwundert war, seidwann sie sich mit dem Vornamen ansprachen und so vertraut miteinander waren. WEnn ich dabei bin z.B in der Bank spricht sie ihn immer mit Herr... an. Naja und dann meinte sie hast du lust einen kaffee trinken zu gehen. Ok das war wirklich merkwürdig, aber sowas ist ja nicht verboten, wenn er mal mit ner bekannten (von der wir nichts wussten) mal nen kaffe trinken geht. Und er meinte ja ok und hast du über unser letzes gespräch nachgedacht. In dem moment klingelte mein Handy mein Freund. Und Mein vater war wohl der meinung dadurch, dass mein freund am telefon war würde ich nicht zuhören, was er zusagen hatte. Mein freund erzählte mir irgendwas, aber ich hörte den beiden zu. Dann meinte sie. Ach weißt du ja es war schön, aber ich habe irgendwie ein total schlechtes gewissen. Ich fühle mich schlecht dabei, wenn wir sowas weiter tun (sie ist ja auch verheiratet) und dann sagte ern och was, was ich nicht verstand, weil mein Freund anfing am telefon zu nerven, dass ich ihm nicht zuhören würde. Und ich legte auf und von einer sekunden auf die andere fing er dfann an ja ok, sprich noch mal mit Herrn Kron (dass ist der Filalileiter der BAnk) und kannst dich dann ja mal bei mir melden. Man merkte, dass sie total durcheinander war, weil er plötzlich davon anfing. Und bevor sie was sagen konnte meinte er Du ich muss auflegen ich rufe dich gleich an. Ich sagte nichts. Ich war nur geschockt und tat so als ob ich nicht alles mitgehört hätte. Ich weiß genau, dass er sie wieder betrügt. DAs war eindeutig und er hatte sich sowieso wieder in letzer zeit total merkwürdig verhalten. Er ging einkaufen ne Kiste Wasser (der Laden ist gleich um die Ecke bei uns) und damm nach 2 1/2 stunden wieder. FÜr eine Selterkiste. Und das passiert öfter in letzer zeit. Meine mutter glaubt immer er geht heimlich mit seinem arbeitskollegen was trinken, weil er in letzer zeit auch öfter getrunken hat und sie deswegen streit haben. Ich weiß aber das es nicht so ist. Er macht sich hübsch und was weiß ich und geht aus dem Haus. Ich könnte grad kotzen. Wie kann er sowas tun? Er erzählt immer wie doll er sie angeblich liebt, aber sie ihn nicht. Klar. Sie ist treu. Die treueste Seele überhaupt. Ich hasse ihn irgendwie grad im MOment. Ich will es nicht mal meiner mutter sagen, weil es eig. deren Ding ist, aber ich habe solche angst, dass er sie wieder so verletzt. Ich bin mittlerweile 20 und bekomme selber ein kind gründe grad meine eigene familie und will mich in das leben meiner eltern nicht einmischen, aber ich habe so einen hass auf ihn. Weil er der Grund ist, warum ich kein vertrauen in MÄnner habe. Ich muss zugeben ich bin sogar mega eifersüchtig, obwohl ich es gar icht sein will, aber jedes mal wenn ich mir einrede ich muss meinem Freund vertauen, dann denke ich wieder. Ne wieso, alle MÄnner sind so, wenn sogar mein eigener Vater so ist. Was mich auch so aufregt, er meinte einmal zu mir (mein Vater) ich solle aufpassen, dass mein Freund nichts mit einer anderen anfängt, dann meinte ich da bräuchte er sich keine sorgen machen, denn mein Freund liebt mich im gegensatz zu GANZ ANDEREN LEUTEN und er meinte daraufhin Ach er ist auch nur ein Mann...der wird auch nicht ewig nur die selbe Frau im Bett haben wollen. Ich war so sauer und enttäuscht und es jagte mir so eine angst ein. Was ist wenn das stimmt was er sagte? Wenn alle männer so sind? Seiddem habe ich noch größere angst, dass mein freund mir das selbe antut wie mein vater meiner mutter. Sie tut mir so leid. Sie arbeitet so hart, damit er seine schulden bezahlen kann, die er duch seine Firma macht. Und sie ahnt von nichts. Sie denkt sie hat einen Mann der sie liebt und nie mehr sowas tun würde. Wenn sie wüsste. Ich bin echt am verzweifeln, ich kann meinem Vater kaum noch in die Augen sehen, ohne kotzen zu müssen. Ich weiß ihr könnt mir villt nicht helfen, aber ich kann es sonst keinem erzählen, weil ich angst habe, dass meiner Mutter es erfährt und musste es mir von der Seele schreiben.

lg

Mein Vater hat meine Mutter betrogen als ich 11 war, das ist mittlerweile 5 Jahre her um ich versteh es immer noch nicht. Mittlerweile sind nach einer schweren Zeit alle drüber hinweg. Meine Mutter hat auch ein neuen Freund und ist endlich glücklich. Das schlummste ist aber, dass mein Vater und ich seitdem so gut wie nie miteinander reden. Bei uns ist Funkstille. Wir haben uns in der Vergangenheit oft heftig gestritten und seitdem reden wir so gut wie nie miteinander. Ich träume oft davon dass es irgendwann nochmal so ein Vater-Tochter Moment geben wird aber das wird wohl nicht passieren. Das mit uns ist eine Geschichte die wohl nicht gut ausgehen wird.

Gefällt mir