Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Partner und seine Tochter

Mein Partner und seine Tochter

26. Oktober 2017 um 7:49 Letzte Antwort: 27. Oktober 2017 um 17:47

Hallo ihr lieben ,

ich weiß nicht weiter und hoffe , dass ihr mir helfen könnt . Ich bin 24 Jahre alt und seit fast zwei Jahren mit einem älteren Mann zusammen. Wir verstanden uns auf Anhieb gut und nach längerem zögern haben wir uns auf die Beziehung eingelassen . Wir lieben und sehr und haben bis jetzt schon viel durchgestanden . Jetzt zu dem eigentlichen Problem . Er hat eine erwachsene Tochter , die nur paar Jahre jünger ist als ich . Das Verhältnis zwischen den beiden ist nicht so gut , seit der Trennung vor 7 Jahren ,  aber trotzdem haben sich sich 1-4 im Monat getroffen . Ich hatte zu Anfang keine Probleme damit , habe mich aber immer mehr verheimlicht gefühlt . Als ich es damals meinen Eltern gesagt habe, hatte ich eine schwere Zeit in der ich echt viel Stress hatte und er versprach mir der Tochter von uns zu erzählen . 11 Monate habe ich gewartet und mich jedes Mal vertrösten lassen . Er hat sogar unsere Fotos angenommen und alles . Wenn sie kleiner wäre hätte ich das Verhalten verstanden Aber nicht bei einer erwachsenen Frau . Wir hatten viel Streit deswegen und ich habe viele Tränen vergossen : als er merkte das ich jedes Mal wenn er sich Mit der trifft so reagiere ( einfach nur weil ich nicht mehr ein Schatten an seiner Seite sein wollte) hat er irgendwann angefangen mich zu belügen. Ich habe es jedes Mal herausgefunden und umso verzweifelter wurde ich . Er hatte dann zwischendurch längere Zeit keinen Kontakt Zu Ihr aus verschiedenen Gründen. Als der Kontakt dann wieder anfing , versicherte er mir er würde jetzt die Fakten auf den Tisch legen , alles sagen und mich nie mehr belogen und mich auch als Teil von ihm mal mitnehmen ( ich habe mich immer ausgegrenzt und sehr traurig gefühlt wenn er mit ihr unterwegs war / ist ) als es dann so weit war wollte er mir aber erst nicht mal erzählen, dass er sich mit ihr trifft und meinte morgens er würde noch etwas machen müssen von der Arbeit aus . Im letzten Moment eine Stunde vorher rief er mich an und meinte das er sich mit ihr treffen würde . Ich war sehr traurig über das Verhalten , er hat es mir zwar im Endeffekt gesagt , hat mich aber davor 2 Tage in dem Glauben gelassen , dass er etwas anders macht . Nach dem Treffen versicherte er mir , dass er alles geklärt habe . Er sagte mir andauernd und das schon unsere ganze Beziehung lang , dass ich die wichtigste Person in seinem Leben bin, ich an erster Stelle komme und er noch nie so eine schöne Beziehung hatte . Abends kam es dann zu einem Streit , weil er mich eben davor wieder angelogen hat . Er meinte dann er hat alles geklärt , wntweeer ich komme damit jetzt klar oder die Beziehung hat keinen Sinn mehr . Und Worte wie , wenn du meinst unbedingt mitkommen zu müssen, dann komm mal mit wenn ich sie treffe , aber was willst du da , du gehörst da nicht zu . Die Worte verletzen mich so sehr , er meinte doch vorher noch , dass ich am seine Seite gehöre und das wichtigste in seinem Leben bin . Ich meinte zu ihm , dass dadurch dass er mich über Monate angelogen hat bei einer erwachsenen Frau , dass ich nicht weis was ich ihm glauben soll und was nicht und ich nicht verstehe , dass er mir so etwas an den Kopf wirft . Hätte er wie ich es gemacht habe in Anfang an die Wahrheit gesagt , dann hätten wir nicht das Problem und plötzlich stellt er mich , nachdem er sie nach Monaten wieder getroffen hat vor die Wahl : entweder du kommst damit klar oder du kannst gehen . Ich wollte einfach nur vertrauen , Ehrlichkeit und Teil an seiner Seite sein . Ich wollte , wo er mir immer sagt du gehörst zu mir , dass Web mir das zeigt und mich mitnimmt . Das wollte er aber Parto nicht und meinte mich deshalb immer zu belügen. Jetzt meinte er , so lange du so einen Aufstand machst , werde ich dich nicht mitnehmen . Dann blamiere ich mich ja noch . Ich würde nie vor ihr einen Aufstand machen , ich möchte einfach nicht belogen weRden und wenn er mir verspricht , dass ich das wichtigste für ihn bin und an erster Stelle komme , wieso sagt er dann : entweder du kommst damit klar oder die Beziehung funktioniert nicht mehr . Wie gesagt , hätte er mich von Anfang an nicht belogen und Teil von dem sein lassen , wäre das ganze Theater nicht . Und auch wenn er mir jetzt verspricht , dass nöchszen mal nehme ich dich mit , versprochen . Ich kann es ihm nicht mehr glauben . Ich liebe ihn sehr und weis nicht was ich machen soll . Aber mich verletzt es dass er Plötzlich die Beziehung anzweifelt .
 

Mehr lesen

26. Oktober 2017 um 8:08

Ich würde mich ehrlich gesagt auch schämen, wenn meine neue Flamme nur paar Jahre älter wäre als meine Tochter und würde dich vermutlich auch zu keinem Treffen mitnehmen.

Was stört dich so sehr, dass er dich nicht mitnimmt? Bist du eifersüchtig??

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2017 um 15:46

Ich wäre an deiner Stelle ziemlich sauer - auf der einen Seite würde ich es unnötig finden, permanent belogen zu werden (da würde ich seinen Charakter auch in Frage stellen) und auf der anderen Seite hätte ich keine Lust auf einen Partner, der meint mich vor seiner Familie abschirmen zu müssen. Das klingt danach, als würde er die Beziehung doch nicht so ernst meinen, wie er dir das gerne weismachen würde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2017 um 17:46
In Antwort auf maja9314

Hallo ihr lieben ,

ich weiß nicht weiter und hoffe , dass ihr mir helfen könnt . Ich bin 24 Jahre alt und seit fast zwei Jahren mit einem älteren Mann zusammen. Wir verstanden uns auf Anhieb gut und nach längerem zögern haben wir uns auf die Beziehung eingelassen . Wir lieben und sehr und haben bis jetzt schon viel durchgestanden . Jetzt zu dem eigentlichen Problem . Er hat eine erwachsene Tochter , die nur paar Jahre jünger ist als ich . Das Verhältnis zwischen den beiden ist nicht so gut , seit der Trennung vor 7 Jahren ,  aber trotzdem haben sich sich 1-4 im Monat getroffen . Ich hatte zu Anfang keine Probleme damit , habe mich aber immer mehr verheimlicht gefühlt . Als ich es damals meinen Eltern gesagt habe, hatte ich eine schwere Zeit in der ich echt viel Stress hatte und er versprach mir der Tochter von uns zu erzählen . 11 Monate habe ich gewartet und mich jedes Mal vertrösten lassen . Er hat sogar unsere Fotos angenommen und alles . Wenn sie kleiner wäre hätte ich das Verhalten verstanden Aber nicht bei einer erwachsenen Frau . Wir hatten viel Streit deswegen und ich habe viele Tränen vergossen : als er merkte das ich jedes Mal wenn er sich Mit der trifft so reagiere ( einfach nur weil ich nicht mehr ein Schatten an seiner Seite sein wollte) hat er irgendwann angefangen mich zu belügen. Ich habe es jedes Mal herausgefunden und umso verzweifelter wurde ich . Er hatte dann zwischendurch längere Zeit keinen Kontakt Zu Ihr aus verschiedenen Gründen. Als der Kontakt dann wieder anfing , versicherte er mir er würde jetzt die Fakten auf den Tisch legen , alles sagen und mich nie mehr belogen und mich auch als Teil von ihm mal mitnehmen ( ich habe mich immer ausgegrenzt und sehr traurig gefühlt wenn er mit ihr unterwegs war / ist ) als es dann so weit war wollte er mir aber erst nicht mal erzählen, dass er sich mit ihr trifft und meinte morgens er würde noch etwas machen müssen von der Arbeit aus . Im letzten Moment eine Stunde vorher rief er mich an und meinte das er sich mit ihr treffen würde . Ich war sehr traurig über das Verhalten , er hat es mir zwar im Endeffekt gesagt , hat mich aber davor 2 Tage in dem Glauben gelassen , dass er etwas anders macht . Nach dem Treffen versicherte er mir , dass er alles geklärt habe . Er sagte mir andauernd und das schon unsere ganze Beziehung lang , dass ich die wichtigste Person in seinem Leben bin, ich an erster Stelle komme und er noch nie so eine schöne Beziehung hatte . Abends kam es dann zu einem Streit , weil er mich eben davor wieder angelogen hat . Er meinte dann er hat alles geklärt , wntweeer ich komme damit jetzt klar oder die Beziehung hat keinen Sinn mehr . Und Worte wie , wenn du meinst unbedingt mitkommen zu müssen, dann komm mal mit wenn ich sie treffe , aber was willst du da , du gehörst da nicht zu . Die Worte verletzen mich so sehr , er meinte doch vorher noch , dass ich am seine Seite gehöre und das wichtigste in seinem Leben bin . Ich meinte zu ihm , dass dadurch dass er mich über Monate angelogen hat bei einer erwachsenen Frau , dass ich nicht weis was ich ihm glauben soll und was nicht und ich nicht verstehe , dass er mir so etwas an den Kopf wirft . Hätte er wie ich es gemacht habe in Anfang an die Wahrheit gesagt , dann hätten wir nicht das Problem und plötzlich stellt er mich , nachdem er sie nach Monaten wieder getroffen hat vor die Wahl : entweder du kommst damit klar oder du kannst gehen . Ich wollte einfach nur vertrauen , Ehrlichkeit und Teil an seiner Seite sein . Ich wollte , wo er mir immer sagt du gehörst zu mir , dass Web mir das zeigt und mich mitnimmt . Das wollte er aber Parto nicht und meinte mich deshalb immer zu belügen. Jetzt meinte er , so lange du so einen Aufstand machst , werde ich dich nicht mitnehmen . Dann blamiere ich mich ja noch . Ich würde nie vor ihr einen Aufstand machen , ich möchte einfach nicht belogen weRden und wenn er mir verspricht , dass ich das wichtigste für ihn bin und an erster Stelle komme , wieso sagt er dann : entweder du kommst damit klar oder die Beziehung funktioniert nicht mehr . Wie gesagt , hätte er mich von Anfang an nicht belogen und Teil von dem sein lassen , wäre das ganze Theater nicht . Und auch wenn er mir jetzt verspricht , dass nöchszen mal nehme ich dich mit , versprochen . Ich kann es ihm nicht mehr glauben . Ich liebe ihn sehr und weis nicht was ich machen soll . Aber mich verletzt es dass er Plötzlich die Beziehung anzweifelt .
 

Dein Partner nimmt Dich nicht ernst. Er will offenbar überall einen guten Eindruck machen, auf wessen Kosten ist ihm nicht so wichtig.
2 Jahre seid ihr  schon zusammen und immernoch hat er keinen Arsch in der Hose?
Für mich wäre er durch oder willst Du Dein Leben nur zulassen, wenn er es erlaubt?
Soll er sich treffen mit wem er will, ihn würde ich auch nicht mitnehmen wenn ich Leute treffe, die mir wichtig sind und :superamit hätte das Ganze wohl keinen Sinn mehr.

Du findest Jemanden, der sein Leben mit Dir zusammen verbringen will, das ist dann auch viel schöner als Jemandem, aus welchem Grund auch immer so entsetzlich lange peinlich zu sein, selbst wenn er nur die Tochter ist.

Viel Glück
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2017 um 17:47
In Antwort auf maja9314

Hallo ihr lieben ,

ich weiß nicht weiter und hoffe , dass ihr mir helfen könnt . Ich bin 24 Jahre alt und seit fast zwei Jahren mit einem älteren Mann zusammen. Wir verstanden uns auf Anhieb gut und nach längerem zögern haben wir uns auf die Beziehung eingelassen . Wir lieben und sehr und haben bis jetzt schon viel durchgestanden . Jetzt zu dem eigentlichen Problem . Er hat eine erwachsene Tochter , die nur paar Jahre jünger ist als ich . Das Verhältnis zwischen den beiden ist nicht so gut , seit der Trennung vor 7 Jahren ,  aber trotzdem haben sich sich 1-4 im Monat getroffen . Ich hatte zu Anfang keine Probleme damit , habe mich aber immer mehr verheimlicht gefühlt . Als ich es damals meinen Eltern gesagt habe, hatte ich eine schwere Zeit in der ich echt viel Stress hatte und er versprach mir der Tochter von uns zu erzählen . 11 Monate habe ich gewartet und mich jedes Mal vertrösten lassen . Er hat sogar unsere Fotos angenommen und alles . Wenn sie kleiner wäre hätte ich das Verhalten verstanden Aber nicht bei einer erwachsenen Frau . Wir hatten viel Streit deswegen und ich habe viele Tränen vergossen : als er merkte das ich jedes Mal wenn er sich Mit der trifft so reagiere ( einfach nur weil ich nicht mehr ein Schatten an seiner Seite sein wollte) hat er irgendwann angefangen mich zu belügen. Ich habe es jedes Mal herausgefunden und umso verzweifelter wurde ich . Er hatte dann zwischendurch längere Zeit keinen Kontakt Zu Ihr aus verschiedenen Gründen. Als der Kontakt dann wieder anfing , versicherte er mir er würde jetzt die Fakten auf den Tisch legen , alles sagen und mich nie mehr belogen und mich auch als Teil von ihm mal mitnehmen ( ich habe mich immer ausgegrenzt und sehr traurig gefühlt wenn er mit ihr unterwegs war / ist ) als es dann so weit war wollte er mir aber erst nicht mal erzählen, dass er sich mit ihr trifft und meinte morgens er würde noch etwas machen müssen von der Arbeit aus . Im letzten Moment eine Stunde vorher rief er mich an und meinte das er sich mit ihr treffen würde . Ich war sehr traurig über das Verhalten , er hat es mir zwar im Endeffekt gesagt , hat mich aber davor 2 Tage in dem Glauben gelassen , dass er etwas anders macht . Nach dem Treffen versicherte er mir , dass er alles geklärt habe . Er sagte mir andauernd und das schon unsere ganze Beziehung lang , dass ich die wichtigste Person in seinem Leben bin, ich an erster Stelle komme und er noch nie so eine schöne Beziehung hatte . Abends kam es dann zu einem Streit , weil er mich eben davor wieder angelogen hat . Er meinte dann er hat alles geklärt , wntweeer ich komme damit jetzt klar oder die Beziehung hat keinen Sinn mehr . Und Worte wie , wenn du meinst unbedingt mitkommen zu müssen, dann komm mal mit wenn ich sie treffe , aber was willst du da , du gehörst da nicht zu . Die Worte verletzen mich so sehr , er meinte doch vorher noch , dass ich am seine Seite gehöre und das wichtigste in seinem Leben bin . Ich meinte zu ihm , dass dadurch dass er mich über Monate angelogen hat bei einer erwachsenen Frau , dass ich nicht weis was ich ihm glauben soll und was nicht und ich nicht verstehe , dass er mir so etwas an den Kopf wirft . Hätte er wie ich es gemacht habe in Anfang an die Wahrheit gesagt , dann hätten wir nicht das Problem und plötzlich stellt er mich , nachdem er sie nach Monaten wieder getroffen hat vor die Wahl : entweder du kommst damit klar oder du kannst gehen . Ich wollte einfach nur vertrauen , Ehrlichkeit und Teil an seiner Seite sein . Ich wollte , wo er mir immer sagt du gehörst zu mir , dass Web mir das zeigt und mich mitnimmt . Das wollte er aber Parto nicht und meinte mich deshalb immer zu belügen. Jetzt meinte er , so lange du so einen Aufstand machst , werde ich dich nicht mitnehmen . Dann blamiere ich mich ja noch . Ich würde nie vor ihr einen Aufstand machen , ich möchte einfach nicht belogen weRden und wenn er mir verspricht , dass ich das wichtigste für ihn bin und an erster Stelle komme , wieso sagt er dann : entweder du kommst damit klar oder die Beziehung funktioniert nicht mehr . Wie gesagt , hätte er mich von Anfang an nicht belogen und Teil von dem sein lassen , wäre das ganze Theater nicht . Und auch wenn er mir jetzt verspricht , dass nöchszen mal nehme ich dich mit , versprochen . Ich kann es ihm nicht mehr glauben . Ich liebe ihn sehr und weis nicht was ich machen soll . Aber mich verletzt es dass er Plötzlich die Beziehung anzweifelt .
 

Dein Partner nimmt Dich nicht ernst. Er will offenbar überall einen guten Eindruck machen, auf wessen Kosten ist ihm nicht so wichtig.
2 Jahre seid ihr  schon zusammen und immernoch hat er keinen Arsch in der Hose?
Für mich wäre er durch oder willst Du Dein Leben nur zulassen, wenn er es erlaubt?
Soll er sich treffen mit wem er will, ihn würde ich auch nicht mitnehmen wenn ich Leute treffe, die mir wichtig sind und :superamit hätte das Ganze wohl keinen Sinn mehr.

Du findest Jemanden, der sein Leben mit Dir zusammen verbringen will, das ist dann auch viel schöner als Jemandem, aus welchem Grund auch immer so entsetzlich lange peinlich zu sein, selbst wenn er nur die Tochter ist.

Viel Glück
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie kann ich meinen Kollegen besser kennen lernen ?
Von: einwenigverknallt93
neu
|
27. Oktober 2017 um 16:55
Ich liebe ihn doch er hat eine Freundin und macht Anspielungen auf mich
Von: babydream01
neu
|
27. Oktober 2017 um 13:28
Noch mehr Inspiration?
pinterest