Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Partner und seine Freundin

Mein Partner und seine Freundin

3. September um 16:55

Liebe Gemeinschaft,

ich bin total nervös und brauche dringend mal einen Rat. Mein Partner (6 Monate zusammen) hat eine beste Freundin. So weit so gut. Ich bin zwar kein Fan davon, sehe aber auch kein Problem darin. Wieso sollte auch ein Geschlecht ausschlaggebend sein ob man Freunde ist oder nciht. Naja so dacht ich zumindest am Anfang. Leider ist die Sache in letzter Zeit etwas eskaliert.
Zu den Eckdaten: Mein Freund und ich sehen uns einmal unter der Woche und am We (1 Tag+1Nacht). Meines Erachtens ist das weder zu wenig noch zuviel.
Mit seiner Freundin trifft sich mein Freund zwischendurch mal, meistens wenn ich am We keine Zeit habe. (Beide Zocken gerne und haben sich über den gemeinsamen Sport kennengelernt).
Letztens hatte mein Freund mich nun auf ein Seedate eingeladen und ihr davon erzählt. Sie hatte daraufhin gefragt, ob sie mit könnte. Und natürlich wurde die Frage (netterweise) an mich weitergeleitet. Ich meinte daraufhin von mir aus, aber nur wenn ich nicht als drittes Rad am Wagen ende (okay, begeistert war ich jetzt nciht, aber genau die Befürchtungen hatte mein Freund auch). Also hat er dies irgendwie so an seine Freundin weitergeleitet und dann ist's explodiert:
Er hat wohl in bester Kumpel manier meine Worte überbracht und sowas wie "du musst sozialer werden" angehangen.
Sie hat ihn voll angefahren, was er denn von ihr denkt, sie würde sowas doch nie tuen bla bla bla... am nächsten Tag kam dann eine Nachricht mit "er würde ja viel zu viel Zeit mit mir verbringen", "ich würde ihn ihr wegnehmen" und völlig kontär "sie wollte nur mit um mich kennenzu lernen" (haben uns bereits einmal getroffen, da hat sie mcih total ignoriert)... Von außern würde man sagen, okay berechtigte Reaktion, ging mir bei meiner Freundin am Anfang auch so (habe das aber nie verbalisiert).
Was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste: Sie trifft sich mit meinem Freund zum Sport (in Hochzeiten bis zu drei mal die Woche). Sie verbringt also fast genausviel Zeit mit ihm wie ich. (Da irritiert mich ihre Aussage schon sehr..)
Und der Spaß geht weiter: Da ich weiß, dass mein Freund sie als Freundin schätzt (weiß der Geier warum), dachte ihm mir, gut dann springe ich über meinen Schatten und biete eine gemeinsame Aktivität an. Sie könnte aus drei Sachen auswählen, was ihr lieber ist. Auf die Anfrage hin, hat sie meinen Freund ignoriert (Mein Freund: Kam wohl schon öfters vor, wenn ihr Stolz verletzt ist) und den Sport so gelegt, dass er auf keinen Fall mit kann. Ihm hat sie erzählt dies sei so, weil sie an einem Kursteilnehmen möchte (jaaaa ich häte nciht nachschauen sollen, aber es findet garnciht so ein Kurs statt zu dem Zeitpunkt)..Habe das Thema auch schon offen angesprochen und bin mir sehr sicher, dass er nichts von ihr will. Er meint halt, dass sie gerade single ist und zuwenig "männliche Aufmerksamkeit bekommt" (Warum muss er das denn machen? und wieso lässt er sich so scheiße behandeln??)
Nunja heuete steht eine "Aussprache" an udn ich bin super nervös. Ich habe das Gefühl, dass er ihr doch mehr Zeit zusprechen wird bzw. keine klare Linie fahren wird. Mir ist die Beziehung wirklich wichtig, aber diesen Dauerstress halte ich nicht wirklich aus. Oder bewerte ich das über?

Noch ein paar Eckdaten zu ihr: sehr hübsch, single, keine weiblichen Freunde, nur Männerbekanntschaften, die sie flachlegen wollen, wenn sie in einer Beziehung ist meldet sie sich wochenlang nicht bei meinem Freund, tut auch sonst ncihts für ihn und er verbringt mit ihr mehr Zeit als mit seinem besten KIndheitsfreund!

Mehr lesen

3. September um 18:17

ach er hat dir nicht gesagt dass er sie zum Sport trifft??

nach meiner Berechnung sieht er sie viel öfter als dich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September um 18:22

Klingt nach einem anstrengenden typ Mensch! Dein freund wird da mal klarer Position beziehen müssen. Unternehmungen zu dritt (pärchen plus 1) sind in den meisten Fällen echt dumme ideen. Da hätte dein Freund auch gleich ablehnen können. Man muss sich da sehr gut kennen und alle 3 müssen ein gutes Gespür füreinander haben damit so ein Treffen zu dritt nicht furchtbar wird. Da nimmt man besser gleich noch ein paar leute mehr dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September um 19:34
In Antwort auf ai_18454549

ach er hat dir nicht gesagt dass er sie zum Sport trifft??

nach meiner Berechnung sieht er sie viel öfter als dich!!

Ich Unterstelle jetzt mal nicht, dass er das mit Absicht gemacht hat, sondern es nicht für wichtig gehalten hat (Ja ich weiß selber, dass klingt idiotisch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September um 19:36
In Antwort auf coquette164

Klingt nach einem anstrengenden typ Mensch! Dein freund wird da mal klarer Position beziehen müssen. Unternehmungen zu dritt (pärchen plus 1) sind in den meisten Fällen echt dumme ideen. Da hätte dein Freund auch gleich ablehnen können. Man muss sich da sehr gut kennen und alle 3 müssen ein gutes Gespür füreinander haben damit so ein Treffen zu dritt nicht furchtbar wird. Da nimmt man besser gleich noch ein paar leute mehr dazu.

Ja das mit der klaren Linien ist wahrscheinlich das beste und wahrscheinlich das, was er nicht machen wird. 
sie treffen sich nachher zum reden... Frage mich was die da in 10-90 min (seine Angabe) bereden wollen. Das klingt als ob die eine Beziehung durcharbeiten wollen, die nicht existiert. Mur ist schon ganz schlecht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen