Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Partner liebt eine andere...

Mein Partner liebt eine andere...

16. März 2014 um 21:19

Hallo zusammen!

Ich möchte hier schreiben weil ich einfach nicht weiß was ich tun soll...Ich muss glaube ich ein wenig ausholen,danke für alle die es lesen!
Mein Partner und ich sind seit 5 Jahren zusammen, ich bin für ihn nach Schwerin gezogen... Wir hatten unsere Probleme, denn ich hatte vor ihm eine sehr blöde Beziehung die einiges in mir kaputt gemacht hatte, vor allem emotional hatte ich eine richtige Blockade, und ich habe sehr lange Zeit Probleme gehabt wirklich zu fühlen...
Doch nun ist alles wieder anders, der Wall ist gebrochen und alles prasselt auf mich ein!
Nun folgendes: Mitte Januar ist mein Liebster nach Mageburg gegangen, und zwar ist er aus beruflichen Gründen für ein halbe Jahr dort.

Nun war es natürlich sehr hart für mich, ich sehe ihn alle zwei Wochen und es setzt mir arg zu...
Jetzt hatten wir ich glaube Anfang Februar ein Gespräch gehabt, es ging darum das er sich nicht mehr wirklich wohl in seiner Haut fühlte.. er ist jemand der immer sehr dem weiblichen Geschlecht zugeneigt war, gerne Affären hatte und das wohl schon immer - allerdings vor unserer Zeit. Während unserer Zeit war es wohl so geworden das er wegschaute wenn ihn jemand anlächelte und so weiter, also so, das er wohl darunter litt, vor allem das Selbstbewusstsein.
Also hatte ich die grandiose Idee ihm zu sagen das es für mich in Ordnung wäre wenn er sich einen Flirt sucht solange er dort ist - also jemanden für das körperliche Vergnügen.
Warum ich das getan habe? Weil ich dachte das ich damit zurecht komme... Solange meine Emotionale Blockade da war, wäre es mir auch leicht gefallen denke ich. Aber nun...

Tja und wie es nunmal so ist hat er dort ein Mädel getroffen, sie ist dort bei seiner Arbeitsstelle, und da hat es wohl gewaltig gefunkt. Für sie war es Liebe auf den ersten Blick und er auch ist so weit das er sie liebt. Das ist nun vielleicht 3 Wochen her, auf jeden Fall haben sie wohl am Wochenende vor zwei Wochen miteinander geschlafen. Und er sagt mir das er sie liebt. Aber er liebt mich auch.
Und er weiß das es sich entscheiden muss, doch er kann es nicht sagt er mir. Ihm ist bewusst das er eine von uns beiden verletzen wird, doch eigentlich will er das gar nicht. Auch sagt er mir das es eine Entscheidung des Kopfes ist, und nicht des Herzens, denn wenn es danach ginge würde er mit uns beiden zusammen leben wollen.

Tja und nun ist es halt so das ich ihn alle 2 Wochen sehe... und er sieht sie auf seiner Arbeit, oder sie können spontan mal was machen - auch wenn er sagt das er auch nur wenig Zeit für sie hat, da er für seine Fortbildung da einiges tun muss.
Doch ich habe das Gefühl als wenn ich den Boden verliere, ich weiß nicht was ich machen soll, heute ist er wieder nach Mageburg gefahren und es tut so unendlich weh... Was soll ich nur tun... ich will ich ihn nicht verlieren, er ist etwas ganz besonderes und ich liebe ihn, er ist alles für mich.

Habt ihr Ratschläge für mich? Wenn er hier ist bemühe ich mich immer das es besonders schön ist, ich koche was besonders schönes, und mache alles so wie er es sich wünscht. Soll ich das so beibehalten?
Habe ich eine Chance? Ich meine, es sieht so aus als wenn das neue reizvolle gegen die Beständigkeit antritt.
Er sagte mir erst heute dass das Wochenende für ihn traumhaft war, er liebt mich sehr und ist total glücklich... Doch er kann auch nicht mehr ohne sie.

Es schmerzt... ohne Ende... und ich will versuchen zu kämpfen, denn ich will DIE eine für ihn sein.
Und nun suche ich um Rat, denn ich kann mit niemandem darüber reden... Seine Familie würde ihn einen Kopf kürzer machen, und das will ich nicht, denn er braucht seine Kraft um seine Fortbildung zu schaffen, sie ist enorm wichtig für ihn.

Ich bin wirklich für jeden Rat und jede Hilfe danke, vielen Dank an alle die das hier gelesen haben!

Mehr lesen

17. März 2014 um 7:16

Wobei...
Puh... Das ist hart... Ich bewundere dich.. Einerseits um deine Stärke und dein Mut.. Aber ich kann dich auch verstehen wie es dich zereist ... Ich weiß... Wenn mein Freund einmal fremdgehen würde... Und das fängt bei mir bei flirten und küssen an.. Wäre für mich rum.. Egal wie sehr ich ihn liebe... Du scheinst deinen Partner sehr zu lieben... Ich denke.. Wenn er dich auch liebt... Mehr als seine Affäre.. Wird er dich wollen... Klar ist das neue Verliebte " besser " ich vermisse es auch manchmal.. ABER ich denke... Und da bin ich sicher nicht allein... Das nichts schöner ist als die beständige und feste Liebe und Bindung zu einander..

Mach ihm druck... Lass dich nicht von ihm herhalten... Er sollte wissen das er dir wehtut... Wenn ihm deine Liebe wichtiger ist als das neue Gefühl wird er dich wollen.. Aber dann musst du ihm klarmachen dass er sowas nicht nochmal machen kann.. Das schadet auf Dauer jeder Beziehung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2014 um 18:53

Danke erstmal
für alle eure Antworten

Ja ich weiß das ich einen riesigen, dummen Fehler gemacht habe. Aber ich dachte da nur an das körperliche, ich hätte doch nie an so etwas gedacht! Und ich denke jeder hat schonmal einen dummen Fehler in seinem Leben gemacht...

Das Problem ist halt das er uns beide liebt. Er kann mich nicht verlassen, sie aber auch nicht. Steht also quasi zwischen den Stühlen.
Das er mich liebt weiß ich auch, er war am Wochenende hier, und er ist niemand der sich großartig verstellen kann, dazu kenne ich ihn einfach schon zu lange.

Ich werde einfach abwarten. Jeder kennt das Gefühl des Verliebtseins und weiß wie toll sich das anfühlt. Aber was ist wenn es darüber hinaus geht? Vielleicht wird ihm doch klar was er an mir verloren hat.

Ich kann euch verstehen, das ihr mich dumm nennt. Absolut. Wahrscheinlich würde ich es an eurer Stelle genauso tun. Aber ich KANN ihn einfach nicht gehen lassen. Er ist für mich wirklich etwas besonderes, er hat viel mit mir mitgemacht und mir viel gutes getan, ohne ihn wäre ich heute nicht da wo ich jetzt bin.

Und @ Lana:
Ich sag ja, das war eine dumme Sache... Da ich lange Zeit diese Emotionslosigkeit in mir hatte, nicht wirklich etwas empfinden konnte... dachte ich, ich komme damit klar, wenn er sich was fürs Bett sucht.
Ja die Idee war saudumm, ich gratuliere mir wirklich jeden Tag dazu,
Aber er selbst sagt auch das seine Entscheidung total blöd war, das er dieses "Angebot" nie hätte so wahrnehmen dürfen. Aber nun ist es geschehen. Ich kann die Zeit nicht zurückdrehen.

Eben haben wir telefoniert, er war sehr down und sagt das er mich vermisst (Wie gesagt, gestern ist er wieder abgereist). Mir zeigt es auf jeden Fall: Da ist noch was!

Also werde ich abwarten. Diese Zeit die ich allein bin werde ich für mich nutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2014 um 20:35

Zieh Konsequenzen, sonst bleibt alles so wie es grade ist
"Seine Familie würde ihn einen Kopf kürzer machen, und das will ich nicht, denn er braucht seine Kraft um seine Fortbildung zu schaffen, sie ist enorm wichtig für ihn."

Das kann dir im Grunde vollkommen egal sein, denn deine Gefühle sind ihm auch völlig wurscht.

Ich kann verstehen, dass du kämpfen willst, aber dein Ansatz ist falsch. Wenn du ihm jetzt das Leben total schön machst und überall Rücksicht nimmst und die andere das genauso macht, dann wird er sich NIE entscheiden, denn er hat ja keine Not, sondern alles ist schön und gut - FÜR IHN. Menschen ändern sich nur, wenn sie müssen. Dein Freund muss aber nicht, weil ihr ihm das Leben so schön wie möglich macht. Er hat keinen Grund was zu ändern, weil er bekommt, was er will. Ist bei Kindern nicht anders, wenn die alles bekommen, was sie wollen, dann tanzen sie ihren Eltern auch irgendwann auf der Nase herum. Nichts anderes tut dein Freund.

Wenn du eine Entscheidung willst, musst du Konsequenzen ziehen. Dein Freund muss erkennen, was er verliert. Das tut er aber erst, wenn du aufhörst ihm alles so angenehm wie möglich zu machen. Zeige ihm, was er verliert. Dann muss er nämlich etwas tun und aktiv werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2014 um 20:44
In Antwort auf ena_12450289

Danke erstmal
für alle eure Antworten

Ja ich weiß das ich einen riesigen, dummen Fehler gemacht habe. Aber ich dachte da nur an das körperliche, ich hätte doch nie an so etwas gedacht! Und ich denke jeder hat schonmal einen dummen Fehler in seinem Leben gemacht...

Das Problem ist halt das er uns beide liebt. Er kann mich nicht verlassen, sie aber auch nicht. Steht also quasi zwischen den Stühlen.
Das er mich liebt weiß ich auch, er war am Wochenende hier, und er ist niemand der sich großartig verstellen kann, dazu kenne ich ihn einfach schon zu lange.

Ich werde einfach abwarten. Jeder kennt das Gefühl des Verliebtseins und weiß wie toll sich das anfühlt. Aber was ist wenn es darüber hinaus geht? Vielleicht wird ihm doch klar was er an mir verloren hat.

Ich kann euch verstehen, das ihr mich dumm nennt. Absolut. Wahrscheinlich würde ich es an eurer Stelle genauso tun. Aber ich KANN ihn einfach nicht gehen lassen. Er ist für mich wirklich etwas besonderes, er hat viel mit mir mitgemacht und mir viel gutes getan, ohne ihn wäre ich heute nicht da wo ich jetzt bin.

Und @ Lana:
Ich sag ja, das war eine dumme Sache... Da ich lange Zeit diese Emotionslosigkeit in mir hatte, nicht wirklich etwas empfinden konnte... dachte ich, ich komme damit klar, wenn er sich was fürs Bett sucht.
Ja die Idee war saudumm, ich gratuliere mir wirklich jeden Tag dazu,
Aber er selbst sagt auch das seine Entscheidung total blöd war, das er dieses "Angebot" nie hätte so wahrnehmen dürfen. Aber nun ist es geschehen. Ich kann die Zeit nicht zurückdrehen.

Eben haben wir telefoniert, er war sehr down und sagt das er mich vermisst (Wie gesagt, gestern ist er wieder abgereist). Mir zeigt es auf jeden Fall: Da ist noch was!

Also werde ich abwarten. Diese Zeit die ich allein bin werde ich für mich nutzen.

Völlig unlogisch
"Da ich lange Zeit diese Emotionslosigkeit in mir hatte, nicht wirklich etwas empfinden konnte... dachte ich, ich komme damit klar, wenn er sich was fürs Bett sucht."

Kannst du mal erklären, was deine Emotionslosigkeit mit seinem Sex zu tun hat?

Wenn du dir gefühlstechnisch unsicher bist oder deine Gefühle nicht zeigen kannst, so muss er doch nicht mit einer anderen Frau Sex haben??

Ich versteh die Logik nicht. Gefühle sind Gefühle und Sex ist Sex. Deine Gefühle werden doch nicht anders oder besser, wenn er Sex mit einer anderen hat! Und da das logisch ist, versteh ich deine Absicht hinter dieser absurden Idee nicht. Was hast du dir dabei gedacht? Und wie kommt deinFreund dazu diesen
Vorschlag auch tatsächlich umzusetzen, wenn er dich liebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2014 um 17:53

Sprachlos
Oh Gott! Wie sehr musst du ihn nur lieben, dass du ihm überhaupt eine andere Partnerin erlaubt hast. Wie verzweifelt musst du sein, dass du jetzt in einer Dreier-Beziehung lebst?!

Du versuchst es ihm alles recht zu machen und vergisst dabei total dich selber!
Höre doch auf dir was vor zumachen. Es gibt soviele Männer auf dieser Welt. Überlege dir gut, wie lange du deine Kraft noch an ihn verschwenden willst und höre auf mit dem:
"er braucht seine Kraft um seine Fortbildung zu schaffen, sie ist enorm wichtig für ihn. "
Da wird mir ja

Wann denkt er denn an deine Kraft und dein Herz.

Du tust mir richtig leid. Er nutzt deine Gutmütigkeit nur aus.
Stelle ihn vor die Entscheidung und wenn er sich gegen dich entscheidet, dann sei bloß froh (Kopf hoch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2014 um 18:10

Er liebt sie nicht!
Kann er gar nicht nach so kurzer Zeit!
Er ist verknallt. Sie erfüllt eine ganz wichtige Funktion für ihn: er kann dort seine Träume locker ausleben, sie gibt ihm Bestätigung, lässt ihn sich attraktiv und begehrt und jung fühlen. Das ist unglaublich verführerisch!! Das Belohnungszentrum im Gehirn überflutet ihn mit Glücks-Hormonen. Jeder, der frisch verliebt ist, kennt diesen Schwebezustand.
Das ist ein uraltes "Spiel": die Versuchung der glänzend frischen Verliebtheit gegen die inzwischen etwas mattierte reife Liebe.
Es ist nicht Deine Aufgabe, Mitlleid mit ihm zu haben! Du hast Verständnis für seine Triebe, das ist toll. Sag ihm. Dass er sich deswegen nicht schämen und es nicht verschweigen muß. Er darf ruhig andere Frauen begehren, auch sexuell. Frauen tun das ja auch.
Aber er kann nicht Euch beide haben!!
Es sei denn, Ihr drei wollt es alle so. Aber das (freie Liebe) haben schon die Hippies der 60er Jahre probiert und fast alle haben festgestellt, dass fast immer einer auf der Strecke bleibt
Er kann verliebt in sie sein und Dich lieben - aber er muß sich entscheiden, was ihm wichtiger ist. Will er sich alle paar Jahre eine neue anlachen oder will er mit einer alt werden (jedenfalls bis auf weiteres).

Es gibt übrigens tolle Literatur zum Thema Seitensprung, wo auch diese Zerissenheit, die die Beteiligten in einer solchen Dreierkonstellation spüren, behandelt wird. Google einfach mal ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 6:41

Ihm gehts gut und darum geht es
hallo zaressa,
ich bin über deine zeilen gestolpert, weil ich mich genau in der gleichen lage befinde. es ist immer einfach zu sagen..hey...lass ihn gehen, er hat dich nicht verdient. ein a...., der sich nicht entscheiden will, weil er so in den genuss von beidem kommt, geborgenes zuhause, vertrautes und
prickelnd neues. ja, klar, solange man ihm alles zu füssen legt ist das natürlich schön für sein ego und er wäre blöd zu sagen ich will das nicht. auch ich habe so gedacht. ich hab
mich jeden tag in den fünf jahren immer mehr aufgeopfert,
noch mehr geputzt, seine lieblingsschokolade mitgebracht,
war für seine tochter immer da, während er "arbeitete", ich hab mich und meine bedürfnisse komplett zurückgestellt mit
dem ergebnis, dass es nicht genug war, nie genug war.
je mehr ich für ihn sein wollte, je weniger gut war es für ihn,
je mehr musste ich tun. so nach dem Motto wenn ich das alles für ihn tue, und noch viel mehr...dann muss er mich doch
lieben. die Hoffnung, dass die neue nur spiel ist, nur das prickelnde unbekannte, und wenn dort alltag kommt mit
dem trott....dann...wird er erkennen....wie wertvoll doch das
alte, über viele jahre gewachsene ist...paah...er sucht das
angenehme...die rosinchen. wenn es hier stress gibt, geht
er dorthin, bis sich die andere beruhigt hat und ihm wieder die füsse küsst. er spielt ihr was vor, er spielt dir was vor.
auch bei mir geht es um eine arbeitskollegin, die nur eine
arbeitskollegin ist. pah. theoretisch ja. auch ich wollte ihn nicht verlieren. wenn ich nur genug putze, koche, alles für ihn tue, mich besonders schick mache für ihn, ihm zeige, wie
sehr ich ihn liebe, dann wird er sich für mich entscheiden.....
auch ich habe gekämpft. habe ihn für alles was er tat entschuldigt. ihm den rücken freigehalten. er musste nichts tun. er soll es schön haben, so würde er bleiben. je mehr
du ihm sagst, wie sehr du ihn liebst. und es ihm zeigst und sagst,..je sicherer ist er sich
deiner, je mehr spielraum hat er. wenn du cool bist, wertet
er es als Desinteresse. es ist also egal wie du es machst er wird es so auslegen wie es am besten für ihn passt. klar sagt er wie schön das wochenende für ihn war..so hat er dich wieder sehnsüchtig wartend..für die Woche..
wir müssen uns selbst lieben lernen und lernen loszulassen, und uns nicht abhängig machen von der liebe anderer, nur so haben wir eine Chance, glücklich zu werden. ohne hoffen, ohne bangen. so dass wir wieder lachen können...ohne diese scheiss angst, zu wissen, wenn er geht, dass er wieder zu ihr geht. mir geht es seit monaten so. ich hab verloren. er zieht gerade zu ihr.
und ich bleibe als häufchen elend zurück. er hat sich
entschieden. weil es unbequem hier wurde. ich habe ihm
eine scene gemacht und er war genervt, weil das gemütliche heim nicht mehr war, ich nicht mehr für ihn gekocht, eingekauft habe, geputzt habe.da. da hatte er plötzlich die kraft sich zu entscheiden. nicht dadurch, dass ich für ihn alles tat, sondern weil ich es nicht mehr tat.
es war nicht mehr bequem. jetzt kocht sie für ihn, bereitet
ihm ein nest, sagt ihm wie toll er ist und welche sehnsucht sie hat..nach ihm....und er geniesst es. so einfach ist es
für einen mann. die scherbenhaufen, die er hinterlässt, das interessiert ihn nicht. ihm geht's gut. darum geht es.
und sonst um gar nichts.
liebe grüsse, peee8.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:54
In Antwort auf mariah_12483805

Wobei...
Puh... Das ist hart... Ich bewundere dich.. Einerseits um deine Stärke und dein Mut.. Aber ich kann dich auch verstehen wie es dich zereist ... Ich weiß... Wenn mein Freund einmal fremdgehen würde... Und das fängt bei mir bei flirten und küssen an.. Wäre für mich rum.. Egal wie sehr ich ihn liebe... Du scheinst deinen Partner sehr zu lieben... Ich denke.. Wenn er dich auch liebt... Mehr als seine Affäre.. Wird er dich wollen... Klar ist das neue Verliebte " besser " ich vermisse es auch manchmal.. ABER ich denke... Und da bin ich sicher nicht allein... Das nichts schöner ist als die beständige und feste Liebe und Bindung zu einander..

Mach ihm druck... Lass dich nicht von ihm herhalten... Er sollte wissen das er dir wehtut... Wenn ihm deine Liebe wichtiger ist als das neue Gefühl wird er dich wollen.. Aber dann musst du ihm klarmachen dass er sowas nicht nochmal machen kann.. Das schadet auf Dauer jeder Beziehung ...

Lang lang ists her...
Und doch schreibe ich nach längerer Inaktivität noch einmal hier rein
Es ist alles soweit wieder gut. Mittlerweile wohnen wir zusammen, es hat uns noch mehr zusammen geschweißt und uns beiden gezeigt wie sehr wir aneinander hängen.

Ich möchte allen noch einmal danken für ihre Worte, sei es Kritik oder auch den Mut der mir zugesprochen wurde. DANKE!

Und ich muss mich entschuldigen das ich ewig nicht hier war, doch es war eine recht holprige Zeit.

Ich wünsche euch allen alles Gute, vor allem auch denjenigen von euch, denen es ebenso gegangen ist. Viel Kraft für euren Weg, sei es nun allein wenn ihr euch trennen konntet oder wieder zusammen gefunden habt!

Liebe Grüße
Zaressa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 22:55

Huhu!
Er hat keine mehr nebenbei :P

Und hier wird nicht mehr geteilt. Er hat sie verlassen, korrekt.
Ich werde ihn auch nicht mehr teilen.

Meine Idee war einfach mal total blöd die ich gehabt habe, aber wie sagt man so schön: Aus Fehlern lernt man. Das habe ich definitiv.

Seit letztem Jahr Mai/Juno ist die andere passé.

Und wir haben uns zusammengerauft, gefühlt ist es so als wenn nie etwas gewesen wäre.

Danke euch für eure Antworten, ich wünsch euch was!
Liebe Grüße
Zaressa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich ihm sagen, dass ich eine Beziehungspause will?
Von: samantha666metal
neu
24. März 2015 um 21:30
Selbständigkeit belastet Beziehung
Von: ferzan_12653971
neu
24. März 2015 um 21:16
Teste die neusten Trends!
experts-club