Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Partner ist so anders als übliche Männer und dennoch liebe ich ihn so sehr!

Mein Partner ist so anders als übliche Männer und dennoch liebe ich ihn so sehr!

12. Dezember 2016 um 11:06

Ja, wie fang ich an. Schon als wir zusammen kamen, war er total lieb anhänglich und verschmust, da ist er echt ganz anders als andere, ich kenne kein Mann der so viel, intensiv und lang kuscheln mag, die ganze Nacht durch liegen wir engumschlungen aneinander gekuschelt.

Also klingt tarumhaft. Aber Sex ist so ein Thema, das hatten wir Anfangs selten...so einmal die Woche oder aller 2 Wochen..manchmal brach er auch ab...da hatte er keine Lust mehr, sowas hat ich noch nie erlebt. Wenn ich dann skeptisch etwas Abstand nahm kam er immer an und ich sollte in sein Arm und kuscheln sei doch schöner und manchmal wollte er auch in meim Arm schlafen. Der Sex nahm ab, gab auch 5 Monate ohne, also ohne dem Akt, so geniest er es ab und an wenn ich ihn mit Hand oder Mund verwöhne aber er  bittet selten drum, eher kommt es von mir aus um ihn meine Liebe zu zeigen.

Mit dem Sex wunderte mich, ich hatte Angst es lege an mir, ich bin da wohl nicht so eine Frau die laut stöhnt wie im Porno oder so...ich mache halt mit auch gerne meinem Mann zuliebe und bin froh wenn es nicht planmäßig stat tfinden muss (dies sterstte mich früher psxchisch nur davon weis er nichts) und auch wie es aktuell läuft störrt mich eigentlich nicht, es verwirrt mich nur, weicht so vom groben Bild des amnnes ab. Meine Ex kuschelten nur mit mir wenn es Sex gab und sagten wenn du mich liebst dann schlafe jetzt mit mir und so waren die drauf.
 
Wir sind nun fast 2 Jahre zusammen, wenn wir mal eine Woche getrennt waren wegen beruflichen Terminen, dann ist es meist so, im Bett beim Kuscheln führt er meine Hand an seim Bauch runter und mag meine Zärtlichkeiten genießen, die auch ich genieße wenn ich ihn verwöhne.

So, nun meine Frage liege ich richtig der Annahme dass mein Partner asexuell ist? Schwul ist er nicht, das ist auszuschließen, gibt es noch andere Männer die lieber andere Zärtlichkeiten als den Akt an sich haben?
Er selber sagte mir er wissen nicht warum, er liebe mich und wölle mit mir für immer leben aber zu zwischenmenschlichen Interaktionen fehle ihm oft die lust, er verstünde es selber nicht, er dächte einmal die Woche sei normal bzw. viel ...ich sagte ihm da nichts anderes aber schon das zeigt mir, das er definitiv anders als die masse ist. Er hat auch seine Ex wegen dem Thema verloren, die gingen dann fremd udn blieb irgendwann bei einem der anderen.

Mich interessiert nur ob es noch andere Männer gibt die halt so fühlen, denken und wie andere Frauen so darüber denken?

Mehr lesen

12. Dezember 2016 um 11:31

Na klar gibt es auch jede Menge anderer Männer die es genießen einfach so zu schmusen. Sorgen würde ich mir erst machen wenn er gar kein Interesse an Sex hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 11:40

Naja am Akt an sich hat er monatelang kein Interesse, das ist nicht so seines, wenn nur ganz engumschllungen Kuschelsex, nie was anderes..ich obend dann aber nur auf ihm liegend..nicht wie es eher üblich ist, das die Frau sitzt...das andere zähle ich ja unter Kuscheln quasi die handspielerein, nicht unbedingt zu Sex..so vermittelte man es mir jahrelang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 11:45

Solange DU kein Problem damit hast und nicht in 3 Jahren draufkommst, du hättest doch lieber mehr Sex seh ich das nicht als Problem. Es gibt keine Pflichtquote für Sex, das wichtigste ist, das beide damit zufrieden sind. Und es gibt Männer, die nicht so oft wollen. Ich finde es falsch, das eigene Selbstwertgefühl oder die " Wertigkeit" einer Beziehung an der Quantität des Sex festzumachen. Und solange ihr beide zufrieden seit, passt das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 11:57
In Antwort auf anikan4

Ja, wie fang ich an. Schon als wir zusammen kamen, war er total lieb anhänglich und verschmust, da ist er echt ganz anders als andere, ich kenne kein Mann der so viel, intensiv und lang kuscheln mag, die ganze Nacht durch liegen wir engumschlungen aneinander gekuschelt.

Also klingt tarumhaft. Aber Sex ist so ein Thema, das hatten wir Anfangs selten...so einmal die Woche oder aller 2 Wochen..manchmal brach er auch ab...da hatte er keine Lust mehr, sowas hat ich noch nie erlebt. Wenn ich dann skeptisch etwas Abstand nahm kam er immer an und ich sollte in sein Arm und kuscheln sei doch schöner und manchmal wollte er auch in meim Arm schlafen. Der Sex nahm ab, gab auch 5 Monate ohne, also ohne dem Akt, so geniest er es ab und an wenn ich ihn mit Hand oder Mund verwöhne aber er  bittet selten drum, eher kommt es von mir aus um ihn meine Liebe zu zeigen.

Mit dem Sex wunderte mich, ich hatte Angst es lege an mir, ich bin da wohl nicht so eine Frau die laut stöhnt wie im Porno oder so...ich mache halt mit auch gerne meinem Mann zuliebe und bin froh wenn es nicht planmäßig stat tfinden muss (dies sterstte mich früher psxchisch nur davon weis er nichts) und auch wie es aktuell läuft störrt mich eigentlich nicht, es verwirrt mich nur, weicht so vom groben Bild des amnnes ab. Meine Ex kuschelten nur mit mir wenn es Sex gab und sagten wenn du mich liebst dann schlafe jetzt mit mir und so waren die drauf.
 
Wir sind nun fast 2 Jahre zusammen, wenn wir mal eine Woche getrennt waren wegen beruflichen Terminen, dann ist es meist so, im Bett beim Kuscheln führt er meine Hand an seim Bauch runter und mag meine Zärtlichkeiten genießen, die auch ich genieße wenn ich ihn verwöhne.

So, nun meine Frage liege ich richtig der Annahme dass mein Partner asexuell ist? Schwul ist er nicht, das ist auszuschließen, gibt es noch andere Männer die lieber andere Zärtlichkeiten als den Akt an sich haben?
Er selber sagte mir er wissen nicht warum, er liebe mich und wölle mit mir für immer leben aber zu zwischenmenschlichen Interaktionen fehle ihm oft die lust, er verstünde es selber nicht, er dächte einmal die Woche sei normal bzw. viel ...ich sagte ihm da nichts anderes aber schon das zeigt mir, das er definitiv anders als die masse ist. Er hat auch seine Ex wegen dem Thema verloren, die gingen dann fremd udn blieb irgendwann bei einem der anderen.

Mich interessiert nur ob es noch andere Männer gibt die halt so fühlen, denken und wie andere Frauen so darüber denken?

Ich finde nicht, dass Sex dazu da ist, Liebe auszudrücken.
Ich hatte schon mit vielen Männern Sex, die ich kein bisschen geliebt habe.

Dass er gerne kuschelt, finde ich nicht ungewöhnlich.

Wie oft jemand Sex hat, das sagt nichts über die "Beziehungsqualität" aus.
Wir zB brauchen Ruhe dafür und die finden wir im Alltag selten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 12:04

Ja, das sagte er auch das Liebe sich nicht über Sex definiere und es wichtigeres als Sex in einer Partnerschaft gäbe. Ja, sicher da ist noch mein Kind, um ihn kümmert er sich super mit und er nennt ihn Papa. Ich hab da aber auch so Bekannte, eher ein Kumpel der will mir immer einreden das er sicher noch andere hat oder komische Fetische...was ich nicht glaube, da er nach Arbeit bei uns ist, abends nie allein ausgeht mit Freunden, wenn mit mir. Er auch nicht so einer ist der anderen Frauen nach schaut, er beachtet sie kaum, meine Freundinnen sind ok, aber er sagt er fände keine attraktiv davon. Auch haben wir im Bekanntenkreis so ein richtiges It-Girl mit gemachten Lippen, gemachten Brüsten, aufgesprizt im Gesicht also alles... eine weißblonde die Männer entweder super geil finden oder zu künstlich. Die Dame ist dazu leicht primitiv um allen Ihre Brüste zu zeigen zieht sie sich locker vor uns aus wenn sie paar neue gramm reingepumpt hat und jeder soll dann mal anfassen. Gab es da ein paar die das echt geil fanden, drehte sich mein Freund weg und sagte pfui die schaut ja voll verbraucht aus, !@#*! oder was ist das? Ich fragte ob sie nicht etwas wie ein scharfes Boxenluder aussehe...er sagte die könnte er nie anfassen, er findet sie einfach nur ekelhaft, schrecklich und abstoßend dazu noch dümmer als dumm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 12:06

Menschen sind einfach verschieden. So lange ihr beide damit glücklich seid, ist alles super. Was die Mehrheit dazu denkt, ist total egal. Ganz davon abgesehen, dass vieles, was man so hört über die Häufigkeit, auch nicht der Wahrheit entspricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram