Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Partner ist nicht für mich da

Mein Partner ist nicht für mich da

2. April um 1:14 Letzte Antwort: 2. April um 10:08

Hey Leute,
ich bin verzweifelt und schreibe diesen Text hier unter Tränen. 
Ich weiß garnicht genau wie ich das hier anfangen soll. 
Ich hatte es mit meiner Familie nicht immer einfach. Vor allem meine Schwester und meine Mutter haben Psychoterror an mir ausgeübt. Mich permanent fertig gemacht bis ich unter schweren Depressionen litt und angefangen habe mich selbst zu verletzten gefolgt von Suizidgedanken. 
Das hat relativ früh angefangen und als meine Familie von meiner Selbstverletzung erfahren hat, hat sie es jedesmal benutzt und mich aus zu lachen, was meiner Psyche ebenfalls sehr zugesetzt hat. 

Jetzt zum eigentlichen Thema:
Mein Partner hat mir zu Beginn unserer Beziehung immer geholfen und mir Mut zugesprochen, dass es bald vorbei ist, da wir zusammenziehen wollen, sobald wir beide die finanziellen Mittel dazu haben und eine passende Wohnung finden. Er hat es gut bei seiner Familie, die wollen eigentlich nicht, dass er so früh auszieht. (Wir sind beide 19) 

Er hat mur wie gesagt immer geholfen und oft mit meiner Schwester darüber geredet, aber es hat sich leider nie was geändert bei mir Zuhause. Irgendwann fing es an dass er mir angefangen hat zu drohen, sollte ich mich je wieder selbst verletzten ist er weg. Er sagte mir ich sei zu negativ und sowas, obwohl ich im Kern eigentlich immer Positiv eingestellt bin, nur es sehr schwer ist aufgrund meiner Vergangenheit. 

In letzter Zeit war eigentlich alles gut, bis vor ein paar Tagen. Wir hatten eine heftige Diiskussion weil er so verdammt pessimistisch geredet hat die ganze Zeit und ich sowas nicht hören wollte, da ich dadurch zu schnell in alte Muster falle. 

Ich suche mir definitiv einen Psychologen, um meine Vergangenheit zu verarbeiten und meine Psyche zu heilen, aber ich finde das Verhalten meines Partners einfach nicht in Ordnung. Er lässt mich einfach nicht frei sein, weder in meinen Taten, noch in meinen Gedanken und er zeigt mir einfach nicht mehr, dass ich ihm wichtig bin. 

Es ging so weit, dass er hinter meinem Rücken angefangen hat mit anderen Frauen zu schreiben und sowas. 

Ich bin einfach am Ende, nicht nur wegen ihm, dieses ganze Leben zieht mich einfach runter und ich bin durchgehend unglücklich und habe ehrlich gesagt die Hoffnung verloren, dass ich es jemals sein werde. 

Mehr lesen

2. April um 1:30

Du machst dich viel zu abhängig von anderen Menschen. Niemand ist für dein wohl verantwortlich ausser dir. Zusammenziehen solltet ihr keinesfalls. Du tust ihm nicht gut. Er hatbsuch Interesse an anderen Frauen. Läuft gar nicht bei euch. Zu allererst solltest du mal auf die Beine kommen, stark werden. Dich selbst versorgen können und dann an eine Beziehung denken. Nur dann wirst du und dein Partner glücklich 

alles gute 

Gefällt mir
2. April um 8:00

Hör auf deinen Partner als Therapeuten zu missbrauchen.

Er scheint am Ende seiner Kräfte zu sein. Er hat dich immer wieder aufgefangen und jetzt ist er an seinen Grenzen.

Wenn du ihn liebst,  sorgst du dafür, dass du dich in professionelle Hände begibst.

 

Gefällt mir
2. April um 10:08
In Antwort auf alice_18844942

Hey Leute,
ich bin verzweifelt und schreibe diesen Text hier unter Tränen. 
Ich weiß garnicht genau wie ich das hier anfangen soll. 
Ich hatte es mit meiner Familie nicht immer einfach. Vor allem meine Schwester und meine Mutter haben Psychoterror an mir ausgeübt. Mich permanent fertig gemacht bis ich unter schweren Depressionen litt und angefangen habe mich selbst zu verletzten gefolgt von Suizidgedanken. 
Das hat relativ früh angefangen und als meine Familie von meiner Selbstverletzung erfahren hat, hat sie es jedesmal benutzt und mich aus zu lachen, was meiner Psyche ebenfalls sehr zugesetzt hat. 

Jetzt zum eigentlichen Thema:
Mein Partner hat mir zu Beginn unserer Beziehung immer geholfen und mir Mut zugesprochen, dass es bald vorbei ist, da wir zusammenziehen wollen, sobald wir beide die finanziellen Mittel dazu haben und eine passende Wohnung finden. Er hat es gut bei seiner Familie, die wollen eigentlich nicht, dass er so früh auszieht. (Wir sind beide 19) 

Er hat mur wie gesagt immer geholfen und oft mit meiner Schwester darüber geredet, aber es hat sich leider nie was geändert bei mir Zuhause. Irgendwann fing es an dass er mir angefangen hat zu drohen, sollte ich mich je wieder selbst verletzten ist er weg. Er sagte mir ich sei zu negativ und sowas, obwohl ich im Kern eigentlich immer Positiv eingestellt bin, nur es sehr schwer ist aufgrund meiner Vergangenheit. 

In letzter Zeit war eigentlich alles gut, bis vor ein paar Tagen. Wir hatten eine heftige Diiskussion weil er so verdammt pessimistisch geredet hat die ganze Zeit und ich sowas nicht hören wollte, da ich dadurch zu schnell in alte Muster falle. 

Ich suche mir definitiv einen Psychologen, um meine Vergangenheit zu verarbeiten und meine Psyche zu heilen, aber ich finde das Verhalten meines Partners einfach nicht in Ordnung. Er lässt mich einfach nicht frei sein, weder in meinen Taten, noch in meinen Gedanken und er zeigt mir einfach nicht mehr, dass ich ihm wichtig bin. 

Es ging so weit, dass er hinter meinem Rücken angefangen hat mit anderen Frauen zu schreiben und sowas. 

Ich bin einfach am Ende, nicht nur wegen ihm, dieses ganze Leben zieht mich einfach runter und ich bin durchgehend unglücklich und habe ehrlich gesagt die Hoffnung verloren, dass ich es jemals sein werde. 

Dein Partner hat dir offenbar eine ganze Weile gut geholfen. Jetzt hast du ihn so ausgelutscht, dass er nicht mehr kann. Die Erde dreht sich nicht nur um dich und deine Bedürfnisse, er hat auch welche! 

1 LikesGefällt mir