Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Partner im knast

Mein Partner im knast

1. März um 8:51 Letzte Antwort: 2. März um 9:52

Hallo zusammen. 

Ich muss mir einfach etwas von der Seele reden. Ich denke mich versteht keiner. 

Seid 2 Monaten sind wir ein paar. Da wir wenig Zeit füreinander hatten haben wir einfach die Zeit genossen ohne Probleme oder sonst was was uns stört. 

Seid kurzer Zeit war mein Partner etwas verschlossener ging auf immer mehr Abstand. Ich wusste nicht warum, dachte es liegt an mir. Aber er versicherte mir das er mich mag und ich ihm fehle wenn ich nicht in seiner Nähe bin. 

Am Montag hab ich ihn abgeholt wir sind zu mir gefahren. Die Nacht war sehr angenehm. Wir redeten über belanglose Zeug. Am Morgen bin ich arbeiten gegangen. Als er wach wurde haben wir noch über WhatsApp geschrieben. Um 12 Uhr war sein Handy dann aus. Dachte er hat kein Empfang weil es unüblich für ihn ist. 
Um 1430 bekomm ich eine Nachricht von einem Freund. Das er eine Anhörung hatte und verhaftet wurde. 
Ich konnte das nicht glauben. Ich hab den Freund beschimpft beleidigt das das nicht lustig sei. 

Am Abend kam ich nach Hause. Meine Wohnung war leer. Ich versuchte mein Partner immer wieder anzurufen, erfolglos. 

Am nächsten Tag rufe ich in der jva an und tatsächlich er ist da. Ich bin aus allen Wolken geflogen. Mir war Schwindelig übel. 
Am nächsten Tag rufe ich nochmal in der jva an. Und hab mir ein Termin gemacht. 

Ich vermisse ihn so sehr das ich nicht schlafen kann und auch nicht essen kann. 
Ich liebe ihn tatsächlich. Keine Schwärmerei oder nur so ne Verliebtheit. 

Ich weiss das er auf Bewährung war. Aber nicht warum. Sie haben ihn verhaftet weil er 3x erwischt wurde wegen fahren ohne. 

Meine Familie hat kein Verständnis dafür. Ich kann mit niemanden reden. Ich bin so wütend,so sauer, und so verletzt. 

Ich weiss nichtmal wie es ihm geht. Das macht mich fertig. 

Gefängnis.. Ich kenne es nur aus dem fernseh, und das sind oft ubele Bilder. 

In den 5 Tagen habe ich jeden Tag ein Brief geschrieben. Aber es kam noch nichts zurück. Wie lange dauert das bis der Brief bei ihm ist. 
Er wird mir bestimmt zurück schreiben. Ich bin die einzige Person die ihn besuchen darf. 
Ich weiss grade einfach nicht weiter. Ich fühle mich so gelähmt. Ich kann nichts tun außer zu warten. Seine Freunde kümmern sich um Anwalt usw. Die versuchen mich auch zu beruhigen. Aber das klappt nicht 

Mehr lesen

1. März um 9:19

Also, Du musst anscheinend andere Bilder von Gefängnissen im Fernsehn gesehen haben als ich, oder hast irgendwelche US-Knast-Serien geschaut oder vielleicht einen Bericht über Gefängnisse in Jemen... Was ich von Deutschen Gefängnissen gesehen habe (auch nur im Fernsehn), das verhieß einen Kuschelkurs.

Ehrlich gesagt glaube ich, dass Dich da jemand verarscht. Hattest Du denn jetzt schon Kontakt mit ihm, durftest Du ihn besuchen? Nein, oder? Und warum solltest Du die einzige sein, die ihn besuchen darf? Einen Anwalt muss er ja bereits haben, wenn es eine Anhörung gab. Ich glaube, das ist alles echter Schwachsinn. Aber berichte mal, wenn Du ihn besuchen gehst.

Ansonsten kann ich Dir auch nicht viel Verständnis entgegenbringen. Wer 3 mal ohne Fahrerlaubnis erwischt wird, es also immer wieder macht, naja, der ist wohl nicht lernfähig und sicherlich auch nicht in anderen Lebenslagen.

2 LikesGefällt mir
1. März um 9:59
In Antwort auf 01sandra01

Hallo zusammen. 

Ich muss mir einfach etwas von der Seele reden. Ich denke mich versteht keiner. 

Seid 2 Monaten sind wir ein paar. Da wir wenig Zeit füreinander hatten haben wir einfach die Zeit genossen ohne Probleme oder sonst was was uns stört. 

Seid kurzer Zeit war mein Partner etwas verschlossener ging auf immer mehr Abstand. Ich wusste nicht warum, dachte es liegt an mir. Aber er versicherte mir das er mich mag und ich ihm fehle wenn ich nicht in seiner Nähe bin. 

Am Montag hab ich ihn abgeholt wir sind zu mir gefahren. Die Nacht war sehr angenehm. Wir redeten über belanglose Zeug. Am Morgen bin ich arbeiten gegangen. Als er wach wurde haben wir noch über WhatsApp geschrieben. Um 12 Uhr war sein Handy dann aus. Dachte er hat kein Empfang weil es unüblich für ihn ist. 
Um 1430 bekomm ich eine Nachricht von einem Freund. Das er eine Anhörung hatte und verhaftet wurde. 
Ich konnte das nicht glauben. Ich hab den Freund beschimpft beleidigt das das nicht lustig sei. 

Am Abend kam ich nach Hause. Meine Wohnung war leer. Ich versuchte mein Partner immer wieder anzurufen, erfolglos. 

Am nächsten Tag rufe ich in der jva an und tatsächlich er ist da. Ich bin aus allen Wolken geflogen. Mir war Schwindelig übel. 
Am nächsten Tag rufe ich nochmal in der jva an. Und hab mir ein Termin gemacht. 

Ich vermisse ihn so sehr das ich nicht schlafen kann und auch nicht essen kann. 
Ich liebe ihn tatsächlich. Keine Schwärmerei oder nur so ne Verliebtheit. 

Ich weiss das er auf Bewährung war. Aber nicht warum. Sie haben ihn verhaftet weil er 3x erwischt wurde wegen fahren ohne. 

Meine Familie hat kein Verständnis dafür. Ich kann mit niemanden reden. Ich bin so wütend,so sauer, und so verletzt. 

Ich weiss nichtmal wie es ihm geht. Das macht mich fertig. 

Gefängnis.. Ich kenne es nur aus dem fernseh, und das sind oft ubele Bilder. 

In den 5 Tagen habe ich jeden Tag ein Brief geschrieben. Aber es kam noch nichts zurück. Wie lange dauert das bis der Brief bei ihm ist. 
Er wird mir bestimmt zurück schreiben. Ich bin die einzige Person die ihn besuchen darf. 
Ich weiss grade einfach nicht weiter. Ich fühle mich so gelähmt. Ich kann nichts tun außer zu warten. Seine Freunde kümmern sich um Anwalt usw. Die versuchen mich auch zu beruhigen. Aber das klappt nicht 

Es hat Gründe, wenn jemand keinen Führerschein hat. Entweder man hat nie gelernt Auto zu fahren, oder hat bewiesen es nicht zu können. In beiden Fällen sollte man nicht Auto fahren!
Wer dann 3x erwischt wurde, muss SO oft gefahren sein, dass es Bände spricht. Selber Schuld.

4 LikesGefällt mir
1. März um 11:19

Ich wollte nicht seine Straftat hier diskutieren. Klar finde ich das auch dumm und Sau dumm das er das immer wieder tat. Ich heiße das auch nicht gut, das er es gemacht hat, ja und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. 

Aber es gibt weitaus schlimmere Straftaten. Über die man diskutieren kann.

Ich bin die einzige Person die er angegeben hat ihn zu besuchen. 
 

Gefällt mir
1. März um 12:32

Naja er wusste was auf ihn zukommt und hat es trotzdem in vollem Bewusstsein immer wieder getan. Muss ihm wohl Spaß machen im Knast, anders kann ich mir das nicht erklären.

Du übertreibst maßlos, du tust gerade so als wäre er irgendwo in der russischen Tundra in einem Arbeitslager.

Er ist in einem deutschen Gefängnis, besser kann man es wohl nicht treffen, wenn man schon so hohl ist und sich da mit Absicht rein setzt.

Er wird schon wieder zurück kommen wenn er seine Zeit abgesessen hat.

1 LikesGefällt mir
1. März um 13:16
In Antwort auf 01sandra01

Ich wollte nicht seine Straftat hier diskutieren. Klar finde ich das auch dumm und Sau dumm das er das immer wieder tat. Ich heiße das auch nicht gut, das er es gemacht hat, ja und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. 

Aber es gibt weitaus schlimmere Straftaten. Über die man diskutieren kann.

Ich bin die einzige Person die er angegeben hat ihn zu besuchen. 
 

Woher weißt Du das denn? Hast Du denn nun mal mit ihm gesprochen? Du sagtest ja, Ihr hättet nun keinen Kontakt, Du erreichst ihn telefonisch nicht und Deine Briefe blieben bislang unbeantwortet...

1 LikesGefällt mir
1. März um 15:06
In Antwort auf nike

Woher weißt Du das denn? Hast Du denn nun mal mit ihm gesprochen? Du sagtest ja, Ihr hättet nun keinen Kontakt, Du erreichst ihn telefonisch nicht und Deine Briefe blieben bislang unbeantwortet...

Sie hat ihn in der JVA angerufen, steht doch oben klar und deutlich, zweimal!

Gefällt mir
1. März um 15:07
In Antwort auf elise_18724877

Sie hat ihn in der JVA angerufen, steht doch oben klar und deutlich, zweimal!

Pardon, ich meinte sie hat in der JVA angerufen nicht ihn in der JVA.

Gefällt mir
1. März um 15:16
In Antwort auf nike

Woher weißt Du das denn? Hast Du denn nun mal mit ihm gesprochen? Du sagtest ja, Ihr hättet nun keinen Kontakt, Du erreichst ihn telefonisch nicht und Deine Briefe blieben bislang unbeantwortet...

Vom Freund der Kontakt zum Anwalt hat 

Gefällt mir
1. März um 15:23
In Antwort auf 01sandra01

Ich wollte nicht seine Straftat hier diskutieren. Klar finde ich das auch dumm und Sau dumm das er das immer wieder tat. Ich heiße das auch nicht gut, das er es gemacht hat, ja und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. 

Aber es gibt weitaus schlimmere Straftaten. Über die man diskutieren kann.

Ich bin die einzige Person die er angegeben hat ihn zu besuchen. 
 

Ich frag mich halt auch woher du das weisst, er hat dich selbst nichtmal darüber Informiert das er im Knast ist und eine Anhörung hat, meldet sich nicht (Er darf ja ebenfalls schreiben und normalerweise auch telefonieren, tut er aber offensichtlich nicht ...) 

"Aber es gibt weitaus schlimmere Straftaten. Über die man diskutieren kann."

Mag sein, der wird wegen schwarz Fahren aber garnicht sitzen - Meinen Infos nach musst du wegen schwarz Fahren Bußgeld zahlen und erst wenn du das nicht kannst, droht irgendwann Ersatzhaft.

Anders sieht es aber aus, wenn du wegen einer anderen Sache auf Bewährung warst und dann auf Bewährung zusätzlich schwarz fährst. Das wirkt sich negativ aus und so kann es kommen, dass du für die andere Sache dann eben einwanderst. Das kann halt genau so Körperverletzung oder sonstiges gewesen sein.

Und warum er auf Bewährung war, hat er dir ja laut deinen Angaben  ebenfalls nicht gesagt ... Er erzählt dir eigendlich überhaupt nichts, läuft bei euch.
 

Gefällt mir
1. März um 15:26
In Antwort auf 01sandra01

Vom Freund der Kontakt zum Anwalt hat 

Er hat selbst einen Anwalt bei der Vorgeschichte (Geht garnicht ohne) und wird auch einen Bewährungshelfer gehabt gaben. Die erzählen dir allesamt Bockmist hab ich das Gefühl.

Gefällt mir
1. März um 15:35
In Antwort auf 01sandra01

Hallo zusammen. 

Ich muss mir einfach etwas von der Seele reden. Ich denke mich versteht keiner. 

Seid 2 Monaten sind wir ein paar. Da wir wenig Zeit füreinander hatten haben wir einfach die Zeit genossen ohne Probleme oder sonst was was uns stört. 

Seid kurzer Zeit war mein Partner etwas verschlossener ging auf immer mehr Abstand. Ich wusste nicht warum, dachte es liegt an mir. Aber er versicherte mir das er mich mag und ich ihm fehle wenn ich nicht in seiner Nähe bin. 

Am Montag hab ich ihn abgeholt wir sind zu mir gefahren. Die Nacht war sehr angenehm. Wir redeten über belanglose Zeug. Am Morgen bin ich arbeiten gegangen. Als er wach wurde haben wir noch über WhatsApp geschrieben. Um 12 Uhr war sein Handy dann aus. Dachte er hat kein Empfang weil es unüblich für ihn ist. 
Um 1430 bekomm ich eine Nachricht von einem Freund. Das er eine Anhörung hatte und verhaftet wurde. 
Ich konnte das nicht glauben. Ich hab den Freund beschimpft beleidigt das das nicht lustig sei. 

Am Abend kam ich nach Hause. Meine Wohnung war leer. Ich versuchte mein Partner immer wieder anzurufen, erfolglos. 

Am nächsten Tag rufe ich in der jva an und tatsächlich er ist da. Ich bin aus allen Wolken geflogen. Mir war Schwindelig übel. 
Am nächsten Tag rufe ich nochmal in der jva an. Und hab mir ein Termin gemacht. 

Ich vermisse ihn so sehr das ich nicht schlafen kann und auch nicht essen kann. 
Ich liebe ihn tatsächlich. Keine Schwärmerei oder nur so ne Verliebtheit. 

Ich weiss das er auf Bewährung war. Aber nicht warum. Sie haben ihn verhaftet weil er 3x erwischt wurde wegen fahren ohne. 

Meine Familie hat kein Verständnis dafür. Ich kann mit niemanden reden. Ich bin so wütend,so sauer, und so verletzt. 

Ich weiss nichtmal wie es ihm geht. Das macht mich fertig. 

Gefängnis.. Ich kenne es nur aus dem fernseh, und das sind oft ubele Bilder. 

In den 5 Tagen habe ich jeden Tag ein Brief geschrieben. Aber es kam noch nichts zurück. Wie lange dauert das bis der Brief bei ihm ist. 
Er wird mir bestimmt zurück schreiben. Ich bin die einzige Person die ihn besuchen darf. 
Ich weiss grade einfach nicht weiter. Ich fühle mich so gelähmt. Ich kann nichts tun außer zu warten. Seine Freunde kümmern sich um Anwalt usw. Die versuchen mich auch zu beruhigen. Aber das klappt nicht 

Ich wohne in Österreich, berufsbedingt derzeit in Indien. 

Ich hatte zwei Freunde, die einsaßen, der eine konnte eine Geldstrafe nicht begleichen, der andere war im Drogenmilieu, in dem ich selbst Zaungast war, aber rascher als einige andere Konsequenzen gezogen habe. 

Ich habe beide im Gefängnis besucht und war selbst im demokratischen Österreich ein wenig schockiert darüber, wie es abläuft, wobei ich nicht in Abrede stellen möchte, dass Kontrollen und Zensur notwendig sind. Briefe werden geöffnet und gelesen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich lange oder sehr häufig mit meinen Freunden sprechen durfte, die da hinter einer Glasscheibe saßen. Geschenke darf man zurücklassen. Soweit ich mich erinnere, werden diese kontrolliert und wohldosiert übergeben. Es war alles sehr unschön. Vor allem, wenn man jemanden gern hat, macht einen das alles sehr traurig, wenngleich die Freunde nicht schuldlos einsaßen und wenngleich es halt auch nicht anders geht. 

Ich war auch hin- und hergerissen zwischen Trauer, Mitgefühl und Wut. Es ist nicht einfach, die Verbindung zu halten, weil man (ich jedenfalls) sich auch so ärgert. Zu einem der Freunde risse der Kontakt wegen anderer Dinge ab. Der andere Freund hatte später in Deutschland eine längere Haftstrafe wegen Drogenschmuggels abzuleisten, ging dann nach Indien, kam von dort heroinabhängig zurück und starb kurz darauf an einer Überdosis Heroin, die er sich möglicherweise absichtlich setzte. 

Ich würde es mir gut überlegen, mich mit Menschen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten, eine Zukunft aufbauen zu wollen. In meinem Fall waren es nur Freunde. Es ist sehr anstrengend und oft werden diese Menschen rückfällig und ziehen einen in ihre Machenschaften hinein. Die Paktfähigkeit solcher Menschen lässt oft zu wünschen übrig. Absprachen und Abmachungen werden nicht selten ignoriert. Jeder hat eine zweite Chance verdient, keine Frage. Vielleicht auch eine dritte. Aber vor sprichwörtlichen Wiederholungstätern würde ich mich in Acht nehmen.

Warum war übrigens deine Wohnung leer?

Gefällt mir
1. März um 15:45
In Antwort auf 01sandra01

Ich wollte nicht seine Straftat hier diskutieren. Klar finde ich das auch dumm und Sau dumm das er das immer wieder tat. Ich heiße das auch nicht gut, das er es gemacht hat, ja und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. 

Aber es gibt weitaus schlimmere Straftaten. Über die man diskutieren kann.

Ich bin die einzige Person die er angegeben hat ihn zu besuchen. 
 

Jetzt Mal Realität:

Dein Freund ist ein Krimineller. Punkt!

Vorbestraft und Wiederholungstäter.

Hat dich ja schon recht weit wen du anfängst zu relativieren!

Er hat dich BELOGEN- eine Verhandlung kommt nicht von jetzt auf gleich!
Du weißt NICHT was da los war, nur Hörensagen.

Deine Familie hat kein Verständnis- kann ich nachvollziehen.

Ganz ehrlich, such dir Hilfe- nach 2 Monaten bei der Sachlage solch ein Verhalten von deiner Seite spricht nicht für dich!

Oder bleib und lass dich in seinen Sumpf ziehen.
 

Gefällt mir
1. März um 15:50
In Antwort auf bissfest

Ich wohne in Österreich, berufsbedingt derzeit in Indien. 

Ich hatte zwei Freunde, die einsaßen, der eine konnte eine Geldstrafe nicht begleichen, der andere war im Drogenmilieu, in dem ich selbst Zaungast war, aber rascher als einige andere Konsequenzen gezogen habe. 

Ich habe beide im Gefängnis besucht und war selbst im demokratischen Österreich ein wenig schockiert darüber, wie es abläuft, wobei ich nicht in Abrede stellen möchte, dass Kontrollen und Zensur notwendig sind. Briefe werden geöffnet und gelesen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich lange oder sehr häufig mit meinen Freunden sprechen durfte, die da hinter einer Glasscheibe saßen. Geschenke darf man zurücklassen. Soweit ich mich erinnere, werden diese kontrolliert und wohldosiert übergeben. Es war alles sehr unschön. Vor allem, wenn man jemanden gern hat, macht einen das alles sehr traurig, wenngleich die Freunde nicht schuldlos einsaßen und wenngleich es halt auch nicht anders geht. 

Ich war auch hin- und hergerissen zwischen Trauer, Mitgefühl und Wut. Es ist nicht einfach, die Verbindung zu halten, weil man (ich jedenfalls) sich auch so ärgert. Zu einem der Freunde risse der Kontakt wegen anderer Dinge ab. Der andere Freund hatte später in Deutschland eine längere Haftstrafe wegen Drogenschmuggels abzuleisten, ging dann nach Indien, kam von dort heroinabhängig zurück und starb kurz darauf an einer Überdosis Heroin, die er sich möglicherweise absichtlich setzte. 

Ich würde es mir gut überlegen, mich mit Menschen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten, eine Zukunft aufbauen zu wollen. In meinem Fall waren es nur Freunde. Es ist sehr anstrengend und oft werden diese Menschen rückfällig und ziehen einen in ihre Machenschaften hinein. Die Paktfähigkeit solcher Menschen lässt oft zu wünschen übrig. Absprachen und Abmachungen werden nicht selten ignoriert. Jeder hat eine zweite Chance verdient, keine Frage. Vielleicht auch eine dritte. Aber vor sprichwörtlichen Wiederholungstätern würde ich mich in Acht nehmen.

Warum war übrigens deine Wohnung leer?

Danke für deine Antwort. 

Es war keiner da. Das meine ich damit das die Wohnung leer war. 

Außer das er mir Sachen verschwieg. Und ich mir Nacht für Nacht die Augen ausheule. Kam ich zu keinem Schaden. 

Gefällt mir
1. März um 15:55
In Antwort auf fedora

Jetzt Mal Realität:

Dein Freund ist ein Krimineller. Punkt!

Vorbestraft und Wiederholungstäter.

Hat dich ja schon recht weit wen du anfängst zu relativieren!

Er hat dich BELOGEN- eine Verhandlung kommt nicht von jetzt auf gleich!
Du weißt NICHT was da los war, nur Hörensagen.

Deine Familie hat kein Verständnis- kann ich nachvollziehen.

Ganz ehrlich, such dir Hilfe- nach 2 Monaten bei der Sachlage solch ein Verhalten von deiner Seite spricht nicht für dich!

Oder bleib und lass dich in seinen Sumpf ziehen.
 

Mein Bruder ist auch kriminell. Und er wird immer wieder zu familienfeiern eingeladen. Und für das was er getan hat haben alle Verständnis. 
Aber ich nicht weil andere zu schaden kamen.

Aber sie verurteilen jemand wovon sie wissen das er keinen geschadet hat. 

Ich weiss selber. Aber ich kann mein Kopf meine Gefühle nicht so einfach ausschalten. Er hat so lange gekämpft bis ich nach gab und wir hatten ein Date. Und es fühlte sich alles so echt an. 
Ich war ein echt überzeugter singel.

Gefällt mir
1. März um 16:02

Na anscheinend hat er anderen geschadet sonst säße er wohl nicht ein oder?

Wie ich dir schon schrieb- suhl dich weiter im Selbstmitleid und umsorge dein armes "Opfer"- es ist DEIN Leben,
aber verlang nicht von anderen deine Spinnereien mitzumachen!
 

Gefällt mir
1. März um 16:07
In Antwort auf 01sandra01

Danke für deine Antwort. 

Es war keiner da. Das meine ich damit das die Wohnung leer war. 

Außer das er mir Sachen verschwieg. Und ich mir Nacht für Nacht die Augen ausheule. Kam ich zu keinem Schaden. 

Außer das er mir Sachen verschwieg. Und ich mir Nacht für Nacht die Augen ausheule. Kam ich zu keinem Schaden. 

- Du wusstest nicht weswegen er auf Bewährung ist
- Du wusstest nicht das er 3x vorbestraft beim Schwarzfahren erwischt wurde
- Du wusstest nicht von der Verhandlung
- Du wusstest nichts davon das er schon einen Anwalt hatben muss
- Du wusstest nicht das er im Gefängniss ist, erst als EIN FREUND es dir über Umwege sagte. 
- Er meldet sich nicht
- Du hast keine Ahnung wann du ihn überhaupt wieder siehst und musstest   dich selbst erkundigen, wo er überhaupt sitzt.
- Du heulst dir die Augen aus dem Kopf

Bedeutet, du weisst rein garnichts über sein Leben und was passiert ist/passieren wird, er legt absolut keinen Wert darauf, hat keinerlei Respekt vor dir und nicht die Eier in der Hose, dir ins Gesicht zu sagen was Sache ist. Das ist ziemlich schäbig und ehrlos.

Aber du bist ja "Nicht zu Schaden gekommen" im ernst? Wärst du meine Schwester würde ich dich auch kräftig schütteln, vll aktiviert das den Kopf mal wieder etwas.

Aber scheinbar bist du ja Eine mit der man es machen kann, du ziehst dich lieber an Kreinkram mit angeblichen Besuchslisten hoch, anstatt den Berg Müll vor dir zu sehen den er dir hinterlassen hat.
 

2 LikesGefällt mir
1. März um 16:11
In Antwort auf 01sandra01

Mein Bruder ist auch kriminell. Und er wird immer wieder zu familienfeiern eingeladen. Und für das was er getan hat haben alle Verständnis. 
Aber ich nicht weil andere zu schaden kamen.

Aber sie verurteilen jemand wovon sie wissen das er keinen geschadet hat. 

Ich weiss selber. Aber ich kann mein Kopf meine Gefühle nicht so einfach ausschalten. Er hat so lange gekämpft bis ich nach gab und wir hatten ein Date. Und es fühlte sich alles so echt an. 
Ich war ein echt überzeugter singel.

Aber sie verurteilen jemand wovon sie wissen das er keinen geschadet hat.

A: Es stimmt so gesehen nicht, er hat die Bahn oder wo auch immer er mit gefahren ist offen gesagt besch ....  Verkehrsunternehmen haben jedes Jahr Schäden in Millionenhöhe durch Schwarzfahrer.

B: Krieg es in deinen Kopf bitte rein, er sitzt NICHT wegen dem schwarz Fahren, sondern warscheinlich wegen der dir Inhaltlich unbekannten Vorstrafe und weil er es auf Bewährung getan hat.

Gefällt mir
1. März um 16:12
In Antwort auf rabenschwarz

Außer das er mir Sachen verschwieg. Und ich mir Nacht für Nacht die Augen ausheule. Kam ich zu keinem Schaden. 

- Du wusstest nicht weswegen er auf Bewährung ist
- Du wusstest nicht das er 3x vorbestraft beim Schwarzfahren erwischt wurde
- Du wusstest nicht von der Verhandlung
- Du wusstest nichts davon das er schon einen Anwalt hatben muss
- Du wusstest nicht das er im Gefängniss ist, erst als EIN FREUND es dir über Umwege sagte. 
- Er meldet sich nicht
- Du hast keine Ahnung wann du ihn überhaupt wieder siehst und musstest   dich selbst erkundigen, wo er überhaupt sitzt.
- Du heulst dir die Augen aus dem Kopf

Bedeutet, du weisst rein garnichts über sein Leben und was passiert ist/passieren wird, er legt absolut keinen Wert darauf, hat keinerlei Respekt vor dir und nicht die Eier in der Hose, dir ins Gesicht zu sagen was Sache ist. Das ist ziemlich schäbig und ehrlos.

Aber du bist ja "Nicht zu Schaden gekommen" im ernst? Wärst du meine Schwester würde ich dich auch kräftig schütteln, vll aktiviert das den Kopf mal wieder etwas.

Aber scheinbar bist du ja Eine mit der man es machen kann, du ziehst dich lieber an Kreinkram mit angeblichen Besuchslisten hoch, anstatt den Berg Müll vor dir zu sehen den er dir hinterlassen hat.
 

Diesem Beitrag ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.

1 LikesGefällt mir
1. März um 17:18
In Antwort auf 01sandra01

Ich wollte nicht seine Straftat hier diskutieren. Klar finde ich das auch dumm und Sau dumm das er das immer wieder tat. Ich heiße das auch nicht gut, das er es gemacht hat, ja und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. 

Aber es gibt weitaus schlimmere Straftaten. Über die man diskutieren kann.

Ich bin die einzige Person die er angegeben hat ihn zu besuchen. 
 

Die eigentliche Sache ist ja nicht dass er ohne Führerschein fährt, sondern die Frage ist wieso ihm der Führerschein abgenommen wurde???

Alkohol am Steuer??
dann wäre ich sowieso raus !!!!

Gefällt mir
2. März um 5:53
In Antwort auf elise_18724877

Pardon, ich meinte sie hat in der JVA angerufen nicht ihn in der JVA.

"Vom Freund der Kontakt zum Anwalt hat"

Na, Smitee2, lag ich ja nicht daneben - sie weiß es eben NICHT von der JVA, sondern vom Freund...  

Gefällt mir
2. März um 7:44
In Antwort auf 01sandra01

Vom Freund der Kontakt zum Anwalt hat 

Na was nun, hast du in der JVA angerufen oder nicht? Du widersprichst dir. 

Gefällt mir
2. März um 9:52
In Antwort auf elise_18724877

Na was nun, hast du in der JVA angerufen oder nicht? Du widersprichst dir. 

Sie hat in der JVA angerufen, da haben sie ihr angeblich gesagt, dass er dort sei. Kann ich mir aber auch kaum vorstellen, sie ist ja keine Angehörige, warum sollten die ihr Auskunft geben? Ansonsten scheint sie nur Kontakt mit den Freunden ihres Typens zu haben, die ihr, wahrscheinlich im Auftrag von ihm, einen riesen Bären aufbinden. Es ist doch auch nicht so, dass man aus der JVA auf einmal tagelang nicht telefonieren darf? 

Gefällt mir