Forum / Liebe & Beziehung

Mein partner findet mich zu dick

19. September um 8:24 Letzte Antwort: 19. September um 19:01

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Mehr lesen

19. September um 8:49

Dein Partner bezahlt dich wenn du abnimmst? Also mal ganz ehrlich, wenn das stimmt dann empehle ich dir eine Trennung. Das geht ja mal nun garnicht!

Gefällt mir

19. September um 8:50

Ähm.... 😂 Bist du ein Hund der trainiert werden muss?
Er konditioniert dich und du machst mit.
Und du... Wenn du abnehmen willst, warum muss dein Freund dich erst mit Geld dazu locken? 

Gefällt mir

19. September um 8:55
In Antwort auf sari3008

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Heisst dein Partner Paul ?

D h du hast dich wohl gefühlt mit 172/ 93  u dich nur abgehungert weil er Druck gemacht hat ?

Die Oma hat damals meinen Kindern gesagt,..wenn sie nicht rauchen, bezahlt sie den Führerschein. Eins musste das Geld zurück zahlen ( omma hat aber noch mal nen Auge zugedrückt, da das Kind so ehrlich war ).

Warum hast du nicht direkt das Geld gefordert, als du 78 kg hattest ?

Ich kann da nicht viel zu sagen, da man mit Druck bei mir nichts erreicht u Geld brauch ich nicht als Lekkerli.

Gefällt mir

19. September um 10:38

Hallo sari3008,

Abhungern ist ein Fehler. Punkt eins. Der Rest ist Kinderkram...

1 LikesGefällt mir

19. September um 11:05
In Antwort auf sari3008

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Ich finde das nicht schlimm. Er war stolz auf dich und wollte dich in neuen Klamotten sehen. Eigentlich ein toller Zug.  Es ist nicht nur die Ästhetik sondern sich die Gesundheit gemeint. 

Du bist leider stark übergewichtig,  verliere die Realität nicht aus den Augen. Abnehmen tust du für dich.

2 LikesGefällt mir

19. September um 11:10

Klingt für mich nicht nach einer Beziehung auf Augenhöhe. Und das mit den 200Eur ist schlicht demütigend, sowas wäre für mich persönlich nichts.

Ist ja wie wenn Vati sagt: Wenn du in Mathe ne 1 schreibst, kriegst du 20Eur! Und dann hat das Kind im nächsten Test ne 2 und der Vater sagt: Nö, da kriegst du das Geld nicht! Das war nicht Sinn der Sache! - Wa sis tdenn das für ne Beziehung bitte?

1 LikesGefällt mir

19. September um 11:19
In Antwort auf limonenkuchen

Ich finde das nicht schlimm. Er war stolz auf dich und wollte dich in neuen Klamotten sehen. Eigentlich ein toller Zug.  Es ist nicht nur die Ästhetik sondern sich die Gesundheit gemeint. 

Du bist leider stark übergewichtig,  verliere die Realität nicht aus den Augen. Abnehmen tust du für dich.

" Eigentlich ein toller Zug. "

Ich beneide dich für deine Naivität

Gefällt mir

19. September um 12:23
In Antwort auf mudras

" Eigentlich ein toller Zug. "

Ich beneide dich für deine Naivität

Danke 

Gefällt mir

19. September um 12:57
In Antwort auf sari3008

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Wolltest du denn abnehmen? Für dich? Oder nur für deinen Partner?

Gefällt mir

19. September um 13:07
In Antwort auf sari3008

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Das ist ja auch ein bisschen viel, was du da drauf hast. Findest du das nicht selber auch? Weil du meinst, er hätte dich damit unter Druck gesetzt. Und da gebe ich ihm auch recht, was nützen die 200 Euro zum neue Klamotten kaufen, wenn du sofort wieder zunimmst, dann passen die doch gar nicht mehr.
Ich fände es wichtig, dass du selbst einsiehst, dass du etwas abnehmen solltest. Hast du das nur wegen der Klamotten gemacht? Du solltest auch bedenken, dass er dich so wohl nicht mehr sehr anziehend findet, das belastet auch die Beziehung. Und gesund ist es sowieso nicht.
 

Gefällt mir

19. September um 13:10
In Antwort auf tvpamela

Dein Partner bezahlt dich wenn du abnimmst? Also mal ganz ehrlich, wenn das stimmt dann empehle ich dir eine Trennung. Das geht ja mal nun garnicht!

Was heisst denn hier bezahlen? Sowas motiviert, ist wie ein Geschenkgutschein, den sie einlösen kann, wenn sie ihr Ziel geschafft hat. Viele machen das auch selbst. Bei so- und sovielen KGs runter leisten sie sich ein paar neue Klamotten. Ist doch ein nettes Geschenk, was er ihr da macht. Und offensichtlich hat sie das ja auch sehr motiviert. Sie ist ja nun eher sauer, dass er das nicht einlöst, weil sie bereits wieder zugenommen hat.

Gefällt mir

19. September um 13:51
In Antwort auf sari3008

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Heute ist es dein Gewicht und morgen ist es wieder, was anderes an dir was ihn stört.Der Mann sucht die Perfektion in Person.Weil ,er selbst unzufrieden ist mit sich selbst .

Gefällt mir

19. September um 14:38
In Antwort auf camilo_20969991

Heute ist es dein Gewicht und morgen ist es wieder, was anderes an dir was ihn stört.Der Mann sucht die Perfektion in Person.Weil ,er selbst unzufrieden ist mit sich selbst .

Das ist doch Unsinn.
Übergewicht ist schlecht für die Gesundheit. Es würde mich an meinem Partner auch mehr als stören. Attraktiv fände ich es gleich auch nicht und die Krankheiten, die es mit sich bringt, brauch ich auch nicht wirklich in meinem Leben. Sich zu wünschen, dass ein "stark" übergewichtiger Partner einige von den Kilos hinter sich lässt, finde ich natürlich.

Zu sagen "der will jemand perfektes" klingt wie ne Ausrede von stark Übergewichtigen, um nicht endlich der Wahrheit ins Gesicht sehen zu müssen, welche lautet: Es sollte dringend deutlich weniger werden!

Natürlich gibt es Dauernörgler, die immer mit allem unzufrieden sind und ich hab den ersten Text auch so verstanden, dass er ihr von vornherein bestehendes Übergewicht schon immer als etwas störend empfunden hat.
Schlußendlich hatte sie einen BMI von 31. Das ist Adipositas und schlicht belastend und ungesund. Und auch mit 78Kg ist sie noch übergewichtig. Da hätten ruhig nochmal 6Kg oder mehr wegkönnen, um in einem guten Bereich zu sein.

Wenn das Geld tatsächlich ein guter Anreiz war, ist es doch schön, dass sie auf die Weise viel von ihrem schädlichen Fett hat hinter sich lassen können. Das sehe ich schon auch so mit Belohnungen.
Aber dieser eklige Beigeschmack, dass der Freund sich jetzt nicht ehrlich an dei Abmachung halten will, der stört mich sehr.
Dann hätte er sagen müssen "15Kg und du hälst das Gewicht ein Jahr" - dann hätte sich eine gesunde Lebensweise hoffentlich etabliert.

Aber so sit er ein Kerl ohne Ehre im Leib.
Und das hinterlässt das unangenehme Geüfhl, dass er glaubt sich mit Geld alles kaufen zu können. Da frag ich mich, wie er sosnt so tickt.

1 LikesGefällt mir

19. September um 15:05

Kennst du den kann? Ziemlich anmaßend von dir

Gefällt mir

19. September um 15:21

Also wegen 3 Kilo so ne Diskussion zu führen finde ich lächerlich. Wahrscheinlich war das mit den 200 Euro nicht ernst gemeint... Für eine neue Garderobe ist das eh zu wenig

Gefällt mir

19. September um 16:22
In Antwort auf schnuckweidev

Das ist doch Unsinn.
Übergewicht ist schlecht für die Gesundheit. Es würde mich an meinem Partner auch mehr als stören. Attraktiv fände ich es gleich auch nicht und die Krankheiten, die es mit sich bringt, brauch ich auch nicht wirklich in meinem Leben. Sich zu wünschen, dass ein "stark" übergewichtiger Partner einige von den Kilos hinter sich lässt, finde ich natürlich.

Zu sagen "der will jemand perfektes" klingt wie ne Ausrede von stark Übergewichtigen, um nicht endlich der Wahrheit ins Gesicht sehen zu müssen, welche lautet: Es sollte dringend deutlich weniger werden!

Natürlich gibt es Dauernörgler, die immer mit allem unzufrieden sind und ich hab den ersten Text auch so verstanden, dass er ihr von vornherein bestehendes Übergewicht schon immer als etwas störend empfunden hat.
Schlußendlich hatte sie einen BMI von 31. Das ist Adipositas und schlicht belastend und ungesund. Und auch mit 78Kg ist sie noch übergewichtig. Da hätten ruhig nochmal 6Kg oder mehr wegkönnen, um in einem guten Bereich zu sein.

Wenn das Geld tatsächlich ein guter Anreiz war, ist es doch schön, dass sie auf die Weise viel von ihrem schädlichen Fett hat hinter sich lassen können. Das sehe ich schon auch so mit Belohnungen.
Aber dieser eklige Beigeschmack, dass der Freund sich jetzt nicht ehrlich an dei Abmachung halten will, der stört mich sehr.
Dann hätte er sagen müssen "15Kg und du hälst das Gewicht ein Jahr" - dann hätte sich eine gesunde Lebensweise hoffentlich etabliert.

Aber so sit er ein Kerl ohne Ehre im Leib.
Und das hinterlässt das unangenehme Geüfhl, dass er glaubt sich mit Geld alles kaufen zu können. Da frag ich mich, wie er sosnt so tickt.

es gibt auch Menschen die sind krankheitsbedingt dick.Und sie muss sich Wohlfühlen in ihren Körper und niemand hat in sowas einzugreifen .Ihre Sache ,will sie abnehmen wird sie das auch tun .

Gefällt mir

19. September um 16:34
In Antwort auf sari3008

Hallo 

Ich bin seit über 5 jahren mit meinen Partner zusammen, ich war von Anfang an etwas
molliger so hat er mich kennengelernt. Klar hat er da auch öfter etwas gesagt aber erst seit kurzen mehr. Er hat mich so unter Druck gesetzt das ich mich abgehungert habe so dass ich 15Kg abgenommen habe, mein startgewicht waren 93kg bei einer Größe von 172cm. und danach hatte ich 78kg und er versprach mir bei 78 kg gibt er mir 200 Euro zum shoppen weil er stolz auf mich ist ich hatte die Zahl erreicht habe mich so gefreut darauf. Doch jetzt habe ich wieder 3kg zugenommen und er meinte ich habe das ziel aus den Augen verloren also kriege ich nichts,weil es bringt ja nichts wenn er mir jetzt das Geld gibt und in ein paar Wochen passe ich nicht mehr rein. Was sagt ihr dazu ? 

Sari

Ich finde das Vorgehen deines Freundes ehrlich gesagt nicht so toll. Wenn ich mich in jemanden verlieben, dann auch in seinen Körper. Egal wie viel oder wenig Gewicht man hat. Erschreckend finde ich, dass er dir fürs Abnehmen Geld schenken wollte. 

1 LikesGefällt mir

19. September um 16:39
In Antwort auf camilo_20969991

es gibt auch Menschen die sind krankheitsbedingt dick.Und sie muss sich Wohlfühlen in ihren Körper und niemand hat in sowas einzugreifen .Ihre Sache ,will sie abnehmen wird sie das auch tun .

Ich kenne so viele, die wollen gerne abnehmen und machen ständig Diät und sind trotzdem nciht schlank. So einfach ist das nicht. Deswegen ist es im Grunde ja auch "schön", dass der Anreiz des Geldes ihr da so helfen konnte.

Wir haben hierzulande auch immer mehr Übergewichtige und davon sind die wenigstens krankheitsbedingt krank.
Ich wüsste auch nicht, welche Krankheiten das sein sollen, die das Übergewichtsschicksal in Stein meißeln (vielleicht noch am ehesten psychische Krankheiten?) wenn es sich nicht grad um krankhafte Wassereinlagerungen, Elefantitis oder dergleichen handelt.

Ich persönlich finde auch nur schwer nachvollziehbar, wie sich jemand mit einem BMI von über 25 oder gar über 30 wirklich wohlfühlen kann. Mit ner Raucherlunge fühlt sich auch keiner wohl.
Aber das ist sowieso wieder ein ganz anderes Thema.

Tatsächlich sollte man seinen Partner akzeptieren, wie er ist. Oder ihn gehen lassen. Unzufriedenheit mit dem Partner durchzieht irgendwann das ganze Leben und vergiftet die Beziehung. Schön finde ich aber, wenn man seinem Partner hilft, schädliche Lebensweisen aufzugeben, wenn er das möchte. 
Sie hat tatsächlich nie geschrieben, ob sie nicht doch lieber wieder dicker werden möchte. Oder ihr das zumindest egal ist.

Gefällt mir

19. September um 18:30
In Antwort auf schnuckweidev

Ich kenne so viele, die wollen gerne abnehmen und machen ständig Diät und sind trotzdem nciht schlank. So einfach ist das nicht. Deswegen ist es im Grunde ja auch "schön", dass der Anreiz des Geldes ihr da so helfen konnte.

Wir haben hierzulande auch immer mehr Übergewichtige und davon sind die wenigstens krankheitsbedingt krank.
Ich wüsste auch nicht, welche Krankheiten das sein sollen, die das Übergewichtsschicksal in Stein meißeln (vielleicht noch am ehesten psychische Krankheiten?) wenn es sich nicht grad um krankhafte Wassereinlagerungen, Elefantitis oder dergleichen handelt.

Ich persönlich finde auch nur schwer nachvollziehbar, wie sich jemand mit einem BMI von über 25 oder gar über 30 wirklich wohlfühlen kann. Mit ner Raucherlunge fühlt sich auch keiner wohl.
Aber das ist sowieso wieder ein ganz anderes Thema.

Tatsächlich sollte man seinen Partner akzeptieren, wie er ist. Oder ihn gehen lassen. Unzufriedenheit mit dem Partner durchzieht irgendwann das ganze Leben und vergiftet die Beziehung. Schön finde ich aber, wenn man seinem Partner hilft, schädliche Lebensweisen aufzugeben, wenn er das möchte. 
Sie hat tatsächlich nie geschrieben, ob sie nicht doch lieber wieder dicker werden möchte. Oder ihr das zumindest egal ist.

Wer möchte schon dick sein? Nur manchmal klappt es halt nicht sowie du schon schreibst.Aber, es kann nicht jeder 60 90 60 Haben.Kein Body ist perfekt ,das steht schon mal fest .Und nur abzunehmen ,weil 200 Euro dahinter winken ist verkehrt.Es muss bei ihr der freie Wille sein abzunehmen .Nur dann wird sie auch weiterhin aufpassen nicht mehr zuzunehmen .Aber, erst abnehmen super 200 Euro bekommen und dann ?wie geht's weiter ?Es muss aus ihren eigenen Antrieb geschehen.

Gefällt mir

19. September um 18:49
In Antwort auf camilo_20969991

Wer möchte schon dick sein? Nur manchmal klappt es halt nicht sowie du schon schreibst.Aber, es kann nicht jeder 60 90 60 Haben.Kein Body ist perfekt ,das steht schon mal fest .Und nur abzunehmen ,weil 200 Euro dahinter winken ist verkehrt.Es muss bei ihr der freie Wille sein abzunehmen .Nur dann wird sie auch weiterhin aufpassen nicht mehr zuzunehmen .Aber, erst abnehmen super 200 Euro bekommen und dann ?wie geht's weiter ?Es muss aus ihren eigenen Antrieb geschehen.

Ich finde es zumindest schomal positiv, dass sie überhaupt diese wahnsinns Willenstärke hatte, sich 15Kg runterzuhungern! Das sind über 100.000Kcal, die sie weggehungert hat! Da sist eine enorme Leistung.
Natürlich muss man sich jetzt überlegen: Wie halte ich das Gewicht? Was war vorher falsch gelaufen, dass ich es überhaupt draufgefuttert habe? Wie kann ich es etablieren, nur zu essen, was ich brauche?

Aber das Problem haben ja sehr viele, auch die, die nur für sich alleine abgenommen haben. Wie viele halten ihr Gewicht, nach einer so starken abnahme? Ich las von 2%. Das ist traurig.
Und das, obwohl die Leute abnehmen wollten und obwohl auch sie genauso hart gekämpft haben.

Meine Empfehlung an die TE: Das Buch "Fettlogik überwinden".

Wie gesagt finde ich die 200Eur "Lohn" nicht schlimm, wenn sie ihr schlußendlich geholfen haben. Sie hat jetzt ein gesünderes Gewicht und wenn sie es hält ein gesünderes Leben vor sich. Aber halten muss sie das Gewicht halt und besser noch weiter reduzieren.
Aber ja, da muss sie sich für sich selbst mit auseinandersetzen.
 

Gefällt mir

19. September um 19:01
In Antwort auf schnuckweidev

Ich finde es zumindest schomal positiv, dass sie überhaupt diese wahnsinns Willenstärke hatte, sich 15Kg runterzuhungern! Das sind über 100.000Kcal, die sie weggehungert hat! Da sist eine enorme Leistung.
Natürlich muss man sich jetzt überlegen: Wie halte ich das Gewicht? Was war vorher falsch gelaufen, dass ich es überhaupt draufgefuttert habe? Wie kann ich es etablieren, nur zu essen, was ich brauche?

Aber das Problem haben ja sehr viele, auch die, die nur für sich alleine abgenommen haben. Wie viele halten ihr Gewicht, nach einer so starken abnahme? Ich las von 2%. Das ist traurig.
Und das, obwohl die Leute abnehmen wollten und obwohl auch sie genauso hart gekämpft haben.

Meine Empfehlung an die TE: Das Buch "Fettlogik überwinden".

Wie gesagt finde ich die 200Eur "Lohn" nicht schlimm, wenn sie ihr schlußendlich geholfen haben. Sie hat jetzt ein gesünderes Gewicht und wenn sie es hält ein gesünderes Leben vor sich. Aber halten muss sie das Gewicht halt und besser noch weiter reduzieren.
Aber ja, da muss sie sich für sich selbst mit auseinandersetzen.
 

Wow. 15 kilo in kilocalorien umzurechenen,  bist du ein Wissenschaftler ,
oder selbst betroffen ?

Darum gehts hier nicht...natrürlich muss ich etc. auch nicht um Bücher.

Meine Umpf Fehlung an die Te :

Ich zieh den Bauch nicht mehr ein u das Müsli mein Mäuschen gehört in Vogelhäuschen.
 

Gefällt mir