Forum / Liebe & Beziehung

Mein noch-Freund hat Depression

10. Januar um 14:21 Letzte Antwort: 11. Januar um 12:48

Hallo zusammen,

Ich schreibe hier, weil ich echr verzweifelt bin. Mein Freund und ich sind erst seit 1,5 Monaten zusammen. Er hat sich für mich gegen seinen besten Freund entschieden, was ich nie von ihm erwartet habe und wir waren echt glücklich. Ich hab durch meine vorherigen Beziehungen echt einen Knacks weg, weswegen er es mit mir wirklich nicht einfach hatte, aber wir waren glücklich. Silvester hat er mir noch gesagt, wie sehr er mich liebt und wie froh er sein kann, mich zu haben und dass wir eine tolle Zukunft haben werden. Leider ist er mit seinen 24 Jahren immernoch nicht so wirklich im Leben angekommen und hat auch viel durchgemacht. Ich hab ihn in unserer kurzen Zeit zusammen immer unterstützt. Vor 4 Tage nach einem Streit hieß es auf einmal, er weiß nicht, ob er die Beziehung noch will. Seine letzte Beziehung endete Anfang letzen Jahres nach 4 Jahren, weil es ihm so schlecht ging und seine Ex damit nicht mehr klar kam. Dann kam das Thema, dass er Depression hat seit er 17 war, was angeblich innerhalb eines Tages diagnostiziert wurde. Er war aber nie in Behandlung. Ich weiß, es ist unfair, aber ich bin unglaublich wütend. Er hat sich wohl jetzt um eine Therapie bemüht. Ich stehe jetzt im nichts und warte darauf, dass er sich für mich entscheidet, weil er erstmal alleine sein will. Er schreibt mir trotzdem, verhält sich teils als wären wir noch zusammen und stößt mich gleichzeitig vollkommen weg. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich bin verletzt, wütend und verzweifelt. Ich weiß, ich will für ihn da sein, aber ich weiß nicht wie. Mir tut das schließlich auch weh und er ist der Grund. Auch wenn das egoistisch klingt. Hat jemand einen Rat? 

Lg lilo

Mehr lesen

10. Januar um 14:25

Lass ihn doch! So eine Memme braucht kein Mensch. Willst du dich wirklich mit solchen Menschen belasten, die dich wegstoßen?

Wo ist dein Selbstwert? Du findest bestimmt einen Partner, der dich liebt und achtet.

Und nicht für jedes Problem eine Depri-Ausrede parat hat 

Gefällt mir

10. Januar um 14:43
In Antwort auf

Lass ihn doch! So eine Memme braucht kein Mensch. Willst du dich wirklich mit solchen Menschen belasten, die dich wegstoßen?

Wo ist dein Selbstwert? Du findest bestimmt einen Partner, der dich liebt und achtet.

Und nicht für jedes Problem eine Depri-Ausrede parat hat 

Danke für die schnelle Antwort. Natürlich habe ich ein Selbstwertgefühl, aber ich will ihn nicht einfach aufgeben. Er geht zum Geburtstag seiner Schwester, zu beiden Feiern, trifft sich mit seinem Bruder aber sagt mir, er will für sich sein und dass wenn ich ihm schreibe, er es ja nicht ist. Oft genug hab ich ihn den letzten Tagen nichts mehr geschrieben und er kam wieder mit unnötigen Nachrichten an. Ich will hier auch nicht rumheulen, aber ich verstehe es einfach nicht und das macht mich wahnsinnig. 

Gefällt mir

10. Januar um 22:48

Hey du, 

es tut mir echt leid was du durchmachst. Habe nämlich ein ähnliches Problem mit meinem Freund, er neigt ebenfalls dazu depressiv zu sein und ist sogar auch in Therapie. Mir fiel es ebenfalls anfangs schwer, da nicht wütend zu sein, allerdings gebe ich ihm jedesmal den Freiraum, wenn er diesen braucht und auch sogar wenn er an unserer Beziehung mal zweifelt lasse ich ihn in Ruhe und warte bis er auf mich zukommt, was jedesmal der Fall ist, weil er mich vermisst und liebt. Deswegen gebe ich dir den Rat, dass wenn er jetzt seinen Freiraum braucht, du diese Zeit am besten für dich nutzen solltest und das tun solltest was für dich gut ist und dir Freude macht, er wird wieder auf dich zukommen, da bin ich mir sicher. Menschen die depressiv sind, tendieren meistens dazu oft nur an sich zu denken, wenn sie gerade ein Tief haben und denken erst im Nachhinein darüber nach, was sie einem damit antun. Nun stellt sich aber noch die Frage, ob du bereit bist dich auf diesen Menschen wirklich einzulassen und du damit umgehen kannst, wenn er vielleicht wieder ein Tief hat.

ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, falls du magst kannst du mir auch gerne privat eine Nachricht schreiben. Mein Freund ist ebenfalls 24, kann mir also vorstellen, dass wir auch im selben Alter sind und uns vielleicht etwas austauschen können.

Gefällt mir

11. Januar um 9:57

Bist Du Dir sicher, dass er depressiv ist?
Depression könnte auch eine gute Rechtfertigung für schlechtes egoistisches benehmen sein und als Argument für erhöhte Rücksichtnahme und Fürsorge der Partnerin.

Wenn jemand depressiv ist hat er normalerweise generell wenig Sozialkontakte und will seine Ruhe haben

Gefällt mir

11. Januar um 12:48
In Antwort auf

Bist Du Dir sicher, dass er depressiv ist?
Depression könnte auch eine gute Rechtfertigung für schlechtes egoistisches benehmen sein und als Argument für erhöhte Rücksichtnahme und Fürsorge der Partnerin.

Wenn jemand depressiv ist hat er normalerweise generell wenig Sozialkontakte und will seine Ruhe haben

Das ist auch das, was mich stutzig macht. Dadurch, dass er mich aber konstant wegstößt, nur um dann wieder meine Aufmerksamkeit gewinnen zu wollen, bekommt er das nicht von mir. 

Gefällt mir