Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann wirft sein Leben weg für neue Liebe

Mein Mann wirft sein Leben weg für neue Liebe

23. Dezember 2014 um 8:50

Hallo zusammmen,
bisher hab ich nur gelesen, jetzt möchte ich selber mal meine Geschichte aufschreiben...
Mein Mann (50 J.) gestand mir (38 J.) vor ca. 3 Monaten, sich in eine andere Frau (übrigens auch länger verheiratet), verliebt zu haben. Ich fiel aus allen Wolken, weil ich bis dahin glaubte, wir wären glücklich und hätten uns ein schönes Heim aufgebaut, in das er auch bis zuletzt noch einiges an Zeit und Geld investiert hat.....wir haben 2 Kinder, die er über alles liebt.
Nach einer kurzen Auszugsphase (knapp 3 Wochen) auf meinen Wunsch hin, kam er zurück, da der lange geplante Familienurlaub vor der Tür stand. Im Urlaub war er genug abgelenkt von IHR um zu glauben, es würde noch eine Chance für unsere Ehe geben. Ab diesem Zeitpunkt hab ich alles dafür getan, unserer Ehe bzw. meinem Mann wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Aber ich merkte schnell, dass die Bemühungen sehr einseitig waren und stellte ihn nach einer eindeutigen SMS an SIE zur Rede. Er könne SIE einfach nicht vergessen und glaube, nie wieder glücklich werden zu können ohne SIE Vor 1 Woche hab ich dann den Kampf endgültig aufgegeben und ihn gebeten nach Weihnachten auszuziehen.
Er ist jetzt schon ziemlich euphorisch, freut sich auf das Leben mit seiner ganz großen Liebe und will (wahrscheinlich um sein Gewissen zu beruhigen) mir weis machen, dass alles gut wird und wir alle uns iregndwann super verstehen werden?!?! Aber von dieser Traumvorstellung habe ich ihn ganz schnell befreit!
Gibt es sowas, dass ein Mann plötzlich die GANZ GROSSE LIEBE findet und dafür seine bisherigen Gefühle für seine Frau total in den Hintergrund schiebt und alles, was ihm bisher wichtig war, stehen und liegen lässt??? Ich bin ratlos und erkenne ihn überhaupt nicht wieder!!!

Mehr lesen

23. Dezember 2014 um 15:03

Hallo.
So Leid es mir auch tut, aber plötzlich kam das ganze sicher nicht.

Ich denke mal, dass es bei euch (seinem Empfinden nach) schon ganz ganz lange nicht mehr richtig läuft. Seines Empfindens nach wirft er also nicht sein (gutes) Leben weg, sondern er beendet eine kaputte Beziehung, in der Hoffnung, dass es in einer neuen Beziehung (wieder) besser läuft.

Scheinbar habt ihr beide es einfach nicht geschafft, rechtzeitig über eure Beziehung und eure Gefühle zu reden. Ich weiß natürlich nicht, ob du es einfach nicht sehen wolltest oder er es nicht geschafft hat mal den Mund aufzumachen, aber letztendlich stehst du jetzt alleine da und er ist weiter gezogen.

So schwer es dir jetzt auch fällt: Versuch der Kinder wegen einen halbwegs passablen Umgang für euch zu finden und das ganze irgendwie zu verarbeiten.

Wenn du jetzt noch weiter/wieder versuchst ihn zurück zu gewinnen, dann machst du dich nur selber klein.

Schau nach vorn, was wolltest du schon immer mal tun? Neue Frisur, ohne Rücksicht auf ihn nachts noch die Musik aufdrehen, Freunde einladen... Tu einfach was DICH glücklich macht.

1 LikesGefällt mir

23. Dezember 2014 um 16:18

Wie
kann man das verstehen, dein Mann kann ohne die Neue nicht mehr leben aber so wie ich das gelesen habe ist sie doch auch verheiratet. Trennt sie sich dann von ihrem Mann?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen