Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann will zurück

Mein Mann will zurück

18. Juli 2012 um 9:09 Letzte Antwort: 18. Juli 2012 um 10:15

Ich hatte gestern in diesem Forum schon geschrieben (Mein Mann will gehen). Jetzt schreibe ich neu. Mein Mann und ich haben das letzte 3/4Jahr ziemlich viel aus den Augen verloren und Nähe und Liebe blieb ganz schön auf der Strecke. Allerdings hat er mir das erst offenbart als er eigentlich auch bereit war zu gehen, das war vor einer Woche. Hinzu kam daß er eine Affäre hat. Da ich wirklich der Überzeugung war daß unsere Beziehung und unsere Liebe was Besonderes sind hab ich ihm gesagt er muss kämpfen. An sich war er dazu nicht bereit, ist aber nicht ganz gegangen, wobei er auch bei ihr war. Er hat viel gesagt. Zum Beispiel, daß er sich nicht vorstellen kann Liebe aufzufrischen. Daß er uns nicht mehr in der Zukunft sieht. Ich hab trotzdem gekämpft, weil ich dachte ich kann nicht ohne ihn und wir haben doch eine gemeinsame Familie. Gestern wurde das Ganze komisch. Er fing an mir Vorhaltungen zu machen, daß ich zu wenig kämpfe, daß ich entscheiden muss ob er für den heutigen Tag nach hause kommt, usw. Ich aber habe gesagt, er muss sich entscheiden für oder gegen uns. Für uns aber ganz und gar. Anders geht das nicht.
Darauf ging er nicht ein. Sagte eher wenn ich ihn unter Druck setze wäre klar für wen er sich entscheidet. Da viele vorwurfsvolle Dinge von sich gab, kam in mir immer mehr das Gefühl hoch, daß es besser ist um diesen Mann nicht zu kämpfen. Ich bin dann auch davon ausgegangen, daß er nicht nach hause kommt. Aber er kam. Und meinte er bleibe. Aber kein Wort der Entschuldigung für seine Affäre, kein Wort warum er bleiben mag. Hat sich an den Eßtisch gesetzt als wäre als normal und ist auch so ins Bett gegangen. Ich bin dann raus, weil ich Luft brauchte. Irgendwas überzeugt mich nicht wirklich. Hat ihn die Andere ihm gesagt das wird nichts mit ihnen und kommt er deshalb zurück? Aber er sagt auch, ich müsse mir überlegen ob der die andere sehen darf. Als Freund. Sie wäre ihm menschlich wichtig. Die haben sich wohl 5-10mal gesehen und geküsst und gekuschelt. Nun. Zum einen frage ich mich nun ob ich wirklich eine Affäre verzeihen kann. Ich weiß ja auch nicht wie weit sie wirklich gegangen sind. Und dann eine Freundschaft zugestehen? Und dann war er gestern so absurd zu mir, daß ich mich frage ob ich so einen Mann wirklich wieder haben möchte, vor allem eben auch weil er sich einfach im Tiefpunkt eine andere gesucht hat? Ich bin durcheinander.

Mehr lesen

18. Juli 2012 um 9:32

Und kann man damit umgehen,
es verzeihen daß er für diese Frau wirklich unsere Familie aufgeben wollte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2012 um 9:54

Na er kam schon nach hause
und meinte er wolle zurück und wie ich! mir das vorstellen würde. Aber mehr kam dann von ihm nicht. Doch er ist in die Küche und hat sich was zum Essen geholt. Ich glaube das Problem ist, daß ich vor zwei Tagen noch alles für ihn getan hätte und mir sicher war den darf ih nicht verlieren. Und nun ist alles durcheinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2012 um 10:15

Daß er nicht mutig und irgendwie feige ist,
das wußte ich schon immer. Ein wenig kenne ich ihn doch. Aber was da nun die Tage war, muss ich erst verstehen. Ich dachte es wäre alles so einfach, Entweder er geht oder er bleibt. Nun will er bleiben, aber das erscheint nicht wirklich die Lösung zu sein. Ich weiß eben auch nicht ob man verzeihen kann, daß da jemand anderes ist für den er einen fallen lassen wollte. Und nun plötzlich doch nicht mehr? Will sie nicht? Traut er sich nur gerade nicht und geht dann doch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kommt sie wieder zurueck?
Von: neo_12707485
neu
|
18. Juli 2012 um 10:03
Hilfe ich will meinen Mann verlassen
Von: giulia_12776035
neu
|
18. Juli 2012 um 0:05
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram