Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann will keinen Sex mehr mit mir

Letzte Nachricht: 6. Juli 2015 um 21:27
L
latoya_12165153
23.08.12 um 7:13

Mein Mann und ich sind seit 12 Jahren zusammen und haben 2 kleine Kinder.
Unsere Ehe ist ein einziges Auf und Ab und das setzt mir sehr zu. Ich weiß selber, dass ich den Sex in der Ehe sehr vernachlässigt habe. Deswegen wollte ich an der Situation etwas ändern. Zumal mir mein Mann vor gut 3 Wochen mitgeteilt hat, dass er diesen Zustand nicht länger mitmachen will und das wenn ich die Kurve nicht kriege er sich woanders seine Befriedigung holen wird.

Wir hatten 2x Sex (von meiner Seite aus) und ich hatte das Gefühl, dass es wieder besser in unserer Ehe läuft. Doch letzte Woche hatte er keine Lust mit der Begründung er sei müde und wolle schlafen. Gut, ich war zwar ein wenig enttäuscht, aber ich habe ihn schlafen lassen.

Gestern nun der große Krach. Ich muss dazu sagen, dass ich vor 2 Tagen beim Heilpraktiker war und es da es ein Erstgespräch war länger dauerte. Als ich dann heimkam warf er mir vor, dass ich wahrscheinlich woanders war und mir diesen Termin als Alibiausgedacht hätte. Was natürlich totaler Quatsch ist. Dann meinte er ich würde mein Geld aus dem Fenster werfen und wäre dämlich, wenn ich an so einen Hokuspokus glauben würde.

Bei dem Streit schmiss er mir noch andere Sachen an den Kopf:

- Er will keinen Sex mehr mit mir, da ihm das nicht mehr reizen würde und ich nur Sex hätte, damit er nicht fremdgeht.

- Außerdem wäre ich selbst schuld, dass er keinen Sex mehr mit mir will. Ich hätte diesen Zustand selbst herbeigeführt. Am Anfang sei er mit meiner Verweigerung nicht gut klar gekommen und sei traurig gewesen. Doch jetzt hätte er sich damit abgefunden und würde auch keine Lust mehr auf mich haben.

- Ich würde nichts darstellen und sähe im Gegensatz zu früher unscheinbar aus und ein Mann möchte doch stolz auf seine Frau sein, wenn er mit ihr unterwegs ist

- Ich solle meine langen Haare offen tragen und nicht zum Pferdeschwanz binden, da mein Kopf sonst so scheiße wie ein Fussball aussieht

- Er könne wenn er wolle 20 Frauen haben. Es sei ihm öfters im Internet (Chats) bestätigt worden, was für ein toller Hecht er sei und die Weiber würden es nicht
verstehen, warum ich so einen tollen Typen keinen Sex mehr biete.

Nach diesen Vorwürfen war ich total enttäuscht von ihm. Was ich absolut nicht verstehe ist, dass er keinen Sex mehr will. Erst schreit er danach, dann bekommt er Sex und plötzlich hat er keinen Bock mehr. Ich komme mir vor wie im falschen Film.

Ich weiß nicht, was mit ihm los ist und ob diese Ehe überhaupt noch einen Sinn macht. Ihm ist es anscheinend egal, ob er mich mit seinen Worten verletzt hat.

Wie es weitergehen soll, darüber macht er sich keinen Kopf. Es ist ihm auch egal, ob ich ausziehe oder bleibe. Die Entscheidung überlässt er mir.

Was sagt ihr zu dieser verfahrenen Situation?

Mehr lesen

B
balda_607117
23.08.12 um 7:34

Oh mein gott, fliehe vor so einem Mann
fliehe... renne... laufe.... schlage um dich und verdufte....

Mich mach das total wütend, dass es Frauen gibt, sowas über sich ergehen lassen und sich auch noch so dermaßen beleidigen lassen. Ich meine, du bis 12 Jahre verheiratet bist, bist du wohl kein 25 jähriges naives Mädchen mehr. Checkst du es denn gar nicht, dass dein Mann dich hasst er hasst dich, er beschimpft dich, er hasst deine Nähe, deine Optik, ect. ect. ect.

Solche Männer brauchst du auch gar nicht versuchen, mit Sex zu behalten. Billige Befriedigung bekommt man an jeder Ecke für bald 10 Euro.

So benehmen sich kleine Schuljungs der Mutter gegenüber, wenn sie ihre Freiheit suchen und sich los binden wollen.

Du hast echt was besseres verdient, aber wenn du das nicht selbst einsiehst und dich scheiden läßt, dann mußt du halt weiter so leiden


Ich hätte diesem Mann für seine Sprüche so dermaßen mal nachts im Schlaf unverhofft auf die Kauleiste getreten, dass er nicht mehr weiß wo seine Zähne liegen Reich die Scheidung ein! Bei solchen Männern vergehts mir wirklich.

Viel Glück in der Liebe, auf dass du bald wieder strahlen kannst

Gefällt mir

A
aoife_11957839
23.08.12 um 9:07
In Antwort auf balda_607117

Oh mein gott, fliehe vor so einem Mann
fliehe... renne... laufe.... schlage um dich und verdufte....

Mich mach das total wütend, dass es Frauen gibt, sowas über sich ergehen lassen und sich auch noch so dermaßen beleidigen lassen. Ich meine, du bis 12 Jahre verheiratet bist, bist du wohl kein 25 jähriges naives Mädchen mehr. Checkst du es denn gar nicht, dass dein Mann dich hasst er hasst dich, er beschimpft dich, er hasst deine Nähe, deine Optik, ect. ect. ect.

Solche Männer brauchst du auch gar nicht versuchen, mit Sex zu behalten. Billige Befriedigung bekommt man an jeder Ecke für bald 10 Euro.

So benehmen sich kleine Schuljungs der Mutter gegenüber, wenn sie ihre Freiheit suchen und sich los binden wollen.

Du hast echt was besseres verdient, aber wenn du das nicht selbst einsiehst und dich scheiden läßt, dann mußt du halt weiter so leiden


Ich hätte diesem Mann für seine Sprüche so dermaßen mal nachts im Schlaf unverhofft auf die Kauleiste getreten, dass er nicht mehr weiß wo seine Zähne liegen Reich die Scheidung ein! Bei solchen Männern vergehts mir wirklich.

Viel Glück in der Liebe, auf dass du bald wieder strahlen kannst

??? Überreaktion!
@feelfurry - wir kennen die Umstände nicht, und da scheint verletzter Stolz im Spiel zu sein - da wird oft die Unzufriedenheit bzgl. der Gesamtsituation auf das Gegenüber projeziert.

Für viele Männer ist Sex eine essentieller Bestandteil der Beziehung. Warum - spielt keine Rolle. Er hat das Gefühl, wie andere schon gesagt haben, dass du ihn nicht mehr begehrst und dich nur auf ihn einlässt um ihn zu halten.

Hat er das schon früher einmal angesprochen?

Das mit den Chats im Internet finde ich ein Unding, aber das ist eine andere Sache. Er hat dort wohl Bestätigung gesucht, die er von dir nicht mehr zu bekommen glaubt.

Du musst deinem Mann wieder das Gefühl geben begehrt zu sein, gleichzeitig müsst ihr aber auch über eure enttäuschten Gefühle reden und da ist meist ein Therapeut als neutraler Moderator von Nöten - da man sich sonst unnötig verletzt.

Gefällt mir

M
mai_11959300
23.08.12 um 9:22

"Unsere Ehe ist ein einziges Auf und Ab "
ja so scheint es.

oh mann. da halte ich den sex für das kleinere problem.

überleg mal womit es angefangen hat. ist manchmal schwierig.
zuerst hast du den sex verweigert. warum ? weil du dich von ihm vernachlässigt fühltest?

er erniedrigt dich massiv, verbal. das geht gar nicht.
er will wohl das du bei ihm zu kreuze kriechst. das hast du nicht nötig. das hat keiner nötig. das ist keine basis für eine partnerschaft !

"- Er könne wenn er wolle 20 Frauen haben. Es sei ihm öfters im Internet (Chats) bestätigt worden, was für ein toller Hecht er sei und die Weiber würden es nicht
verstehen, warum ich so einen tollen Typen keinen Sex mehr biete."

tja, er orientiert sich nach aussen. dann soll er das mal machen.
lass dich nicht erpressen. so wird das nichts.
"
"Es ist ihm auch egal, ob ich ausziehe oder bleibe. "
das ist doch schön. dann kann er sich ja ein preiswertes appartment suchen, und die bestätigung die er braucht.

Gefällt mir

Anzeige
L
latoya_12165153
23.08.12 um 9:52
In Antwort auf aoife_11957839

??? Überreaktion!
@feelfurry - wir kennen die Umstände nicht, und da scheint verletzter Stolz im Spiel zu sein - da wird oft die Unzufriedenheit bzgl. der Gesamtsituation auf das Gegenüber projeziert.

Für viele Männer ist Sex eine essentieller Bestandteil der Beziehung. Warum - spielt keine Rolle. Er hat das Gefühl, wie andere schon gesagt haben, dass du ihn nicht mehr begehrst und dich nur auf ihn einlässt um ihn zu halten.

Hat er das schon früher einmal angesprochen?

Das mit den Chats im Internet finde ich ein Unding, aber das ist eine andere Sache. Er hat dort wohl Bestätigung gesucht, die er von dir nicht mehr zu bekommen glaubt.

Du musst deinem Mann wieder das Gefühl geben begehrt zu sein, gleichzeitig müsst ihr aber auch über eure enttäuschten Gefühle reden und da ist meist ein Therapeut als neutraler Moderator von Nöten - da man sich sonst unnötig verletzt.

Erst einmal danke
für Eure Statements!

Einige von Euch denken, daß ich sozusagen aus Angst vor dem Fremdgehen meines Mannes "die Beine breit" gemacht hätte oder weil er mich unter Druck gesetzt hat. Aber da kann ich Euch beruhigen. Es ging von mir aus, weil ich wollte. Wenn ich nicht gewollt hätte, dann wäre auch nichts gelaufen.

Eine Paartherapie wie viele mir hier raten wollte ich, er aber nicht. Er sagt, dass die Psychotherapeuten alle einen an der Klatsche haben.

Was ich komisch finde, dass er jetzt plötzlich mit der Aussage kommt, dass ich mit ihm nur den Sex hatte, weil ich wegen seines eventuellen Fremdgehens Angst hätte. Aber als wir Sex hatten, da hatte er anscheinend keine Bedenken. Im Gegenteil, er hat später noch mit mir gekuschelt und mich in den Arm genommen.






Gefällt mir

L
latoya_12165153
23.08.12 um 9:58

Nein, gehen lassen
tu ich mich nicht. Ich habe halt jetzt einen anderen Kleidungsstil als früher. Zu Beginn meiner Beziehung vor 12 Jahren bzw. vor meinen Schwangerschaften konnte ich figurmässig noch kurze Röcke tragen und war schlank. Heute bin ich etwas molliger geworden und trage Jeanshosen mit T-Shirts. Ich fühle mich halt in sexy Sachen nicht mehr wohl und könnte damit auch ein paar Pfündchen mehr nicht mehr kaschieren.
Ich betreibe jeden Tag normale Körperpflege (duschen, Zähne putzen). Also wegen Körpergeruch kann er sich auf keinen Fall beklagen.


Gefällt mir

T
tanner_12720256
23.08.12 um 9:58

Natürlich hat er Dich mit seinen Worten verletzt, das wird
er bewusst gemacht haben. Und?

Inwiefern sind Deine daraus resultierenden Verletzungen ärger bzw. dramatischer, als seine, die er erfahren musste, als Du ihn ständig abgewiesen hast?
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man DAS nicht hören möchte, ginge mir genauso, aber es ist leider nun mal die Wahrheit.

Deinem Beitrag zufolge hat er jetzt keine Lust mehr, weil sie ihm vergangen ist, das kommt ja nicht von heute auf morgen, das geht ja schon lange Zeit so. Nach zweimal Sex erwartest Du, dass alle seine Kränkungen, die er notgedrungen einstecken musste bzw. eingesteckt hat, vergeben und vergessen sind und er froh und glücklich darüber ist, dass Du wieder mal agierst? Tut mir leid, Du verlangst diesbezüglich zuviel.

Die Dinge die er Dir im Streit an den Kopf schmiss rinnen Dir natürlich nicht wie Öl runter, ich kann nachvollziehen, dass die Art und Weise WIE und WAS er sagte kein Zuckerschlecken war, aber denk mal drüber nach, was er damit wirklich sagen will.
a.) Er drückt im Streit doch nur aus, dass es schade ist, dass Du Dich anscheinend nicht mehr besonders bemühst um Dich selbst. (ist natürlich SEINE Sicht).
Und ist es so? Bist Du unscheinbar in den Jahren geworden? Das soll von mir keinesfalls bitte als Vorwurf gelten, es sind nur Fragen die ich mir persönlich auch stellen müsste, wenn ich das Ausmass der ganzen Krise verstehen möchte.

b.) Haare:
WAS er mit dem Fussball sagte ist natürlich nicht schön, dahinter steckt aber auch nur das Bedürfnis oder die Bitte: "Trag doch Deine Haare öfters offen, das gefällt mir".
und? Mal ehrlich, wo ist das Problem?
Würdest Du Dich nicht auch darüber freuen oder es wohlwollend zur Kenntnis nehmen, wenn Dein Mann ein Hemd trägt, das ihm gut steht und Dir gut gefällt?

c.) 20 Frauen
Nicht so ernst nehmen, diese Sätze resultieren aus Enttäuschung, Wut, Zorn und dem Gefühl, wieder mal begehrt und anerkannt zu werden. Aber es sollte auch an Dich eine klare "Ansage" sein, dass er sich logischerweise für andere interessiert und das auch seine Berechtigung hat.

Versteh mich richtig, es gehören zwei dazu, dass eine Sache so wird wie sie wird. Der Karren ist hier festgefahren, mitunter bin ich aber doch recht erstaunt darüber, was Du Dir erwartest zu bekommen und was Du letzten Endes dafür gibst.
Hier würd ich ansetzen und mit mir persönlich hart ins Gericht gehen.





2 -Gefällt mir

Anzeige
L
latoya_12165153
23.08.12 um 10:05
In Antwort auf tanner_12720256

Natürlich hat er Dich mit seinen Worten verletzt, das wird
er bewusst gemacht haben. Und?

Inwiefern sind Deine daraus resultierenden Verletzungen ärger bzw. dramatischer, als seine, die er erfahren musste, als Du ihn ständig abgewiesen hast?
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man DAS nicht hören möchte, ginge mir genauso, aber es ist leider nun mal die Wahrheit.

Deinem Beitrag zufolge hat er jetzt keine Lust mehr, weil sie ihm vergangen ist, das kommt ja nicht von heute auf morgen, das geht ja schon lange Zeit so. Nach zweimal Sex erwartest Du, dass alle seine Kränkungen, die er notgedrungen einstecken musste bzw. eingesteckt hat, vergeben und vergessen sind und er froh und glücklich darüber ist, dass Du wieder mal agierst? Tut mir leid, Du verlangst diesbezüglich zuviel.

Die Dinge die er Dir im Streit an den Kopf schmiss rinnen Dir natürlich nicht wie Öl runter, ich kann nachvollziehen, dass die Art und Weise WIE und WAS er sagte kein Zuckerschlecken war, aber denk mal drüber nach, was er damit wirklich sagen will.
a.) Er drückt im Streit doch nur aus, dass es schade ist, dass Du Dich anscheinend nicht mehr besonders bemühst um Dich selbst. (ist natürlich SEINE Sicht).
Und ist es so? Bist Du unscheinbar in den Jahren geworden? Das soll von mir keinesfalls bitte als Vorwurf gelten, es sind nur Fragen die ich mir persönlich auch stellen müsste, wenn ich das Ausmass der ganzen Krise verstehen möchte.

b.) Haare:
WAS er mit dem Fussball sagte ist natürlich nicht schön, dahinter steckt aber auch nur das Bedürfnis oder die Bitte: "Trag doch Deine Haare öfters offen, das gefällt mir".
und? Mal ehrlich, wo ist das Problem?
Würdest Du Dich nicht auch darüber freuen oder es wohlwollend zur Kenntnis nehmen, wenn Dein Mann ein Hemd trägt, das ihm gut steht und Dir gut gefällt?

c.) 20 Frauen
Nicht so ernst nehmen, diese Sätze resultieren aus Enttäuschung, Wut, Zorn und dem Gefühl, wieder mal begehrt und anerkannt zu werden. Aber es sollte auch an Dich eine klare "Ansage" sein, dass er sich logischerweise für andere interessiert und das auch seine Berechtigung hat.

Versteh mich richtig, es gehören zwei dazu, dass eine Sache so wird wie sie wird. Der Karren ist hier festgefahren, mitunter bin ich aber doch recht erstaunt darüber, was Du Dir erwartest zu bekommen und was Du letzten Endes dafür gibst.
Hier würd ich ansetzen und mit mir persönlich hart ins Gericht gehen.





Hallo sugar,
natürlich hat man das Recht in einer Beziehung zu sagen, was einem stört. Aber hätte mein Mann nicht z. B. sagen können:
Offene Haare gefallen mir bei Dir oder ich würde dich gerne mal in einem Kleid statt in Jeans sehen.

Er hat viel für sich gemacht, aber nur wie er mir mal nebenbei sagte, um attraktiv zu bleiben und um seinen Marktwert zu testen.


Gefällt mir

T
tanner_12720256
23.08.12 um 10:13
In Antwort auf latoya_12165153

Hallo sugar,
natürlich hat man das Recht in einer Beziehung zu sagen, was einem stört. Aber hätte mein Mann nicht z. B. sagen können:
Offene Haare gefallen mir bei Dir oder ich würde dich gerne mal in einem Kleid statt in Jeans sehen.

Er hat viel für sich gemacht, aber nur wie er mir mal nebenbei sagte, um attraktiv zu bleiben und um seinen Marktwert zu testen.


Ich kenne EURE SPRACHE nicht und ich keinne auch nicht
Eure Streitkultur bzw. wie Ihr Euch gegenseitig über Eure Bedürfnisse austauscht.

Nochmal, ich kann gut verstehen, dass Dich die Art und Weise der Wortwahl verletzt. Deinen Mann hat aber die Zurückweisung und die Vernachlässigung ("im stillen") mindestens genausoviel verletzt.

Ich geh mal davon aus, dass Du NICHT mit einem überaus unsensiblen Deppen zusammen bist, denn dann müsste ich Dich auch fragen, warum Du Dir antust.
Ich gehe lediglich davon aus, dass man im Streit nachdem echt die Kacke am Dampfen ist (und die ist es für mich gesehen bei Euch schon) nicht zu schmeichelhaften Wörtern greift.Hinzu kommt, dass ich nicht weiss, inwiefern Ihr bereits über Veränderungen gesprochen habt.


Gefällt mir

Anzeige
V
vesta_12503867
23.08.12 um 12:34

Aha!
IHRE Machtspielchen? SIE hat alles mögliche vernachlässigt?

Während er bestimmt jahrelang der treusorgende, liebe- und verständnisvolle Ehemann war, der er sein sollte!
Is klar!!!

Gefällt mir

V
vesta_12503867
23.08.12 um 12:47

Meine Meinung!
Dein Mann hat mit der Ehe abgeschlossen. Den Grund kann er aber noch nicht greifen. Deshalb hat er es zuerst auf den Sex geschoben. Als er wieder anfing zu funktionieren oder zumindest der Versuch da war und er Dir das nicht mehr vorwerfen konnte, ist ihm aufgefallen, dass das eigentlich gar nicht das Problem war.
Der Grund ist vielleicht Eintönigkeit, Einsamkeit, keine Liebe Dir gegenüber mehr, Gleichgültigkeit usw. durch viele kleine Ereignisse während dieser langen Zeit. Das ist nicht immer gleich in Worte zu fassen.
Wahrscheinlich ist er selbst so irritiert und unzufrieden, dass er Dir nun alle möglichen Dinge an den Kopf wirft, die in keinster Weise dem eigentlichen Problem nahekommen und ihm gerade einfallen. Sein Frust musste raus!
Fair war das natürlich nicht gerade. Er hat über die Jahre bestimmt auch dazu beigetragen, dass ihr so geendet seid. Aber das passiert eben, wenn man zu lange kein Ventil gefunden hat.

Möglich ist nun alles! Scheidung, Abstand auf Zeit, Paartherapie oder ein schlichtendes Gespräch! Das kommt darauf an, wie ihr so "tickt" und wie schlimm die Verletzungen sind!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1215553999z
23.08.12 um 13:53
In Antwort auf vesta_12503867

Meine Meinung!
Dein Mann hat mit der Ehe abgeschlossen. Den Grund kann er aber noch nicht greifen. Deshalb hat er es zuerst auf den Sex geschoben. Als er wieder anfing zu funktionieren oder zumindest der Versuch da war und er Dir das nicht mehr vorwerfen konnte, ist ihm aufgefallen, dass das eigentlich gar nicht das Problem war.
Der Grund ist vielleicht Eintönigkeit, Einsamkeit, keine Liebe Dir gegenüber mehr, Gleichgültigkeit usw. durch viele kleine Ereignisse während dieser langen Zeit. Das ist nicht immer gleich in Worte zu fassen.
Wahrscheinlich ist er selbst so irritiert und unzufrieden, dass er Dir nun alle möglichen Dinge an den Kopf wirft, die in keinster Weise dem eigentlichen Problem nahekommen und ihm gerade einfallen. Sein Frust musste raus!
Fair war das natürlich nicht gerade. Er hat über die Jahre bestimmt auch dazu beigetragen, dass ihr so geendet seid. Aber das passiert eben, wenn man zu lange kein Ventil gefunden hat.

Möglich ist nun alles! Scheidung, Abstand auf Zeit, Paartherapie oder ein schlichtendes Gespräch! Das kommt darauf an, wie ihr so "tickt" und wie schlimm die Verletzungen sind!

Knautschkuh......du hast es auf den Punkt gebracht!!!!!!!
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
melany_11934637
23.08.12 um 15:38

Teufelskreis
Du hattest keine Lust auf Sex,wegen anstrengenden Tagesablauf,denk ich mal,dann hat er dir ein Ultimatum gestellt,du kamst zur Besinnung,weil du deinen Mann nicht verlieren wolltest und schliefst mit ihm,dann kommst du später nach Hause,er denkt. du hast einen anderen und weil dich dein schlechtes Gewissen plagt,so denkt er,schläfst du mit ihm....
Da denkt er sich,ne dann will ich gar nicht mit ihr schlafen,wenn sie das nur wegen ihrem schlechten Gewissen macht

Manchmal hilft tatsächlich reden,auch nach einem Streit,dann nämlich zu sagen das man sich Gedanken gemacht hat und seine Fehler einsieht und es bessern möchte.

Sucht euch eine Beratungsstelle,wird Zeit für eine Eheberatung.

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
23.08.12 um 22:30

Also
ich weiß nicht wie verworren eure Beziehung ist und wie tief der Karren festsitzt und obes sich lohnt dafür zu kämpfen, aber egal was ihr für euch vereinbart ihr müsst miteinander reden ob mit therapeutischer Hilfe, mit eiem Schiedsmann/Frau oder ihr beide aber da kommt ihr nicht drum rum.
Reden und zuhören aber nicht beschimpfen und beleidigen. Wie wärs auch wenn ihreure Wünsche aufschreibt sie euch gegenseitigt gebt und dann die Wünsche des jeweiligen Partner begründet bzw beabtwortet. Vielleicht habt ihr beide dieselben wünsche und Vorstellungen.
Aber ihr müsst was tun sonst ist der letzte Schritt der Rosenkrieg!

Gefällt mir

Y
yu_12839429
24.08.12 um 13:52

Vor die Wahl stellen..
Hallo josyeve7,

wenn mein Mann manchmal sagt :,, Ich habe keinen Bock mehr, wir streiten uns schon wieder, ich ziehe bald aus und reich die Scheidung ein!" Dann sage ich jedes mal :,, Ja gut dann mach es doch endlich, rede nicht sondern handel!" Und im end defekt ist es so das er immer noch da ist. Jedes mal wenn man sich mal streitet was einfach mit dazu gehört halte ich es Ihm so vor, wenn er mir sagen würde :,, Ich habe keine Lust mehr mit dir Sex zu machen, und ich bekomme von zich anderen Frauen mehr Bestätigung als von dir, dann würde ich ganz klar sagen:,, Dann musst du zu den Frauen gehen, dann trenn dich und geh!" Immer vor die Wahl stellen, und es so aussehen lassen als wäre es dir ein Stück weit egal denn manche Männer ticken so das Sie aus testen wollen wie weit Sie gehen können um einen zu verletzen und zu gucken ob man in Panik oder Angst verfällt wenn Sie erzählen das so viele andere Frauen Ihn ja sooooo toll finden.. Musst du sagen:,, Dann lass dich och auf eine dieser 20 Frauen ein, mal gucken ob die auch 12 Jahre mit dir verheiratet bleiben und dich so bedingungslos Lieben so wie ich dich!! Viele Männer Wissen dann nicht mehr was Sie sagen sollen. In den Jahren die ich Freunde, oder Partner hatte nun einen Ehemann habe ich genau geschaut wie die Ticken und habe da selbst für mich her raus gefunden wie man auf manche Situationen von Männern reagieren kann, sodass Sie selbst an die Decke gehen ^^ =)

Oder du machst kurzen Prozess, nimmst deine Kinder un ziehst aus, in eine eigene Wohnung. Meistens rennt der Mann dann hinterher wenn er erstmal merkt was er an dir hatte, und was er verloren hat wo es dann erstmal drauf ankam !!

Wenn es ihn einen Dreck interessiert, dann sch*** auf deinen Mann, schau nach vorne, du hast bestimmt wundervolle Kinder und es war einfach der verkehrte Partner für ein Leben mit Zukunft...

Ich wünsche dir viel viel Glück !!!!

Gefällt mir

Anzeige
Y
yu_12839429
24.08.12 um 14:05

Frisur Pferdeschwanz
Achso und wegen deiner Frisur mit dem Pferdeschwanz... Er versucht dich selbst als Person und deinem Aussehen anzugreifen und dich runter zu ziehen, so das du dir selbst gedanken darüber machst ob es vielleicht wirklich sch*** aussieht.. Er denkt wenn er dich als hässlich hin stellt mit dieser Frisur oder sonst wie, das du dein Selbstbewusstsein verlierst und dich vielleicht selbst hässlich findest. Wenn man an sich oder seinem Aussehen selbst zweifelt, geht man auch unglücklich durchs Leben. Vielleicht hat er selbst Angst, das du einfach attraktiv bist, und andere Männer dich doch hübsch finden und du einfach einen besseren ab bekommst !!!!!

Wenn man getrübt durch den Tag geht weil man an sich selbst zweifelt ohne lächeln auf den Lippen, guckt ein kein anderer Mann an weil man einfach keine Attraktivität ausstrahlt.

Viele Frauen werden jetzt wissen wovon ich rede: Wenn man Selbstvertrauen hat, sich Gut fühlt, einen super Tag hat und sich richtig wohl in seiner Haut fühlt, mit einen lächeln auf den Lippen durch die Stadt läuft gucken einen automatisch andere Männer an ohne das man überhaupt irgendwas macht.. Man strahlt ganz automatisch eine Anziehungskraft aus, als ob man einen dicken Magneten um den Hals trägt ^^

Lass dich nicht runter ziehen, du hast bestimmt auch am Anfang vor 12 Jahren als Ihr geheiratet hattet mal einen Pferdeschwanz, da hat er bestimmt auch nix gesagt das das Wohl hässlich aus sieht wie ein Fussball auf dem Kopf !!!!

Gefällt mir

Y
yu_12839429
24.08.12 um 14:10

Sex
Falls dein Mann an kommt und Sex will, sagt du willst nicht ! Du hast keine Lust ! Fängt er dann an zu meckern, sag zu Ihm er soll zu eine von den 20 Stück aus dem Chat gehen, weil die Ihn ja alle so attraktiv finden ! Außerdem hat er doch keine Lust auf dich mit dir Sex zu machen, hat er selbst gesagt also halte Ihn das so auch unter seine Nase. Damit hat er sich selbst ins eigene Fleisch geschnitten !

Gefällt mir

Anzeige
M
melany_11934637
24.08.12 um 14:12
In Antwort auf yu_12839429

Vor die Wahl stellen..
Hallo josyeve7,

wenn mein Mann manchmal sagt :,, Ich habe keinen Bock mehr, wir streiten uns schon wieder, ich ziehe bald aus und reich die Scheidung ein!" Dann sage ich jedes mal :,, Ja gut dann mach es doch endlich, rede nicht sondern handel!" Und im end defekt ist es so das er immer noch da ist. Jedes mal wenn man sich mal streitet was einfach mit dazu gehört halte ich es Ihm so vor, wenn er mir sagen würde :,, Ich habe keine Lust mehr mit dir Sex zu machen, und ich bekomme von zich anderen Frauen mehr Bestätigung als von dir, dann würde ich ganz klar sagen:,, Dann musst du zu den Frauen gehen, dann trenn dich und geh!" Immer vor die Wahl stellen, und es so aussehen lassen als wäre es dir ein Stück weit egal denn manche Männer ticken so das Sie aus testen wollen wie weit Sie gehen können um einen zu verletzen und zu gucken ob man in Panik oder Angst verfällt wenn Sie erzählen das so viele andere Frauen Ihn ja sooooo toll finden.. Musst du sagen:,, Dann lass dich och auf eine dieser 20 Frauen ein, mal gucken ob die auch 12 Jahre mit dir verheiratet bleiben und dich so bedingungslos Lieben so wie ich dich!! Viele Männer Wissen dann nicht mehr was Sie sagen sollen. In den Jahren die ich Freunde, oder Partner hatte nun einen Ehemann habe ich genau geschaut wie die Ticken und habe da selbst für mich her raus gefunden wie man auf manche Situationen von Männern reagieren kann, sodass Sie selbst an die Decke gehen ^^ =)

Oder du machst kurzen Prozess, nimmst deine Kinder un ziehst aus, in eine eigene Wohnung. Meistens rennt der Mann dann hinterher wenn er erstmal merkt was er an dir hatte, und was er verloren hat wo es dann erstmal drauf ankam !!

Wenn es ihn einen Dreck interessiert, dann sch*** auf deinen Mann, schau nach vorne, du hast bestimmt wundervolle Kinder und es war einfach der verkehrte Partner für ein Leben mit Zukunft...

Ich wünsche dir viel viel Glück !!!!

Warum
müssen 2 erwachsene Menschen solch komische Spielchen spielen?
Warum sollte es so schwer sein und schlimm,zu sagen was jeder denkt und darüber reden?
Mein Partner hat tatsächlich auch das Recht mir zu sagen,das er den (ständigen)
Pferdeschwanz an mir Kacke findet.

Gefällt mir

Y
yu_12839429
24.08.12 um 14:32

Keinen Denkfehler, Logische Denkweise !
Nein ich habe keinen Denkfehler !!

Ich habe ganz recht gelesen das ER von IHR keinen Sex mehr will. Wenn du meine Mail richtig durch gelesen hättest, dann wäre dir aufgefallen das dort steht FALLS ER von DIR Sex will !! Damit meinte ich : Er will mit Ihr keinen Sex mehr machen, falls er nun doch mal ankommen SOLLTE, soll Sie ihn abweisen !! Ihn dann unter die Nase reiben, das er doch zu Ihr sagte er will keinen Sex mehr mit Ihr und damit hat er sich dann ins eigene Fleisch geschnitten. Manche Männer sind ja so und denken sie können sich dann Ihren Sex holen so wie Sie wollen.. Wenn Sie keine Lust haben, reiben Sie es der Frau unter die Nase "ich will dich nicht, ich habe keine Lust auf dich" und kommen dann paar Tage später angekrochen und denken Sie können Sie die Frau einfach nehmen und den Sex holen!

Falsche Denkweise, wenn mein Mann sagen würde er hat keine Lust, er ist Müde oder kaputt, oder ich reize Ihn nicht mehr, ich weiß ja auch das er irgendwann mal wieder das Bedürfnis hat, dann habe ich auch keine Lust oder keine Zeit.

Wenn ein Mann z.B. denkt er gibt an was eine Frau zu machen hat und eine Frau ist abrufbar, er ist das wichtigste und wenn er kommt hat die Frau zu springen --> als Frau einfach mal dem Mann zu verstehen geben, Schatz ich will gleich ein Bad nehmen, ich will mir meine Nägel machen oder mich mit einer Freundin treffen dann merkt der Mann ganz schnell und wundert sich :,, Wie kann es sein das diese Dinge wichtiger sind als ICH !!!

Gefällt mir

Anzeige
N
nawra_12050188
19.09.12 um 21:40

Wenn
Mein mann mich so behandeln würde würde uch gehen! Hast du nicht berdient!!! Liebe scheint weg zu sein von seiner seite!

Gefällt mir

Z
zaki_12671825
20.09.12 um 8:48

Eigene Lage
bei den ganzen Antworten fällt auf, dass viele für sich sprechen und eben nicht IHR einen Rat geben, sondern ihr eigens Verhalten schildern. das hilft ihr nicht wirklich.
Diese gegenseitigen verletzungen haben keinen Anfang, jdfalls ist es nicht zielführend danach zu suchen. was ihr braucht, wenn ihr es wollt, ist eine Paartherapie, wenn das noch hilft... Lasst ihr euch drauf ein, dann könnt ihr klarer sehen, ewas ihr braucht, euch wünscht. Es gibt aber keine Garantie dass ihr zusammenbleibt. Nen Versuch wär es wert.

Gefällt mir

Anzeige
K
kirsi_12040050
06.07.15 um 20:43

Es tut mir echt leid für ihn/ dich
Es tut mir leid, dass mir zu deiner Geschichte nichts positives einfällt und ich kann dich gut verstehen, daher ich ein ähnliches Problem habe! Aber meiner Meinung nach sucht er nur noch nach Gründen um "gehen zu können", er möchte wahrscheinlich tun und lassen können was immer er möchte, braucht aber ein "Rettungsboot" dass du leider bist!?! Ich kenne ihn zwar nicht aber die Sätze, die ich eben las hören sich nicht nach "normalen Beleidigungen" in einem Streit an ! Du hast es nicht notwendig, keiner, sich so behandeln zu lassen! Jemand anderes würde sicher wissen dich zu schätzen ! Auch wann ihr schon so lange zusammen seid, musst du dir nicht alles bieten lassen. Viel Glück

Gefällt mir

Z
zisel_12669046
06.07.15 um 21:27

Wie lange leidet dein Mann
Unter dem Gefühl für dich nicht mehr begehrenswert zu sein?

Und was meinst du wie sehr ihn das über diese Zeit getroffen hat?

Zeig ihm dass du ihn liebst, dass es dir um ihn geht und du den Sex mit ihm von dir aus willst.

Wenn er denkt dass du nur mit ihm schläfst um nicht verlassen zu werden musst du das unbedingt richtig stellen.

Gefällt mir

Anzeige