Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann will kein zweites Kind

Mein Mann will kein zweites Kind

17. August 2018 um 12:34

Hallo ihr lieben, diese Frage kommt sicher ständig.Ich fühle mich nur wirklich schlecht, ich weiß nicht was ich machen soll.Was spricht dagegen? Wir sind jetzt ca 5 Jahre ein Paar unser gemeinsamer Sohn ist jetzt 3 Jahre alt. Ich würde sagen das wir auch finanziell gut dastehen. Natürlich kann niemand in die Zukunft sehen, aber einen Job bekommt man doch immer?!?!?! Also das ist für mich kein Grund, dann fährt man eben nicht jedes Jahr in den Urlaub.  Natürlich denke ich auch besonders an das erste Jahr, das war für uns wirklich eine Belastung. Ich war vermutlich noch zu Jung, jetzt bin ich 23 und stehe im Leben, er wird 30. Auch jetzt ist es bestimmt auch anstrengend, aber wenn man etwas will dann schafft man auch das.  Dazu muss ich sagen, dass er aus einer Vorherigen Beziehung eine 6 Jährige Tochter hat. Ich kenne sie und liebe sie seid sie einjahr alt ist. Sie ist alle zwei Wochen bei uns und in den Ferien.  Er kommt mir mit Gründen wie wir haben doch schon 2 Kinder. Natürlich ich sehe das genauso, aber dennoch fühlt es sich so an als wenn mein/unser Sohn Einzelkind ist. Eben weil die nicht ihren Lebensort bei uns hat. Ausserdem kommen Gründe wie wir müssten umziehen, was ebenfalls eine finanzielle Belastung darstellen würde. Was totaler Quatsch ist!!! Wir haben eine DHH mit ca 125qm mit 4 Zimmern. Warum können die Kinder sich keins teilen? Warum muss die kleine ein eigenes Zimmer haben? Ich bin schon immer ein Scheidungskind und hatte nie ein eigenes Zimmer..  Ich weiß einfach nicht weiter... 😕

Mehr lesen

17. August 2018 um 12:42
In Antwort auf milchschnitte1238

Hallo ihr lieben, diese Frage kommt sicher ständig.Ich fühle mich nur wirklich schlecht, ich weiß nicht was ich machen soll.Was spricht dagegen? Wir sind jetzt ca 5 Jahre ein Paar unser gemeinsamer Sohn ist jetzt 3 Jahre alt. Ich würde sagen das wir auch finanziell gut dastehen. Natürlich kann niemand in die Zukunft sehen, aber einen Job bekommt man doch immer?!?!?! Also das ist für mich kein Grund, dann fährt man eben nicht jedes Jahr in den Urlaub.  Natürlich denke ich auch besonders an das erste Jahr, das war für uns wirklich eine Belastung. Ich war vermutlich noch zu Jung, jetzt bin ich 23 und stehe im Leben, er wird 30. Auch jetzt ist es bestimmt auch anstrengend, aber wenn man etwas will dann schafft man auch das.  Dazu muss ich sagen, dass er aus einer Vorherigen Beziehung eine 6 Jährige Tochter hat. Ich kenne sie und liebe sie seid sie einjahr alt ist. Sie ist alle zwei Wochen bei uns und in den Ferien.  Er kommt mir mit Gründen wie wir haben doch schon 2 Kinder. Natürlich ich sehe das genauso, aber dennoch fühlt es sich so an als wenn mein/unser Sohn Einzelkind ist. Eben weil die nicht ihren Lebensort bei uns hat. Ausserdem kommen Gründe wie wir müssten umziehen, was ebenfalls eine finanzielle Belastung darstellen würde. Was totaler Quatsch ist!!! Wir haben eine DHH mit ca 125qm mit 4 Zimmern. Warum können die Kinder sich keins teilen? Warum muss die kleine ein eigenes Zimmer haben? Ich bin schon immer ein Scheidungskind und hatte nie ein eigenes Zimmer..  Ich weiß einfach nicht weiter... 😕

Was konkret erwartest du denn von der Gemeinschaft hier für Antworten? Ihr seid beide erwachsen und er will kein weiteres Kind. Ob das hier nun einige gut finden und andere wieder nicht, ändert an dem Umstand doch nichts?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 12:55
In Antwort auf milchschnitte1238

Hallo ihr lieben, diese Frage kommt sicher ständig.Ich fühle mich nur wirklich schlecht, ich weiß nicht was ich machen soll.Was spricht dagegen? Wir sind jetzt ca 5 Jahre ein Paar unser gemeinsamer Sohn ist jetzt 3 Jahre alt. Ich würde sagen das wir auch finanziell gut dastehen. Natürlich kann niemand in die Zukunft sehen, aber einen Job bekommt man doch immer?!?!?! Also das ist für mich kein Grund, dann fährt man eben nicht jedes Jahr in den Urlaub.  Natürlich denke ich auch besonders an das erste Jahr, das war für uns wirklich eine Belastung. Ich war vermutlich noch zu Jung, jetzt bin ich 23 und stehe im Leben, er wird 30. Auch jetzt ist es bestimmt auch anstrengend, aber wenn man etwas will dann schafft man auch das.  Dazu muss ich sagen, dass er aus einer Vorherigen Beziehung eine 6 Jährige Tochter hat. Ich kenne sie und liebe sie seid sie einjahr alt ist. Sie ist alle zwei Wochen bei uns und in den Ferien.  Er kommt mir mit Gründen wie wir haben doch schon 2 Kinder. Natürlich ich sehe das genauso, aber dennoch fühlt es sich so an als wenn mein/unser Sohn Einzelkind ist. Eben weil die nicht ihren Lebensort bei uns hat. Ausserdem kommen Gründe wie wir müssten umziehen, was ebenfalls eine finanzielle Belastung darstellen würde. Was totaler Quatsch ist!!! Wir haben eine DHH mit ca 125qm mit 4 Zimmern. Warum können die Kinder sich keins teilen? Warum muss die kleine ein eigenes Zimmer haben? Ich bin schon immer ein Scheidungskind und hatte nie ein eigenes Zimmer..  Ich weiß einfach nicht weiter... 😕

kann dir folgendes an Herz legen ...

https://www.seid-seit.de/#

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 13:50
In Antwort auf milchschnitte1238

Hallo ihr lieben, diese Frage kommt sicher ständig.Ich fühle mich nur wirklich schlecht, ich weiß nicht was ich machen soll.Was spricht dagegen? Wir sind jetzt ca 5 Jahre ein Paar unser gemeinsamer Sohn ist jetzt 3 Jahre alt. Ich würde sagen das wir auch finanziell gut dastehen. Natürlich kann niemand in die Zukunft sehen, aber einen Job bekommt man doch immer?!?!?! Also das ist für mich kein Grund, dann fährt man eben nicht jedes Jahr in den Urlaub.  Natürlich denke ich auch besonders an das erste Jahr, das war für uns wirklich eine Belastung. Ich war vermutlich noch zu Jung, jetzt bin ich 23 und stehe im Leben, er wird 30. Auch jetzt ist es bestimmt auch anstrengend, aber wenn man etwas will dann schafft man auch das.  Dazu muss ich sagen, dass er aus einer Vorherigen Beziehung eine 6 Jährige Tochter hat. Ich kenne sie und liebe sie seid sie einjahr alt ist. Sie ist alle zwei Wochen bei uns und in den Ferien.  Er kommt mir mit Gründen wie wir haben doch schon 2 Kinder. Natürlich ich sehe das genauso, aber dennoch fühlt es sich so an als wenn mein/unser Sohn Einzelkind ist. Eben weil die nicht ihren Lebensort bei uns hat. Ausserdem kommen Gründe wie wir müssten umziehen, was ebenfalls eine finanzielle Belastung darstellen würde. Was totaler Quatsch ist!!! Wir haben eine DHH mit ca 125qm mit 4 Zimmern. Warum können die Kinder sich keins teilen? Warum muss die kleine ein eigenes Zimmer haben? Ich bin schon immer ein Scheidungskind und hatte nie ein eigenes Zimmer..  Ich weiß einfach nicht weiter... 😕

Er hat Angst und ich finde diese Angst durchaus vernünftig. Sie dürfte nämlich auf negativen Erfahrungen, Begleiterscheinungen einer jeden Geburt, basieren. Die erste Phase, die Babyphase ist völlig unsicher und das Paar hat wenig Sex, keine Zeit füreinander, er muss das andere Kleinkind hüten und und und und und. Ich finde nur, dass er Ängste haben darf. Diese zu bewältigen, müsst ihr gemeinsam machen bzw. besprechen. Dafür brauchts auch ne nüchtere, lockere Analyse, welche bei einem guten Glas Wein zum Beispiel geschehen könnte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 14:27

...musst du akzeptieren, denn zum Kindermachen gehören nun mal Zwei. Es ist gut, wenn dein Mann ein Verantwortungsgefühl hat und sein Nein deutlich zum Ausdruck bringt. Wichtiger ist, dass du jetzt nicht in ein Gedankenkarussell kommst und von Tag zu Tag unzufriedener wirst, dann ist plötzlich eure Beziehung in Gefahr. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 15:47

Dazu muss ich nicht überlegen. Aber Trost würde ich mir im engsten Kreise suchen und nicht online und Ratschläge... Helfen bei diesem konkreten Problem nicht weiter, da du unter dem Strich eben doch mit deinem Partner eine Lösung finden musst. Daher fragte ich auch nach! Das war sicher kein Angriff auf dich, ich habe nur aufgezeigt, dass ich ratlos bin... Und den restlichen Nachrichten nach zu urteilen geht's ja damit nicht nur mir so. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 17:16

Ja da hast du recht. Dennoch geht es immer irgendwie.. Tatsächlich zahlen wir viel Unterhalt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Internetbekanntschaften/Internetfreundschaften
Von: roselover33
neu
17. August 2018 um 12:36
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen