Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann will kaum Sex

Mein Mann will kaum Sex

8. Oktober 2018 um 17:18

Ich verzweifel langsam....
aalalsalso mein Mann und ich sind seit 3 Jahren verheiratet. Anfangs hatten wir viel Sex und tollen Sex. Dann ist es abgeflacht was ja ein Stück weit auch normal ist. Ich lege sehr viel Wert auf Sex und brauche ihn. Ich experimentiere super gern und bin da sehr offen. Mein Mann ist da etwas anders er sagt immer ihm reicht auch "normaler" Sex (Also Standart stellungen) wir haben dann ein paar Dinge ausprobiert wie Rollenspiele und Fesselspiele usw..... Aber es gibt nichts wo er sagt DAS ist es das macht mich mega scharf. Er fragt auch nie ob wir was davon wiederholen. Seit längerem habe ich jetzt das Gefühl ich renne ihm hinterher mit dem Sex und muss ihn quasi drum bitten... wir haben schon oft über das Thema geredet und das ich nicht glücklich bin wie es ist. Aber es ändert sich einfach nichts. Natürlich mache ich mir meine Gedanken "bin ich ihm nicht mehr gut genug? Fehlt ihm etwas usw....). Ich Frage ihn auch offen ob ihm was fehlt ob es an mir liegt ob er unbedingt was ausprobieren will oder was er gern im Bett möchte. Aber es kommt nur der Sex macht IGM Spaß und er wäre zufrieden. Ich habe ihm auch oft gesagt das ich alles im Bett für ihn tun würde... vlt ist das der Fehler. Ich bin auch schon mal auf Abstand gegangen um zu gucken ob der Sex ihm dann fehlt und er da etwas mehr Gas gibt. Aber das deprimiert mich nur noch mehr weil sich da trotzdem nichts ändert.
Ich liebe Ihn über alles und er ist der Mann meines Lebens aber ich werde so einfach nicht glücklich. Was kann ich noch tun? Habt ihr Tipps?

Mehr lesen

8. Oktober 2018 um 17:44
In Antwort auf ladytin89

Ich verzweifel langsam....
aalalsalso mein Mann und ich sind seit 3 Jahren verheiratet. Anfangs hatten wir viel Sex und tollen Sex. Dann ist es abgeflacht was ja ein Stück weit auch normal ist. Ich lege sehr viel Wert auf Sex und brauche ihn. Ich experimentiere super gern und bin da sehr offen. Mein Mann ist da etwas anders er sagt immer ihm reicht auch "normaler" Sex (Also Standart stellungen) wir haben dann ein paar Dinge ausprobiert wie Rollenspiele und Fesselspiele usw..... Aber es gibt nichts wo er sagt DAS ist es das macht mich mega scharf. Er fragt auch nie ob wir was davon wiederholen. Seit längerem habe ich jetzt das Gefühl ich renne ihm hinterher mit dem Sex und muss ihn quasi drum bitten... wir haben schon oft über das Thema geredet und das ich nicht glücklich bin wie es ist. Aber es ändert sich einfach nichts.  Natürlich mache ich mir meine Gedanken "bin ich ihm nicht mehr gut genug? Fehlt ihm etwas usw....). Ich Frage ihn auch offen ob ihm was fehlt ob es an mir liegt ob er unbedingt was ausprobieren will oder was er gern im Bett möchte. Aber es kommt nur der Sex macht IGM Spaß und er wäre zufrieden. Ich habe ihm auch oft gesagt das ich alles im Bett für ihn tun würde... vlt ist das der Fehler. Ich bin auch schon mal auf Abstand gegangen um zu gucken ob der Sex ihm dann fehlt und er da etwas mehr Gas gibt. Aber das deprimiert mich nur noch mehr weil sich da trotzdem nichts ändert. 
Ich liebe Ihn über alles und er ist der Mann meines Lebens aber ich werde so einfach nicht glücklich. Was kann ich noch tun? Habt ihr Tipps? 

Menschen haben nunmal unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben.

Wenn er Dir sagt, dass es nicht an Dir liegt und eure Beziehung ansonsten auf einem gesunden Fundament steht, dann kannst Du ihm das schon glauben. Seine Libido ist halt nicht sehr ausgeprägt.

Vielleicht solltest Du Dir die Frage stellen, ob Deine Libido wirklich auf einem extrem höheren Level liegt als seine, ober ob Du möglicherweise den Sex als Gradmesser für seine Liebe für Dich siehst?

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 18:21

Wie oft will er denn?

Dass er nicht so die exotischen Sachen braucht, zeigt doch aber auch, dass du ihm ganz pur reichst und ggf. noch einige Luft nach oben ist.
Frage mich immer, wie der Sex mit 70 noch spannend sein soll, wenn man sich bereits frisch verheiratet schon langweilt...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 18:26
In Antwort auf dory_981615

Menschen haben nunmal unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben.

Wenn er Dir sagt, dass es nicht an Dir liegt und eure Beziehung ansonsten auf einem gesunden Fundament steht, dann kannst Du ihm das schon glauben. Seine Libido ist halt nicht sehr ausgeprägt.

Vielleicht solltest Du Dir die Frage stellen, ob Deine Libido wirklich auf einem extrem höheren Level liegt als seine, ober ob Du möglicherweise den Sex als Gradmesser für seine Liebe für Dich siehst?

Ich weiß das meine Libido auf einem hohen Level ist. Aber ich weiß auch das er wenn er mal ne Woche nicht da ist oft Hand anlegt also kann seine Libido nicht so niedrig sein wie es scheint. 
Ich habe meine Ansprüche in der Hinsicht auch schon runter geschraubt da ich ja verstehe das er da anders tickt. Aber soll ich meine Ansprüche und mein verlangen komplett vergessen und unglücklich damit sein nur damit er es ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 18:27

29 jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 18:28
In Antwort auf maude65-

Wie oft will er denn?

Dass er nicht so die exotischen Sachen braucht, zeigt doch aber auch, dass du ihm ganz pur reichst und ggf. noch einige Luft nach oben ist.
Frage mich immer, wie der Sex mit 70 noch spannend sein soll, wenn man sich bereits frisch verheiratet schon langweilt...

Wenn es nach ihm geht reicht 1x alle zwei Wochen. Klar muss es nicht immer das Ultimo sein und ich liebe auch den normalen Sex mit ihm nur halt nicht so selten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 18:32

Ja aber eine offene Beziehung kommt nicht in Frage dafür bin ich auch zu eifersüchtig. Und Sex mit einer anderen Frau wäre für ihn fremdgehen. Und wenn ich gucke ob ich den Rest des Lebens so verbringen will müsste ich mir die Frage stellen ob der Sex mir wichtiger ist als der Rest und das ist er nicht da ich meinen Mann über alles Liebe und ihn nicht verlieren will 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 18:34
In Antwort auf ladytin89

Ich weiß das meine Libido auf einem hohen Level ist. Aber ich weiß auch das er wenn er mal ne Woche nicht da ist oft Hand anlegt also kann seine Libido nicht so niedrig sein wie es scheint. 
Ich habe meine Ansprüche in der Hinsicht auch schon runter geschraubt da ich ja verstehe das er da anders tickt. Aber soll ich meine Ansprüche und mein verlangen komplett vergessen und unglücklich damit sein nur damit er es ist?

Ich habe gerade im ähnlich gelagerten Nebenthread eine Buchempfehlung gepostet. Das was Du beschreibst und auch die TE im anderen Thread, ist ein Problem, was nach einigen Jahren in vielen Beziehungen auftritt.

Manche holen sich rechtzeitig Hilfe in Form von Paarberatung und andere schmeißen halt die Beziehung hin, ohne nach einem Kompromiss oder nach mehr gegenseitigem Verständnis gesucht zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 19:47
In Antwort auf dory_981615

Ich habe gerade im ähnlich gelagerten Nebenthread eine Buchempfehlung gepostet. Das was Du beschreibst und auch die TE im anderen Thread, ist ein Problem, was nach einigen Jahren in vielen Beziehungen auftritt.

Manche holen sich rechtzeitig Hilfe in Form von Paarberatung und andere schmeißen halt die Beziehung hin, ohne nach einem Kompromiss oder nach mehr gegenseitigem Verständnis gesucht zu haben.

Also paartherapie kommt für ihn nicht in Frage. Und ich suche definitiv nach Kompromissen sonst hätte ich nicht so oft das Gespräch gesucht oder ihm angeboten ihm jeden Wunsch im Bett zu erfüllen oder ihn gefragt was ist.... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 20:06
In Antwort auf ladytin89

Wenn es nach ihm geht reicht 1x alle zwei Wochen. Klar muss es nicht immer das Ultimo sein und ich liebe auch den normalen Sex mit ihm nur halt nicht so selten 

Oh, das ist ja wirklich nicht oft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 20:43

Warum sollte es das tun? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2018 um 20:46

Also ich will jetzt nicht alle 2 Tage etwas neues. Und habe auch nichts gegen normalen "0815" Sex im Gegenteil ich liebe es mit ihm zu schlafen und da spielt es auch keine Rolle wie wir es tun. Ab und zu Abwechslung muss für mich aber sein und das lief auch anfangs gut bei uns. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 6:56

Wie gesagt es muss nicht immer das absolute Hardcore Programm ablaufen wir lieben beide auch normalen Sex. Es geht ja nicht darum das er nichts ausprobieren würde sondern um die Häufigkeit und das Gefühl er hat kein verlangen nach mir. Und glaube mir offen haben wir da schon  mehr wach drüber geredet und nicht um den heißen Brei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 7:12
In Antwort auf ladytin89

Also paartherapie kommt für ihn nicht in Frage. Und ich suche definitiv nach Kompromissen sonst hätte ich nicht so oft das Gespräch gesucht oder ihm angeboten ihm jeden Wunsch im Bett zu erfüllen oder ihn gefragt was ist.... 

Also paartherapie kommt für ihn nicht in Frage.

Das ist aber keine gute Einstellung, wenn dadurch eure Beziehung auf der Kippe steht. In dem Fall solltest Du ihm nochmal klar sagen, dass es 5 vor 12 ist und dass für die Weiterführung der Ehe eine Paartherapie unumgänglich ist.

Wenn eine Beziehung auf Dauer funktionieren soll, muss man sich den Problemen bzw. Konflikten stellen, sonst wird das nix.

Und wenn ihr selbst nicht mehr auf dem Kommunikationsweg weiter kommt, ist Hilfe von außen angesagt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 7:41

Es gab natürlich auch Wochen wo ich das Thema nicht angesprochen habe sondern komplett auf Eis gelegt und ihn Gar nicht darauf angesprochen nur habe ich gemerkt das es mir einfach nicht gut tat und ich immer deprimierter wurde. 
Wenn er eine paartherapie ablehnt lässt er sich da leider auch nicht umstimmen. Und wenn müssen sich beide darauf einlassen. 
Ich hatte gehofft das hier vlt jemand ist der das gleiche Problem hatte und mir sagen kann wie es gelöst wurde oder das manche mir Tipps geben was man noch tun kann ohne sich gleich zu trenne. Irgendeinen weg den ich vlt bisher übersehen habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 7:54
In Antwort auf ladytin89

Es gab natürlich auch Wochen wo ich das Thema nicht angesprochen habe sondern komplett auf Eis gelegt und ihn Gar nicht darauf angesprochen nur habe ich gemerkt das es mir einfach nicht gut tat und ich immer deprimierter wurde. 
Wenn er eine paartherapie ablehnt lässt er sich da leider auch nicht umstimmen. Und wenn müssen sich beide darauf einlassen. 
Ich hatte gehofft das hier vlt jemand ist der das gleiche Problem hatte und mir sagen kann wie es gelöst wurde oder das manche mir Tipps geben was man noch tun kann ohne sich gleich zu trenne. Irgendeinen weg den ich vlt bisher übersehen habe. 

Das Problem bekommen Paare nur selbst in den Griff, wenn sie offen und ohne Vorwürfe miteinander reden können und dabei nicht oberflächlich, sondern richtig dabei in die Tiefe gehen.

Sich emotional komplett öffen, um gemeinsam einen für beide Seiten tragfähigen Lösungsweg zu finden.

Sobald einer dabei nicht mitspielt und mauert oder die Thematik abwiegelt - gibt es keinen Lösungsweg, sondern nur noch Frust und Frustration ist der Anfang vom Ende!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 8:18

Nein ehrlich gesagt bisher nicht. Sollte mir das zu denken geben? 😂

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 8:20
In Antwort auf dory_981615

Das Problem bekommen Paare nur selbst in den Griff, wenn sie offen und ohne Vorwürfe miteinander reden können und dabei nicht oberflächlich, sondern richtig dabei in die Tiefe gehen.

Sich emotional komplett öffen, um gemeinsam einen für beide Seiten tragfähigen Lösungsweg zu finden.

Sobald einer dabei nicht mitspielt und mauert oder die Thematik abwiegelt - gibt es keinen Lösungsweg, sondern nur noch Frust und Frustration ist der Anfang vom Ende!

Gespräche darüber gab es auch schon unzählige und nicht nur oberflächlich. Er sagt ja er liebt mich und findet mich sexy usw. Aber etwas sagen und zeigen ist für mich ein Riesen Unterschied und das habe ich IGM auch gesagt. Dann merke ich das es mal 2-3 Tage besser läuft und dann ist wieder alles beim Alten. Ich liege abends neben ihm und bin einfach nur frustriert und deprimiert und kann kaum einschlafen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 10:33

Sorry aber das habe ich in mehreren Gesprächen. Ich habe Gespräche gesucht, ich habe versucht ihn zu entlasten da ich dachte es kommt vom Stress ich habe einige Zeit das Thema oft angesprochen andere Zeit ihm seinen Freiraum gelassen und mich zurück gezogen, ich habe nach seinen Wünschen und Bedürfnissen gefragt und ihm meine geäußert. Ich habe es mit sämtlichen Arten der Verführung versucht. Aber nichts ändert den Zustand 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 13:40

Ich setze ihm aber keine Pistole auf die Brust wenn ich nicht weiß ob ich die Konsequenzen daraus auch selbst tragen kann und will. Wenn ich ihm sage entweder es ändert sich was oder ich bin weg dann bringt es nichts wenn man nicht bereit ist den Schritt zu gehen. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 13:50

Genau das ist ja die Frage vor der ich stehe. Nur möchte ich einfach nichts unversucht lassen und habe deshalb hier nach Rat gesucht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 15:25

Hallo ,

Du scheibst immer das du ihn über alles liebst und quasi alles für Ihn tun würdest.
Aber wie ist es denn andersrum? Ich finde einen Satz wo du schreibst er sagt er liebt dich.
Bist du dir denn wirklich absolut 100% sicher das er dich wirklich liebt und es nicht einfach so nur sagt. Viele Partner verwenden diesen Satz sehr leichtfertig.
Wie läuft denn eure Beziehung ausserhalb des Bettes.
Es gibt auch viele Männer die mit der Beziehung unzufrieden sind und darum nicht mehr so viel mit Ihrer Partnerin schlafen wollen.

Dann schreibst du das du das Thema mal eine Woche nicht angesprochen hast.
Eine Woche! Sorry aber das ist sehr kurz, wenn mich meine Partnerin ständig mit einem thema nerven würde, dann würde ich auch schnell die Lust daran verlieren. Eine Woche ist da nix.

Der Punkt auf die Pistole auf die Brust setzen.
Du musst es ja nicht gleich so direkt tun. Hast du denn schonmal angedeutet das du dir auf Lange Sich das fortführen der Beziehung nur schwer vorstellen kannst wenn es im sexuellen Bereich so bleibt. Oder sage ihm das du dir Sorgen um EURE Beziehung machst, das du Angst vor der Zukunft hast. Es gibt viele Möglichkeiten dies nur anzudeuten.

Hier wäre mal seine Reaktion äußerst interessant! Reagiert er dann darauf abweisend oder gleichgültig das dieses Problem eure Beziehung im gesamten gefährdet, dann würde ich mir aber extereme Gedanken machen.

Wenn ich jemanden wirklich liebe und er mir seine Probleme oder das Paarproblem immer wieder erzählt, dann würde ich aber alles Mögliche in Bewegung setzen um was dagegen zu tun.
Aber wie gesagt, nur wenn ich diese Person wirklich aufrichtig liebe.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 15:47

Und wie sollte ich ihm das klar machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 15:51
In Antwort auf sascha13.

Hallo ,

Du scheibst immer das du ihn über alles liebst und quasi alles für Ihn tun würdest.
Aber wie ist es denn andersrum? Ich finde einen Satz wo du schreibst er sagt er liebt dich.
Bist du dir denn wirklich absolut 100% sicher das er dich wirklich liebt und es nicht einfach so nur sagt. Viele Partner verwenden diesen Satz sehr leichtfertig.
Wie läuft denn eure Beziehung ausserhalb des Bettes.
Es gibt auch viele Männer die mit der Beziehung unzufrieden sind und darum nicht mehr so viel mit Ihrer Partnerin schlafen wollen.

Dann schreibst du das du das Thema mal eine Woche nicht angesprochen hast.
Eine Woche! Sorry aber das ist sehr kurz, wenn mich meine Partnerin ständig mit einem thema nerven würde, dann würde ich auch schnell die Lust daran verlieren. Eine Woche ist da nix.

Der Punkt auf die Pistole auf die Brust setzen.
Du musst es ja nicht gleich so direkt tun. Hast du denn schonmal angedeutet das du dir auf Lange Sich das fortführen der Beziehung nur schwer vorstellen kannst wenn es im sexuellen Bereich so bleibt. Oder sage ihm das du dir Sorgen um EURE Beziehung machst, das du Angst vor der Zukunft hast. Es gibt viele Möglichkeiten dies nur anzudeuten.

Hier wäre mal seine Reaktion äußerst interessant! Reagiert er dann darauf abweisend oder gleichgültig das dieses Problem eure Beziehung im gesamten gefährdet, dann würde ich mir aber extereme Gedanken machen.

Wenn ich jemanden wirklich liebe und er mir seine Probleme oder das Paarproblem immer wieder erzählt, dann würde ich aber alles Mögliche in Bewegung setzen um was dagegen zu tun.
Aber wie gesagt, nur wenn ich diese Person wirklich aufrichtig liebe.

 

Ich habe unter anderem auch erwähnt das ich ihn auch wochenlang mal nicht drauf angesprochen habe. Und ich Stress ihn ja nicht täglich mit dem Thema. Das ganze geht schon 1 1/2 Jahre so. 
Wir sind sonst glücklich miteinander haben 2 Kinder und er sagt mir auch oft das er mich liebt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 16:16

Ja natürlich ist mir klar das irgendwann alles versucht wurde und ich denke auch das dieser Punkt anscheinend erreicht ist. Das einzige wäre eine paartherapie aber die lehnt er ab. Also gibt es glaube ich nicht mehr wirklich Möglichkeiten. Ich möchte die Ehe nicht beenden dafür bedeutet er mir zu viel. Also werde ich wohl damit umgehen lernen müssen wie es ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 16:33

Ja aber Handarbeit erfüllt mich nicht. Es ist auch nicht unbedingt immer so das ich meinen Abschluss brauche sondern ich Liebe es einfach meinen Mann zu beglücken, ich Liebe es ihn heiß zu machen und ich Liebe es wenn er es nicht mehr aushält und zum Abschluss kommt. Und glaub mir die brave und glückliche Hausfrau kann ich sehr gut. Aber es ändert für ihn nichts

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 16:36

Ja da Stimme ich dir zu. Nur zieht es mich als Frau ziemlich runter wenn er sich dabei in pornos irgendwelche Weiber rein zieht und dann nicht mal wenn er die ganze Woche weg war und am Wochenende wieder kommt mit seiner frau schläft.... 
Das empfinde ich als ziemlich traurig 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 16:37

Ja danach sieht es wohl aus. Leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 17:31

Also mal ganz ehrlich wenn man hier eine Frage stellt und um einen Rat bittet dann können die anderen demjenigen einen Rat geben. Und nur weil ich den Rat mit der Pistole auf der Brust erstmal ablehne da ich meinen Mann den ich sehr Liebe und meine Familie die ich Liebe nicht aufgeben will scheinst du dich damit nicht wirklich zufrieden zu geben. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 17:36

Also da hier anscheinend auch keine neuen Ideen mehr bei rum kommen werde ich einfach für mich abwägen müssen ob ich bereit bin meine Lust einfach einzuschränken um die Ehe aufrecht zu erhalten oder die Ehe bereit bin auszugeben.
Ich danke euch aber erstmal für eure Bemühungen und Vorschläge. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2018 um 22:00

Du schreibst das er sagt er liebt dich...
Reden kann man viel. Ich hatte dich gefragt ob du dir wirklich sicher bist das er dich liebt?
die Antwort bist du schuldig geblieben.
Die Antwort wie es sonst in euer Beziehung läuft bist du auch schuldig geblieben....

Scheint wohl doch mehr dahinter zu stecken

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 6:20
In Antwort auf ladytin89

Ja da Stimme ich dir zu. Nur zieht es mich als Frau ziemlich runter wenn er sich dabei in pornos irgendwelche Weiber rein zieht und dann nicht mal wenn er die ganze Woche weg war und am Wochenende wieder kommt mit seiner frau schläft.... 
Das empfinde ich als ziemlich traurig 

Das klingt aber nicht danach, als wäre seine Libido im Keller.

Für mich hört sich das so an, als hättet ihr ein massives tieferliegendes Beziehungsproblem, was noch nicht auf dem Tisch des Hauses liegt.

Es könnte natürlich auch sein, dass falls er exzessiven Pornokonsum betreibt, dass dadurch seine Erregungsschwelle massiv gesunken ist und dann dürfte es ein langer Weg sein, seine Erregungskurve wieder auf ein "normales" Level zu bringen, was mMn ohne Hilfe nicht möglich ist.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 7:48
In Antwort auf ladytin89

Ich verzweifel langsam....
aalalsalso mein Mann und ich sind seit 3 Jahren verheiratet. Anfangs hatten wir viel Sex und tollen Sex. Dann ist es abgeflacht was ja ein Stück weit auch normal ist. Ich lege sehr viel Wert auf Sex und brauche ihn. Ich experimentiere super gern und bin da sehr offen. Mein Mann ist da etwas anders er sagt immer ihm reicht auch "normaler" Sex (Also Standart stellungen) wir haben dann ein paar Dinge ausprobiert wie Rollenspiele und Fesselspiele usw..... Aber es gibt nichts wo er sagt DAS ist es das macht mich mega scharf. Er fragt auch nie ob wir was davon wiederholen. Seit längerem habe ich jetzt das Gefühl ich renne ihm hinterher mit dem Sex und muss ihn quasi drum bitten... wir haben schon oft über das Thema geredet und das ich nicht glücklich bin wie es ist. Aber es ändert sich einfach nichts.  Natürlich mache ich mir meine Gedanken "bin ich ihm nicht mehr gut genug? Fehlt ihm etwas usw....). Ich Frage ihn auch offen ob ihm was fehlt ob es an mir liegt ob er unbedingt was ausprobieren will oder was er gern im Bett möchte. Aber es kommt nur der Sex macht IGM Spaß und er wäre zufrieden. Ich habe ihm auch oft gesagt das ich alles im Bett für ihn tun würde... vlt ist das der Fehler. Ich bin auch schon mal auf Abstand gegangen um zu gucken ob der Sex ihm dann fehlt und er da etwas mehr Gas gibt. Aber das deprimiert mich nur noch mehr weil sich da trotzdem nichts ändert. 
Ich liebe Ihn über alles und er ist der Mann meines Lebens aber ich werde so einfach nicht glücklich. Was kann ich noch tun? Habt ihr Tipps? 

Es kann gut sein,dass die Attraktivität an dir verloren gegangen ist da du nun "seine Frau" bist und er nicht mehr kämpfen muss.
Also komisch zu erklären.
Ich kenne das selbst und bin in so einer ähnlichen Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 8:28

Also ich merke einfach es wird seeeehr viel rein interpretiert in die Sache an sich sowie in meine antworten. Also wir sind ansonsten glücklich verheiratet. Er sagt mir nicht nur wie sehr er mich liebt sondern zeigt es auch. 
und an den pornos liegt es definitiv auch nicht denn es gibt auch lange Phasen wo er einfach Gar nicht dazu kommt. 
Es mag sein das hier einige ihre Beziehung oder ihre Ehe wegen sowas weg werfen aber ich definitiv nicht. 
warum sollte ich auch. Wir haben zwei tolle Kinder sind haben uns ein Haus gekauft gemeinsam ein Leben aufgebaut welches wir planen bis zum Ende zusammen zu verbringen. 
Klar stört mich das mit dem Sex sonst hätte ich die diskusion hier nicht gestartet. Aber mal ehrlich das Leben ist nicht zuende wenn man sich trennt? Aber wenn man kaum Sex hat oder was? 
Es wird nie alles perfekt sein wenn es nicht die Sache mit dem Sex ist dann wäre es was anderes was nicht gut läuft... Und dann? Gebt ihr dann auch den Rat gleich abzuhauen? 
Naja gut jeder muss seine Prioritäten setzen. Es ging mir lediglich darum Tipps zu bekommen wie man das ganze vlt wieder anheizen kann. 
Ich denke damit ist das ganze auch durch diskutiert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 8:45
In Antwort auf ladytin89

Also ich merke einfach es wird seeeehr viel rein interpretiert in die Sache an sich sowie in meine antworten. Also wir sind ansonsten glücklich verheiratet. Er sagt mir nicht nur wie sehr er mich liebt sondern zeigt es auch. 
und an den pornos liegt es definitiv auch nicht denn es gibt auch lange Phasen wo er einfach Gar nicht dazu kommt. 
Es mag sein das hier einige ihre Beziehung oder ihre Ehe wegen sowas weg werfen aber ich definitiv nicht. 
warum sollte ich auch. Wir haben zwei tolle Kinder sind haben uns ein Haus gekauft gemeinsam ein Leben aufgebaut welches wir planen bis zum Ende zusammen zu verbringen. 
Klar stört mich das mit dem Sex sonst hätte ich die diskusion hier nicht gestartet. Aber mal ehrlich das Leben ist nicht zuende wenn man sich trennt? Aber wenn man kaum Sex hat oder was? 
Es wird nie alles perfekt sein wenn es nicht die Sache mit dem Sex ist dann wäre es was anderes was nicht gut läuft... Und dann? Gebt ihr dann auch den Rat gleich abzuhauen? 
Naja gut jeder muss seine Prioritäten setzen. Es ging mir lediglich darum Tipps zu bekommen wie man das ganze vlt wieder anheizen kann. 
Ich denke damit ist das ganze auch durch diskutiert. 

Habt ihr Körperkontakt unabhängig und außerhalb von Sex?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 8:50
In Antwort auf dory_981615

Habt ihr Körperkontakt unabhängig und außerhalb von Sex?

Ja haben wir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 8:57
In Antwort auf ladytin89

Ja haben wir 

Bitte etwas genauer.

Kuscheln, Knutschen, Händchen halten, mal einfach so in den Arm nehmen, Hand in Hand spazieren gehen, aneinander gekuschelt einschlafen?
Täglich, wöchentlich, monatlich?

Von wem geht es hauptsächlich aus oder hält es sich die Waage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 9:00
In Antwort auf dory_981615

Bitte etwas genauer.

Kuscheln, Knutschen, Händchen halten, mal einfach so in den Arm nehmen, Hand in Hand spazieren gehen, aneinander gekuschelt einschlafen?
Täglich, wöchentlich, monatlich?

Von wem geht es hauptsächlich aus oder hält es sich die Waage?

Aneinander gekuschelt schlafen wir jede Nacht ein und da kuschelt er sich an mich. Händchen halten bei jedem Spaziergang oder wenn wir sonst raus sind. In den arm nimmt er mich auch oft und küssen tun wir uns sowieso. Und es hält sich in Waage mal geht es von ihm aus mal von mir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 9:18
In Antwort auf ladytin89

Aneinander gekuschelt schlafen wir jede Nacht ein und da kuschelt er sich an mich. Händchen halten bei jedem Spaziergang oder wenn wir sonst raus sind. In den arm nimmt er mich auch oft und küssen tun wir uns sowieso. Und es hält sich in Waage mal geht es von ihm aus mal von mir 

Wenn ihr liebevoll und zärtlich miteinander umgeht, dann bin ich mit meinem Latein am Ende.

Bei vielen Paaren hört der Sex auf, wenn die körperliche Nähe vernachlässigt wird und dann kann man da wieder ansetzen und sich wieder annähern.

Scheinbar war mein erster Eindruck doch richtig, dass er einfach weniger Sex braucht und wenn er zweimal im Monat mit Dir Sex hat, er dann glücklich und zufrieden ist und somit keinen Grund zur Veränderung sieht.

Bei vielen langjährigen Paaren ist die Sex-Frequenz noch niedriger. Aber das wird Dir nicht wirklich weiter helfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 11:19

Ja klar weil ich überhaupt nicht offen hier Rede und abweisend bin. Wir reden offen miteinander und ehrlich. Nur wenn ich manche Interpretationen hier höre die wo auch immer her geholt werden und überhaupt nicht zu der Debatte gehören dann muss ich darüber doch auch nicht diskutieren oder? 
Ich bin ja dafür hier damit andere mir helfen heraus zu finden woran es liegen könnte.
Aber es gibt manche hier da braucht man nur sagen er hält meine Hand nicht dann kommt gleich oh Gott er hat tiefe psychische Probleme (jetzt mal übertrieben gesagt) 
Und das ist nicht so mein Ding. Wir sind ja nicht erst seit gestern zusammen und klar die einfachen Dinge wie liegt es an Stress oder an Familien Problemen oder findet er mich nicht mehr attraktiv oder haben wir offen genug geredet solche Dinge bin ich jetzt natürlich auch schon oft durch gegangen. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 11:25

ladytin89

Schau mal bitte in deine privaten Nachrichten 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2018 um 15:26
In Antwort auf ladytin89

Ich verzweifel langsam....
aalalsalso mein Mann und ich sind seit 3 Jahren verheiratet. Anfangs hatten wir viel Sex und tollen Sex. Dann ist es abgeflacht was ja ein Stück weit auch normal ist. Ich lege sehr viel Wert auf Sex und brauche ihn. Ich experimentiere super gern und bin da sehr offen. Mein Mann ist da etwas anders er sagt immer ihm reicht auch "normaler" Sex (Also Standart stellungen) wir haben dann ein paar Dinge ausprobiert wie Rollenspiele und Fesselspiele usw..... Aber es gibt nichts wo er sagt DAS ist es das macht mich mega scharf. Er fragt auch nie ob wir was davon wiederholen. Seit längerem habe ich jetzt das Gefühl ich renne ihm hinterher mit dem Sex und muss ihn quasi drum bitten... wir haben schon oft über das Thema geredet und das ich nicht glücklich bin wie es ist. Aber es ändert sich einfach nichts.  Natürlich mache ich mir meine Gedanken "bin ich ihm nicht mehr gut genug? Fehlt ihm etwas usw....). Ich Frage ihn auch offen ob ihm was fehlt ob es an mir liegt ob er unbedingt was ausprobieren will oder was er gern im Bett möchte. Aber es kommt nur der Sex macht IGM Spaß und er wäre zufrieden. Ich habe ihm auch oft gesagt das ich alles im Bett für ihn tun würde... vlt ist das der Fehler. Ich bin auch schon mal auf Abstand gegangen um zu gucken ob der Sex ihm dann fehlt und er da etwas mehr Gas gibt. Aber das deprimiert mich nur noch mehr weil sich da trotzdem nichts ändert. 
Ich liebe Ihn über alles und er ist der Mann meines Lebens aber ich werde so einfach nicht glücklich. Was kann ich noch tun? Habt ihr Tipps? 

egal welche tipps, ich lese sie alle und setze sie um
habe das gleiche thema nur umgedreht....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2018 um 16:38

ich habe dir eine pn geschickt

eine normale, sollte das hier einer falsch verstehen

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2018 um 16:53

Also um ehrlich zu sein finde ich die Idee von den andern mit der Pistole in die Brust setzen auch nicht so schlecht. Aber in einer andern Form nicht wie die andern meinten nach dem Motto: (ich will jetzt sex sonst hau ich ab ) 

du könntest ihm sagen,  dass in einer Partnerschaft Kompromisse gehören . Ich meine du hast für ihn bereits deine sexuelle Ansprüche runter geschraubt , weil du ihn liebst dann kann er dir zu liebe sie auch etwas hochschrauben . Klar er muss sich jetzt nicht zu Sex zwingen lassen aber er könnte wenigstens versuchen sich auf dich einzulassen .

Wenn du ihn zum bsp verführen willst, dass  er dann nicht sofort die Arme verschränkt und sagt ne keine Lust , sondern er könnte auf deine Ideen eingehen . Wie zum bsp dass ihr es langsam angeht . also erst mal mit geimeinsamen Baden anfängt ohne das es zu Sex kommt / oder schick essen geht. . Da putzt du dich richtig raus . Also Lady like und dann anschließend eine Massage wo ihr nichts als nur Unterwäsche anhabt und wenn er dann immer noch nicht geil auf dich ist , Dann hat er es versucht und du musst dich wirklich abfinden . Aber das er den Kompriss zumindest eingeht sich auf deine Idee einzulassen . 

Joa sollte er sich weigern dann muss du auch mal nicht einen auf glücklich machen sondern schon dann in allatag zeigen das du Unglück und genervt ihn bist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2018 um 15:22

Ich meinte nur das die darauf bestehen soll das er ebenfalls ein Kompromiss eingeht . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich sein Verhalten einordnen ? Haben wir noch eine Chance?
Von: thevivii
neu
12. Oktober 2018 um 11:03
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen