Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein mann versteht mich nie !!

Mein mann versteht mich nie !!

10. August 2009 um 15:30

also ich habe folgendes problem ich kann ansprechen was ich will ob es sexueller art ist oder einfach nur das er mehr für mich und unsre kinder da sein soll es ist egal was ich sage ich bekomme immer die antwort :" ist doch gar nicht wahr ! was unterstellst du mir schon wieder ? " und nur solche ausreden ! ich habe das gefühl alle anderen wie z.b. sein bester kumpel kommen vor mir an die reihe ! er ist sehr hilfsbereit 1 WENN ER GEFRAGT WIRD OB ER HELFEN KANN IST ER SOFORT DER ERSTE DER JA SAGT OBWOHL ICH IHN DOCH AUCH BRAUCH ! vorallem jetzt wo wir vor zwei monaten zwillinge bekommen haben !

habt ihr nicht einen rat für mich wie ich ihm beibringen kann dass ich dass gefühl habe er ist nicht mit dem herzen und verstand bei mir ! er bleibt dann oft bei mir nur weil ich es sagte und ihn drauf ansprach aber nicht aus freien stücken ! weis nicht mehr was ich tun soll ! er solls von sich aus tun für seine familie da sein nicht weil er von mir (wie er wahrscheinlich denkt ) gezwungen wird !

Mehr lesen

10. August 2009 um 15:39

Du sagst..
.. dass wenn ER von Freunden GEFRAGT wird, ob er was macht, er dann sehr hilfsbereit ist. Vielleicht sieht er manche Dinge einfach anders als du (kennst das ja wie mit der Ordnung im Haus: Du findest, dass deine Wohnung nicht aufgeräumt ist, Freunde kommen und sagen "Wow, voll ordentlich hier..."). Jeder Mensch nimmt Sachen unterschiedlich wahr. Und was in deinen Augen als selbsverständlich gilt, muss noch lange nicht für alle anderen aus deinem Umfeld für selbstverständlich sein.
Wenn du ihn also jedesmal darauf aufmerksam machst, wie zum Beispiel: "Bringst du eben noch den Müll raus..." "...wickelst du die Zwillinge bitte..." Einfach klipp und klar sagen, was du von ihm willst. Er sagt ja nur bei Gesprächen, dass es wohl nicht so ist, wie du es siehst. Sprech es in dem Moment an, wo du es verlangst. Sei es ein Stellungswechsel beim Sex (Genau dann sagen wenn du ihn während des GV haben willst) oder wenn du willst, dass er für dich da ist, dann sag ihm dann bescheid, wenn du ihn für irgendwas brauchst. Dein Mann ist es wohl gewohnt klare Ansagen zu bekommen, also gib sie ihm doch einfach. Dann kann er sich nicht rausreden etwas nicht getan zu haben, worum du ihn gebeten hast und es sollte dann eigentlich alles geklärt sein.

Nur mal so als Beispiel: Wenn mein Freund von der Arbeit kommt, dann landen seine Klamotten vorm Duschen immer überall verteilt in der Wohnung rum. Wenn ich ihm sage, dass er sie wegräumen soll, wenn er aus der Dusche raus ist, dann macht er das auch. Würde ich nichts sagen, was ich am Anfang gemacht habe, als wir frisch zusammen gezogen sind, dann lässt er die Sachen da liegen, weil sie in seinen Augen nicht stören. Aber mal alles in den Wäschekorb zu legen.. da wäre er wohl als aller letztes drauf gekommen, denn ich war am Anfang sehr blöd und hab ihm alles hinterhergeräumt. Jetzt muss ich nur ne kleine Andeutung machen und er springt sofort auf.

Ich hoffe du hast verstanden, wie ich das meine.

LG Starlay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 18:34

Könnte tatsächlich...
...auch der Tonfall sein. Immerhin scheint er sich ja oft angegriffen zu fühlen, wenn er gleich immer in die Verteidigung geht.
Denk mal nach, ob es (auch) daran liegen könnte. Vielleicht findest Du einen besseren Weg (herzlich, freundlich, konstruktiv).
also nicht: gehst Du schon wieder weg?
sondern eher: Wie wär's wenn wir heute abend, nachdem wir die beiden hingelegt haben, zusammen in die Wanne steigen? (Das wird er sich überlegen!). Und wenn er dir dann später die Schultern massiert, seufzt Du und sinnierst vor dich hin, wie toll Du es findest, das mit ihm zu machen und dass der Stress mit den Kiddies manchmal so von eurer Beziehung ablenkt... Und wenn er darauf eingeht (also dir wirklich zuhört und bereit ist, deine Ansage aufzunehmen, dann kannst Du klar sagen, dass Du dir in letzter Zeit mehr gewünscht hattest und wie toll es wäre, wenn er dir mehr zur Seite stehen könnte...
Verstehst du, worauf ich hinauswill? Beseitige Ablenkungen (Badewanne wär perfekt) - Versetze ihn erst in die Stimmung (dass er sich nicht angegriffen fühlt) und DANN schiebst du ihm butterweich deine Botschaft rein...(aber trotzdem klar aussprechen, keine Andeutungen, die er dann verstehen soll (geht meist schief)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 19:33

Hey ultrajana...
...kein Grund gleich beleidigend zu werden! Frauenversteher! Ich will doch sehr bitten!

Aber im Ernst: für dieses Problem muss man keine Frauen verstehen, sondern Männer!
Und für Männer ist es schwer, von Frauen kritisiert zu werden. Meist kommt dann beleidigtes / aggressives Abwehrverhalten. Die Kunst ist es also, die Kritik "sanft unterzuschieben" Und weil klare Formulierungen bessere Chancen haben, von Männern auch verstanden zu werden, kann "sanft unterschieben" eben auch heißen, dass frau versuchen sollte, erst "die Tür zu öffnen" anstatt sie gleich mit der Schrotflinte einzuschießen!

Direkte Kritik ("Dein Verhalten ist schlecht!") wird meist zu Streit führen - und damit nicht zum Ziel.

Freundlichst, der Männerversteher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ganz blöde Geschichte
Von: dina_12845591
neu
10. August 2009 um 18:55
Teste die neusten Trends!
experts-club