Forum / Liebe & Beziehung

Mein mann und meine freundin....

Letzte Nachricht: 24. September 2008 um 22:31
22.09.08 um 22:16

hallo, ich habe auch eine schöne geschichte beizutragen.
Bin mit meinem mann seit 19 jahren zusammen und seit 3 jahren verheiratet.
wir haben zwei kinder (beide 16) und waren im allgemeinem immer glücklich miteinander. für uns beide war es die erste große liebe.
wie alle paare haben wir auch befreundete ehepaare mit denen man sich trifft oder verreist. eines davon, was wir seit 10 jahren kennen, hat nun meine ehe zerstört.
diese sogenannte freundin war plötzlich der meinung, mein mann wäre viel besser als ihrer und hat eine affäre mit ihm begonnen. (natürlich trägt er die selbe schuld!)
das ging 4 monate bis er zu seinem 40. geburtstag anfing mir eine lebenskriese vorzuspielen. er müsse mal für sich sein u.s.w.
meine "freundin" saß dann tröstend in meiner küche beim kaffee und fragte scheinheilig wie es mir denn ginge und das es schon wieder wird...
(wärend ihrer gemeinsamen treffen habe ich noch immer schön ihr kind (4 jahre) betreut.)
ich bin dann mit meinen kindern alleine verreist. wärend meiner reise flog die ganze sache dann wegen einer sms auf. Mein mann ist dann in der zeit mit sack und tüten ausgezogen. war ein ganz "tolles" gefühl dann wieder nach hause zu kommen...
sie (auch verheiratet mit kind) ist ebenfalls ausgezogen hat sich eine wohnung genommen und nun ist wohl ein zusammenziehen geplant. mein mann versucht schon noch den fuß bei uns in der tür zu lassen, sicher ist er auch nicht sicher ob es überhaupt so weit kommen sollte.
ich bin natürlich tod unglücklich. zu ihr habe ich jeglichen kontakt abgebrochen zu ihm nicht...
was meint ihr, besteht die chance auf ein comeback? können die unter diesen umständen glücklich werden? würdet ihr kämpfen und wenn ja wie?
seestern...

Mehr lesen

24.09.08 um 9:47

Hm...
also was ich bei deinem Beitrag etwas vermisse, ist das Wort Liebe, bzw. wie wer für wen empfindet. Liebst du deinen Mann noch ? Liebt ER deine (ehemalige) Freundin ? Oder ist es nur ein Ausbruch aus dem gewohnten Alltag und der Reiz des neuen ?

Wenn du das Gefühl hast, dass er sich nicht sicher ist, dass er das richtige tut und dich vll. doch noch liebt dann kämpfe. Du solltest dir aber darüber im klaren sein, dass die beiden den schlimmsten Vertrauensbruch begangen haben, den es überhaupt gibt. Kannst du das verzeihen, kannst du das vergessen und ihm vll. irgendwann wieder vertrauen ?

Beantwortest du diese Fragen mit nein, macht es keinen Sinn an ihm festzuhalten, antwortest du mit ja, gibt es vll. eine Chance. Rede ganz offen mit ihm darüber. Ich persönliche vertrete die Ansicht, das die Zeit wirklich alle Wunden heilt, aber die Narben bleiben für immer. Deshalb gäbe es für mich nach einem Betrug kein zurück mehr. Aber jeder Mensch ist anders und muss das für sich selbst entscheiden. Werde dir also erstmal selber klar darüber, ob du noch mit ihm leben möchtest, bzw. kannst.

Ich wünsche dir viel Kraft...

LG
Viper

Gefällt mir

24.09.08 um 11:21
In Antwort auf

Hm...
also was ich bei deinem Beitrag etwas vermisse, ist das Wort Liebe, bzw. wie wer für wen empfindet. Liebst du deinen Mann noch ? Liebt ER deine (ehemalige) Freundin ? Oder ist es nur ein Ausbruch aus dem gewohnten Alltag und der Reiz des neuen ?

Wenn du das Gefühl hast, dass er sich nicht sicher ist, dass er das richtige tut und dich vll. doch noch liebt dann kämpfe. Du solltest dir aber darüber im klaren sein, dass die beiden den schlimmsten Vertrauensbruch begangen haben, den es überhaupt gibt. Kannst du das verzeihen, kannst du das vergessen und ihm vll. irgendwann wieder vertrauen ?

Beantwortest du diese Fragen mit nein, macht es keinen Sinn an ihm festzuhalten, antwortest du mit ja, gibt es vll. eine Chance. Rede ganz offen mit ihm darüber. Ich persönliche vertrete die Ansicht, das die Zeit wirklich alle Wunden heilt, aber die Narben bleiben für immer. Deshalb gäbe es für mich nach einem Betrug kein zurück mehr. Aber jeder Mensch ist anders und muss das für sich selbst entscheiden. Werde dir also erstmal selber klar darüber, ob du noch mit ihm leben möchtest, bzw. kannst.

Ich wünsche dir viel Kraft...

LG
Viper

Tja
danke für deine antwort. ja ich liebe ihn sehr sogar. und das schon so viele jahre...
er hat mich angeblich auch immer geliebt bis ihm der alltag über wurde.
er hat angeblich angst was in seinem leben zu verpassen... (ich war seine erste frau die er hatte) männer um die 40 sind manchmal nicht einfach. plötzlich wurde motorrad führerschein gemacht, im job lief alles nicht mehr, er wollte mehr vom leben. die alte gitarre wurde wieder rausgeholt und alte kumpels angerufen zum band proben und dann eben die freundin auch noch mit kleinkind.
ich wieß auch nicht was werden soll, aber ich glaube ich werde kämpfen!
denkt ihr ein kontaktabbruch für eine gewisse zeit macht sinn?
lg

Gefällt mir

24.09.08 um 18:41
In Antwort auf

Tja
danke für deine antwort. ja ich liebe ihn sehr sogar. und das schon so viele jahre...
er hat mich angeblich auch immer geliebt bis ihm der alltag über wurde.
er hat angeblich angst was in seinem leben zu verpassen... (ich war seine erste frau die er hatte) männer um die 40 sind manchmal nicht einfach. plötzlich wurde motorrad führerschein gemacht, im job lief alles nicht mehr, er wollte mehr vom leben. die alte gitarre wurde wieder rausgeholt und alte kumpels angerufen zum band proben und dann eben die freundin auch noch mit kleinkind.
ich wieß auch nicht was werden soll, aber ich glaube ich werde kämpfen!
denkt ihr ein kontaktabbruch für eine gewisse zeit macht sinn?
lg

Hallo Seestern.
...mach Dich rar, lauf ihm nicht hinterher. Das ist mein Tipp. Man kann auch anders um einen Menschen kämpfen.

Mein ehemaliger Religionslehrer, ein Amerikaner, ist schon 20 Jahre her, hat mal einen tollen Satz zu mir gesagt: "Man sollte heiraten, wenn man sich sagen kann, "Ich liebe Dich, aber ich brauche Dich nicht". " Sehr wahr, sehr weise. Die meisten Eheleute sind viel zu sehr um das Wohl des Anderen bedacht und vergessen die eigenen Bedürfnisse. Meist sind das die Frauen. Da ist die Familie, die betutelt werden muss, und Männe braucht jeden Tag sein Fressi und seine gebügelten Hemden. Alles andere bleibt auf der Strecke. Schon langweilig, oder?

Mach Dich rar. Sei froh, dass Deine Kiddies schon so gross sind. Geh zum Friseur, mach Dich schick, geh aus mit Freundinnen. Zeig Deinem Mann, dass Du ihn nicht brauchst! Dass Du da bist, aber nicht abhängig. Sonst fühlt er sich bedrängt. Falls Du keine Arbeit hast, such Dir eine! Versuche einfach ein Notprogramm. Ich baue mir jetzt mein eigenes Leben auf, egal, was wird. Wenn er zurückkommt, prima! Wenn nicht, dann soll es halt nicht sein.

Kopf hoch, viel Glück!

K.

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.09.08 um 20:01

Ihr habt recht!!!!
ja mädels, ihr habr total recht. genau das ist auch mein plan gewesen...
nur es gibt diese dummen schwachen momente. dafür ist dieses forum hier wunderbar!!
Danke.

Gefällt mir

24.09.08 um 22:31
In Antwort auf

Ihr habt recht!!!!
ja mädels, ihr habr total recht. genau das ist auch mein plan gewesen...
nur es gibt diese dummen schwachen momente. dafür ist dieses forum hier wunderbar!!
Danke.

Seestern
stark bleiben. Ich weiss, das ist total schwer, besonders wenn der geliebte Mensch täglich präsent ist. Aber genau das musst Du vermeiden. Vermeiden, ihn zu sehen. Dann wirds auch mit jedem Tag leichter. Und wer weiss, irgendwann bist Du dann so weit und kannst sagen: Wenn er jetzt zurückkommt, zu MEINEN Bedingungen, dann ist er willkommen. Aber wenn er nun nicht kommt, dann lebe ich mein supertolles Leben weiter und such mir nen anderen tollen Kerl. `s gibt genug davon, man will sie bloss nicht sehen.

Tüdelü

K.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers