Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann schreibt mit fremden Frauen über Sex-Fantasien und lügt mich an

Letzte Nachricht: 16. November um 8:46
U
user1202896740
16.11.21 um 3:47

Hallo,
ich bin neu hier uund in gerade total verzweifelt. Mein Mann und ich haben drei Kinder und sind seit fast 11 Jahren verheiratet.
Unsere Ehe läuft schon länger nicht so gut und ich hatte in letzter immer das Gefühl, dass ich ihm nicht so viel bedeute. Seit ein paar Wochen lief alles viel besser.
Vertraut habe ich ihm blind, dachte immer, er würde mich nie betrügen oder anderen Frauen zum Spaß schreiben, da er das auch bei mir nicht wollen würde.
Jetzt am Freitag saß er neben mir und zufällig schaute ich auf sein Handy, dass er gerade in der Hand hatte. Er wechselte von einem Chat zu einem Spiel, in dem Moment, in dem ich hinschaute. Ich muss sagen, dass ich seinen Pin kenne und er aber wusste, dass ich nie sein Handy nahm oder nehmen würde, um in zu kontrollieren, habe das auch nie getan. 
Als er dann aber zu dem Spiel wechselte, habe ich ihn einfach mal gefragt, wem er denn da gerade geschrieben habe. Er sagte mir  es war die Gruppe von dem Spiel. Ich hatte ein komisches Bauchgefühl und sagte, er solle es mir mal zeigen. Dann gab  er mir sein Handy und ich sah, dass er am Morgen mit einer Frau geschrieben hatte. Er würde sie nicht kennen und sie hätte ihn am Tag zuvor einfach angeschrieben. Sie sei eine aus der Gruppe des Spiels. Dann suchte ich in der Gruppe nach dem Namen....und fand ihn nicht.
Um alles abzukürzen: Es stellte sich heraus, dass er bei Telegram mit ihr schreibt. Er beteuerte, nur mit ihr über Alltagsdinge zu schreiben. Das finde ich doof, aber schlimm finde ich, dass er mich angelogen hatte. Nun sah ich bei Telegram noch zwei blockierte Frauen. Auf einmal waren es drei, mit denen er schrieb. Mit diesen zwei jedoch tauschte er sexulee Fantasien aus. Mir einer seit einem Jahr, mit der andern ca ein dreiviertel Jahr. Wieder bekam ich gesagt, mehr Geheimnisse habe er nicht.
Er löschte die Kontakte. Von der Frau, mit der Alltagszeug schrieb, wusste ich den Namen und fand sie bei Telegram. Zuvor fragte ich, ob er bei ihr mal sexuelle Andeutungen gemacht hätte. Nein war die Antwort. Sie schickte mir Screenshots. Er schrieb ihr z B er würde sie gerne verwöhnen, küssen, mit ihr schlafen. Sie ging nur nicht darauf ein.
Ich nuss noch sagen, er kennt die Frauen nicht persönlich und angeblich wohnen alle weit weg. Er habe sich von den Sex-Frauen auch nie Bilder schicken lassen, das war seine Voraussetzung, dass er mit ihnen diese Fantasien austauscht.
Nun stellte sich heraus, dass er noch mit drei weiteren geschrieben hatte. Nach jeder Berichte sagte er, es gebe keine mehr. Er liebt nur mich über alles, es hat ihm nie was bedeutet und es war nur schreiben. Er war auch nicht immer erregt.
Weiter erfuhr ich, dass die, die er mir zuletzt nannte, doch Bilder geschickt hatte, fast nackt. Zehn Mal gefragt, immer nein, und dann doch Bilder.

Als die Ehe die letzten Wochen besser lief hätte er auch mit schreiben der sexuellen Fantasien aufgehört weil er gemerkt hat  er liebt nur mich und hat dann nur normal mit Ihnen geschrieben. Nun habe ich noch von ihm erfahren, dass er, obwohl es ganz gut lief, seiner Aussage nach, mit der Frau, die Bilder schickte, doch noch Sexchats gehabt. Als ich das alles raus fand, löschte er Telegram und das Spiel.
Ich durfte sein Handy nehmen und mir alles anschauen, deshalb habe ich diese Dinge herausgefunden. Und jedes Mal, wenn ich was rausfabd oder ihn darauf hinwies, ich schaue mir jetzt das usw an, also als er damit rechnen musste, ich finde es raus, gab er es schnell zu. Und dann meinte er, es gibt nichts mehr, was er verheimlicht. Bis ich wieder etwas fand. 
Ja, und ich habe immer gedacht, vielleicht ost ddanichts mehr. Aber mein Gefühl hatte Recht.
Er weint auch jedes Mal, wenn was Neues ans Licht kam. Wegen den Kinder hatte ich ihn nicht raus geschmissen.
Jetzt, nachdem ich heute erfuhr, dass er, obwohl es gut lief, auch im Bett, noch Sexchats hatte, habe ich genug.
Sexchats tolerieren ich nicht, aber es geht mir um die vielen Lügen. Nach jedem neuen Mist habe ich gesagt, sag mir jetzt einfach alles, dann können wir es vielleicht noch mal versuchen, auf Lügen gebaut kann die Ehe nicht weiter gehen und in ein paar Monaten, wenn zufällig was raus gekommen  wäre, wollte ich nicht wiederan dem Punkt sein. Jedes Mal hieß es, dass ist wirklich alles.

Jetzt hat eine Freundin gesagt, ich nehme das zu ernst. Männer sind halt so, es ist nur Schreiben und er hätte halt jedes Mal aus Angst gelogen, wäre ja klar.

Aber ich glaube, wenn er mich so sehr lieben würde, wie er sagt, hätte er das nicht gemacht. Und als ich es hatzsfabd, hätte er mich nicht anlegen sollen.

Durch meine Freundin bin ich jetzt unsicher, ob eine Trennung wirklich richtig ist.

Was meint ihr ?
Danke schon mal und sorry, falls hier Schreibfehler sind
 

Mehr lesen

L
loan_26218520
16.11.21 um 8:46

Liebe user1202896740,

hmmm echt nicht leicht, am besten ist es auf dich und dein Gefühl zu hören auf niemand anders. Alles schön und gut du wolltest ihn nicht wegen den Kindern rausschmeissen weil du an die Kinder denkst und er geweint hat, aber wieso hat er nicht an seine Kinder gedacht als er mit diesen Frauen gechattet hat und denen Fotos verschickt hat?  Wieso hat er da nicht geweint weil er nur an sich gedacht hat und jetzt wo er in die Scheisse gertitten ist (sorry für den Aussdruck) tut es ihm leid und aufeinmal weint er, und was deine Freundin meint "Männer sind halt so " wie bitte jetzt müssen wir Frauen so etwas dulden weil "Männer halt so sind" sorry aber sicher nicht, sie haben ein genau so klaren Verstand wie wir Frauen und wissen was sie machen, dumm stelllen kann sich jeder. Ist nur meine Meinung wer einmal so etwas macht, macht es wieder ... aber deine Entscheidung du weisst es am besten ob du mit dem leben kannst, und ihm wieder vertrauen kannst. LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?