Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann schläft nicht mehr mit mir

Mein Mann schläft nicht mehr mit mir

27. März um 17:30 Letzte Antwort: 27. März um 22:22

Hallo an alle
 
Mein Mann(51) und ich(49) sind seit ca.27 Jahren verheiratet und ich möchte behaupten, glücklich! Natürlich gab es auch Krisen, wie ich denke überall mal.
Eine heftige Krise hatten wir vor etwa 4 Jahren, ich fühlte mich einfach nicht mehr richtig geliebt, es gab zu wenig Aufmerksamkeit usw. usw.. Mein Mann hat das für sich so gar nicht gesehen, und somit auch nichts verändert. Dann kam etwas von dem ich nicht gedacht hätte das dies jemals eintreffen würde. Als ich meine Mutter für etwa 1 Woche alleine zu Hause besuchte, diese wohnt in einer anderen Stadt ca. 200km entfernt, habe ich jemanden kennengelernt und mich auf ein Abenteuer eingelassen. Das ganze dauerte nur 3 Tage, und ich beendete die Sache, weil ich mich wirklich schlecht dabei fühlte. Aber es ist passiert und ich habe es zugelassen.
Wieder zu Hause kam es, 2 Tage später, durch einen dummen Zufall dazu das mein Mann davon erfuhr. Meine Affäre schrieb mir eine Mail, nur um noch mal um eine Erklärung zu bitten warum ich die Sache beendete, und ich war gerade dabei zu antworten als es an der Türe klingelte und meine Nachbarin war da, dann Kaffeetrinken……..usw.. Leider hatte ich vergessen meinen email Account zu schliessen. Und als mein Mann einige Zeit später an den Computer ging, hat er das ganze gesehen.
Ich möchte und brauche wohl auch nicht zu beschreiben was bei uns los war.
Das absolut positive, nachdem wir beide uns wirklich ausgesprochen haben, warum, wieso, weshalb war, das mein Mann seit dieser Zeit wieder sehr liebevoll und Aufmerksam mit mir umgeht, er bringt ab und zu wieder Blumen mit, nimmt mich viel öfter wieder in den Arm, fragt nach wie es mir geht etc.. Also all das was ich zu diesem Zeitpunkt vermisst hatte, hat er sich zu Herzen genommen und versucht es nach besten Kräften zu erfüllen! Und das auch noch 4 Jahre nach der Affäre. Natürlich, auch ich musste Dinge ändern, denn auch bei mir haben sich Dinge im Laufe der Zeit eingeschlichen, und es klappt auch gut.
Aber eins hat mein Mann seit dem nie wieder gemacht: Er hat seit dem nicht mehr mit mir geschlafen. Besser gesagt, keinen Sex mehr mit mir gehabt. Er sagt er könne es einfach nicht mehr, er würde sofort daran denken müßen, was ich wohl mit dem anderen Mann gemacht habe etc.. Anfangs habe ich das natürlich verstanden, aber jetzt fast 4 Jahre später? So kann es doch nicht weitergehen. Ich liebe meinen Mann, und ich kann mir niemanden ausser ihn vorstellen in meinem Leben, ich möchte auch seine sexuelle Nähe haben, ich verzehre mich teilweise nach ihm. Ich habe ihn mal gefragt wie er damit umgeht, seine Antwort war das er es sich selbst macht, wenn der Druck zu groß wird. Ich habe wirklich schon alles mögliche versucht, aber nichts hat geklappt.
Wie soll es weitergehen? Ich verzweifle noch! Vielleicht habt ihr ein paar gut Ratschläge.
 

Mehr lesen

27. März um 18:15

Offenbar hat er das ganze nicht richtig verziehen/verarbeitet.

Nach 4 Jahren Totentanz im Bett und nach der Vorgeschichte, kann ich nur eine Eheberatung empfehlen. Hier kann nur spekuliert werden und das ist in eurem Fall nicht ratsam. 

 

Gefällt mir
27. März um 22:22
In Antwort auf petra1971

Hallo an alle
 
Mein Mann(51) und ich(49) sind seit ca.27 Jahren verheiratet und ich möchte behaupten, glücklich! Natürlich gab es auch Krisen, wie ich denke überall mal.
Eine heftige Krise hatten wir vor etwa 4 Jahren, ich fühlte mich einfach nicht mehr richtig geliebt, es gab zu wenig Aufmerksamkeit usw. usw.. Mein Mann hat das für sich so gar nicht gesehen, und somit auch nichts verändert. Dann kam etwas von dem ich nicht gedacht hätte das dies jemals eintreffen würde. Als ich meine Mutter für etwa 1 Woche alleine zu Hause besuchte, diese wohnt in einer anderen Stadt ca. 200km entfernt, habe ich jemanden kennengelernt und mich auf ein Abenteuer eingelassen. Das ganze dauerte nur 3 Tage, und ich beendete die Sache, weil ich mich wirklich schlecht dabei fühlte. Aber es ist passiert und ich habe es zugelassen.
Wieder zu Hause kam es, 2 Tage später, durch einen dummen Zufall dazu das mein Mann davon erfuhr. Meine Affäre schrieb mir eine Mail, nur um noch mal um eine Erklärung zu bitten warum ich die Sache beendete, und ich war gerade dabei zu antworten als es an der Türe klingelte und meine Nachbarin war da, dann Kaffeetrinken……..usw.. Leider hatte ich vergessen meinen email Account zu schliessen. Und als mein Mann einige Zeit später an den Computer ging, hat er das ganze gesehen.
Ich möchte und brauche wohl auch nicht zu beschreiben was bei uns los war.
Das absolut positive, nachdem wir beide uns wirklich ausgesprochen haben, warum, wieso, weshalb war, das mein Mann seit dieser Zeit wieder sehr liebevoll und Aufmerksam mit mir umgeht, er bringt ab und zu wieder Blumen mit, nimmt mich viel öfter wieder in den Arm, fragt nach wie es mir geht etc.. Also all das was ich zu diesem Zeitpunkt vermisst hatte, hat er sich zu Herzen genommen und versucht es nach besten Kräften zu erfüllen! Und das auch noch 4 Jahre nach der Affäre. Natürlich, auch ich musste Dinge ändern, denn auch bei mir haben sich Dinge im Laufe der Zeit eingeschlichen, und es klappt auch gut.
Aber eins hat mein Mann seit dem nie wieder gemacht: Er hat seit dem nicht mehr mit mir geschlafen. Besser gesagt, keinen Sex mehr mit mir gehabt. Er sagt er könne es einfach nicht mehr, er würde sofort daran denken müßen, was ich wohl mit dem anderen Mann gemacht habe etc.. Anfangs habe ich das natürlich verstanden, aber jetzt fast 4 Jahre später? So kann es doch nicht weitergehen. Ich liebe meinen Mann, und ich kann mir niemanden ausser ihn vorstellen in meinem Leben, ich möchte auch seine sexuelle Nähe haben, ich verzehre mich teilweise nach ihm. Ich habe ihn mal gefragt wie er damit umgeht, seine Antwort war das er es sich selbst macht, wenn der Druck zu groß wird. Ich habe wirklich schon alles mögliche versucht, aber nichts hat geklappt.
Wie soll es weitergehen? Ich verzweifle noch! Vielleicht habt ihr ein paar gut Ratschläge.
 

Verführen kannst du ihn auch nicht?

Wie sähe es für finanziell bei einer Trennung aus?

Sicher, dass er nicht selbst eine Affaire hat? Das gemachte und gewohnte Nest aber nicht verlassen möchte?

Kuschelt ihr noch?

Gefällt mir