Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann sagt mir nicht die Wahrheit / Beziehungspause

Mein Mann sagt mir nicht die Wahrheit / Beziehungspause

24. Juni 2013 um 14:03

Hallo,
wie alle anderen in diesem Bereich habe auch ich Beziehungsprobleme und wäre echt dankbar, wenn ihr mir eure Meinung zu meinem Problem sagen könnt!

Ich weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll. Mein Mann und ich sind seit 3 Jahren zusammen. Vor etwas über 1 Jahr haben wir geheiratet. Anfang des Jahres kam er zu mir und hat geweint und mir gesagt, dass er nicht weiß ob er überhaupt alles noch will: unsere Beziehung, mich, einfach alles. Von jetzt auf gleich wollte er wieder frei sein und uneingeschränkt seinen Hobbys nachgehen. Er wollte eine eigene Wohnung und ohne Rechenschaft leben wie er will. Und dann kam der Hammer: mit seiner früheren Nachbarin hatte er die ganze Zeit wieder lose Kontakt, mit der hat er noch VOR MIR darüber geredet und außerdem hat er Gefühle für sie. Das hat er ihr auch gesagt. Und sie hat Gefühle für ihn.

Ich bin dann ein paar Tage zu einer Freundin gegangen, damit jeder Raum hat um sich Gedanken zu machen, was da eig. passiert. Seitdem schläft einer von uns abwechselnd auf der Couch. Wir haben sogut wie nichts mehr zusammen unternommen, haben manchmal tagelang kaum miteinander geredet, dann haben wir uns wieder angenähert, dann wieder Streit bekommen usw. Sein Handy trägt er ständig bei sich. Wenn er es auflädt, dann mit dem Display nach unten, damit ich ja auch per Zufall nicht mitbekomme, wer anruft oder schreibt.
Er geht ständig weg, ohne mir zu sage wohin. Wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er das geht mich nichts mehr an und das ist seine Privatsache.

Er war dann auch beim Therapeuten, aber der sagt, dass ich egoistisch wäre und er deswegen so reagiert und wenn ihm das nicht guttut, dann soll er sich trennen. Zu einer Eheberatung will er nicht. Er hat mir alles was ich in den 3 Jahren falsch gemacht habe vorgeworfen und sagt, dass es nie wieder so werden kann wie es einmal war.

Letztendlich haben wir uns darauf geeinigt, dass es so wie es im Moment ist nicht weitergeht und die gemeinsame Wohnung gekündigt. Der Plan war eigentlich, dass wenn jeder eine eigene Wohnung hat, wir Zeit haben uns darüber klar zu werden, was jeder vom andern erwarten, und zu sehen, ob es mit etwas Abstand vlt. noch eine Zukunft für uns gibt.
Ich schreibe das jetzt alles arg gekürzt, damit ihr den Überblick behaltet.

Jetzt komme ich zum eigentlichen Kern der Sache: was jetzt mit dieser Freundin ist oder war hat er mir nie richtig gesagt, er ist mir immer nur ausgewichen, oder hat gesagt, sie treffen sich manchmal und reden...Jetzt habe ich auf seinem Arbeitshandy SMS gelesen: Hi Schatzi, wann treffen wir uns, ich vermisse dich, ich liebe dich. usw. Ich habe ihn damit konfrontiert, dass er mir einfach die Wahrheit sagen soll! Damit ich loslassen kann! Aber wir haben nur Riesenkrach gekriegt, von wegen, wenn ich sowas von ihm denken würde, würde ich ihn nicht kennen. Und er kann NICHTS DAFÜR, dass sie ihm sowas schreibt. Sie wäre halt in ihn verliebt. und ich hätte ja auch gesehen, dass er nichts zurückgeschrieben hat. Er würde mir doch so etwas nie antun.
Ja klar...ich bin total hin und hergerissen. Ich meine ich liebe ihn. Nach der ganzen Scheiße und ich kann ihn einfach nicht loslassen. Aber es wäre wohl besser...

So, was sagt ihr dazu???
LG Susanne

Mehr lesen

24. Juni 2013 um 14:54

Meinst du es bringt was..
..sich mit der "freundin" mal zu treffen??? Aber ob die mir die Wahrheit sagt?? Und vlt. sagt sie mir aber auch gar nix und lässt mich voll gegen die Wand laufen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club