Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein mann nimmt drogen

Mein mann nimmt drogen

23. April 2013 um 21:07

.....wo soll ich anfangen?

Ich möchte einfach eure Meinung dazu hören,....

....mein mann und ich lernten uns kennen, da waren wir beide in der ausbildung im gleichen betrieb. er war 19 und ich 18 jahre alt. er gefiehl mir sofort, weil er anders war, als mein damaliger freund. er war aufgeschlossen, hemmungslos und unnahbar...

wir hatten beide dieses unfassbare verlangen nacheinander...

wir kamen aber nie zusammen, ich war irgendwann verheiratet und hatte meinen süssen sohn.... 6 jahre lang verheiratet...
wir haben uns nie aus den augen verlohren, nie aus dem sinn bekommen, ohne das ich es wollte, es war einfach so...wir haben immer mal etwas von einander gehört, aber nie wirklich,..

wir haben uns geschrieben, er hatte feundinnen ich war verheiratet...

irgendwann haben wir uns mal wieder getroffen, es war wie immer, wir konnten es nicht fassen, dass wir nie zusammen gekommen sind, obwohl wir uns so sehr mochten,..

wie geschrieben,t ch war verheiratet, hattte ein kind,aber ich war nicht glücklich.

ich liebe mein kind über alles, er ist das aller beste in meinem leben, aber ich war nicht glücklich...

mein damaliger mann, war spielsüchtig und hat mir oft sehr weh getan.ich habe es ertragen, wegen meinem kleinen...

zurück zum eigentlichen:

wir haben uns wieder getroffen, wir waren wie früher... wir haben so viel für einander empfunden und ich wusste, ich will diesen mann! ich dachte, wenn es so lange in uns ist, dann ist es das richitge...

ich verlies meinen damaligen mann und er warab da jeden abend da, immer bei mir, immer...

ich lies mich scheiden, wir heiraten einen monat später...es war wunderschön und ehrlich, dachte ich.,..
endlich jemand, der für mich da ist... und mir nicht weh tut,..

ich habe früher gekokst und andere drogen genommen, ich habe ihm das alles erzählt.war immer ehrlich,.. er sagte, dass er das auch gemachcht, aber da wir nun uns haben, düften wir das nicht mehr mache und es wäre DER trennungsgrund, ich habe es niemals wieder gemacht...

1 jahr später, habe ich in seinem schuh koks gefunden, er sagte, es ist nicht seines, freunde erzählten mir, dass er an unserer hochtzeit gekokst hätte, ich glaubte es nicht,

später fand ich 8 leere koks päckchen bei ihm, er sagte sie wären von einen freund.

er sagte, er holt manchmal was für diesen freund, ich habe es geglaut.,

mit ihm drüber gesprochen, wie gefährlich es ist, weil ich es kenne, er sagte nur, er hätte es nie wieder genommen, seit wir zusammen sind.

gelogen...

alle seine freunde bestätigen, dass er es nimmt, aber ich darf es ihm nicht sagen... tolle freunde, keiner hilft, alle schauen nur zu...

er nimmt es regelmäßig, dass weiss ich, weil ich mittlerweile alles kontrolliere, aber nicht mehr in der lage bin etwas zu sagen, weil ich angst haber vor seinem ausraster....

er wird so bösartig, unter allem was man sich vorstellen kann, er wird beleidigend und tut einem nur noch weh...

ich bin so hilflos...

letze woche habe ich wieder 5 pckchen gefunden, aber ich traue mich nicht, ihn anzusprechen, weil er direkt austicken wird und weg sein wird...

ich kann kaum noch arbeiten, weil ich nur daran denke, was er sich damit antut...
ich bin völlig von mir weg, ich denke nicht mehr an mich, ich denke nur daran was ich tun kann, damit es aufhört....
ich bin so egoistisch, dass ich ihn nicht verlasse, eben wegen meine kind, aber ich tuh es nicht, warum?






Mehr lesen

28. April 2013 um 16:50

Ich würde ...
auf jeden fall mit ihn sprechen, auch wenn er ausrastet. Sag ihm, dass du die Päckchen gefunden hast, du bist doch seine Frau! Und ich glaube, für dein Kind ist es auch besser, was wenn er irgentwann etwas mitbekommt?

Ich könnte das nicht, wenn ich mir immer denken müsste, ob mein Mann irgentwann richtig nüchtern war wenn wir zusammen waren oder nicht! Oder hast du Angst davor, dass es dann aus ist? Du musst doch auf dich schauen und vor allem auf dein Kind!

Und wenn er es dir schon so verheimlicht, wird es sehr schwer werden, ihn zu einer Drogenberatung oder sowas zu überreden. Ich hatte das alles mit meinem Bruder durch! Wenn er nicht selber einsieht, dass er ein Problem hat und sein ganzes Leben ändern muss, dann wird das schwer.

Viel Glück und halte durch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen