Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann macht ständig andere Frauen an

Letzte Nachricht: 25. Oktober um 14:37
A
almin_25929752
22.10.21 um 8:56

Hallo ihr lieben, 
ich war sonst immer nur stiller Mitleser aber wollte mich jetzt mal mit meinem Problem an euch wenden, weil ich merke, dass mir der Austausch mit Anderen sehr hilft. Vielleicht gibt es hier sogar ein paar Männer, die mir helfen können das Verhalten meines Mannes besser zu verstehen oder Frauen, die schon ganz ähnliche Dinge erlebt haben...

Ich bin 25 Jahre alt, mein Mann 40. Wir sind seit 3 Jahren in einer Beziehung. Seit einem halben Jahr verheiratet. Wir haben alles was man sich nur wünschen kann. 2 tolle Kinder (eins habe ich mitgebracht, eins er). Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Ein tolles Haus, ein tolles Zusammenleben. Mein Mann ist sehr erfolgreich im Beruf, leitet eine Firma, verdient gut, ist klug und intelligent. Es scheint als gäbe es kein Problem was von ihm nicht gelöst werden könnte. Er weiß was er will und steht mit beiden Beinen im Leben - das liebte ich immer so an ihm.
Nach einem halben Jahr Beziehung habe ich das erste Mal mitbekommen dass er anderen Frauen schreibt dass er sie wunderschön findet, er hat sich Nacktbilder von ihnen schicken lassen, und sich teilweise über die Beziehung mit mir beschwert (er unterstellt mir dauernde Untreue - habe ihn dazu nie einen Anlass gegeben). Es gab heftigen Streit deswegen, ich verzieh ihm letztendlich. Dann kamen immer wieder Streitigkeiten auf, weil er mir ständige Untreue unterstellt. Ich habe all mein männlichen Freundschaften beendet, bin zu ihm gezogen (50km von meiner Heimat entfernt), den Fitnessstudio-Vertrag habe ich gekündigt und bin nicht mehr mit Freundinnen feiern gegangen. Ihm zu liebe und damit ich meine Ruhe habe. Ich bin ein Mensch, der Harmonie und Ruhe braucht.
Irgendwann wurde er dann wieder komisch und nach einiger Zeit fand ich wieder heraus, dass er heimliche Chats mit anderen Frauen hatte, diese auf stumm schaltete und nahezu täglich gelöscht hat. Wieder ging es um die schlechte Beziehung mit mir. Oder darum wie toll er die anderen Frauen findet. Ich habe ihn vor die Wahl gestellt, dass er sich zurück zieht aus dem social-Media oder dass ich gehe. Er hat sich für mich entschieden, als Liebesbeweis kam der Antrag, den ich natürlich annahm. Verliebt wie ich war/bin... Die Hochzeit folgte dann im Sommer. Vor ca. einer Woche fand ich nun erneut heraus, dass er auf fb noch ein Profil hat (angeblich wegen der Arbeit). Ich bekam seine Passwörter raus und MUSSTE einfach nachschauen, weil mich wieder so ein ungutes Gefühl beschlich. Ich sah dass er mit dutzenden Frauen schrieb. Unter anderem Sätze wie 'ich will so gern Sex mit dir', 'ich denke so oft an dich', ich will dich sehen', 'können wir uns treffen', 'hallo meine Schönste', 'Hey Baby, geht's dir gut'....
Dabei scheint es völlig egal zu sein wie diese Frauen aussehen. Durch die Bank sind das Frauen die er normalerweise nicht auf der Straße anschauen würde. Das soll jetzt nicht überheblich klingen, aber ich konnte mir die Männer immer aussuchen, bin 171 groß, schlank, mache viel Sport, habe von Natur aus eine volle Brust, ich habe einen guten Bildungsweg hinter mir und habe mal eine zeitlang gemodelt. Normalerweise hätte ich andere Frauen nie als Gefahr wahrgenommen! 
Wenn ich meinen Mann auf seine virtuellen Anmachen anspreche, sagt er mir immer dass es ihm unendlich leidtut, dass er mich anfleht zu bleiben, dass ohne mich hier gar nichts geht, dass er mich so sehr liebt, dass er weiß dass das alles falsch ist was er macht, aber dass er krank ist. Dass er die Bestätigung von Frauen braucht, deswegen ist ihm auch egal wie die aussehen. Er hätte an keiner von denen ernsthaftes Interesse und will einfach sehen, ob diese Frauen darauf anspringen würden. Er will seinen Marktwert überprüfen, weil er so sehr Angst hat allein da zu stehen wenn ich weg bin. Er ist sich sicher dass ich ihn eines Tages verlassen werde, weil er zu alt für mich ist und ich zu schön sei und mein ganzes Leben vor mir habe. 
Er macht die ganze Zeit genau das was er mir unterstellt und tut alles dafür, dass sich seine größte Angst erfüllt, nämlich dass ich ihn verlasse... 
Ich bin ratlos und spiele erneut mit dem Gedanke der Scheidung. Mir tut es nur so leid um unsere Kinder und außerdem liebe ich ihn nach wie vor. Auch wenn sich mein Bild von ihm komplett verändert hat, durch dieses bemitleidenswerte, kindische Verhalten. Ich muss es einfach so bezeichnen. 
Therapie hat er vor einem Jahr mal angefangen, geholfen hat die nicht viel. Ich fühle mich jedes Mal aufs Neue wie betrogen zu werden. Aber angeblich hatte er nie die Absichten körperlichen Kotankt zu den Frauen zu haben und hätte sich auch nie mit einer von denen getroffen. Er wollte nur sein Ego pushen. 

Ich danke jedem der sich mein geheule bis zum Schluss durchgelesen hat und freue mich über jede Antwort. Habt einen guten Tag! 
 

Mehr lesen

L
laila_25347140
22.10.21 um 10:38

Du bist jung, schön und anscheinend naiv genug, dich von ihm blenden zu lassen.
Das soll keineswegs eine Beleidigung an dich sein!
Ich bin mir sicher, dass er bei einer Frau, die ihm Paroli bieten würde, keine Chance hätte.
Du hast deine Freunde zurück gelassen, deinen Wohnort gewechselt, sogar dein Fitnessstudio gekündigt, damit der werte Herr keine Angriffsfläche für Vorwürfe hat. So viele Opfer, um sich dann Vorwürfe und Anschuldigungen anzuhören.
Er versucht dich klein zu kriegen, dann kann er dich besser kontrollieren.

Diesen Mann wirst du nicht ändern können.
Seine Angewohnheit, solche Frauen zu kontaktieren, würde ich als eine Sucht bezeichnen.
Dass er dir immer Untreue vorwirft, spiegelt anscheinend seinen eigenen Charakter wider. 
Es liegt natürlich bei dir, ob du damit leben kannst, für mich wäre das nichts.
Ich hätte vor so einem Mann keinen Respekt, egal, wie erfolgreich, intelligent oder gutaussehend er wäre.

Ich habe im Bekanntenkreis auch so einen Mann, erfolgreich, verheiratet und ein Hang zu (ich will niemanden beleidigen) Frauen, die ihre Dienste anbieten.
Er hatte ein Profil in sozialen Medien, dort hatte er die Privatsphäre-Einstellungen falsch eingerichtet, sich mit seinem echten Namen (und Foto) angemeldet und man konnte seine Kontakte sehen, die anzüglichen Kommentare unter den Fotos von diesen Frauen waren sehr amüsant zu lesen.
Als es im Bekanntenkreis die Runde machte, war es für seine Frau die Hölle.
Nein, es war kein Fake-Profil. 
Der Haussegen hing ganz schön schief, aber sie haben sich zusammengerauft.
Wenn man sich mit ihm unterhält, dann könnte man meinen, dass man einen engstirnigen Moralisten vor sich hat, der so strenge Werte an sein Gegenüber stellt, dass es fast nicht einzuhalten ist.
Dann dieser Po-Platscher, mit dem Profil, wo er Frauen öffentliche Kommentare schrieb, dass er ihren Bauchnabel lecken möchte usw.
Da kann ich nur schmunzeln drüber



 

1 -Gefällt mir

A
almin_25929752
22.10.21 um 11:59
In Antwort auf laila_25347140

Du bist jung, schön und anscheinend naiv genug, dich von ihm blenden zu lassen.
Das soll keineswegs eine Beleidigung an dich sein!
Ich bin mir sicher, dass er bei einer Frau, die ihm Paroli bieten würde, keine Chance hätte.
Du hast deine Freunde zurück gelassen, deinen Wohnort gewechselt, sogar dein Fitnessstudio gekündigt, damit der werte Herr keine Angriffsfläche für Vorwürfe hat. So viele Opfer, um sich dann Vorwürfe und Anschuldigungen anzuhören.
Er versucht dich klein zu kriegen, dann kann er dich besser kontrollieren.

Diesen Mann wirst du nicht ändern können.
Seine Angewohnheit, solche Frauen zu kontaktieren, würde ich als eine Sucht bezeichnen.
Dass er dir immer Untreue vorwirft, spiegelt anscheinend seinen eigenen Charakter wider. 
Es liegt natürlich bei dir, ob du damit leben kannst, für mich wäre das nichts.
Ich hätte vor so einem Mann keinen Respekt, egal, wie erfolgreich, intelligent oder gutaussehend er wäre.

Ich habe im Bekanntenkreis auch so einen Mann, erfolgreich, verheiratet und ein Hang zu (ich will niemanden beleidigen) Frauen, die ihre Dienste anbieten.
Er hatte ein Profil in sozialen Medien, dort hatte er die Privatsphäre-Einstellungen falsch eingerichtet, sich mit seinem echten Namen (und Foto) angemeldet und man konnte seine Kontakte sehen, die anzüglichen Kommentare unter den Fotos von diesen Frauen waren sehr amüsant zu lesen.
Als es im Bekanntenkreis die Runde machte, war es für seine Frau die Hölle.
Nein, es war kein Fake-Profil. 
Der Haussegen hing ganz schön schief, aber sie haben sich zusammengerauft.
Wenn man sich mit ihm unterhält, dann könnte man meinen, dass man einen engstirnigen Moralisten vor sich hat, der so strenge Werte an sein Gegenüber stellt, dass es fast nicht einzuhalten ist.
Dann dieser Po-Platscher, mit dem Profil, wo er Frauen öffentliche Kommentare schrieb, dass er ihren Bauchnabel lecken möchte usw.
Da kann ich nur schmunzeln drüber



 

Er hat mir immer wieder gesagt, er liebt mich, weil ich die erste bin die ihm Paroli bieten kann. Seine Familie und Freunde sind alle froh dass er mich hat. Endlich eine die ihm Kontra gibt und ihn in die Schranken weisen kann. Daran dachte ich auch noch, bis zu seinem letzten Rückfall, der mich wieder auf den Boden der Tatsachen geholt hat. 

Man klammert sich halt immer noch daran, dass man ihn irgendwie 'heilen' kann. Und daran, dass er nie körperlich fremdgegangen ist - angeblich. (Wenn ich mir meinen Text durchlese, finde ich mich selbst ziemlich naiv.)

Er könnte mich ja auch einfach verlassen, so kann er tun und lassen was er will und muss sich nicht ständig meine 'Ausraster ' antun wenn er Schei** baut... Wahrscheinlich kann er einfach nicht allein sein. 

Und dann immer diese Frage warum er mich geheiratet hat? Ich könnte ihm alles nehmen, wenn ich wollen würde. Auch wenn ich das niemals tun würde... 
Man klammert sich dann an so Gedanken fest. Man sucht nach dem letzten bisschen Hoffnung. 

Aber du hast vermutlich recht. Dieser Mensch wird sich nicht ändern.. Und ähnelt sehr deinem Bekannten. Die Frage ist, was ich selbst draus mache.
 
Danke für dein offenes Ohr! 

Gefällt mir

B
banananas
23.10.21 um 23:06

Die Katze lässt das Mausen nicht... Er ist noch nicht durch mit Austoben. Im Gegenteil, Männer in seinem Alter glauben, ihren zweiten Frühling durchzuleben und ihre verpassten Chancen nachholen zu müssen. Täusche dich nicht, es wird ein Kampf gegen alle anderen Frauen in seinem Umfeld sein. Ob du ihn aufnehmen willst, ob er es dir wert ist, musst du leider selbst entscheiden.

Gefällt mir

bissfest
bissfest
23.10.21 um 23:30
In Antwort auf almin_25929752

Hallo ihr lieben, 
ich war sonst immer nur stiller Mitleser aber wollte mich jetzt mal mit meinem Problem an euch wenden, weil ich merke, dass mir der Austausch mit Anderen sehr hilft. Vielleicht gibt es hier sogar ein paar Männer, die mir helfen können das Verhalten meines Mannes besser zu verstehen oder Frauen, die schon ganz ähnliche Dinge erlebt haben...

Ich bin 25 Jahre alt, mein Mann 40. Wir sind seit 3 Jahren in einer Beziehung. Seit einem halben Jahr verheiratet. Wir haben alles was man sich nur wünschen kann. 2 tolle Kinder (eins habe ich mitgebracht, eins er). Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Ein tolles Haus, ein tolles Zusammenleben. Mein Mann ist sehr erfolgreich im Beruf, leitet eine Firma, verdient gut, ist klug und intelligent. Es scheint als gäbe es kein Problem was von ihm nicht gelöst werden könnte. Er weiß was er will und steht mit beiden Beinen im Leben - das liebte ich immer so an ihm.
Nach einem halben Jahr Beziehung habe ich das erste Mal mitbekommen dass er anderen Frauen schreibt dass er sie wunderschön findet, er hat sich Nacktbilder von ihnen schicken lassen, und sich teilweise über die Beziehung mit mir beschwert (er unterstellt mir dauernde Untreue - habe ihn dazu nie einen Anlass gegeben). Es gab heftigen Streit deswegen, ich verzieh ihm letztendlich. Dann kamen immer wieder Streitigkeiten auf, weil er mir ständige Untreue unterstellt. Ich habe all mein männlichen Freundschaften beendet, bin zu ihm gezogen (50km von meiner Heimat entfernt), den Fitnessstudio-Vertrag habe ich gekündigt und bin nicht mehr mit Freundinnen feiern gegangen. Ihm zu liebe und damit ich meine Ruhe habe. Ich bin ein Mensch, der Harmonie und Ruhe braucht.
Irgendwann wurde er dann wieder komisch und nach einiger Zeit fand ich wieder heraus, dass er heimliche Chats mit anderen Frauen hatte, diese auf stumm schaltete und nahezu täglich gelöscht hat. Wieder ging es um die schlechte Beziehung mit mir. Oder darum wie toll er die anderen Frauen findet. Ich habe ihn vor die Wahl gestellt, dass er sich zurück zieht aus dem social-Media oder dass ich gehe. Er hat sich für mich entschieden, als Liebesbeweis kam der Antrag, den ich natürlich annahm. Verliebt wie ich war/bin... Die Hochzeit folgte dann im Sommer. Vor ca. einer Woche fand ich nun erneut heraus, dass er auf fb noch ein Profil hat (angeblich wegen der Arbeit). Ich bekam seine Passwörter raus und MUSSTE einfach nachschauen, weil mich wieder so ein ungutes Gefühl beschlich. Ich sah dass er mit dutzenden Frauen schrieb. Unter anderem Sätze wie 'ich will so gern Sex mit dir', 'ich denke so oft an dich', ich will dich sehen', 'können wir uns treffen', 'hallo meine Schönste', 'Hey Baby, geht's dir gut'....
Dabei scheint es völlig egal zu sein wie diese Frauen aussehen. Durch die Bank sind das Frauen die er normalerweise nicht auf der Straße anschauen würde. Das soll jetzt nicht überheblich klingen, aber ich konnte mir die Männer immer aussuchen, bin 171 groß, schlank, mache viel Sport, habe von Natur aus eine volle Brust, ich habe einen guten Bildungsweg hinter mir und habe mal eine zeitlang gemodelt. Normalerweise hätte ich andere Frauen nie als Gefahr wahrgenommen! 
Wenn ich meinen Mann auf seine virtuellen Anmachen anspreche, sagt er mir immer dass es ihm unendlich leidtut, dass er mich anfleht zu bleiben, dass ohne mich hier gar nichts geht, dass er mich so sehr liebt, dass er weiß dass das alles falsch ist was er macht, aber dass er krank ist. Dass er die Bestätigung von Frauen braucht, deswegen ist ihm auch egal wie die aussehen. Er hätte an keiner von denen ernsthaftes Interesse und will einfach sehen, ob diese Frauen darauf anspringen würden. Er will seinen Marktwert überprüfen, weil er so sehr Angst hat allein da zu stehen wenn ich weg bin. Er ist sich sicher dass ich ihn eines Tages verlassen werde, weil er zu alt für mich ist und ich zu schön sei und mein ganzes Leben vor mir habe. 
Er macht die ganze Zeit genau das was er mir unterstellt und tut alles dafür, dass sich seine größte Angst erfüllt, nämlich dass ich ihn verlasse... 
Ich bin ratlos und spiele erneut mit dem Gedanke der Scheidung. Mir tut es nur so leid um unsere Kinder und außerdem liebe ich ihn nach wie vor. Auch wenn sich mein Bild von ihm komplett verändert hat, durch dieses bemitleidenswerte, kindische Verhalten. Ich muss es einfach so bezeichnen. 
Therapie hat er vor einem Jahr mal angefangen, geholfen hat die nicht viel. Ich fühle mich jedes Mal aufs Neue wie betrogen zu werden. Aber angeblich hatte er nie die Absichten körperlichen Kotankt zu den Frauen zu haben und hätte sich auch nie mit einer von denen getroffen. Er wollte nur sein Ego pushen. 

Ich danke jedem der sich mein geheule bis zum Schluss durchgelesen hat und freue mich über jede Antwort. Habt einen guten Tag! 
 

Ich würde nicht darauf hoffen, dass er sich ändert. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
spiff80
24.10.21 um 7:59

Ich bin sehr überrascht über die Rangordnung, welche sowohl Du wie auch die Antworten den Vorkomnissen geben.

Das mit dem Flirtenb ist zwar übel, aber verblasst doch vollständig neben dem wirklichen Drama:
Dieser Mann hat dich genötigt, fast alle Brücken zu Deinem wirklichen Leben zu kappen. Du sollst Dich nur noch ausschliesslich an ihn binden. Du hast Freunde verlassen! Du hast Kontakte abgebrochen!
Das ist doch der Wahnsinn - nur wegen Frieden???
Das finde ich eine sehr schlimme und perfide Unterdrückung. Ziel ist doch, dass Du ohne Freunde, möglichst schwach und abhängig bist. Gewitzt wir er ist, spricht er Dich dann noch stark ("erste die Paroli bietet"... Haha - aber nur bei unwesentlichen Punkten. Richtig?)

1 -Gefällt mir

coleen41
coleen41
24.10.21 um 15:04

..es war ein großer Fehler,Deine Kontakte zu hause einschlafen zu lassen..das Fitnessstudio so weit weg..ok...aber was bringt es Dir,ihm zuliebe drauf verzichtet zu haben.

Es gibt Männer..die brauchen das..die ..genauso drauf sind..große Moralapostel spiele und in Wirklichkeit alles flachlegen wollen..was bei 3nicht den Baum rauf ist.

Ich würde mir überlegen..die Scheidung einzureichen,denn ändern wird er sich nie..das ist eine Lebenseinstellung..da helfen keine Therapien...er will es ja so tun und macht es auch weiter..trotz Ehefrau.

Gefällt mir

M
michael0970
24.10.21 um 15:16

Die Frage ist, ob er wirklich zu diesen Therapien geht, oder kurz vor den Terminen den Schwanz einzieht. Vielleicht solltest du Mal nachfragen ob er diese Termine auch wahrnimmt, und wenn ja, ob du da dazu kannst, weil sie ja scheinbar ohne dich nichts bringen.

Gefällt mir

P
primus_25962584
25.10.21 um 14:37
In Antwort auf almin_25929752

Hallo ihr lieben, 
ich war sonst immer nur stiller Mitleser aber wollte mich jetzt mal mit meinem Problem an euch wenden, weil ich merke, dass mir der Austausch mit Anderen sehr hilft. Vielleicht gibt es hier sogar ein paar Männer, die mir helfen können das Verhalten meines Mannes besser zu verstehen oder Frauen, die schon ganz ähnliche Dinge erlebt haben...

Ich bin 25 Jahre alt, mein Mann 40. Wir sind seit 3 Jahren in einer Beziehung. Seit einem halben Jahr verheiratet. Wir haben alles was man sich nur wünschen kann. 2 tolle Kinder (eins habe ich mitgebracht, eins er). Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Ein tolles Haus, ein tolles Zusammenleben. Mein Mann ist sehr erfolgreich im Beruf, leitet eine Firma, verdient gut, ist klug und intelligent. Es scheint als gäbe es kein Problem was von ihm nicht gelöst werden könnte. Er weiß was er will und steht mit beiden Beinen im Leben - das liebte ich immer so an ihm.
Nach einem halben Jahr Beziehung habe ich das erste Mal mitbekommen dass er anderen Frauen schreibt dass er sie wunderschön findet, er hat sich Nacktbilder von ihnen schicken lassen, und sich teilweise über die Beziehung mit mir beschwert (er unterstellt mir dauernde Untreue - habe ihn dazu nie einen Anlass gegeben). Es gab heftigen Streit deswegen, ich verzieh ihm letztendlich. Dann kamen immer wieder Streitigkeiten auf, weil er mir ständige Untreue unterstellt. Ich habe all mein männlichen Freundschaften beendet, bin zu ihm gezogen (50km von meiner Heimat entfernt), den Fitnessstudio-Vertrag habe ich gekündigt und bin nicht mehr mit Freundinnen feiern gegangen. Ihm zu liebe und damit ich meine Ruhe habe. Ich bin ein Mensch, der Harmonie und Ruhe braucht.
Irgendwann wurde er dann wieder komisch und nach einiger Zeit fand ich wieder heraus, dass er heimliche Chats mit anderen Frauen hatte, diese auf stumm schaltete und nahezu täglich gelöscht hat. Wieder ging es um die schlechte Beziehung mit mir. Oder darum wie toll er die anderen Frauen findet. Ich habe ihn vor die Wahl gestellt, dass er sich zurück zieht aus dem social-Media oder dass ich gehe. Er hat sich für mich entschieden, als Liebesbeweis kam der Antrag, den ich natürlich annahm. Verliebt wie ich war/bin... Die Hochzeit folgte dann im Sommer. Vor ca. einer Woche fand ich nun erneut heraus, dass er auf fb noch ein Profil hat (angeblich wegen der Arbeit). Ich bekam seine Passwörter raus und MUSSTE einfach nachschauen, weil mich wieder so ein ungutes Gefühl beschlich. Ich sah dass er mit dutzenden Frauen schrieb. Unter anderem Sätze wie 'ich will so gern Sex mit dir', 'ich denke so oft an dich', ich will dich sehen', 'können wir uns treffen', 'hallo meine Schönste', 'Hey Baby, geht's dir gut'....
Dabei scheint es völlig egal zu sein wie diese Frauen aussehen. Durch die Bank sind das Frauen die er normalerweise nicht auf der Straße anschauen würde. Das soll jetzt nicht überheblich klingen, aber ich konnte mir die Männer immer aussuchen, bin 171 groß, schlank, mache viel Sport, habe von Natur aus eine volle Brust, ich habe einen guten Bildungsweg hinter mir und habe mal eine zeitlang gemodelt. Normalerweise hätte ich andere Frauen nie als Gefahr wahrgenommen! 
Wenn ich meinen Mann auf seine virtuellen Anmachen anspreche, sagt er mir immer dass es ihm unendlich leidtut, dass er mich anfleht zu bleiben, dass ohne mich hier gar nichts geht, dass er mich so sehr liebt, dass er weiß dass das alles falsch ist was er macht, aber dass er krank ist. Dass er die Bestätigung von Frauen braucht, deswegen ist ihm auch egal wie die aussehen. Er hätte an keiner von denen ernsthaftes Interesse und will einfach sehen, ob diese Frauen darauf anspringen würden. Er will seinen Marktwert überprüfen, weil er so sehr Angst hat allein da zu stehen wenn ich weg bin. Er ist sich sicher dass ich ihn eines Tages verlassen werde, weil er zu alt für mich ist und ich zu schön sei und mein ganzes Leben vor mir habe. 
Er macht die ganze Zeit genau das was er mir unterstellt und tut alles dafür, dass sich seine größte Angst erfüllt, nämlich dass ich ihn verlasse... 
Ich bin ratlos und spiele erneut mit dem Gedanke der Scheidung. Mir tut es nur so leid um unsere Kinder und außerdem liebe ich ihn nach wie vor. Auch wenn sich mein Bild von ihm komplett verändert hat, durch dieses bemitleidenswerte, kindische Verhalten. Ich muss es einfach so bezeichnen. 
Therapie hat er vor einem Jahr mal angefangen, geholfen hat die nicht viel. Ich fühle mich jedes Mal aufs Neue wie betrogen zu werden. Aber angeblich hatte er nie die Absichten körperlichen Kotankt zu den Frauen zu haben und hätte sich auch nie mit einer von denen getroffen. Er wollte nur sein Ego pushen. 

Ich danke jedem der sich mein geheule bis zum Schluss durchgelesen hat und freue mich über jede Antwort. Habt einen guten Tag! 
 

warum lässt du dir das von ihm gefallen? Sei dir selbst mehr wert und zeig ihm das auch .Er braucht Grenzen die du ihm nicht klar machst oder nicht deutlich genug zeigst .Was heisst sein Marktwert testen.Er ist doch kein Teenager mehr der noch Flausen im Kopf hat und flirten kann was das Zeug hält sondern ein gestandener Mann mit Familie .Da sollte er mehr Verstand haben und auch wissen das er dich mit dem Verhalten verletzt .Und das würde ich ihn auch mal spüren lassen und ihn ignorieren .Dann, eben mit Bild und Tonstörung damit er das begreift.Aber, auf keinen Fall das dulden was er abzieht und ihn dafür noch den Hintern pudern Nur mit Konsequenz von dir ,wird er zum Nachdenken aufgefordert und es lassen .

Gefällt mir