Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann macht mich fertig!

Mein Mann macht mich fertig!

1. Juni 2012 um 15:17

Hallo an euch alle!
Ich bin jetzt 25, habe ein kleines Kind und bin verheiratet.
Jeden Tag erledige ich den Haushalt und kümmer mich um mein Kind. Ich putze, bügel, wasche, koche, spiele und noch viel viel mehr. Oft habe ich das Gefühl dass der Tag viel zu wenig Stunden hat aber irgendwie bekomme ich doch immer alles unter einen Hut. Zusätzlich gehe ich zwei mal die Woche arbeiten. Dies bedeutet zusätzliche Arbeit aber es war mein Wunsch aus verschiedenen Gründen und in dieser Zeit ist mein Mann zuhause. Aber statt sich auch mit um den Haushalt zu kümmern, beschäftigt er sich nur mit unserem Sohn. Ganz selten macht er mal etwas aber meist komme ich nach der Arbeit nach Hause und muss dann noch den Haushalt machen. Ich habe in der letzten Zeit öfter das Gefühl gehabt mir wird alles zuviel. Mir kommt es so vor als wenn unsere Arbeitsverteilung nicht richtig ist. Spreche ich das Thema vor meinem Mann an, dann sagt er mir, ich solle meinen Job hinschmeißen, er könne uns alleine ernähren.
Wenn ich einmal geklagt habe, dass ich zu wenig Zeit habe, da hat er mir vorgeworfen ich würde zu viel Zeit mit meinem Aussehen verbringen. Täte ich dies nicht so hätte ich mehr Zeit für die wichtigen Sachen. Ihm den Haushalt hinterhertragen meint er wohl.
Jetzt habe ich geäußert, dass ich mal für ein paar Tage mit einer Freundin wegfahren möchte, weil ich einfach mal eine Auszeit von allem brauche. Er findet das egoistisch von mir, dass ich zu meinem privaten Vergnügen wie er es ausdrückt meinen Sohn alleine lassen will.
Ich finde dagegen es ist mein gutes Recht und er sollte mich darin unterstützen.

Mehr lesen

1. Juni 2012 um 16:45


und dann sagt er noch vor ein paar Tagen zu mir, dass er sich noch ein zweites Kind wünscht.
Völlig absurd klingt dieser Wunsch für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 17:03
In Antwort auf cremedelacreme4


und dann sagt er noch vor ein paar Tagen zu mir, dass er sich noch ein zweites Kind wünscht.
Völlig absurd klingt dieser Wunsch für mich.

Mach
mit deiner Freundin den Tag fest und sag ihm das du das jetzt machst und gut.
Und du solltest ihm ganz klar machen,das du kein zweites Kind willst,solange du die Haushaltssachen alleine erledigen musst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 17:10

Gute Frage
aber ich denke da ist Streit schon vorprogrammiert. Ich kann das hier aber auch schlecht alles verlottern lassen nur aus Bockigkeit zum einen wegen dem Knirps und zum anderen habe ich es selber gerne sauber.
Die Bewältigung des Haushalts ist auch nicht an sich mein größtes Problem. Mir fehlt eher die Unterstützung von ihm, auch mal die Entlastung und die Ungerechtigkeit unserer Aurbeitsaufteilung regt mich auf und dass ich mir dann noch immer so Sprüche und Vorwürfe von ihm reinziehen muss.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 17:20

Seine Mutter
war für die Kinder zuständig und Haushalt und sein Vater ist arbeiten gegangen.
Mein Mann hält auch überhaupt nichts von Hausarbeit. Ich habe beispielsweise seine Sachen aufgehört zu bügeln, extra noch mal zerknautscht und ihm hingelegt (ich weiss das war kindisch ) und anstatt selber zum Bügelbrett zu greifen hat er seine Schwester dazu angehalten als ich mal nicht da war.
Mit dem Arbeiten war auch etwas arbeit ihn zu überzeugen aber er hat ja eingewilligt, dass er dann in der Zeit zuhause sein wird. Aber er und eifersüchtig? Ich denk nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 17:25
In Antwort auf torti04

Mach
mit deiner Freundin den Tag fest und sag ihm das du das jetzt machst und gut.
Und du solltest ihm ganz klar machen,das du kein zweites Kind willst,solange du die Haushaltssachen alleine erledigen musst.

Auf alle Fälle!
Es war nicht geplant, dass ich so früh ein Kind bekommen habe, er hat sich wahnsinnig gefreut und ich habe mich auch dafür entschieden und bin glücklich darüber aber jetzt schon ein zweites? Nein!
Hab ich auch schon überlegt, und das ich das einfach alles mit meiner Schwiegermutter abspreche die bei uns um die Ecke wohnt, dass sie auf den Kleinen aufpasst wenn mein Mann arbeiten muss. Die wird das auf alle Fälle machen, weil die unseren Sohn über alles liebt aber ich weiss dass ich ein Recht dazu habe aber fühle mich dann trotzdem wie eine Rabenmutter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 18:06

...
ein mann kümmert sich nicht um den haushalt...klar kann er hier und da mal helfen...aber um den haushalt allg. kümmert sich die frau. ob sie das dann mit job oder ohne schafft, ist ihr problem...für wen machst du dich hübsch wenn nicht für deinen mann ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 18:18
In Antwort auf arndt_12692119

...
ein mann kümmert sich nicht um den haushalt...klar kann er hier und da mal helfen...aber um den haushalt allg. kümmert sich die frau. ob sie das dann mit job oder ohne schafft, ist ihr problem...für wen machst du dich hübsch wenn nicht für deinen mann ?

So?
wer sagt das?
"ob sie das dann mit job oder ohne schafft, ist ihr problem"
der Satz hätte von meinem Mann kommen können.
Ich mache mich für meinen Mann hübsch UND vor allem für mich!!!
Nur weil man verheiratet ist muss man sich doch nicht gehen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 20:06

Lieb von dir
dass du mir zusprichst
Ja ich finde auch dass ich mir das verdient habe.
Aber wie er reagieren würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 21:03

Schwangerschaft war nicht geplant
Gespräche gab es natürlich viele. Aber über konkrete Themen wie dieses erst als ich schon schwanger war.
Ich hätte niemals so früh geplant ein Kind bekommen. Darum gab es solche Themen von meiner Seite aus vorher nicht.
Vor der Schwangerschaft war ich arbeiten und er auch. Ganz normal. Er ist der Meinung, er als Mann muss in der Lage sein die Familie allein zu ernähren. Und das die Mutter vor allem wenn das Kind noch klein ist eben die wichtigste Bezugsperson ist für das Kind. Er hat sich aber ja darauf eingelassen, dass ich zweimal die Woche arbeiten gehe und er dafür zuhause bleibt. Das heißt schon was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 21:10
In Antwort auf cremedelacreme4

Auf alle Fälle!
Es war nicht geplant, dass ich so früh ein Kind bekommen habe, er hat sich wahnsinnig gefreut und ich habe mich auch dafür entschieden und bin glücklich darüber aber jetzt schon ein zweites? Nein!
Hab ich auch schon überlegt, und das ich das einfach alles mit meiner Schwiegermutter abspreche die bei uns um die Ecke wohnt, dass sie auf den Kleinen aufpasst wenn mein Mann arbeiten muss. Die wird das auf alle Fälle machen, weil die unseren Sohn über alles liebt aber ich weiss dass ich ein Recht dazu habe aber fühle mich dann trotzdem wie eine Rabenmutter!

Ich
fide nicht das du eine Rabenmutter bist,nur weil du ein paar Tage mal mit deiner Freundin weg willst ohne Kind.
Du machst das anscheinend ganz toll,mit Kind,Haushalt und Arbeiten,er sollte stolz auf dich sein und dich nicht noch kritisieren.
Mach das für dich und erhole dich ein paar Tage,ohne Kind,ist dein gutes Recht!
Und wenn er meint den lauten machen zu müssen,dann geh auf diese Diskussion erst gar nicht ein.
Sag ihm klar das du das jetzt brauchst,für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 21:22


dein mann will nicht dass du arbeiten gehst,..solche patriarchalen fossile gibt es noch,....wow.

das ist so lächerlich...euer kind wird schließlich auch älter..und was machst du dann, der arbeitsmarkt wartet schließlich nicht auf einem...wenn du jahre nicht gerabeitet hast...war es das...und euer kind geht ja wohl auch irgendwann in die kita,usw.

und generell hat ein mann genauso viel im haushalt zu machen wie die frau,
setzt euch hin und teilt die aufgaben auf....ein kleinkind zu betreuen ist schließlich hundertmal so anstrengend wie ein büro job...und bei dem hat man sogar noch feierabend


wenn du weg fahren willst tu es, aber rechne damit das er sich später auch das gleiche recht raus nehmen kann....und nebenbei gesagt,..., überleg dir gut ob du dein kind wirklich für ein paar tage nicht sehen kannst, bzw. ob du es schaffst...wenn du die ganze zeit am handy hängst weil du dir sorgen machst...ist es auch keine erholung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 21:43


das ist ja wohl ironisch gemeint???

Warum gibt es Männer??? Weil Vibratoren nicht Rasen mähen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 21:56
In Antwort auf torti04

Ich
fide nicht das du eine Rabenmutter bist,nur weil du ein paar Tage mal mit deiner Freundin weg willst ohne Kind.
Du machst das anscheinend ganz toll,mit Kind,Haushalt und Arbeiten,er sollte stolz auf dich sein und dich nicht noch kritisieren.
Mach das für dich und erhole dich ein paar Tage,ohne Kind,ist dein gutes Recht!
Und wenn er meint den lauten machen zu müssen,dann geh auf diese Diskussion erst gar nicht ein.
Sag ihm klar das du das jetzt brauchst,für dich.

Ich versuche
auch mein Bestes für mein Kind zu geben und immer für ihn da zu sein. Aber ich denke mir eben auch, was hat mein Sohn davon wenn seine Mama nicht ausgeglichen ist.
Aber ich kenne auch Frauen die sind nur zuhause und 24 stunden für ihre Kinder und Mann da. Ich dagegen gehe arbeiten, zum Sport und treffe mich mit Freundinnen zusätzlich.Wo ich die beiden ja alleine lasse. Und nun will ich auch noch alleine in Urlaub. Aber mir ist es wichtig auch noch etwas anderes zu machen. Ich möchte nicht nur mutter sein. Ich will auch noch als Frau wahrgenommen werden (darum achte ich auch immer noch sehr auf mein Aussehen) und eigene Bereiche im Leben haben nur für mich. Mein Mann ist da anders. Er hat zwar auch seinen Sport und mal gelegentlich einen Männerabend aber er scheint da nicht so nach zu streben und würde wohl nie auf die Idee kommen allein in Urlaub zu fahren. Als ich mit dem Urlaubsthema anfing meinte er, wir könnten ja einen Familienurlaub machen wenn ich das Gefühl habe ich brauche urlaub und entspannung. Genau dass ist das was ich jetzt brauche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:10


das ist ja auch dein gutes recht...du bist 25 jahre alt....du hast ja noch nicht mal die hälfte deines lebens um...du kannst nicht die nächsten 60 jahre nur um deinen mann kreisen,..
.mach ihm das klar....fahr weg, besteh einfach darauf, vielleicht merkt er in den tagen auch,..wie anstrengend das kind und der haushalt ist und weiß dann deinen "job" mehr zu würdigen....außerdem freut ihr euch dann vielleicht auch auf einander...kurze räumliche zeitliche trennung kann wunder wirken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:14
In Antwort auf hella_12048440


dein mann will nicht dass du arbeiten gehst,..solche patriarchalen fossile gibt es noch,....wow.

das ist so lächerlich...euer kind wird schließlich auch älter..und was machst du dann, der arbeitsmarkt wartet schließlich nicht auf einem...wenn du jahre nicht gerabeitet hast...war es das...und euer kind geht ja wohl auch irgendwann in die kita,usw.

und generell hat ein mann genauso viel im haushalt zu machen wie die frau,
setzt euch hin und teilt die aufgaben auf....ein kleinkind zu betreuen ist schließlich hundertmal so anstrengend wie ein büro job...und bei dem hat man sogar noch feierabend


wenn du weg fahren willst tu es, aber rechne damit das er sich später auch das gleiche recht raus nehmen kann....und nebenbei gesagt,..., überleg dir gut ob du dein kind wirklich für ein paar tage nicht sehen kannst, bzw. ob du es schaffst...wenn du die ganze zeit am handy hängst weil du dir sorgen machst...ist es auch keine erholung...

Villeicht
versteht ihr meine Worte ein wenig falsch.
Er hat ja nicht grundsätzlich etwas dagegen dass Frauen arbeiten gehen und er hat auf unser Abkommen eingewilligt. Das hört sich hier so an als wenn er direkt aus dem Mittelalter kommen würde. Nein so schlimm isser nicht. Außer beim Haushalt, da finde ich es echt schon extrem!
Ja das weiß ich alles mit dem Arbeitsmarkt, aber ich kann auch nicht alles. Familie und Vollzeit arbeiten
Der Gedanke ist mir auch schon gekommen ob ich mich dann tatsächlich gedanklich auch von zuhause befreien kann. B in ich mir auch nicht ganz sicher. Wenn ich mit einem guten Gefühl fahre dann sicher aber wenn ich einfach meinen Kopf durchsetze und weiß mein Mann sitzt zuhause und ist nicht einverstanden damit und unterstützt mich nicht, dann wirds auch keine Entspannung und Erholung für mich denk ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:23


ja, genau,..., du wirst dein kind sicher vermissen, vor allem wenn du ein schlechtes gewissen deinem mann gegenüber hast...aber wie schon gesagt grundsätzlich solltest du es tunn können wenn du wolltest..

vollzeit wäre auch sicher nicht machbar, aber ein paar stunden in der woche tun die bestimmt gut, weil du dich auch mal mit erwachsenen unterhalten kannst, auf andere gedanken. kommst usw...., und nicht nur mit deinem kleinen zusammen bist,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:26
In Antwort auf hella_12048440


ja, genau,..., du wirst dein kind sicher vermissen, vor allem wenn du ein schlechtes gewissen deinem mann gegenüber hast...aber wie schon gesagt grundsätzlich solltest du es tunn können wenn du wolltest..

vollzeit wäre auch sicher nicht machbar, aber ein paar stunden in der woche tun die bestimmt gut, weil du dich auch mal mit erwachsenen unterhalten kannst, auf andere gedanken. kommst usw...., und nicht nur mit deinem kleinen zusammen bist,

Ja im moment
gehe ich ja zweimal die woche arbeiten. So ist das auch in Ordnung für mich. Ich kann auch gerne den Haushalt machen insgesamt nur denke ich mir eben, wenn ich an den beiden Tagen arbeiten bin dann ist er eigentlich mit Haushalt dran und darf mir das nicht alles liegen lassen. Aber er macht es einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:36

Erzieh ihn
kannst du gut mit seiner mutter?

frag sie doch einfach in seinem bei sein, ob sie ihm bei gebracht wie ein faultier zu leben,.und sich von der frau alles nach tragen zu lassen.., oder ob er weiß wie sie spülmaschine ein und ausgeräumt wird...

mach sie zu deiner verbündeten...das wird ihm unangehnem sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:41
In Antwort auf hella_12048440

Erzieh ihn
kannst du gut mit seiner mutter?

frag sie doch einfach in seinem bei sein, ob sie ihm bei gebracht wie ein faultier zu leben,.und sich von der frau alles nach tragen zu lassen.., oder ob er weiß wie sie spülmaschine ein und ausgeräumt wird...

mach sie zu deiner verbündeten...das wird ihm unangehnem sein...

Ja mit seiner Mutter versteh ich mich gut
aber es ist ihr Sohn und sie hat ihn so erzogen.
Sie lacht immer darüber, wenn wir mal deswegen etwas aneinander geraten sind aber letztendlich vertritt sie die gleiche Ansicht wie mein Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:53

Oh himmel ein muttersöhnchen
ist er auch noch einzelkind?


wie bist du denn sonst von der persönlichkeit her, selbstbewusst? oder eher schüchtern

männer ziehen diese masche gern bei frauen durch die dafür auch empfänglich sind..
..ich z.b. würde ihn sogar auf der arbeit anrufen und sagen,..he,, haben es deine socken wieder nicht in den wäsche korb geschafft" usw.
nerv ihn, auch wenn er dann schlecht drauf ist und räum um gotteswillen nicht hinter ihm her,..., wenn er sein geschirr nicht weg räumt,.., bleibt es da stehen bis er es tut...räum nur die sachen von dir und eurem kind weg....das kann ne weile dauern aber irgendwann wird er den wink verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 23:00
In Antwort auf hella_12048440

Oh himmel ein muttersöhnchen
ist er auch noch einzelkind?


wie bist du denn sonst von der persönlichkeit her, selbstbewusst? oder eher schüchtern

männer ziehen diese masche gern bei frauen durch die dafür auch empfänglich sind..
..ich z.b. würde ihn sogar auf der arbeit anrufen und sagen,..he,, haben es deine socken wieder nicht in den wäsche korb geschafft" usw.
nerv ihn, auch wenn er dann schlecht drauf ist und räum um gotteswillen nicht hinter ihm her,..., wenn er sein geschirr nicht weg räumt,.., bleibt es da stehen bis er es tut...räum nur die sachen von dir und eurem kind weg....das kann ne weile dauern aber irgendwann wird er den wink verstehen

Nein er hat noch drei Geschwister
ich mache den Haushalt aber hinterherräumen mache ich nun auch nicht. Nach dem Motto er sitzt auf dem Sofa und ich trage ihm das Essen hinterher. nein nein
Seine Wäsche tut er auch selber in Wäschekorb und da wir meist sowieso alle gemeinsam essen räumt er auch das dreckige Geschirr in die Küche nur da bleibt es dann meist stehen bis ich das mache.
Also so ganz schlimm ist er nicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 23:10
In Antwort auf cremedelacreme4

Lieb von dir
dass du mir zusprichst
Ja ich finde auch dass ich mir das verdient habe.
Aber wie er reagieren würde?

...
Wie er reagiert? Grundsätzlich positiv, wenn:

Du ihm das gut verkaufst. Laut Deiner Beschreibung scheint er kein schlechter Charakter zu sein.

Was Du nicht tun solltest:

Rechne ihm nicht dauernd auf, was Du schon alles getan hast und wie Du Dir das Wegfahren verdient hast. Wenn er sich in die Defensive gedrängt fühlt, fällte es ihm schwerer, Zugeständnisse zu machen.

Was Du tun solltest:

Sprich Konfliktthemen nicht an, wenn Du geladen bist. Merke Dir, was Dich nervt, denke späten nochmal drüber nach, was es genau ist und versuche mit ihm einen Kompromiß in entspannter Atmosphäre zu finden. Wenn Du es charmant rüberbringst, kann er Dir garnicht widersprechen - glaub mir!

Rede möglichst viel mit ihm, lass Eure Kommunikation nicht abbrechen.

Männer und Haushalt - schweres Thema: Dinge wie Putzen und Waschen erledigen viele am wenigsten widerstrebend ganz schnell morgens vor dem Frühstück oder abends vor dem zu Bett gehen. D.h. die Wäsche bleibt mal länger in der Trommel und die Küche ein paar Stunden unaufgeräumt.

Wenn Dir sowas nicht völlig zuwider ist, lass ihn seine häuslichen Pflichten nach seinem Zeitplan und auf seine Art erledigen. Anweisungen und Kontrolle steigern seinen Widerwillen nur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 23:32

Gut
das ist ja wenigsten was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 23:36

Sei froh das dein Mann
sich mit deinem Sohn beschäftigt... Ich wäre froh wenn es so gewesen wäre, aber mein Ex hat mir immer vorgehalten ich mache den Haushalt sogar falsch...also kümmerte ich mich um unsere Tochter, ich ging 5 mal die Woche arbeiten, abends, er sollte seine Tochter ins Bett bringen und was war, wenn ich heim kam? ich musste unsere Tochter zur Ruhe bringen und sie ins Bett bringen...er hat sich lieber mit anderen Sachen beschäftigt....
Wenn du 2 mal in der Woche arbeiten gehst, sollte der Haushalt nebenbei erledigt werden, wenn mal etwas liegen bleibt, ist doch egal, sie froh das dein Mann sich um EUER Kind kümmert---
Ich denke er arbeitet mehr als du und hat wenig Zeit mit seinem Sohn, also genießt er die Zeit mit seinem Kind statt an den Haushalt zu denken.
Ich habe meine Tochter auch schon 7 Tage allein gelassen, allerdings bei den Großeltern, bei meinem Exmann hätte ich es nie gekonnt. Er ist vielleicht angepisst, aber er liebt euren Sohn, das ist wirklich ein Vorteil. Dein Mann wird verstehen wenn du fährst, aber er hat vielleicht Angst, weil er meint er schafft es alleine nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 0:34

@princeofpoop
deine Beleidigungen sind hier vollkommen deplaziert und absolut daneben...
wenn man nichts gescheites zu sagen hat einfach mal......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 15:30

Naja,
putzen, staubsaugen, Wäsche, bügeln und was sonst noch dazu gehört habe ich alleine gemacht.
Den Einkauf hat er meistens gemacht oder gemeinsam.
Gekocht hat er auch öfter mal aber das wars dann auch schon wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 15:46


so ein fauler schlumpf.....

er kann ruhig im haushalt mit helfen..., du musst das unbedingt einfordern,...,

und er ist kein guter vater oder ehemann, nur weil er netterweise mal abends paar minuten mit seinem kind spielt,
sein kind muss essen, trinken, gebadet, gepflegt, gefördert, und betreut werden und soll in einer ordentlichen sauberen umgebung aufwachsen,..und mit einer mutter die zufrieden und glücklich ist (das kind spürt das nämlich), wenn er dafür sorgt...also mithilft....dann ist er ein gutes vorbild und erst dann ist er ein guter vater....

und dass ist ja wohl selbstverständlich...

wunder mich wirklich was manche die hier antworten für männer haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 16:26

Wahrscheinlich
war das wirklich mein Fehler aber ich hatte damals überhaupt kein problem damit, da ich nicht ganz so viele Stunden hatte wie er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 16:29

Denke nicht dass unsere Wohnung
verdreckt wäre wenn ich zurück komme, denn mein Mann ist schlau wenns um sowas geht. Dann wird einmal die Mama angerufen oder die Schwester und die machen dann für ihn sauber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 22:13
In Antwort auf hella_12048440


so ein fauler schlumpf.....

er kann ruhig im haushalt mit helfen..., du musst das unbedingt einfordern,...,

und er ist kein guter vater oder ehemann, nur weil er netterweise mal abends paar minuten mit seinem kind spielt,
sein kind muss essen, trinken, gebadet, gepflegt, gefördert, und betreut werden und soll in einer ordentlichen sauberen umgebung aufwachsen,..und mit einer mutter die zufrieden und glücklich ist (das kind spürt das nämlich), wenn er dafür sorgt...also mithilft....dann ist er ein gutes vorbild und erst dann ist er ein guter vater....

und dass ist ja wohl selbstverständlich...

wunder mich wirklich was manche die hier antworten für männer haben

Doch ein guter Vater ist er auf jeden Fall
das muss ich zugeben!
Aber manches hat er eben noch nicht ganz begriffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 22:49


lach, aber immerhin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 23:03
In Antwort auf cremedelacreme4

So?
wer sagt das?
"ob sie das dann mit job oder ohne schafft, ist ihr problem"
der Satz hätte von meinem Mann kommen können.
Ich mache mich für meinen Mann hübsch UND vor allem für mich!!!
Nur weil man verheiratet ist muss man sich doch nicht gehen lassen!

...
mach dir nichts vor...du machst dich nicht für dich hübsch...wenn dem so wäre würdest du dich auch dann hübsch machen wenn du ganz genau wüsstest dass du an jenem tag die ganze zeit zu hause sein wirst und keinen schritt rausmachen wirst...ich weiss genau wie ihr dann ausseht...immer im joggingoutfit...
ist ja auch ok...aber du machst dich hübsch, weil du dich erst dann wohl fühlst, wenn du weisst dass andere leute positiv oder zumindest nicht negativ über dein aussehen denken...dir ist nicht egal was andere über dein aussehen denken...du machst es also nicht für dich...

@sunnydisposition

du bist entweder ein "mann" der ein pantoffelheld ist...
oder
du bist eine frau die mit einem pantoffelheld von "mann" zusammen ist...

das sind die einzigen zwei optionen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 23:10

Wie wäre es mit dem Deal:
wenn er nichts im Haushalt tut, dann soll er eine Putzhilfe bezahlen, die 2x die Woche kommt.

Ihr braucht nicht mehr streiten und du hast Hilfe im Haushalt.

Geredet hast du sicher schon genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2012 um 13:16
In Antwort auf arndt_12692119

...
mach dir nichts vor...du machst dich nicht für dich hübsch...wenn dem so wäre würdest du dich auch dann hübsch machen wenn du ganz genau wüsstest dass du an jenem tag die ganze zeit zu hause sein wirst und keinen schritt rausmachen wirst...ich weiss genau wie ihr dann ausseht...immer im joggingoutfit...
ist ja auch ok...aber du machst dich hübsch, weil du dich erst dann wohl fühlst, wenn du weisst dass andere leute positiv oder zumindest nicht negativ über dein aussehen denken...dir ist nicht egal was andere über dein aussehen denken...du machst es also nicht für dich...

@sunnydisposition

du bist entweder ein "mann" der ein pantoffelheld ist...
oder
du bist eine frau die mit einem pantoffelheld von "mann" zusammen ist...

das sind die einzigen zwei optionen...

...
Pantoffelhelden haben mehr Optionen, als ihnen Narzisten gemeinhin zuerkennen. Zumindest müssen sie sich nicht ständig kranpfhaft locker äußere Anerkennung verschaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 7:03
In Antwort auf hella_12048440

@princeofpoop
deine Beleidigungen sind hier vollkommen deplaziert und absolut daneben...
wenn man nichts gescheites zu sagen hat einfach mal......

Ach,
ist doch voll logisch was princeofpopo geschrieben hat. Wahrscheinlich ist die TE ein Schütze und das passt nun mal gar nicht mit Haushalt und Sex zusammen - ach ja und kacken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club