Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann macht ... ..

Mein Mann macht ... ..

13. Februar 2008 um 20:40

Hallo ihr Lieben,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestossen und habe schon viele Beiträge gelesen, die mir auch schon geholfen haben.

Nun wollte ich Euch mal meine Situation schildern:

Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit 2 Jahren verheiratet. Ich habe einen Sohn mit in die Ehe gebracht. Wir sind beide Vollzeit berufstätig und damit auch sehr ausgelastet. eigentlich gibt es keinen Grund, weswegen ich unzufrieden sein könnte. wir haben alles, was wir uns vorgenommen haben bisher auch erreicht.

Ich habe seit 2 Wochen ein komisches Gefühl. Ich kann Euch nicht genau beschreiben, womit es zusammenhängt, aber ich habe in Bezug auf meinen Mann ein sehr merkwürdiges Gefühl bekommen. Ich vertraue meinem Mann, darum geht es nicht. Na ja, ich habe dann letzten Freitag sein Handy genommen und geschnüffelt. eigentlich mehr um mich zu beruhigen, als ihn zu kontrollieren. Ich habe zwei SMS gefunden. Eine SMS an eine gewisse Person, in der er schreibt, dass er vorhin leider nicht konnte, aber morgen den ganzen Vormittag nur für sie da ist und wann er denn anrufen soll. Diese SMS endete mit einem KUSS. Die zweite Nachricht war eine MMS. Dort hatte er sein bestes Stück fotografiert und das bei sich im Büro und nicht zu Hause. Diese MMS hat er ihr auch geschickt.

Ich bin total geknickt. Ich habe ihn daraufhin angesprochen. Na ja, wie nicht anders zu erwarten war, bin ich selber Schuld. Ich habe ja geschnüffelt und ich bin die Böse in der GEschichte.

Ich konnte ihm dann aber nach und nach ein paar Infos entlocken.

Es handelt sich bei den Frauen um irgendwelche notgeilen Hausfrauen aus ganz Deutschland mit denen er Dirty Talk betreibt. Wie sagte er so schön. Partiell in unregelmäßigen Abständen, eher selten.

Ich war vollkommen geschockt. wir hatten vor 2 Jahren einen ähnliche Vorfall, wo er sich immer besser mit einer seiner Arbeitskolleginnen verstanden hat und mit der auch mal was trinken gegangen ist und viele SMS geschrieben hat, bis er mir irgendwann sagte, dass sich aus den beiden etwas entwickeln könnte. Er hat den Kontakt abgebrochen und wir haben intensiv beziehungsarbeit betrieben. Ich habe ihm klipp und klar gesagt, dass ich nicht will, dass sowas nochmal vorkommt und nun?

Ich weiß leider nicht mehr, was ich machen soll.

Klar, er hat mich nicht richtig betrogen. Das weiß ich und er sagt auch, dass er das nicht tun würde und witzigerweise glaube ich ihm das auch. Ja, er sagte, unser Sexleben sei ihm zu wenig ( wir haben auch nicht sehr oft Sex, wie noch am Anfang)

Das fehlt aber nicht nur ihm. Ich verzichte zur Zeit auch mein Sexleben und suche mir dann nicht gleich irgendeinen Kerl, der es mir übers Telefon besorgen kann.

Was mich wahnsinnig macht, ist die Tatsache, dass er überhaupt kein Verschulden bei sich sieht. er habe ja nicht geschnüffelt. Nein, wir streiten uns und er versucht immer auf mir rumzuhacken. er hat am Freitag das Thema dann beendet und ist ins Bett gegangen. Seitdem haben wir nicht mehr darüber gesprochen. Ich muss dazu sagen, seitdem spreche ich eigentlich gra nicht mehr mit ihm. Sitze, wenn er nach Hause kommt in der Küchje oder sonst wo und starre ins Leere. Ich merke, dass es mir gut tut, weil ich so mal Zeit zum nachdenken habe, aber es ist ja keine Dauerlösung. Er fragt mich doch dann tatsächlich: " Du bist so reserviert. Was ist denn los mit Dir?"

Wie kann er sowas fragen. Ich habe es ihm am Freitag ins Gesicht geschrien, was mit mir los ist und wir haben dieses Gespräch nicht zum Abschluß gebracht. Ich für mich jedenfalls nicht.

Vielleicht denkt er ja: Nun weiß sie es und? Kann ja so weiter gehen, wie bisher.

Ich weiß nicht, wie ich die Situation weiterbringen kann. Ich liebe diesen Menschen und er hat mich ja "nur" verletzt und nicht wirklich betrogen, trotzdem kann ich sowas nicht tolerieren.

Soll ich ihn jetzt ansprechen und das Thema auf den Tisch packen, oder soll ich weiter abwarten, ob von seiner Seite was kommt? er beteuert immer wieder, dass wir sein Leben sind und er nur morgens aufsteht und seinen Tag schafft, weil es uns gibt. Und dann so keine Reaktion?

Wie komme ich aus der Situation raus?
Wie seht ihr das?
Ich bin nicht diejenige, die sich jetzt den Kopf zerbrechen muss, oder?

Ich bin sehr auf Eure Meinungen und Erfahrungen gespannt.

Manchmal denke ich schon: Tausch einfach die Schlösser zu Wohnung aus und vergiß ihn....

Liebe Grüße

Moon

Mehr lesen

15. Februar 2008 um 7:48

Hallo Moonpricess
Wenn Du Antworten haben möchtest,musst Du sie leider "einfordern",denn Männer gehen immer den Weg des wenigsten Wiederstandes und reden wollen sie leider schonmal garnicht.Habe auch diese Erfahrung gemacht.
Einfach so weiter machen,als wenn nichts gewesen wäre,denn die (du) beruhigt sich schon wieder.
Sorry aber ich denke von selbst wird er nicht auf Dich zukommen
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 12:10

Halo Moon
Du tust mir in deiner Situation wirklich leid. Mein Freund ist auch super stur und gibt grundsätzlich keine Fehler zu. Er sieht nur sich selbst und wie falsch das Verhalten anderer ist. Seine Fehler kommen angeblich nur, weil ich mich falsch verhalte. So wie du es ja auch beschreibst.

Du schreibst zwar, daß es ja nicht wirklich betrügen war...! Aber ich finde schon, daß er dich auf eine Weise betrogen hat. Zwar nicht körperlich...aber zu Betrug gehört vieles. Und ich finde das solltet ihr grundsätzlich mal klären. Jeder hat andere Ansichten. Beim einen fängt Betrug bei den von dir beschriebenen Sachen an (bei mir übrigens auch!!!!) Für andere ist es erst Betrug, wenn man sich körperlich näher kommt. Aber das solltest du ihm irgendwie mal klar machen! Ich persönlich könnte damit auch nicht leben! Mich würde sein Verhalten wahnsinnig verletzen!! Ich kann mir nicht vorstellen, daß eure Beziehung so eine Zukunft hat.

Es ist echt ne beschissene Situation - aber DU reichst ihn eindeutig nicht mehr. Er könnte dir jetzt zwar hoch und heilig versprechen, daß er das lässt wenn du dich änderst. Aber dann passiert irgendwann wieder etwas was ihm nicht passt und die gleiche Situation kommt wieder. Und er wird auch wieder DIR die Schuld geben!

Ich war vor einigen Jahren in einer ähnlichen Situation. Mein EX hat zwar damals keine SMS bzw. MMS geschrieben - aber hat sich im Internet ausgelebt...mit anderen Frauen. Er hat mir wirklich oft versprochen sich zu ändern. Hat es aber natürlich nie lassen können. Er hats irgendwie gebraucht. Keine Ahnung. Ich habe mich dann von ihm getrennt. Ich konnte damit nicht leben.

Er macht das gleiche übrigens immernoch...bei seiner jetzigen Freundin. Es gibt leider solche Männer...

Ich wünsch dir trotzdem viel Glück und hoffe das du das alles so hin bekommst, daß du glücklich bist

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 13:43
In Antwort auf vic_12148744

Hallo Moonpricess
Wenn Du Antworten haben möchtest,musst Du sie leider "einfordern",denn Männer gehen immer den Weg des wenigsten Wiederstandes und reden wollen sie leider schonmal garnicht.Habe auch diese Erfahrung gemacht.
Einfach so weiter machen,als wenn nichts gewesen wäre,denn die (du) beruhigt sich schon wieder.
Sorry aber ich denke von selbst wird er nicht auf Dich zukommen
Liebe Grüße

Ja, auch mir tust du sehr leid,
denn eins ist klar: Wer schon die Hemmschwelle überwunden hat, sich im Büro teilweise zu entblößen, um seinen Penis zu fotografieren und dieses Foto dann um die Welt zu schicken, wird das wiederholen - und er wird irgendwann auch weiter gehen. Denn jahrelange wird ihm SMS- und MMS-schreiben keine Befriedigung bringen.

Ich bin die (Ex-)Freundin eines Webcamsex- und Sexchatsüchtigen. Alle seine Versprechungen hielten nicht lange. Es war eher so, dass die Abstände seiner "Taten" immer kürzer wurden. Und auch er liebte mich! Nebenher hatten wir sogar noch ein sehr schönes Liebesleben! Letztendlich waren alle Tränen umsonst geweint, alle Vereinbarungen umsonst getroffen. Jetzt sitzt er alleine vorm Fernseher und sucht sich willige Frauen bei RTL-Chat. Die Ursachen sind unterschiedlich. Der eine leidet unter seiner Kindheit, der andere sucht den Kick...

Wenn du es irgendwie schaffst, würde ich an deiner Stelle weniger reden, dafür mehr handeln. Du solltest dir zu allererst klarmachen, was für ein armseliger Willi er überhaupt ist. Zieht sich die Hose runter und fotografiert sich! Für diesen Witz würde er nicht mal 10 Cent bekommen. Wenn du es geschafft hast, die Sache mehr von der vernünftigen Seite zu sehen, solltest du mehr an dich denken. Sei es deine Freizeitgestaltung, sei es dein Aussehen... Auch wenn dieser Tipp althergebracht zu sein scheint, nützt er doch in vielen Fällen. Es gibt auch Frauen, die sich ein Billig-Zweithandy beschaffen und sich selbst mal ne heiße SMS schreiben, damit er mal sieht, wie schön das ist, so etwas herauszufinden.
Naja, du selbst wirst wissen, ob das in deinem Fall zu weit geht.

Tatsache ist jedoch, dass du nichts erreichst, wenn du die Jammernde spielst oder dich kleinmachen lässt. Stark musst du sein. Erstens ist das gut für dein Ego, zweitens macht es dich interessant.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 18:22
In Antwort auf even_12135673

Ja, auch mir tust du sehr leid,
denn eins ist klar: Wer schon die Hemmschwelle überwunden hat, sich im Büro teilweise zu entblößen, um seinen Penis zu fotografieren und dieses Foto dann um die Welt zu schicken, wird das wiederholen - und er wird irgendwann auch weiter gehen. Denn jahrelange wird ihm SMS- und MMS-schreiben keine Befriedigung bringen.

Ich bin die (Ex-)Freundin eines Webcamsex- und Sexchatsüchtigen. Alle seine Versprechungen hielten nicht lange. Es war eher so, dass die Abstände seiner "Taten" immer kürzer wurden. Und auch er liebte mich! Nebenher hatten wir sogar noch ein sehr schönes Liebesleben! Letztendlich waren alle Tränen umsonst geweint, alle Vereinbarungen umsonst getroffen. Jetzt sitzt er alleine vorm Fernseher und sucht sich willige Frauen bei RTL-Chat. Die Ursachen sind unterschiedlich. Der eine leidet unter seiner Kindheit, der andere sucht den Kick...

Wenn du es irgendwie schaffst, würde ich an deiner Stelle weniger reden, dafür mehr handeln. Du solltest dir zu allererst klarmachen, was für ein armseliger Willi er überhaupt ist. Zieht sich die Hose runter und fotografiert sich! Für diesen Witz würde er nicht mal 10 Cent bekommen. Wenn du es geschafft hast, die Sache mehr von der vernünftigen Seite zu sehen, solltest du mehr an dich denken. Sei es deine Freizeitgestaltung, sei es dein Aussehen... Auch wenn dieser Tipp althergebracht zu sein scheint, nützt er doch in vielen Fällen. Es gibt auch Frauen, die sich ein Billig-Zweithandy beschaffen und sich selbst mal ne heiße SMS schreiben, damit er mal sieht, wie schön das ist, so etwas herauszufinden.
Naja, du selbst wirst wissen, ob das in deinem Fall zu weit geht.

Tatsache ist jedoch, dass du nichts erreichst, wenn du die Jammernde spielst oder dich kleinmachen lässt. Stark musst du sein. Erstens ist das gut für dein Ego, zweitens macht es dich interessant.



Ihr habt recht...
Liebe Leute,

ihr habt ja alle so recht. Ich denke, eine Mischung aus Euren Antworten ist das Richtige für mich. Ich habe mich lange mit der Situation auseinander gesetzt ( war ja auch nicht anders zu erwarten)und auch irgendwie den Satz der Omas befolgt: Willst Du gelten, mach Dich selten...

Ich bin ein sehr selbstbewußter und positiver Mensch. Ich habe mir die Situation immer wieder vor Augen gehalten und habe natürlich auch versucht die Emotionen mal zu Seite zu schieben und die ganze Sache nüchtern zu betrachten:

Tatsache ist, dass mein Mann Recht hat, wenn er sagt, dass wir so gut wie kein Liebesleben mehr haben. Das ist einfach so. Richtig ist auch, dass er ein paar Mal versucht hat mit mir darüber zu sprechen. Weiterhin richtig ist, dass ich ihn dabei auch ganz schön gegen eine Mauer habe rennen lassen. Ich bin nicht auf ihn eingegangen und habe diese Gespräche ohne Ergebnis oder Stellungnahme beendet. Ich weiß mittlerweile auch, dass das der Punkt ist, an dem ich mir ein Mitverschulden an der Sache eingestehen muss.

TROTZDEM:

Dies ist keine Begründung oder Entschuldigung für das, was er gemacht hat! Er hätte öfter versuchen müßen mit mir zu reden. Er hätte auf eine Antwort bestehen müßen! Er hätte sich mit der Situation und mir auseinandersetzen müßen, anstatt sich eine Andere zu suchen

Männer gehen gerne den Weg des geringsten Widerstandes... ( da passt der Satz perfekt!)

Ich weiß, dass er mich liebt und ich weiß auch, dass er mich nicht körperlich betrügen würde. Glaubt mir, ich bin ein sehr mißtrauischer Mensch und dann noch in so einer Situation. Aber dennoch glaube ich ihm. Das war zu ehrlich und ich denke, dafür kenne ich ihn auch gut genug.

Mein Plan sieht nun wie folgt aus: ( Grundvoraussetzung ist natürlich, dass dieser Scheiß aufhört!)

Ich werde mich mit ihm zusammensetzen und mein einwöchiges Schweigen brechen. Ich werde mit ihm die Situation ganz in Ruhe angehen und alles durchleuchten. Ich werde ihm meine Ursachenforschung nahelegen und dann werde ich mir seine Reaktion angucken und mir anhören, was er zu sagen hat. Danach weiß ich vielleicht ein wenig mehr und kann mich dann auch entscheiden, wie es weiter gehen soll.

Ich will diesen Mann nicht wegen sowas aufgeben ( auch wenn ich das eklig und abstoßend finde), trotzdem denke ich, dass ich ihn geheiratet habe, um durch Tiefen und Höhen zu gehen. Ich denke eine Trennung wäre sehr drastisch und hätte auch was mit dem Satz: Den Weg des geringsten Widerstandes zu tun.

Ich schmeiße ihn raus, setze mich nicht mit der Situation auseinander und handle dann eigentlich genau wie er. Und das werfe ich ihm ja gerade vor.

Was haltet ihr davon?!? Ist dieser Weg gangbar?

Ich muss dazu sagen, dass mein Mann, bis auf diese Geschichte, perfekt für mich ist. Er trägt mich auf Händen und zeigt mir auch deutlich, dass ich die tollste Frau für ihn bin.

Wäre dann eine Trennung nicht zu drastisch?

Ich weiß es nicht. Und ich weiß auch leider immer noch nicht, wie es endet. Ob wir diese Krise schaffen, oder ob ich nach dem Gespräch denke: Pack Deine Koffer...

Habt ihr noch Tipps?

Freue mich auf Eure Antworten! Es hilft ungemein sich darüber offen und ehrlich austauschen zu können!

DANKESCHÖN!!!

Moon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper