Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann leidet unter seinem Seitensprung

Mein Mann leidet unter seinem Seitensprung

30. August 2005 um 14:21 Letzte Antwort: 30. August 2005 um 16:19

Mein Mann und ich sind seit 11 Jahren zusammen. Haben wirklich die beste Ehe. Es stimmt überall. Wir lieben uns sehr. Trotzdem hatte er am Wochenende einen Seitensprung (total alkoholisiert), hat es mir 2 Tage später gebeichtet und seitdem weint er, kann nicht schlafen und redet, dass er mit dieser Schuld nicht leben kann. Er hätte den Menschen, den er am meisten liebt so hintergangen, dass er es vor lauter Schmerz nicht aushält. Ich selber liebe Ihn immernoch, auch wenn es weh tut. Ich verzeihe ihm, aber wie kann ich uns helfen, wenn ich solch ein Häufchen Elend neben mir liegen hab...mir liegt doch so viel an uns. Gibt es noch jemanden, der die selbe Erfahrung gemacht hat? Würde mich gerne austauschen.

Mehr lesen

30. August 2005 um 16:07

Wenn es ganz sicher
nur ein One-Night-Stand war und es zum aller ersten Mal passiert ist, er es bereut und offen mit dir redet, weshalb es so weit gekommen ist (der Alkohol war nur der letzte Auslöser, der die Hemmschwelle entfernt hat), so dass du eine Chance hast, dass so was nicht noch mal passiert, würde ich 11 Jahre Ehe nicht wegwerfen. Allerdings würd ich mich auf Aids testen lassen. Sollte dies allerdings nicht das erste Mal gewesen sein, oder solle dieser Seitensprung kein One-Night-Stand, sondern eine Affäre gewesen sein, würde ich mich sofort von ihm trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2005 um 16:19
In Antwort auf elpida_12483497

Wenn es ganz sicher
nur ein One-Night-Stand war und es zum aller ersten Mal passiert ist, er es bereut und offen mit dir redet, weshalb es so weit gekommen ist (der Alkohol war nur der letzte Auslöser, der die Hemmschwelle entfernt hat), so dass du eine Chance hast, dass so was nicht noch mal passiert, würde ich 11 Jahre Ehe nicht wegwerfen. Allerdings würd ich mich auf Aids testen lassen. Sollte dies allerdings nicht das erste Mal gewesen sein, oder solle dieser Seitensprung kein One-Night-Stand, sondern eine Affäre gewesen sein, würde ich mich sofort von ihm trennen.

..es tut so weh
Ich bin mir ganz sicher, dass es das erste Mal war. Einen Aidstest habe ich bereits verlangt. Es tut so weh, mal abgesehen davon, dass ich glaub einen Schutzmantel aufgebaut habe und versuche das ganze zu verdrängen. Ich denke wir brauchen Zeit. Was mir echt Angst macht ist, dass es scheint als würde es ihm schlimmer gehen als mir...ich denke bei mir sitzt der Schmerz so tief, dass mein Unterbewusst sein alles abschottet. Versuche ich über das geschehene nachzudenken, dann ist mein Kopf leer...
Aber was ich hier noch sagen möchte und das an alle "stille Leser" (wie ich die ganze Zeit), ich werde die 11 Jahre nicht wegwerfen und hoffe, dass es mir genauso geht wie Chaosherz, dass das ganze Ihre Beziehung bereichert hat..hört sich ja furchtbar an...

Danke, dass ich mich hier auskotzen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram