Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann kontrolliert mich nurnoch...

Mein Mann kontrolliert mich nurnoch...

2. Juli 2009 um 10:54 Letzte Antwort: 2. Juli 2009 um 15:09

Guten morgen,

ich habe ein größeres Problem über das ich umbedingt reden muß weil mich das sonst langsam auffrisst und ich mir keinen Rat mehr weiß.

Es geht um meinen Mann mit dem ich jetzt seit fast 8 Jahren zusammen bin und seit 4 Jahren verheiratet.
Wir haben 3 Kinder die leider in Pflege sind was darauf zurückführt was bei uns vor etwa 2 jahren passiert ist.
Warum die Kinder weg sind das spielt glaube ich keine große Rolle was noch von damals wichtig ist, ist denke ich mal das ich ihn für jemand anderen verlassen habe.
Nach einem halben Jahr Trennung bin ich dann wieder zu ihm zurück, warum das frage ich mich in letzter Zeit immer öffter.
Vor etwa einem halben Jahr war ich wieder soweit und wollte ihn verlassen weil wir uns wieder nur gestritten haben wegen kleinigkeiten....ich denke auch das das daran lag das wir die Kinder noch nicht wieder zu Hause haben.
Auf jeden Fall habe ich mich zu dem Zeitpunkt von einem guten Freund "trösten" lassen aber es sei dazu gesagt das ich meinem Mann nicht fremdgegangen bin sondern einfach nur viiiiiel telefoniert habe mit diesem guten Freund und das gab mir halt das Gefühl von Liebe und Wärme was ich brauchte. Naja kurz gesagt ich war für ein paar Tage bei Freunden damit ich mal abstand von meinem Mann haben konnte und bin dann wieder nach Hause und wir haben einen neuen Anlauf gestartet.

Bis jetzt lief alles gut aber nun kam es dazu das er eine Zecke hatte die ihn mit Boreliose ansteckte. Er war die ganze Zeit krankgeschrieben und nahm auch die Antibiotiker. Das führte dazu das er viel geschlafen hat, was ich ja nicht verurteile, und ich neben dem Haushalt dann öffter mal am PC gesessen habe und mein Onlinespiel gespielt habe.
Da ich da ja nicht alleine online bin habe ich mit leuten geschrieben die wir beide kennen ( er spielt das spiel ja sonst auch mal )
Vorgestern kam es dann zum ersten Streit der alles zum Rollen brachte.
Montags abends war ich noch bei meinen Nachbarn gewesen, zum Babysitten, und der Nachbar erzählte mir später das ich mir von ihnen ein altes Handy ausleihen könnte damit ich auch mal wieder erreichbar sei (bei meinem handy war der akku kaputt). Als ich am nächsten Morgen dann zu meinem Mann sagte das ich jetzt wieder ein Handy habe und er mich darauf erreichen kann wurde er sauer und fragte "Wozu brauchst du denn auf einmal wieder ein Handy?", naja ich habe dann wieder das Handy zu meinen Nachbran gebracht und bin ohne zur Arbeit gefahren. Als ich dann nach Hause kam ging natürlich die Diskusion weiter. Ich brächte das Handy nur um mit anderen telefonieren zu können und all sowas. Einen bestimmten verdacht hatte er auch schon, mit wem ich ihm fremd gehen will ( ein bekannter aus dem Online Spiel).
Naja ein Wort gab das nächste und wir stritten immer lauter und immer mehr steigerten wir uns in den Streit aber zum Abend hin konnten wir wieder zusammen ins Bett.
Mittwoch mußte er dann ins Krankenhaus wegen der Boreliose und naja alles ging gut, nach der Arbeit habe ich ihn besuch tund als ich dann zu Hause war habe ich ihn kurz angerufen das er bescheid wußte. Am Abend mußte ich dann wieder um 19 uhr Babysitten gehen bei den Nachbarn und ich sagte ihm beim vorherigem Gespräch das ich ihn so gegen 20 Uhr anrufen werde wenn ich wieder zu Hause bin.
Als ich um 20 Uhr noch nicht zu Haise war rief ich ihn aber trotzdem kurz an und wir vereinbarten das ich ihn nochmal so gegen 23.30 anrufe wenn ich mich ins Bett lege.
Ohne das ich einen Streit hervorrufen wollte rief ich gegen 22.30 einen gemeinsamen Freund an und telefonierte mit ihm, schließlich war ich alleine und es war mir halt langweilig.
Aud jeden Fall rief mich um 23 Uhr meine Schwägerin auf meinem Handy an (Festnetz war ja besetzt) an und sagte in einem sehr unhöflichen Tonfall " Ruf mal deinen Mann an" und legte auf. Naja ich legte auf und rief meinen Mann an. Sofort wurde ich angeschnauzt warum ich denn telefonieren würde und mit wem und was wir geredet hätten und wie lange ich telefoniert hätte. Ich war zwar etwas stutzig aber ich sagte ihm alles was er dann aber nicht glaubte und meinte nur das er das schon rausbekommt. Er wollte morgen das Krankenhaus verlassen und diesen gemeinsamen Freund anrufen und ihn fragen ob das alles so war wie ich es gesagt habe und wenn nicht dann packt er mir schonmal meine Koffer. Außerdem sagte er noch das er die Nachbarn fragen wird ob jemand bei mir gewesen ist über Nacht und das dieser Besuch (den ich nicht hatte) auch der grund gewesen wäre warum ich die Wohnung aufgeräumt hätte. Langsam verliere ich wirklich die Geduld und weiß nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben was ich tun soll. Das schlimme an der ganzen Geschichte ist das wir gerade erst mit einem Anwalt versuchen wollen unsere Kinder wieder nach Hause zu bekommen. Aber ist das eine Basis für die kleinen? Ich bin wirklich am Ende.................

ich hoffe der Beiutrag ist nicht zu durcheinander ich bin halt selbst etwas durch den Wind.......sry

Mehr lesen

2. Juli 2009 um 15:09

Ohhhh....
man hör ma das ist echt eine verzwikte situation... euro kinder sind nicht bei euch... ein grund warum ich gestresst und beide traurig seid... hinzu kommt, dass dein man (genau wie du auch) seine zuneigung, liebe und wärme braucht, aber halt auf ne andere art und weise. er ist krank, gerade dann, will ein mann wie ein kind behandelt werden... naja ich kenn euch beide nicht, ich kenne auch keine einzelheiten, aber eins kann ich als resultat feststellen, das was du eigentlich von deinem mann möchtest bekommst du ganz einfach nicht und umgekehrt dein mann auch nicht! du chattest im online spiel...für dich oder andere kein problem... für dein mann,wenn er es selber tut, vllt. auch nicht, aber er will nicht, dass du es tust.

ein faktor spielt auch eine sehr große rolle, so wie ich es richtig verstanden habe, hast du zwinschendurch jemanden kennengelernt gehabt, und bist wieder zurück zu ihm! ich schätze mal der hat einfach nur angst dich zu verlieren. Gib ihm doch einfach das gefühl das er nur dein mann ist, redet in ruhe mit nem glas wein darüber. Koch was schönes und bei einem kerzenlicht, tauscht ihr dann eure gefühle, erwartungen, ängste einfach mal aus...

denn nur sprechenden menschen kann man helfen ...du musst ihm dein herz ausschütteln... muss ihm sagen was dich bedrängt, wovor du angst hast, was du willst, denn nur so kann er einen schritt machen! versuchs doch einfach mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen