Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann ist ständig unterwegs

Mein Mann ist ständig unterwegs

19. Juni 2015 um 16:15 Letzte Antwort: 13. Januar 2017 um 19:29

Hallo!

Jetzt habe ich mich auch mal entschieden, mich hier anzumelden.

Ich muss mir jetzt einfach mal was von der Seele reden. Ich hoffe ich bekomme einige Antworten von euch.

Mein Verlobter und ich sind nun schon seit 10 Jahren ein Paar. Die Zeit mit ihm war so wunderschön. Wir hatten sehr viel zusammen gemacht, wir waren, man könnte fast sagen beste Freunde. Klar gabs mal Streitereien, aber die waren meist schnell wieder gelöst.

Nach 7 jähriger Beziehung beschlossen wir dann eine Familie zu gründen. Wobei er derjenige war der sich am meisten darüber gefreud hat, dass ich mich nun endlich überreden hab lassen.

Ja es dauerte nicht lange und ich war schwanger. Wir freuten uns beide rießig auf unser Baby, doch merkte ich dass sich mein Verlobter immer mehr von mir abwahnte. (Fast kein Sex mehr, immer unterwegs usw.) ich dachte mir das sei normal und habe auch nicht mit ihm darüber geredet! Ich dachte nach der Schwangerschaft wird sich das bestimmt wieder ändern.
Nun war nun endlich unser kleiner Sonnenschein da! Ich liebe sie über alles! Auch er würde alles für sie tun. Aber geändert hat er sich dann nach der SS nicht mehr, im Gegenteil! Immer arbeiten, wenn er dann mal daheim war, suchte er sich regelrecht eine arbeit damit er ja nicht bei uns sein muss. Wenn er nicht arbeitet dann ist er bei seinen Vereinen, Freunden etc. Ich sag mal an einen guten Wochenende können wir uns glücklich schätzen wenn 1 Tag uns gehört und da sitzt er entweder vor PC, Handy, Fernseher!

Nun haben wir bereits ein 2 Kind und es wird immer schlimmer! Derweil bin ich noch in Karenz, ich erledige den gesamten Haushalt alleine, kümmere mich um meine Kinder, bring sie ins Bett und steh in der Früh wieder mit ihnen auf! Wenn eine der beiden weint, sitzt er auf der Couch und starrt in sein beschissenes Handy! Er rührt sich nicht von der Stelle! Immer muss ich alles machen!
Falls er dann mal daheim ist, weil das kommt auch nicht oft vor! Gestern hatte ich mir was schönes für ihn überlegt, hab mich schick gemacht usw. er kam von der arbeit nach hause, (da wa es schon sehr spät) legt sich ins Bett und schläft! Als ich dann anfing ihn nur zu streicheln blockte er schon ab!

Ich weis nicht mehr was ich tun soll, rede ich ihn drauf in ruhe an dass mich so einiges stört, macht er komplett dicht und fängt einen streit an! ich wär überempfindlich und es ist immer dieselbe leiher usw.

Ich fühle mich so alleine gelassen! Ich bin für meine beiden Kinder alleine zuständig, bin immer alleine zuhause, usw.
Und ich kann einfach nicht mehr mit ihm reden, er lässt es ja gar nicht zu! Sag ich er schaut immer Fern oder in sein Handy kommt er mir mit: Darf ich dass jetzt auch nicht mehr

Mehr lesen

19. Juni 2015 um 22:03

Ganz ehrlich?
Auf mich wirkt es so, als ob er einfach noch eine Hausfrau braucht, an dir als Mensch ist er nicht mehr interessiert. Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen kann es auch sein, dass er bereits eine Frau für die "schönen Stunden" gesucht und gefunden hat.

Ich würde ihn einfach mal vor die Tür setzen um ihm zu zeigen, dass du nicht immer und selbstverständlich zur Stelle bist um ihm den Haushalt hinterher zu tragen. Und ihm Zeit geben dich tatsächlich mal vermissen zu müssen und zu merken wie es alleine ist... Und wenn du dich schon so alleinerziehend um alles kümmern musst, dann immerhin nicht mehr um seinen Sch***, auf gut Deutsch...

Ganz schrecklich finde ich ja dieses Desinteresse an seinen eigenen Kindern. Hast du ihn mal gefragt warum er so gar kein Interesse an seinen Kindern zeigt? Wo sein Problem mit ihnen liegt?

Aber so oder so würde ich ihn mal wachrütteln, dass er merkt, dass es so nicht weitergehen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2015 um 22:03

Oh nein
Das ist ja schrecklich. Du stehst ja komplett allein da. Das hast du nicht verdient. Ich finde es sch das er dich so allein lässt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2015 um 22:37
In Antwort auf rundp

Ganz ehrlich?
Auf mich wirkt es so, als ob er einfach noch eine Hausfrau braucht, an dir als Mensch ist er nicht mehr interessiert. Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen kann es auch sein, dass er bereits eine Frau für die "schönen Stunden" gesucht und gefunden hat.

Ich würde ihn einfach mal vor die Tür setzen um ihm zu zeigen, dass du nicht immer und selbstverständlich zur Stelle bist um ihm den Haushalt hinterher zu tragen. Und ihm Zeit geben dich tatsächlich mal vermissen zu müssen und zu merken wie es alleine ist... Und wenn du dich schon so alleinerziehend um alles kümmern musst, dann immerhin nicht mehr um seinen Sch***, auf gut Deutsch...

Ganz schrecklich finde ich ja dieses Desinteresse an seinen eigenen Kindern. Hast du ihn mal gefragt warum er so gar kein Interesse an seinen Kindern zeigt? Wo sein Problem mit ihnen liegt?

Aber so oder so würde ich ihn mal wachrütteln, dass er merkt, dass es so nicht weitergehen kann...

Genau
Genau so da gebe ich dir recht mit. Mach das mal ihn wachrütteln u zeig ihm Grenzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2015 um 23:54
In Antwort auf rundp

Ganz ehrlich?
Auf mich wirkt es so, als ob er einfach noch eine Hausfrau braucht, an dir als Mensch ist er nicht mehr interessiert. Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen kann es auch sein, dass er bereits eine Frau für die "schönen Stunden" gesucht und gefunden hat.

Ich würde ihn einfach mal vor die Tür setzen um ihm zu zeigen, dass du nicht immer und selbstverständlich zur Stelle bist um ihm den Haushalt hinterher zu tragen. Und ihm Zeit geben dich tatsächlich mal vermissen zu müssen und zu merken wie es alleine ist... Und wenn du dich schon so alleinerziehend um alles kümmern musst, dann immerhin nicht mehr um seinen Sch***, auf gut Deutsch...

Ganz schrecklich finde ich ja dieses Desinteresse an seinen eigenen Kindern. Hast du ihn mal gefragt warum er so gar kein Interesse an seinen Kindern zeigt? Wo sein Problem mit ihnen liegt?

Aber so oder so würde ich ihn mal wachrütteln, dass er merkt, dass es so nicht weitergehen kann...

...
Ja mit dem Gedanken habe ich auch schon des öfteren gespielt!
Wenn wir streiten (immer wegen dem gleichen grund, eben weil er nie für uns da ist), sage ich ihm oft er soll seine sachen packen und gehen. Aber er nimmt mich einfach nicht ernst! Und ganz ehrlich, kann ich dass glaube ich nicht durchziehen! Er tut mir dann immer so leid weil wo soll er denn dann hin wenn ich ihn vor die Tür setzte? Oder was sage ich meinem Kind?
Wir haben auch unsere schönen stunden miteinander, aber leider halt nur sehr wenig den großteil verbringt er mit seinem verein und freunden und ich glaube nocht das er ne andere hat! Wir haben den selben freundeskreis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2015 um 1:17

Da ist
nichts mehr mit wachrütteln. Abschießen kannst Du ihn. Warum bekommt man mit so einem Mann ein 2. Kind, macht sich sein Leben unnötig schwer? Das versteht kein Mensch. Warum Du ihnen so einen Kloppi als Vater angedreht hast, wirst Du Deinen Kindern mit Sicherheit irgendwann erklären dürfen. Manche Probleme sind einfach hausgemacht.
Such Dir Unterstützung und setze ihn vor die Tür. Mitleid ist bei diesem Mann fehl am Platz.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2015 um 8:34
In Antwort auf nichol_12972295

...
Ja mit dem Gedanken habe ich auch schon des öfteren gespielt!
Wenn wir streiten (immer wegen dem gleichen grund, eben weil er nie für uns da ist), sage ich ihm oft er soll seine sachen packen und gehen. Aber er nimmt mich einfach nicht ernst! Und ganz ehrlich, kann ich dass glaube ich nicht durchziehen! Er tut mir dann immer so leid weil wo soll er denn dann hin wenn ich ihn vor die Tür setzte? Oder was sage ich meinem Kind?
Wir haben auch unsere schönen stunden miteinander, aber leider halt nur sehr wenig den großteil verbringt er mit seinem verein und freunden und ich glaube nocht das er ne andere hat! Wir haben den selben freundeskreis!

Naja
wo er hin soll ist dann ja wohl sein Problem, ER kriegt schliesslich seinen Ar*** nicht hoch
Und wenn er dich da nicht ernst nimmt ist es ja wohl klar, dass er keinerlei Respekt vor dir hat und willst du echt einen Kerl der dich nicht ernst nimmt und keinen Funken Respekt hat?

Du musst da den Worten schon Taten folgen lassen. Soll heissen, wenn er mal wieder lieber bei Freunden ist anstatt sich seiner Familie zu widmen packst du seine Sachen und stellst sie vor die Tür. Dann sieht er halt auch, dass er eben NICHT machen kann was er will (denn diese Nachricht kommunizierst du ihm aktuell dadurch, dass maximal gemeckert wird und das war's) und du deinen Worten auch Taten folgen lässt...

Und deinem Kind sagst du, dass der Papa im Moment mehr als sonst arbeiten muss und deswegen nicht da ist aktuell. Gross gelogen scheint das ja nicht zu sein. Oder eben, dass Mama und Papa im Moment viel streiten und Papa deswegen aktuell eine kleine Pause macht, damit ihr danach weiter schauen könnt. Das wäre gar nicht gelogen...

Also so kann es nicht weitergehen und ich frage mich warum du dir so wenig wert bist, dass du ihn machen lässt was er will und dich selbst und auch deine Kinder (die darunter auch leiden!!!!) völlig vergisst vor lauter Egotrip... Er weiss, dass du eh nie irgendwelche Konsequenzen ziehst egal wie sch*** er sich benimmt und das reizt er eben aus bis zum geht nicht mehr...

Du hast aber nun die Wahl: A) Du lässt deinen Worten auch Taten folgen und lässt dir das nicht länger gefallen oder B) du tust weiterhin gar nichts, hörst aber auf zu jammern, denn du hast die Möglichkeit etwas zu ändern, wenn du es nicht tust und meckerst dann ist das einfach nur nervig und bequem und ich persönlich finde sowas einfach nur anstrengend...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2017 um 19:29

Hey süße...
also wenn du ausschließen kannst das er fremd geht ,ist das doch schon mal gut .
ich habe eine sehr ähnliche situation hinter mir .
das problem ist das du letztendlich nur auf dich selbst hören darfst . Ich habe mich gerade extra wegen dir und damit  ich mein Senf dazugeben kann , angemeldet. 
meine kinder wurden von ihm auch komplett ignoriert , also zu dem Kommentar das du dir sorgen wegen den Kindern machst ,sind unbegründet . Die kleinen sind glücklich solange du es bist. Und du tust den Kindern mit dieser Ablehnung nichts gutes , somal sie das auch irgendwann merken und selber auch kein Interesse mehr zeigen . Einer meiner Kinder ist noch zu klein um das zu sehen die sind zuFrieden auch wenn sie nur einen kleinen Finger bekommen an Aufmerksamkeit.  
wir frauen ,und das müsst ihr einsehen, neigen leicht dazu in Kleinigkeiten etwas hinein zu interpretieren, was in einem Riesen Krieg und Streit endet . 
wenn dir was auf dem herzen liegt und du darüber reden willst und er absolut nicht reagiert, leg einen drauf,  schmeißt doch  nicht alle gleich die Flinte ins Korn. 
es gibt keinen perfekten mann und die suche danach ist sinnlos , gesteht euch Kleinigkeiten zu . Mein Freund zum Beispiel, in Trauer oder Stress Situationen macht er dicht lenkt sich ab . Ich heule mir die Augen aus . Zu Anfang war ich sauer ,sauer darüber das er mich alleine lässt mit dieser Trauer,  ich alleine dadurch musste . Aber anders gesehen? Er trauert auch ,aber auf seine Art und Weise. Warum soll er sich nach mir richten wenn selbst ich nicht bereit dafür bin.   
ich verliere den faden ...
Nehme ihn bei redebedarf einfach ganz behutsam das Handy aus der Hand er reagiert entweder genervt oder sieht dich an ,in beiden Situationen hast du seine Aufmerksamkeit. Und versuche es mit ruhigen Worten Fang an mit "sich in seine Situation zu versetzten " wo denkst du liegt das Problem? Und erst zum Schluss fängst du mit den Vorwürfen an .
kann sein das er da wieder dicht macht aber dann weist du auch das er kein Interesse daran hat es zu verbessern oder zu ändern er ist dann scheinbar sehr zufrieden so wie es läuft .biete Ihnwenn du glaubst daran könnte es liegen ein oder 2 Abende für sich zu haben ,du dann aber auch aber das würde ich noch nicht sagen ,das kommt wenn sich die Lage beruhigt hat . Dann ein spielebend für die Kids.  Stelle regeln auf . 
und mädels habt Sex, Männer sind ganz einfach gestrickt . Sex ist so wahnsinnig wichtig in einer Beziehung.  Werdet kreativ.  Macht etwas neues mit ihm . 
und wenn das alles nicht klappt reden dan  kommen taten ,hau ne woche ab geh zu einer freundin oder familie nehm dir ne auszeit.
entweder vermisst er euch oder nicht . Wenn nicht dann hast du deine antwort .
und selbst ne trennung ist ok für die kinder ,ich habs durch und die kleinen gewöhnen sich an alles .
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club