Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann ist mit seiner Exgeliebten in einem Restaurant getroffen. Ist das normal?

Mein Mann ist mit seiner Exgeliebten in einem Restaurant getroffen. Ist das normal?

8. April 2010 um 19:10

Kurz meine Geschichte:
mein Mann hatte vor knapp 3 Jahren eine Affäre mit einer Angestellten, nach Aufdeckung hat er diese beendet. die Frau ist in eine andere Stadt gezogen. Mein Mann und ich haben uns entschlossen, zusammenzubleiben, er wollte das, ich auch. Lange Beziehungsarbeit, tiefe Löcher meinerseits - das Übliche eben.

Wirkliches Vetrauen habe ich bis heute nicht mehr zu ihm, die vielen Lügen, meine Einsamkeit und Ängste, das alles hat tiefe Spuren hinterlassen.

Im Moment machen wir sogar eine Paartherapie, da ich nach wie vor nicht fähig bin, meine Schutzmauern abzubauen.

Durch einen dummen Zufall musste ich die Tage erfahren, dass mein Mann im Oktober 2009 sich mit dieser Exgeliebten getroffen hat und mit ihr groß essen war. (Er war geschäftlich in ihrer Stadt)
Mir beteuerte er immer, dass er schon lange überhaupt keinen Kontakt mehr zu ihr hat.

Nur auf meinen massiven Druck hat er also gestern zugegeben, dass er dieses Date mir ihr hatte.
Aber ich solle mir keine Gedanken machen, "da war gar nichts", sie haben sich nur zum essen getroffen, in alter Freundschaft - DAS SEI DOCH NORMAL.

Aufgrund meiner inneren Schutzmauern bin ich im Moment nicht fähig, irgendein (wahres) Gefühl in mir zu dieser Situation zu erkennen. Ich bin nicht wütend, nicht traurig. Evtl. etwas enttäuscht.

Deshalb meine Frage an alle , die schon ähnliches erlebt haben: Ist es wirklich so normal, sich mal mit der Exgeliebten zu treffen? ist es nicht wieder ein Riesen-Vetrauensbruch? Kann ich meinem Mann jemals wieder vertrauen?

Danke.

Mehr lesen

9. April 2010 um 9:26

Auch ich als geliebte fine es nicht normal...
Hallo Paradox,

auch wenn ich sozusagen zur anderen seite gehöre (ich bin geliebte-ich weiss ich finde es selbst mehr als nur falsch, aber meine geschichte gehört nun nicht an dieser stelle hier her), möchte ich dir dazu etwas schreiben.
er hat sich damals als alles aufflog für dich entschieden-so muss er seine konsquenzen sein. dazu hört auch, dass man(n) nicht mir der ex-geliebten befreudet sein kann/darf. zum einen aus respekt dir gegenüber-er hat sich für dich entschieden, zum anderen da ich, auch aus eigener erfahrung-mein geliebter kann, trotz, dass seine frau unser verhältnis schon mehrmals so mehr oder weniger aufgedeckt hat, das zwischen uns nicht beenden, wir haben es schon mehrmals freundschaftlich versucht, da wir uns jobbendingt 2 mal die woche sehen - weiss, dass bei einem freundschaftlichen treffen zweier ex-geliebten immer wieder das was war-seien es gefühle, sei es die sexuelle anziehungskraft unterschwellig mitspielt. unsere affäre wird irgendwann beendet sein und ich weiss, dass ich ihn dann als freund an meiner seite-wir sind einander freunde, die auch lust miteinander erleben- verlieren werde, da wir nach einem ende unserer affäre den kontakt abbrechen werden, wir könnten ansonsten nicht wirklich voneinander lassen.
also kurz gesagt-treffen zwischen den ex-gliebten sind in meinen augen nie nur ganz rein freundschaftlich. wenn es rein freunschaftlich wäre, wieso ist er dann nicht offen und erzählt es dir zuvor? warum mußt du es herausfinden und es aus ihm herausquetschen???
und ehrlich gesagt, wenn ich mich in deine position versetze, würde ich diesem mann keine chance mehr geben-er hat durch die affäre dein vertrauen missbraucht, dich verletzt und eure beziehung, eure liebe *verraten*, zu hast ihm eine chance gegeben und nun missbraucht er diese-als ehefrau wäre für mich dieses thema dann durch....
liebe grüße lustvolle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 19:53

Hallo
Leider muss ich aus Erfahrung sagen,dass man das Vertrauen nie mehr ganz zurück findet.
Und solche Situationen sind nicht umbedingt hilfreich,weil sie alle Gefühle,die verschüttet waren wieder aufrütteln.
Bei mir ist es nun fast 10 Jahre her und ab und zu sieht mein Mann seine Geliebte noch;kein Treffen ;sondern nur so im Vorbeigehen.
Und jedes Mal ,wenn er es erzählt ,versetzt es mir wieder einen Stich.
Ich denke,das was du beschreibst,ist das Gefühl der "Leere",weil man in diesem Moment,nicht einmal weiß,wer man selbst ist.
Es ist eine Art der Trauer,um das was man verloren hat.
Besser wird es erst,wenn die Wut kommt.
Wut ist etwas befreiendes...sie hilft los zu lassen und sich selbst zu finden.
Was daraus dann folgt ist schwer zu sagen,entweder du wirst dich trennen oder wenn du bei ihm bleibst,stellst du in Zukunft die Regeln auf,weil du wieder weißt was du dir wert bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 14:18
In Antwort auf cailin_12752390

Hallo
Leider muss ich aus Erfahrung sagen,dass man das Vertrauen nie mehr ganz zurück findet.
Und solche Situationen sind nicht umbedingt hilfreich,weil sie alle Gefühle,die verschüttet waren wieder aufrütteln.
Bei mir ist es nun fast 10 Jahre her und ab und zu sieht mein Mann seine Geliebte noch;kein Treffen ;sondern nur so im Vorbeigehen.
Und jedes Mal ,wenn er es erzählt ,versetzt es mir wieder einen Stich.
Ich denke,das was du beschreibst,ist das Gefühl der "Leere",weil man in diesem Moment,nicht einmal weiß,wer man selbst ist.
Es ist eine Art der Trauer,um das was man verloren hat.
Besser wird es erst,wenn die Wut kommt.
Wut ist etwas befreiendes...sie hilft los zu lassen und sich selbst zu finden.
Was daraus dann folgt ist schwer zu sagen,entweder du wirst dich trennen oder wenn du bei ihm bleibst,stellst du in Zukunft die Regeln auf,weil du wieder weißt was du dir wert bist

Gleiche erfahrung
hallo, bei mir ist jetzt ungefähr ein halbes jahr her.
mein mann hat sich mit seiner ex-freundin getroffen. sie haben sich nach ca 30 Jahren wiedergesehen. sie haben sich über stay-friends getroffen. er hat mich 3 monate angelogen weil die handy-rechnung so hoch war, hat er gesagt er hätte einen alten kumpel wieder getroffen.
hat auch im handy den namen von dem kumpel eingegeben. es war natürlich seine ex er hat sich in dieser zeit auch geändert es ist durch einen dummen zufall rausgekommen meine tochter hat eine sms gelesen dann habe ich ein paar nachforschungen angestellt und dann ist alles rausgekommen sie haben täglich miteinander telefoniert und laut aussage des mannes haben sie sich 5x getroffen
mein mann sagt es wäre nur einmal aber warum soll der ehemann lügen er sagt er wollte nichts von ihr aber sie von ihm ich kann das nicht glauben
jetzt habe ich auch noch alte nachrichten im pc gefunden direkt am anfang hat sie schon von sex geschrieben (wenn sie mit ihrem mann schläft, denkt sie an ihn und stellt sich vor er wäre es)
ich habe meinem mann absolut vertraut und er hat mich damit so verletzt wie ich es noch nie erlebt habe
in den letzten wochen bin ich immer niedergeschlagen und könnte täglich heulen ick kann auch nicht mit jemanden darüber reden (meine mutter und meine tochter sind schon davon genervt, obwohl ich mich zurückhalte) vom typ her bin ich auch introvertiert
ich weiss nicht wie es weitergehen soll und wenn ich lese dass es bei dir nach 10 jahren noch schmerzt
gruss nikola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen