Home / Forum / Liebe & Beziehung / mein mann ist irgendwie krank

mein mann ist irgendwie krank

30. September 2008 um 4:40

ich werde verbal total erniedrigt, geschlagen (aufs brutalste mit Fäusten und Tritten), und vergewaltigt.
Und das ganze von meinem eigenen Ehemann.
Er ist kein normaler Schläger wie man ihn sich vorstellen würde (Alki, arbeitslos oder was auch immer) er ist sonst eigentlich ein ganz normaler, lieber Kerl. und niemand würde sowas denken.
Das trifft mich umso mehr weil niemand mir glauben würde!
ich bin völlig am Ende. Möchte ihm irgendwie klarmachen das er ein Problem hat, aber er sagt dann immer es sei doch gar nichts gewesen, ich bilde mir das nur ein. oder er ignoriert einfach was ich sagte, so wie wenn es einfach nicht existieren würde (unser Problem mein ich)
ich weiss nicht weiter, ich liebe ihn doch und wir haben noch soviel vor in den nächsten Jahren!!!

ich bin nun schwanger und eine kurze Zeit lang hat er aufgehört damit. aber nun, seit ca. einer Woche ist es wieder ganz schlimm!! Nur schon die letzten 2 Tage waren ganz furchtbar. Mein Kopf und mein Hals tun so weh! der Kopf ist von vorn bis hinten völlig verbäult, haare fehlen mir , habe offene Stellen und ich habe Kopfschmerzen. er hat mir der faust dermassen auf ihm eingeprügelt, zum Glück hat der das Gesicht mehr oder weniger verschont!
Der Hals ist auch voller Druckstellen und tut ebenso weh.

von der psychischen Gewalt schon gar nicht zu sprechen, da bin ich eh schon vollig abgestumpft. da muss er sich schon ins zeug legen um mir weh zu tun.

wenn ich nicht wüsste wie lieb er eigentlich ist, hätt ich ihn schon lange verlassen! Aber so kann ich nicht, ich hab angst ohne ihn zu sein, was freunde und verwandte sagen würden usw. auch finanziell, wüsst ich nicht was ich ohne ihn machen sollte (mit Kind meine ich).

gibt es jemand dem es ähnlich geht? aber bitte verarscht mich nicht...


Mehr lesen

30. September 2008 um 10:19

Ich bin
ja so sprachlos, habe deinen Text gerade gelesen!!!
Mir fehlen die Worte...ich könnte weinen, obwohl ich Dich nicht mal kenne!
Ich verar.....Dich nicht, da brauchst du Dir keine sorgen zu machen.
An Deiner Stelle würde ich mich SOFORT trennen, auch wenn du jetzt schwanger bist...Dein Mann ist abgrundtief gewalttätig und für mich gestört im Kopf, das ist nicht böse gemeint, aber irgendwas kann da nicht stimmen. Du kannst dich doch nicht so zusammenschlagen lassen das dir sogar schon haare am kopf fehlen, geschweige noch die anderen wunden. du solltest zudem noch schnellstmg. zum arzt gehen, vielleicht hast du eine Gehirnerschütterung???????? Meine Güte, ich weiß wir Frauen lassen uns viel gefallen, aber das ist das schlimmste was ich je gehört habe. DEIN MANN kann dich gar nicht lieben, wenn man einen Menschen von Herzen liebt, dann kann man dieser Person nicht solche BRUTALEN DINGE ANTUN, UND NOCH DAZU BIST DU SCHWANGER!
Denke bitte an Dich und Dein Baby....mit diesem Mann hast du keine harmonische Zukunft, Dein Kind wird nicht glücklich werden wenn du schon so abgestumpft bist und unglücklich bist. das wird dein kind früher oder später merken!
Stell Dir nur vor, euer kind ist geboren und dein Mann demütigt, beleidigt, und schlägt dich brutal zusammen VOR DEN AUGEN EURES KINDES!!!
Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren???
geh zum arzt und lasse Bilder machen, trenne dich und zeige diesen gewalttätigen Schläger an, und was die Nachbarn od. Bekannte denken kann Dir total egal sein, hier geht es um dein Leben und das des KIndes!!! Verstehst du das?
Dein Mann gehört in Behandlung, aber ganz schnell. LIEBE????
Wo ist denn das noch liebe, und du solltest dir mal überlegen ob du das dein ganzes erbärmliches leben so mitmachen möchtest??? ist nicht böse gemeint, aber das ist so schrecklich was du geschrieben hast.
Überleg dir genau was du ab jetzt machen wirst, und ich Hoffe für dich von ganzem Herzen das du den RICHTIGEN WEG GEHEN WIRST. Allein schon für DEIN BABY!

schicke Dir gaaanz viel Kraft
Sunshine985

1 LikesGefällt mir

30. September 2008 um 18:46
In Antwort auf sunshine985

Ich bin
ja so sprachlos, habe deinen Text gerade gelesen!!!
Mir fehlen die Worte...ich könnte weinen, obwohl ich Dich nicht mal kenne!
Ich verar.....Dich nicht, da brauchst du Dir keine sorgen zu machen.
An Deiner Stelle würde ich mich SOFORT trennen, auch wenn du jetzt schwanger bist...Dein Mann ist abgrundtief gewalttätig und für mich gestört im Kopf, das ist nicht böse gemeint, aber irgendwas kann da nicht stimmen. Du kannst dich doch nicht so zusammenschlagen lassen das dir sogar schon haare am kopf fehlen, geschweige noch die anderen wunden. du solltest zudem noch schnellstmg. zum arzt gehen, vielleicht hast du eine Gehirnerschütterung???????? Meine Güte, ich weiß wir Frauen lassen uns viel gefallen, aber das ist das schlimmste was ich je gehört habe. DEIN MANN kann dich gar nicht lieben, wenn man einen Menschen von Herzen liebt, dann kann man dieser Person nicht solche BRUTALEN DINGE ANTUN, UND NOCH DAZU BIST DU SCHWANGER!
Denke bitte an Dich und Dein Baby....mit diesem Mann hast du keine harmonische Zukunft, Dein Kind wird nicht glücklich werden wenn du schon so abgestumpft bist und unglücklich bist. das wird dein kind früher oder später merken!
Stell Dir nur vor, euer kind ist geboren und dein Mann demütigt, beleidigt, und schlägt dich brutal zusammen VOR DEN AUGEN EURES KINDES!!!
Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren???
geh zum arzt und lasse Bilder machen, trenne dich und zeige diesen gewalttätigen Schläger an, und was die Nachbarn od. Bekannte denken kann Dir total egal sein, hier geht es um dein Leben und das des KIndes!!! Verstehst du das?
Dein Mann gehört in Behandlung, aber ganz schnell. LIEBE????
Wo ist denn das noch liebe, und du solltest dir mal überlegen ob du das dein ganzes erbärmliches leben so mitmachen möchtest??? ist nicht böse gemeint, aber das ist so schrecklich was du geschrieben hast.
Überleg dir genau was du ab jetzt machen wirst, und ich Hoffe für dich von ganzem Herzen das du den RICHTIGEN WEG GEHEN WIRST. Allein schon für DEIN BABY!

schicke Dir gaaanz viel Kraft
Sunshine985

Typographie + Gewalt
GROSSBUCHSTABEN sowie multiple !!! und ??? sind hier nicht der richtige Tonfall.

Gefällt mir

30. September 2008 um 18:59

Täter oder Opfer?
"da muss er sich schon ins zeug legen um mir weh zu tun."

klingt ganz nach einem Wettstreit, wer der Stärkere von Euch beiden ist.
Wieviel kann er austeilen?
Wieviel kannst Du erdulden?

Es gehören immer zwei dazu.
Und du hasst ihn so wie er Dich.

Die Wunden außen heilen von alleine.
Und wenn Du zum Arzt gehst, kannst Du damit sogar als Genugtuung ein Schmerzengeld "herausschlagen".

Aber halte Dein Kind da raus.
Geh zum Psychologen und lass Dir helfen, Dir das nicht mehr anzutun
und Dein Kind ohne den Dachschaden zu erziehen,
den Du davon sicher getragen hast.

Gefällt mir

1. Oktober 2008 um 12:37
In Antwort auf sunshine985

Ich bin
ja so sprachlos, habe deinen Text gerade gelesen!!!
Mir fehlen die Worte...ich könnte weinen, obwohl ich Dich nicht mal kenne!
Ich verar.....Dich nicht, da brauchst du Dir keine sorgen zu machen.
An Deiner Stelle würde ich mich SOFORT trennen, auch wenn du jetzt schwanger bist...Dein Mann ist abgrundtief gewalttätig und für mich gestört im Kopf, das ist nicht böse gemeint, aber irgendwas kann da nicht stimmen. Du kannst dich doch nicht so zusammenschlagen lassen das dir sogar schon haare am kopf fehlen, geschweige noch die anderen wunden. du solltest zudem noch schnellstmg. zum arzt gehen, vielleicht hast du eine Gehirnerschütterung???????? Meine Güte, ich weiß wir Frauen lassen uns viel gefallen, aber das ist das schlimmste was ich je gehört habe. DEIN MANN kann dich gar nicht lieben, wenn man einen Menschen von Herzen liebt, dann kann man dieser Person nicht solche BRUTALEN DINGE ANTUN, UND NOCH DAZU BIST DU SCHWANGER!
Denke bitte an Dich und Dein Baby....mit diesem Mann hast du keine harmonische Zukunft, Dein Kind wird nicht glücklich werden wenn du schon so abgestumpft bist und unglücklich bist. das wird dein kind früher oder später merken!
Stell Dir nur vor, euer kind ist geboren und dein Mann demütigt, beleidigt, und schlägt dich brutal zusammen VOR DEN AUGEN EURES KINDES!!!
Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren???
geh zum arzt und lasse Bilder machen, trenne dich und zeige diesen gewalttätigen Schläger an, und was die Nachbarn od. Bekannte denken kann Dir total egal sein, hier geht es um dein Leben und das des KIndes!!! Verstehst du das?
Dein Mann gehört in Behandlung, aber ganz schnell. LIEBE????
Wo ist denn das noch liebe, und du solltest dir mal überlegen ob du das dein ganzes erbärmliches leben so mitmachen möchtest??? ist nicht böse gemeint, aber das ist so schrecklich was du geschrieben hast.
Überleg dir genau was du ab jetzt machen wirst, und ich Hoffe für dich von ganzem Herzen das du den RICHTIGEN WEG GEHEN WIRST. Allein schon für DEIN BABY!

schicke Dir gaaanz viel Kraft
Sunshine985

Ich dachte nur mir geht es so
Ich bin entsetzt und irgendwie erleichtert, dass ich hier sooo viele Einträge von Frauen finde, die ihre Situation schildern und um Rat bitten. Entsetzt bin ich vorallem, weil ich mich SELBST in den vielen Kommentaren wieder finde. Ich befinde mich in folgender Situation:
Ich bin seit mehr als einem Jahr verheiratet - ich habe die Liebe meines Lebens geheiratet - damals war es Liebe auf den ersten Blick !
Ich dachte alles würde gut werden, denn zu beginn waren alle dagegen das wir zusammen sind und vorallem das wir heiraten. Wir haben zusammen gehalten und haben uns durchgesetzt und jetzt, jetzt stehe ich vor dem Ende meiner Ehe !
Mein Mann, ist jetzt seit mehr als 1,5 Jahren arbeitslos und ich gehe auf Vollzeit arbeiten. Wir haben eigentlich ein schönes leben, wir haben uns einiges hart erarbeitet und wir lieben uns. Aber in letzter Zeit, ist mein Mann immer wieder total ausser sich. Ich erkenne ihn nicht wieder.
Er hat mich geschlagen und das nicht nur einmal und warum?
Weil ich meine eigene meinung habe, weil ich mir nicht alles von ihm verbieten lasse. Er hat einen Kontrollwahn entwickelt den keine Frau aushalten kann. Und zu allem überfluss isr er auch noch der meinung wir sollten ein Kind bekommen. Ich lebe in einer schweren Ehe und ich bin zurzeit auch nicht bei ihm zu hause, und dann soll ich noch ein Kind in diese EHE SETZEN? Damit mein Kind dann zu schauen kann, wie er mich bewusstlos schlägt.
Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich verstehe die Frauen die alle geschrieben haben: ICH LIEBE MEINEN MANN TROTZDEM und ich kann ihn nicht verlassen. Mir geht es genauso - auf einen Seite denke ich, wie kann er dich nur lieben und dich dann so verprügeln und auf der anderen seite denke ich an die schönen Zeiten die wir immer hatten. Ich sehe keinen Weg mehr.
Ich stehe zwischen JA und NEIN ! Er sagte mir jetzt das er eine Theraphie machen will, ich bin mir aber nicht sicher ob er das wirklich möchte oder ob er das nur sagt um mich zurück zu bekommen. Irgendwo ganz tief in mir drinnen weiss ich das er sich nicht ändern wird. Und trotzdem sitze ich hier und schreibe diesen Text und die Tränen laufen an meinen Wangen herunter. Was soll ich nur tun? Bitte helft mir.

Gefällt mir

5. Oktober 2008 um 12:03

sehr trauig
Es tut mir sehr leid dir do etwas zu sagen-sreiben zu müssen.
Aber wenn du es zu lässt für deine ehemann,das er dich und eure baby schlägt"es lebt ja in dir!"
bist für mich genauso krank tut mir leid!!!
Du kannst doch eine mensch oder wesen doch nicht lieben der dich brutal schlägt und nicht an deine und eurekind dabei denkt.
Und du musst überhaupt keinem angst haben dem zuverlassen,es gibt genug hilfe-wie seelig und auch finanziell.
Du als "Mutter" musst doch auf deine -eure kind denken.
Nach meine meinung nach,dein mann ändert sich nicht es wirdt immer schlimmer,und willst du das er später eure kind auch schlägt?!
Sorry,du musst mal was ganz schnell unternehmen so kann es doch nicht weiter gehen.
Ich wünsche aber dir und deine-eure kind alles gute und viel kraft

Gefällt mir

11. Oktober 2008 um 17:12

...
was genau liebst du denn an deinem mann? du kannst doch nicht unterscheiden zwischen ihm, wenn er lieb ist, und zwischen ihm, wenn er dich verprügelt. das ist ein und derselbe mensch. und eins kann ich dir mit sicherheit sagen; ER liebt dich nicht. lieben tut er vielleicht die macht, die er über dich ausüben kann und die abhängigkeit, in der du lebst. du sagst, keiner würde dir glauben, aber alleine deine verletzungen sprechen doch für sich. wenn du direkt am anderen tag zur polizei gehst, wird man da ja sehen können, was er dir angetan hat. ganz schlimm finde ich, dass er dich vergewaltigt. das ist doch das, was für eine frau mit das schlimmste ist, was passieren kann, und dein eigener mann macht das mit dir? er erniedrigt dich, sch***t auf deinen freien willen und deine gefühle, und du nennst das liebe? ich verspreche dir, es wird nicht besser werden. je früher du den absprung schaffst, desto besser. ich wünsche dir viel kraft dafür.

Gefällt mir

17. Oktober 2008 um 22:22

Na...
also wenn ich den letzten satz mal so sehe- da denke ich dass du ihn mit deiner ganzen hilflosen art und abhängigkeit nicht vielleicht animierst zu der ganzen gewalt?!? wie dem auch sei, er ist alt genug um anders damit umgehen zu müssen- tulah hat recht, geh zur polizei, mach anzeige! oder ertrag das weiter, in dem fall frage ich mich allerdings warum du hier schreibst... du solltest auf jeden fall was für dein selbstbewusstsein tun, therapie ( bei einem spezialisten, da gibts auch stümper ) und vereine, selbstverteidigungskurs, oder wie ich mache, kurs psychologie- da lernt man was über körpersprache, kommunikation und dann siehst du vielleicht wo es bei euch überall im argen liegt
alles gute!!!

Gefällt mir

10. November 2008 um 15:39
In Antwort auf lady8615

Ich dachte nur mir geht es so
Ich bin entsetzt und irgendwie erleichtert, dass ich hier sooo viele Einträge von Frauen finde, die ihre Situation schildern und um Rat bitten. Entsetzt bin ich vorallem, weil ich mich SELBST in den vielen Kommentaren wieder finde. Ich befinde mich in folgender Situation:
Ich bin seit mehr als einem Jahr verheiratet - ich habe die Liebe meines Lebens geheiratet - damals war es Liebe auf den ersten Blick !
Ich dachte alles würde gut werden, denn zu beginn waren alle dagegen das wir zusammen sind und vorallem das wir heiraten. Wir haben zusammen gehalten und haben uns durchgesetzt und jetzt, jetzt stehe ich vor dem Ende meiner Ehe !
Mein Mann, ist jetzt seit mehr als 1,5 Jahren arbeitslos und ich gehe auf Vollzeit arbeiten. Wir haben eigentlich ein schönes leben, wir haben uns einiges hart erarbeitet und wir lieben uns. Aber in letzter Zeit, ist mein Mann immer wieder total ausser sich. Ich erkenne ihn nicht wieder.
Er hat mich geschlagen und das nicht nur einmal und warum?
Weil ich meine eigene meinung habe, weil ich mir nicht alles von ihm verbieten lasse. Er hat einen Kontrollwahn entwickelt den keine Frau aushalten kann. Und zu allem überfluss isr er auch noch der meinung wir sollten ein Kind bekommen. Ich lebe in einer schweren Ehe und ich bin zurzeit auch nicht bei ihm zu hause, und dann soll ich noch ein Kind in diese EHE SETZEN? Damit mein Kind dann zu schauen kann, wie er mich bewusstlos schlägt.
Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich verstehe die Frauen die alle geschrieben haben: ICH LIEBE MEINEN MANN TROTZDEM und ich kann ihn nicht verlassen. Mir geht es genauso - auf einen Seite denke ich, wie kann er dich nur lieben und dich dann so verprügeln und auf der anderen seite denke ich an die schönen Zeiten die wir immer hatten. Ich sehe keinen Weg mehr.
Ich stehe zwischen JA und NEIN ! Er sagte mir jetzt das er eine Theraphie machen will, ich bin mir aber nicht sicher ob er das wirklich möchte oder ob er das nur sagt um mich zurück zu bekommen. Irgendwo ganz tief in mir drinnen weiss ich das er sich nicht ändern wird. Und trotzdem sitze ich hier und schreibe diesen Text und die Tränen laufen an meinen Wangen herunter. Was soll ich nur tun? Bitte helft mir.

Wie wär`s mal diese arme Opfer zu helfen???
Mir geht es auch nicht anders, aber an alle Frauen die mit der Gewalt leben müssen, warum versucht ihr nicht mal diese Männer zu helfen? Das wird immer so weiter gehen, leider sind es Männer die mit der Gewalt aufgewachsen sind und es nicht anders kennen.
Ich weiß mein Freund ist krank und ich werde Ihn helfen. Sorrry ich kann einfach nicht egoistisch sein weil wenn ich mein Freund so verlasse wie er grad ist, dann wird er es mit der nächsten auch tun!!!
Ich glaube wenn jeder von uns mal versucht diese Menschen zu helfen, ich meine es gibt so viele Beratungsstellen. Ich glaube nicht das ein Mann keine Hilfe annehmen würde. Ihnen geht es genau so dreckig nur sie unterdrücken diese Gefühle, aber ich weiß das Sie auch gerne anders leben wollen.
Sie leiden genau so wie wir...

liebe grüsse

Gefällt mir

18. November 2008 um 11:22

Oh mein gott
also bitte ich hoffe du amchst dich schnell auf und davon sowas darf man einfach nicht hinnehmen sicher hat er ein problem whrscheinlich kindheitsbedingt aber dennoch du kannst ihm nicht helfen es sei denn du wilst dich aufgeben nimmdas kind und geh

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 19:14

Das schlimmste ist
die meißten frauen bleiben bei ihren männern. und wenn sich im realen leben wirklich menschen einmischen, weil sie helfen wollen, werden sie noch von der frau beschimpft, denn sie nehmen ihre männer dann manchmal sogar noch in schutz. eine starke frau hätte ihren mann verlassen...und zwar beim 1. mal. eine frau, die soviel mit sich machen lässt, verlässt ihn nie. es sei denn sie würde sich auf der stelle in therapie begeben.

du liebst glaube ich immer noch dem menschen, den er vorgab zu sein....aber dieser mann war er nie, er war nur fassade.

es tut mir leid das du so schwach bist....denn die ganzen worte hier werden dir glaube ich nicht helfen.......leider!!!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen