Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann ist gestorben

Mein Mann ist gestorben

26. Januar 2013 um 11:56


meine tochter war im kinderharten..... aber da meine umschuung erwachenenbildung ist hatte ich meist bis 17:30 Schule.......damals kannte ich meinen Mann nicht deswegen spielt es gar keine rolle ob ich meinen Mann oder meine Tcohter vorzog.....ich hätte so doer so pendeln müssen.... Mein kam oft zu besuch hierher und die beiden verstanden sich super ...... nur als wir dann zusammen wohnten war es schwierig....auch für meine Tochter sie war auch sehr eifersüchtig...und mein Mann war es nicht gewohnt mich mit einem anderen WESEN teilen zu müssen wir waren schleißlich die letzten 5 Jahre alleine .... er liebte kinder aber aufeinmal in ne rolle zu schlüpfen war auch für ihn schwer....

Aber eigneltich hab ich gar keine lust jetzt darüber zu diskutieren ....dieses Thema können wir gern nochmal in nem halben jahr besprechen...

Ich habe nie behauptet das es leicht war mit meinem Mann sonst hätte ich hier nicht geschrieben um mit anderen darüber zu quatschen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

26. Januar 2013 um 12:15

Ich finde, reden hilft bei der Verarbeitung...
ob man nun wütend ist oder traurig...oder wie auch immer...Hauptsache, man verkriecht sich nicht...was hattest du nochmal für eine Augenkrankheit? Ich hatte es vergessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2013 um 19:55

Nee
sorry, wenn ich das jetzt Saudi-Arabien zugeschrieben habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2013 um 21:39
In Antwort auf owain_12843001

Ich finde, reden hilft bei der Verarbeitung...
ob man nun wütend ist oder traurig...oder wie auch immer...Hauptsache, man verkriecht sich nicht...was hattest du nochmal für eine Augenkrankheit? Ich hatte es vergessen...

Beidseitig einen Tumor auf der Aderhaut....
hört sich übel an.....aber..... ist gar net so schlimm wenn man damit aufwächst....ich kann damit leben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2013 um 21:52


ich weis ja nicht aus welchem Arabisch Busch du deinen Mann gezogen hast.....aber im libanon ist es recht normal und fast vergleichbar mit Europäischen Verhältnissen...also mein mann wusste (ist ja klar) von anfang an das ich ein kind mit in die Beziehung bring.....mein Mann selbst war zwei jahre am Stück bei seinen Großeltern da seine Eltern in Saudi Arabien gearbeitet haben und sie aber wollten das er im libanon eingeschult wird....mein Mann fand das alles spitzenmäßig wie wir das so organisiert haben....

Um ehrlich zu sein halte ich nicts von Ganztagsschulen oder Horts oder sogenannte Tageseinrichtugen...Das Beste für Kinder ist immer noch die Familie und gute (Bezugspersonen...was sollen sie schon lernen im Hort? was sie nicht auch von den Eltern und förderung zu hause lernen können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2013 um 22:58

Nein molly
sie ist in ihrer sehkraft eingeschränkt... werden schon tumore sein. soviel ich weiss kriegt sie auch ne erwerbsunfähigkeitsrente. also schon etwas anderes als ein muttermal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2013 um 23:38
In Antwort auf inge_12266352


ich weis ja nicht aus welchem Arabisch Busch du deinen Mann gezogen hast.....aber im libanon ist es recht normal und fast vergleichbar mit Europäischen Verhältnissen...also mein mann wusste (ist ja klar) von anfang an das ich ein kind mit in die Beziehung bring.....mein Mann selbst war zwei jahre am Stück bei seinen Großeltern da seine Eltern in Saudi Arabien gearbeitet haben und sie aber wollten das er im libanon eingeschult wird....mein Mann fand das alles spitzenmäßig wie wir das so organisiert haben....

Um ehrlich zu sein halte ich nicts von Ganztagsschulen oder Horts oder sogenannte Tageseinrichtugen...Das Beste für Kinder ist immer noch die Familie und gute (Bezugspersonen...was sollen sie schon lernen im Hort? was sie nicht auch von den Eltern und förderung zu hause lernen können?

Falls du mich meinst...Shouna...
mein Ex kommt aus Guinea/Westafrika...Bildungsbürgertum ...er studiert...mit dem arabischen Volk habe ich es nicht so...ich glaube, dass Kinder unter Gleichaltrigen aufwachsen sollten (Kindergarten usw.)...um ihr Sozialverhalten zu schulen und zu optimieren...ich halte nichts davon, dass ein Kind hauptsächlich bei Erwachsenen groß wird...sind 10 Geschwister da, ist es etwas anderes...du wirst schon sehen, wie sich deine Tochter entwickelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2013 um 23:40
In Antwort auf inge_12266352

Beidseitig einen Tumor auf der Aderhaut....
hört sich übel an.....aber..... ist gar net so schlimm wenn man damit aufwächst....ich kann damit leben....

Wieviel Sehkraft hast du noch?
hört sich echt übel an...da könnte vielleicht Apolline etwas dazu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 14:45
In Antwort auf owain_12843001

Falls du mich meinst...Shouna...
mein Ex kommt aus Guinea/Westafrika...Bildungsbürgertum ...er studiert...mit dem arabischen Volk habe ich es nicht so...ich glaube, dass Kinder unter Gleichaltrigen aufwachsen sollten (Kindergarten usw.)...um ihr Sozialverhalten zu schulen und zu optimieren...ich halte nichts davon, dass ein Kind hauptsächlich bei Erwachsenen groß wird...sind 10 Geschwister da, ist es etwas anderes...du wirst schon sehen, wie sich deine Tochter entwickelt...


jeder sollte es so tun wie er es für richtig hält... ich denke einfach nur das es reicht wenn ein kind von morgens bis mittags im kindergarten ist... und wenn jemand einen hort in anspruch nimmt dann ist für den jenigen ok.... wenn meine tochter lust hatte mit kindern zu spielen (wir leben in einem kleinen dorf) so haben wir rumtelefoniert bis sich jemand gefunden hat.... Jetzt geht meine tochter in die 4.klasse .. sie geht montags ins Judo....Dienstag zum Sportverein...ich denke da hat sie auch viel zu tun mit kindern....und sie geht mal zu freunden....weis ja nicht was du dir da vorstellst.... das sie nur mit uns rumhängen muss.....sie führt einfach eine normale kindheit....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 14:49

Also meine Tumorart
nennt sich OSTEOM also ein Knochentumor....er verknöchert meine Aderhaut und dadurch findet keine richtige durchblutung mehr statt.....naja man muss sich das einfach so vorstellen das man ein Glas wasser (das sehr kalkhaltig ist) über längere Zeit stehen lässt....im glas wird dann ein drübung sichtbar....so ungefähr kann man sich das vorstellen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 14:56
In Antwort auf ano100

Nein molly
sie ist in ihrer sehkraft eingeschränkt... werden schon tumore sein. soviel ich weiss kriegt sie auch ne erwerbsunfähigkeitsrente. also schon etwas anderes als ein muttermal.

Ja ich bekomm ne Rente wegen Erwerbsunfähigkeit
Muttermal im Auge.....das hab ich ja noch nie gehört aber es gibt soviel mist mit dem man leben muss ... da wundere ich mich gar nicht mehr....ich seh leider nur noch 10% naja und auf dem anderen sinds gerade mal noch 5% hört sich wenig an aber man merkt mir diese Behinderung gar nicht an.... mein mann meinte immer ihc wjürde ihn veräppeln weil ich manchmal sachen gesehen hab die er net gesehen hat... fand ich immer lustig aber das lag immer daran wie das licht gerade war...er hat mal sein ring gesucht aber die sonne fiel so ins fenster das ich ihn blitzen sah...er ha ihn aber net gesehen abe das könnte auch so ne typische männerkrankheit sein....die schaun ja öfters mal in den kühlschrank wollen die butter sehen se net obwohl sie vor iher nase steht..... Wie gesagt wenn man mit so einer krankheit leben muss von kind an....so gewöhnt sich auch das Gehirn an die beeinträchtigung weist...ic hhab zwar schon ein Bildschirmlesegerät um ein buch lesen zu können aber sonst geht alles so....im notfall frag ich mich einfach durch...hab ne super orientierung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest