Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann ist drogensüchtig

Mein Mann ist drogensüchtig

30. Oktober um 23:42

Ich werde gleich loslegen und warne den Leser, dass die Geschichte äußerst kompliziert ist.
Ich war vor der Hochzeit 4 Jahre in einer Fernbeziehung, da ich im Ausland die Ausbildung machte und da ich in De immer nur 3 Monate bleiben dürfte. Verheiratet sind wir 15 Monate..
Ich muss euch gestehen, dass ich am Anfang nix begriffen habe, wahrscheinlich weil ich mit dem Drogenkonsum nie konfrotiert war. Da war echt schwer zu erkennen. Ich habe es aber langsam begriffen trotz der Entfernung.So wusste ich nicht damit umzugehen.Es war auch nicht so, dass er mich deswegen leiden gelassen hat, er führte ganz normal die Beziehung und ich war zum ersten Mal sehr verliebt. Er hat immer wieder aufgehört und angefangen.. 2 -3 Monate clean und dann Rückfall. Jetzt habe ich endlich mein Visum und darf hier leben und jetzt spüre ich alle Konsequenzen.
Er ist stark untergewichtig, hat kaputte Zähne, ist nervös sobald er aufsteht und beschuldigt mich für alles. Ein paar Mal hat er mich geschlagen und einmal sogar gespuckt. Ich darf ohne Aufsicht nicht ins Geschäft gehen, gibt mir nicht ein Zent und währt sich stark dagegen, dass ich nicht arbeiten gehe, weil dann ich laut ihm keine Zeit für den Haushalt habe, ihm nicht kochen kann (er isst weniger als ein Spatz). Wenn ich ihn daraf anspreche, dass ich mich ohne ihn nicht mal spontan für eine Breze entscheiden kann, sagt er dass ich undankbar bin und dass er mir alles ermöglicht hat, dass ich im Warmen bin, nicht hungern muss und kann den ganzen Tag für mich einteilen, wie ich das will.
Seine Mama sagte immer - du liebst ihn bedingungslos, sie versuchte immer zu helfen..Und jetzt wo ich fest entscheiden hab, ihn zu verlassen, sagt sie "wenn du ihn wirklich lieben würdest, würdest du ihn nicht verlassen" desweiteren sagt sie dass ich selber nicht perfekt bin, was ich auch zustimme. Seine Mama und er lachen meinen Kindeswunsch aus..Sie sagen : du bist selber an Asthma krank, wie willst du Kindgroßziehen? Ich habe in De niemanden, der mich beraten könnte. Ich weiß auch, dass meine Eltern sehr leiden werden, wenn sie die ganze Geschichte erfahren. Als ich diesen Sommer meine Sachen einpackte, er nahm mir das Handy und sagte : das habe ich bezahlt und du bleibst hier solange du mir nicht alles mit der Arbeit zahlst, was ich in dich investiert habe. Ausweis weg und zak
Er ist so liebevoll wenn er sein Zeug nimmt, einem Außerstehenden falle ich eher als fragwürdig. Er geht nicht zur Arbeit wenn er keinen Bock hat oder er geht viel später, weil sein Onkel als sein Arbeitsgeber ihm aller toleriert.. Er erzählt mir immer Geschichten wie wir sparsam mit dem Geld umgehen müssen und dabei nur er entscheidet, ob wir 2 Butter kaufen oder nur eine. Sex haben wir nicht, weil er mir sagt, dass ich selberschuld bin, weil ich keine Pille nehme oder dass meine Unterwäsche alt und nicht mehr sexy ist. Meine Eltern haben mir den Laptop gekauft, weil er mir alles was er mir jemals gekauft hat, immer an die Nase reibt. Ich hatte bis vor einem Monat keine Möglichkeit zu arbeiten, da ich kein Visum hatte. Jetzt wenn ich das kann, wird mir nicht erlaubt. Ich bin hier seit 3. Oktober und seitdem hatte ich kein Geld, ich wurde schickaniert wenn ich nicht früh aufstehe.. Den Hund aufpassen, kochen, putzen, Wäsche machen und schweigen. Um klar zu machen, alles wurde ziemlich klug gemacht, ich habe die ernshafte Lage erkennt, als meine Liebe in frage gestellt wurde. Die Schwiegermutter sagt dass ich immer im Opferrolle bin.Ich will hier dringend raus!!!! Aber er sagt du hast nicht mal geld für die karte.. und wenn ich den gazen tag ohne stopp arbeite, sagt er mir abends : was hast du gemacht? nichts!
Ich erklannte heute dass ich als billige bzw. kostenlose Arbeistkraft benutzt wurde! und wenn ich zum Arzt gehen will, werde ich darauf angewiesen, dass es noch kränker Menschen gibt und weiter muss seine Mama sagen ob das in Ordung ist oder nicht. Vom Geld wird hier ständig gesprochen und keiner macht irgendetwas aus Nächstenliebe.. Er verspricht mir ständig, dass er aufhört und wenn ich weine sagt er : siehst du? du ärgerst mich ich muss das machen..Lange Zeit hatte ich schuldgefühleund jetztt wo seine Mutter erkennt, dass ich gehen will, greift sie nach allen Mitteln..sie kaufte mir das Buch "liebe dich selbst, und es ist egal wen du heiratest" ich kann nicht mehr, da gibt es genug Material..

Mehr lesen

31. Oktober um 0:48

Bite mach Absätze beim schreiben, dein Text ist so schon kaum zu verstehen aber ohne Absätze wird das ganze wirklich unlesbar.

Zu deinem Problem, du wartest bis dein "Mann" aus dem Haus geht, dann schnappst du dir deinen Ausweis und etwas Kleidung und gehst ins nächste Frauenhaus. Den Rest deiner Sachen kannst du dann später holen, in Begleitung. Wenn du dich dann etwas erholt hast, kannst du gleich die Scheidung einreichen, da wird dir das Frauenhaus sicher auch behilflich sein. Da ihr keine Kinder habt oder ein gemeinsames Haus, ist das ja alles kein großes Problem.

Das Wunder welches du dir erhoffst, nämlich dass er clean wird, wird nicht geschehen, verschwende da nicht deine Zeit. Brich auch den Kontakt zu seiner Mutter ab, die hat wie ihr Sohn auch nicht alle Tassen im Schrank.

Generell sehe ich da jetzt keine unüberwindbare Hürden, in Deutschland hat man es ja dahingehend wirklich gut, wer Hilfe braucht bekommt die auch.

Alles Gute!

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 0:55

was smitee2 sagt...

hör auch dir Illusionen zu machen und von Liebe zu reden.
Du bist für ihn für absolut wertlos und ohne Bedeutung.
In seiner Welt exisitieren nur die Drogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 8:34
In Antwort auf user299453673

Ich werde gleich loslegen und warne den Leser, dass die Geschichte äußerst kompliziert ist.
Ich war vor der Hochzeit 4 Jahre in einer Fernbeziehung, da ich im Ausland die Ausbildung machte und da ich in De immer nur 3 Monate bleiben dürfte. Verheiratet sind wir 15 Monate..
Ich muss euch gestehen, dass ich am Anfang nix begriffen habe, wahrscheinlich weil ich mit dem Drogenkonsum nie konfrotiert war. Da war echt schwer zu erkennen. Ich habe es aber langsam begriffen trotz der Entfernung.So wusste ich nicht damit umzugehen.Es war auch nicht so, dass er mich deswegen leiden gelassen hat, er führte ganz normal die Beziehung und ich war zum ersten Mal sehr verliebt. Er hat immer wieder aufgehört und angefangen.. 2 -3 Monate clean und dann Rückfall. Jetzt habe ich endlich mein Visum und darf hier leben und jetzt spüre ich alle Konsequenzen. 
Er ist stark untergewichtig, hat kaputte Zähne, ist nervös sobald er aufsteht und beschuldigt mich für alles. Ein paar Mal hat er mich geschlagen und einmal sogar gespuckt. Ich darf ohne Aufsicht nicht ins Geschäft gehen, gibt mir nicht ein Zent und währt sich stark dagegen, dass ich nicht arbeiten gehe, weil dann ich laut ihm keine Zeit für den Haushalt habe, ihm nicht kochen kann (er isst weniger als ein Spatz).  Wenn ich ihn daraf anspreche, dass ich mich ohne ihn nicht mal spontan für eine Breze entscheiden kann, sagt er dass ich undankbar bin und dass er mir alles ermöglicht hat, dass ich im Warmen bin, nicht hungern muss und kann den ganzen Tag für mich einteilen, wie ich das will.
Seine Mama sagte immer - du liebst ihn bedingungslos, sie versuchte immer zu helfen..Und jetzt wo ich fest entscheiden hab, ihn zu verlassen, sagt sie "wenn du ihn wirklich lieben würdest, würdest du ihn nicht verlassen" desweiteren sagt sie dass ich selber nicht perfekt bin, was ich auch zustimme.  Seine Mama und er lachen meinen Kindeswunsch aus..Sie sagen : du bist selber an Asthma krank, wie willst du Kindgroßziehen?  Ich habe in De niemanden, der mich beraten könnte. Ich weiß auch, dass meine Eltern sehr leiden werden, wenn sie die ganze Geschichte erfahren.  Als ich diesen Sommer meine Sachen einpackte, er nahm mir das Handy und sagte : das habe ich bezahlt und du bleibst hier solange du mir nicht alles mit der Arbeit zahlst, was ich in dich investiert habe. Ausweis weg und zak 
Er ist so liebevoll wenn er sein Zeug nimmt, einem Außerstehenden falle ich eher als fragwürdig. Er geht nicht zur Arbeit wenn er keinen Bock hat oder er geht viel später, weil sein Onkel als sein Arbeitsgeber ihm aller toleriert.. Er erzählt mir immer Geschichten wie wir sparsam mit dem Geld umgehen müssen und dabei nur er entscheidet, ob wir 2 Butter kaufen oder nur eine.  Sex haben wir nicht, weil er mir sagt, dass ich selberschuld bin, weil ich keine Pille nehme oder dass meine Unterwäsche alt und nicht mehr sexy ist. Meine Eltern haben mir den Laptop gekauft, weil er mir alles was er mir jemals gekauft hat, immer an die Nase reibt. Ich hatte bis vor einem Monat keine Möglichkeit zu arbeiten, da ich kein Visum hatte. Jetzt wenn ich das kann, wird mir nicht erlaubt. Ich bin hier seit 3. Oktober und seitdem hatte ich kein Geld, ich wurde schickaniert wenn ich nicht früh aufstehe.. Den Hund aufpassen, kochen, putzen, Wäsche machen und schweigen. Um klar zu machen, alles wurde ziemlich klug gemacht, ich habe die ernshafte Lage erkennt, als meine Liebe in frage gestellt wurde. Die Schwiegermutter sagt dass ich immer im Opferrolle bin.Ich will hier dringend raus!!!!  Aber er sagt du hast nicht mal geld für die karte.. und wenn ich den gazen tag ohne stopp arbeite, sagt er mir abends : was hast du gemacht? nichts! 
Ich erklannte heute dass ich als billige bzw. kostenlose Arbeistkraft benutzt wurde! und wenn ich zum Arzt gehen will, werde ich darauf angewiesen, dass es noch kränker Menschen gibt und weiter muss seine Mama sagen ob das in Ordung ist oder nicht. Vom Geld wird hier ständig gesprochen und keiner macht irgendetwas aus Nächstenliebe.. Er verspricht mir ständig, dass er aufhört und wenn ich weine sagt er : siehst du? du ärgerst mich ich muss das machen..Lange Zeit hatte ich schuldgefühleund jetztt wo seine Mutter erkennt, dass ich gehen will, greift sie nach allen Mitteln..sie kaufte mir das Buch "liebe dich selbst, und es ist egal wen du heiratest" ich kann nicht mehr, da gibt es genug Material.. 

Meine Güte.. Pack bitte so schnell wie möglich deine Sachen und geh! Egal wohin aber geh einfach!

Dein Freund wird nicht clean! Er ist abhängig und möchte auch gar nicht clean werden. Er schlägt dich und geht mit dir um als wärst du Dreck! Das ist keine Liebe das ist nur grosses Mist den du da hast!

Ich weiss wie es ist mit einem drogenabhängigen eine Beziehung zu führen. Das funktioniert nicht. Eine Beziehung zwischen einem Abhängigen und einem der keine Drogen nimmt und das auch nicht toleriert wird auf längere Zeit nicht klappen. Du bzw. er macht dich kaputt! Mach die Augen auf, nimm deine Sachen und geh!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 9:35
In Antwort auf smitee2

Bite mach Absätze beim schreiben, dein Text ist so schon kaum zu verstehen aber ohne Absätze wird das ganze wirklich unlesbar.

Zu deinem Problem, du wartest bis dein "Mann" aus dem Haus geht, dann schnappst du dir deinen Ausweis und etwas Kleidung und gehst ins nächste Frauenhaus. Den Rest deiner Sachen kannst du dann später holen, in Begleitung. Wenn du dich dann etwas erholt hast, kannst du gleich die Scheidung einreichen, da wird dir das Frauenhaus sicher auch behilflich sein. Da ihr keine Kinder habt oder ein gemeinsames Haus, ist das ja alles kein großes Problem.

Das Wunder welches du dir erhoffst, nämlich dass er clean wird, wird nicht geschehen, verschwende da nicht deine Zeit. Brich auch den Kontakt zu seiner Mutter ab, die hat wie ihr Sohn auch nicht alle Tassen im Schrank.

Generell sehe ich da jetzt keine unüberwindbare Hürden, in Deutschland hat man es ja dahingehend wirklich gut, wer Hilfe braucht bekommt die auch.

Alles Gute!

"du wartest bis dein "Mann" aus dem Haus geht, dann schnappst du dir deinen Ausweis und etwas Kleidung und gehst ins nächste Frauenhaus."

so und nicht anders! diese kranken gestalten haben offensichtlich ne willige und billige arbeitssklavin gesucht und gefunden, da ist sich ja offensichtlich die ganze familie einig! die drogensucht scheint mir da noch das geringste aller probleme zu sein...

ich würde aber auf jeden fall empfehlen, beim gehen nicht nur den ausweis, sondern alle wichtigen unterlagen und dokumente, die dich, dein leben, eure ehe, seine finanzielle situation usw. betreffen, zusammenzusuchen und mitzunehmen!!!

 

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 9:50
In Antwort auf user299453673

Ich werde gleich loslegen und warne den Leser, dass die Geschichte äußerst kompliziert ist.
Ich war vor der Hochzeit 4 Jahre in einer Fernbeziehung, da ich im Ausland die Ausbildung machte und da ich in De immer nur 3 Monate bleiben dürfte. Verheiratet sind wir 15 Monate..
Ich muss euch gestehen, dass ich am Anfang nix begriffen habe, wahrscheinlich weil ich mit dem Drogenkonsum nie konfrotiert war. Da war echt schwer zu erkennen. Ich habe es aber langsam begriffen trotz der Entfernung.So wusste ich nicht damit umzugehen.Es war auch nicht so, dass er mich deswegen leiden gelassen hat, er führte ganz normal die Beziehung und ich war zum ersten Mal sehr verliebt. Er hat immer wieder aufgehört und angefangen.. 2 -3 Monate clean und dann Rückfall. Jetzt habe ich endlich mein Visum und darf hier leben und jetzt spüre ich alle Konsequenzen. 
Er ist stark untergewichtig, hat kaputte Zähne, ist nervös sobald er aufsteht und beschuldigt mich für alles. Ein paar Mal hat er mich geschlagen und einmal sogar gespuckt. Ich darf ohne Aufsicht nicht ins Geschäft gehen, gibt mir nicht ein Zent und währt sich stark dagegen, dass ich nicht arbeiten gehe, weil dann ich laut ihm keine Zeit für den Haushalt habe, ihm nicht kochen kann (er isst weniger als ein Spatz).  Wenn ich ihn daraf anspreche, dass ich mich ohne ihn nicht mal spontan für eine Breze entscheiden kann, sagt er dass ich undankbar bin und dass er mir alles ermöglicht hat, dass ich im Warmen bin, nicht hungern muss und kann den ganzen Tag für mich einteilen, wie ich das will.
Seine Mama sagte immer - du liebst ihn bedingungslos, sie versuchte immer zu helfen..Und jetzt wo ich fest entscheiden hab, ihn zu verlassen, sagt sie "wenn du ihn wirklich lieben würdest, würdest du ihn nicht verlassen" desweiteren sagt sie dass ich selber nicht perfekt bin, was ich auch zustimme.  Seine Mama und er lachen meinen Kindeswunsch aus..Sie sagen : du bist selber an Asthma krank, wie willst du Kindgroßziehen?  Ich habe in De niemanden, der mich beraten könnte. Ich weiß auch, dass meine Eltern sehr leiden werden, wenn sie die ganze Geschichte erfahren.  Als ich diesen Sommer meine Sachen einpackte, er nahm mir das Handy und sagte : das habe ich bezahlt und du bleibst hier solange du mir nicht alles mit der Arbeit zahlst, was ich in dich investiert habe. Ausweis weg und zak 
Er ist so liebevoll wenn er sein Zeug nimmt, einem Außerstehenden falle ich eher als fragwürdig. Er geht nicht zur Arbeit wenn er keinen Bock hat oder er geht viel später, weil sein Onkel als sein Arbeitsgeber ihm aller toleriert.. Er erzählt mir immer Geschichten wie wir sparsam mit dem Geld umgehen müssen und dabei nur er entscheidet, ob wir 2 Butter kaufen oder nur eine.  Sex haben wir nicht, weil er mir sagt, dass ich selberschuld bin, weil ich keine Pille nehme oder dass meine Unterwäsche alt und nicht mehr sexy ist. Meine Eltern haben mir den Laptop gekauft, weil er mir alles was er mir jemals gekauft hat, immer an die Nase reibt. Ich hatte bis vor einem Monat keine Möglichkeit zu arbeiten, da ich kein Visum hatte. Jetzt wenn ich das kann, wird mir nicht erlaubt. Ich bin hier seit 3. Oktober und seitdem hatte ich kein Geld, ich wurde schickaniert wenn ich nicht früh aufstehe.. Den Hund aufpassen, kochen, putzen, Wäsche machen und schweigen. Um klar zu machen, alles wurde ziemlich klug gemacht, ich habe die ernshafte Lage erkennt, als meine Liebe in frage gestellt wurde. Die Schwiegermutter sagt dass ich immer im Opferrolle bin.Ich will hier dringend raus!!!!  Aber er sagt du hast nicht mal geld für die karte.. und wenn ich den gazen tag ohne stopp arbeite, sagt er mir abends : was hast du gemacht? nichts! 
Ich erklannte heute dass ich als billige bzw. kostenlose Arbeistkraft benutzt wurde! und wenn ich zum Arzt gehen will, werde ich darauf angewiesen, dass es noch kränker Menschen gibt und weiter muss seine Mama sagen ob das in Ordung ist oder nicht. Vom Geld wird hier ständig gesprochen und keiner macht irgendetwas aus Nächstenliebe.. Er verspricht mir ständig, dass er aufhört und wenn ich weine sagt er : siehst du? du ärgerst mich ich muss das machen..Lange Zeit hatte ich schuldgefühleund jetztt wo seine Mutter erkennt, dass ich gehen will, greift sie nach allen Mitteln..sie kaufte mir das Buch "liebe dich selbst, und es ist egal wen du heiratest" ich kann nicht mehr, da gibt es genug Material.. 

beschuldigt mich für alles. Ein paar Mal hat er mich geschlagen und einmal sogar gespuckt.

weiter brauch ich nicht lesen um absolut nicht zu verstehen wieso du noch bei ihm bist!!!


wohnt ihr in DE?

sag mir bloß nicht dass du mit ihm wirklich ein kind möchtest?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 11:07

Er weint wie ein kleines Kind wenn er zu mir nicht gut ist und ich bin daraf immer eingefallen.  Diesmal nein und deswegen hat sich seine Mutter eingeschaltet. Sie meint dass ich die Opferrolle genieße und gar nicht ihren Sohn liebe, wenn ich auf diesen Schritt bereit bin. Ich sammle meine Sachen und stoße dabei auf sein Pulli. Ich breche zusammen und denke an all die Momente vom Anfang, wo er mir die Sternen vom Himmel fangen wollte. Doch ich weiß im Inneren meines Wesens dass ich es wohl gut tue und dass meine Eltern mich nicht zur Welt gebracht haben, damit jemand mich schickanieren kann. Übrigens, meine Eltern wissen nicht in was für Ehe ich bin..Ich wollte ihnen keine Sorgen machen.. Ich finde, dass sie immer die schwachen Stellen bei mir gesucht haben, um eigene rechtzufertigen ..Ich lebte in einem Film, den ich mir selber ausgedacht habe. 
es ist keine muslimische Familie, sondern Deutsche. Und die Frau hat so eine Vorgeschichte.. der Mann Alkoholiker aber mit ihm zusammenbleiben..  Und sie sagt, dass ich nicht fähig bin, Mutter zu werden..Die Mutter von 3 Kindern kann den Kinderwunsch einer anderen Frau nicht nachvollziehen..Sie machte sich nur Sorgen, dass der Hund nicht leidet, dass er genug draußen ist.. Wenn ich nicht da bin, ist der Hund bei ihr, weil mein Mann sich nicht kümmert oder so gemein ist, dass deM Rest der Familie es leid tut und sie ihn übernehmen. Ich habe Kuchen für alle gemacht, gekocht und geputzt und ich verstehe nicht, wenn ich nicht genug gut war, wieso wollen sie dass ich bleibe? Es ist sogar für sie besser, weil sie weniger Kosten haben.. Mein Mann muss nicht die Rechnungen noch für mich zahlen, die Mitte ist fest, egal ob ich da bin oder nicht, weil sowieso seine Mutter die Vermieterin ist.. Er zeigte mir nie wieviel er verdient und was er von Opa geerbt hat.. Aus finanziellen Sachen haben sie mich ganz ausgeschlossen. Es wird mir indirekt vermitterlt, dass ich doof bin, und in meinem Land sowieso nicht viel Geld haben kann.. Das mir das gar nicht so wichtig ist, wie denen, verstehen sie nicht. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 12:20

Ohne Eure Hilfe, würde ich mich wahrscheinlich noch einige Male davon überzeugen lassen, dass sie Recht haben..Ich habe immer meine Taten hintergefragt.  
Seine Schwester, die direkt neben uns wohnt, hat mir gesagt, dass ich jederzeit Hilfe von ihr bekommen kann. Sie bat mir sogar Geld, weil sie weiß, dass ich mittellos bin. Sie sagte, dass jeder schon bei ihm versucht hat und sie ist aufgegeben und will nichts mehr mit ihrem Bruder haben. Jedoch, inzwischen hat sie wahrscheinlich von ihrer Mama instruktionen bekommen - misch dich nicht eine! So sagte sie mir gestern, als ich ihr gesagt habe, dass ich mich so alleine fühle und gerne bei ihr gewesen wäre.. Darauf meinte sie : Naja, du must mit deinem Mann sprechen, nicht mit mir.. Ich versuchte darauf ihr zu erklären, dass ich nur mit Haschisch sprechen kann ( eher meine Vermutung dass das Haschisch ist, was genau, weiß ich nicht) Sie zeigte mir dann mit Körpersprache, Mädel, selber schuld, umarmte ihren Mann und küsste ihn, so das mir unangenehm geworden ist und ich die Richtung Tür gegangen bin, darauf schie ihr Mann : Du warst doch billige Arbeitskraft..Ich habe dann in unserer Wohnung geheult wie ein kleines Kind.. Mir war bewusst, dass keiner mich schätzt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 12:50
In Antwort auf user299453673

Ohne Eure Hilfe, würde ich mich wahrscheinlich noch einige Male davon überzeugen lassen, dass sie Recht haben..Ich habe immer meine Taten hintergefragt.  
Seine Schwester, die direkt neben uns wohnt, hat mir gesagt, dass ich jederzeit Hilfe von ihr bekommen kann. Sie bat mir sogar Geld, weil sie weiß, dass ich mittellos bin. Sie sagte, dass jeder schon bei ihm versucht hat und sie ist aufgegeben und will nichts mehr mit ihrem Bruder haben. Jedoch, inzwischen hat sie wahrscheinlich von ihrer Mama instruktionen bekommen - misch dich nicht eine! So sagte sie mir gestern, als ich ihr gesagt habe, dass ich mich so alleine fühle und gerne bei ihr gewesen wäre.. Darauf meinte sie : Naja, du must mit deinem Mann sprechen, nicht mit mir.. Ich versuchte darauf ihr zu erklären, dass ich nur mit Haschisch sprechen kann ( eher meine Vermutung dass das Haschisch ist, was genau, weiß ich nicht) Sie zeigte mir dann mit Körpersprache, Mädel, selber schuld, umarmte ihren Mann und küsste ihn, so das mir unangenehm geworden ist und ich die Richtung Tür gegangen bin, darauf schie ihr Mann : Du warst doch billige Arbeitskraft..Ich habe dann in unserer Wohnung geheult wie ein kleines Kind.. Mir war bewusst, dass keiner mich schätzt. 

"Mir war bewusst, dass keiner mich schätzt."

wie lang klagst du denn seiner schwester schon dein leid? weißt du, wenn man jemandem hilfe anbietet, aber dieser jemand tut nichts, und lässt sie weiter schlecht behandeln, und kommt immer nur zum jammern vorbei... dann hat man irgendwann genug davon, und wird ärgerlich!

vermutlich würde dir die schwester tatsächlich helfen, wenn du wirklich da raus willst. aber dafür musst du dich entscheiden, und du den ersten schritt tun!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 13:06

Eigentlich ist das das erste Mal..es war gestern vormittags... ich dachte, dass ich Träume, dass sie mir Geld geben will..
 Sie hat vor ihrem Urlaub ( 9 Tage bevor) gesehen dass es mir schlecht geht und hat mir zwei Blusen geschenkt. Gesagt hat sie nichts, nur Danke, weil ich ihr an die Tür Zettel geklebt habe, ich habe geschrieben : Gute Reise, pass auf dich auf. Sie hat auch eigene Probleme, Gott ist Zeuge, ich habe mich bei ihr nicht beschwert.. ihr könnt mich verurteilen, als doof bezeichnen, ich habe die ersthafte Lage vor Kurzem endeckt.. ich habe wirklich geglaubt, dass alles mein Fehler ist. ich weiß dass ich selberschuld bin.. icherkannte, dass ich mich selber mehr liebe  als ihn.  ich bin egoistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 13:26
In Antwort auf user299453673

Ohne Eure Hilfe, würde ich mich wahrscheinlich noch einige Male davon überzeugen lassen, dass sie Recht haben..Ich habe immer meine Taten hintergefragt.  
Seine Schwester, die direkt neben uns wohnt, hat mir gesagt, dass ich jederzeit Hilfe von ihr bekommen kann. Sie bat mir sogar Geld, weil sie weiß, dass ich mittellos bin. Sie sagte, dass jeder schon bei ihm versucht hat und sie ist aufgegeben und will nichts mehr mit ihrem Bruder haben. Jedoch, inzwischen hat sie wahrscheinlich von ihrer Mama instruktionen bekommen - misch dich nicht eine! So sagte sie mir gestern, als ich ihr gesagt habe, dass ich mich so alleine fühle und gerne bei ihr gewesen wäre.. Darauf meinte sie : Naja, du must mit deinem Mann sprechen, nicht mit mir.. Ich versuchte darauf ihr zu erklären, dass ich nur mit Haschisch sprechen kann ( eher meine Vermutung dass das Haschisch ist, was genau, weiß ich nicht) Sie zeigte mir dann mit Körpersprache, Mädel, selber schuld, umarmte ihren Mann und küsste ihn, so das mir unangenehm geworden ist und ich die Richtung Tür gegangen bin, darauf schie ihr Mann : Du warst doch billige Arbeitskraft..Ich habe dann in unserer Wohnung geheult wie ein kleines Kind.. Mir war bewusst, dass keiner mich schätzt. 

sie würde dir sogar helfen!

aber du willst nicht!  versinkst lieber in selbstmitleid dass dich keiner schätzt ....

das ist das problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 13:54
In Antwort auf user299453673

Eigentlich ist das das erste Mal..es war gestern vormittags... ich dachte, dass ich Träume, dass sie mir Geld geben will..
 Sie hat vor ihrem Urlaub ( 9 Tage bevor) gesehen dass es mir schlecht geht und hat mir zwei Blusen geschenkt. Gesagt hat sie nichts, nur Danke, weil ich ihr an die Tür Zettel geklebt habe, ich habe geschrieben : Gute Reise, pass auf dich auf. Sie hat auch eigene Probleme, Gott ist Zeuge, ich habe mich bei ihr nicht beschwert.. ihr könnt mich verurteilen, als doof bezeichnen, ich habe die ersthafte Lage vor Kurzem endeckt.. ich habe wirklich geglaubt, dass alles mein Fehler ist. ich weiß dass ich selberschuld bin.. icherkannte, dass ich mich selber mehr liebe  als ihn.  ich bin egoistisch.

Über diese Dinge kannst du dann nachdenken, wenn du weg bist und in Sicherheit. Jetzt musst du erstmal handeln. Oder willst du das vielleicht gar nicht, sondern auch hier dich nur beklagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:01
In Antwort auf user299453673

Eigentlich ist das das erste Mal..es war gestern vormittags... ich dachte, dass ich Träume, dass sie mir Geld geben will..
 Sie hat vor ihrem Urlaub ( 9 Tage bevor) gesehen dass es mir schlecht geht und hat mir zwei Blusen geschenkt. Gesagt hat sie nichts, nur Danke, weil ich ihr an die Tür Zettel geklebt habe, ich habe geschrieben : Gute Reise, pass auf dich auf. Sie hat auch eigene Probleme, Gott ist Zeuge, ich habe mich bei ihr nicht beschwert.. ihr könnt mich verurteilen, als doof bezeichnen, ich habe die ersthafte Lage vor Kurzem endeckt.. ich habe wirklich geglaubt, dass alles mein Fehler ist. ich weiß dass ich selberschuld bin.. icherkannte, dass ich mich selber mehr liebe  als ihn.  ich bin egoistisch.

"ich erkannte, dass ich mich selber mehr liebe  als ihn."

es ist kein fehler, sich auch selbst zu lieben!!!

und, entschuldige bitte, mit liebe hat die beziehung zu deinem mann doch schon lang nichts mehr zu tun! mit liebe wirst du ihn nicht heilen, mit liebe wirst du ihn nicht dazu bringen, dich respektvoll zu behandeln, mit liebe wirst du ihn nicht dazu bringen, dass er dich bei deiner weiteren entwicklung unterstützt, anstatt dich zu unterdrücken!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:11

Jetzt hat mir auch die Freundin seiner Mama geschrieben  (sie ist irgendwie Seelensorgerin, sammtelt die Menschen in ihrem Haus und belehrt sie mit Angeln oder so, ich weiß es nicht was das ist) Sie meinte : Die Trennung ist nur Weglaufen von deinen Problemen.  Jammern wird mir nicht helfen. Such dir eineN Job und arbeite und dann entscheide dich ob du bleibst oder nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:15

Glaubt ihr oder nicht, mein Ausweis ist im Auto meiner Schwiegermutter. Die Schwiegermutter ist in Österreich. Was soll ich machen? Mein Mann ist irgendwo, weiß nicht wo.. er war gar nicht zu Hause seit vorgestern. Die Schwiegermutter bleibt bis Sonntag. Was soll ich machen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:19
Beste Antwort
In Antwort auf user299453673

Jetzt hat mir auch die Freundin seiner Mama geschrieben  (sie ist irgendwie Seelensorgerin, sammtelt die Menschen in ihrem Haus und belehrt sie mit Angeln oder so, ich weiß es nicht was das ist) Sie meinte : Die Trennung ist nur Weglaufen von deinen Problemen.  Jammern wird mir nicht helfen. Such dir eineN Job und arbeite und dann entscheide dich ob du bleibst oder nicht..

Die Trennung ist nur Weglaufen von deinen Problemen

Was sind das nur für Menschen??
Ihr habt ja nicht einfach normalen Streit... er ist Drogensüchtig, schlägt dich, missbraucht dich emotional und herrscht über dein Leben!

Bitte nimm dir den Tipp von smitee2 zu Herzen und verschwinde ins Frauenhaus! Dir wird bestimmt geholfen.

Und wenn nicht, macht es langsam den Eindruck dass du nichts ändern willst....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:19
Beste Antwort
In Antwort auf user299453673

Jetzt hat mir auch die Freundin seiner Mama geschrieben  (sie ist irgendwie Seelensorgerin, sammtelt die Menschen in ihrem Haus und belehrt sie mit Angeln oder so, ich weiß es nicht was das ist) Sie meinte : Die Trennung ist nur Weglaufen von deinen Problemen.  Jammern wird mir nicht helfen. Such dir eineN Job und arbeite und dann entscheide dich ob du bleibst oder nicht..

sorry, aber wenn jetzt auch noch sekten und religiöser fanatismus in deren umfeld eine rolle spielen sollten, dann ist weglaufen aber wirklich deine letzte hoffnung!

diese menschen sind ihre freunde! nicht deine freunde!!!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:19
Beste Antwort
In Antwort auf user299453673

Ich werde gleich loslegen und warne den Leser, dass die Geschichte äußerst kompliziert ist.
Ich war vor der Hochzeit 4 Jahre in einer Fernbeziehung, da ich im Ausland die Ausbildung machte und da ich in De immer nur 3 Monate bleiben dürfte. Verheiratet sind wir 15 Monate..
Ich muss euch gestehen, dass ich am Anfang nix begriffen habe, wahrscheinlich weil ich mit dem Drogenkonsum nie konfrotiert war. Da war echt schwer zu erkennen. Ich habe es aber langsam begriffen trotz der Entfernung.So wusste ich nicht damit umzugehen.Es war auch nicht so, dass er mich deswegen leiden gelassen hat, er führte ganz normal die Beziehung und ich war zum ersten Mal sehr verliebt. Er hat immer wieder aufgehört und angefangen.. 2 -3 Monate clean und dann Rückfall. Jetzt habe ich endlich mein Visum und darf hier leben und jetzt spüre ich alle Konsequenzen. 
Er ist stark untergewichtig, hat kaputte Zähne, ist nervös sobald er aufsteht und beschuldigt mich für alles. Ein paar Mal hat er mich geschlagen und einmal sogar gespuckt. Ich darf ohne Aufsicht nicht ins Geschäft gehen, gibt mir nicht ein Zent und währt sich stark dagegen, dass ich nicht arbeiten gehe, weil dann ich laut ihm keine Zeit für den Haushalt habe, ihm nicht kochen kann (er isst weniger als ein Spatz).  Wenn ich ihn daraf anspreche, dass ich mich ohne ihn nicht mal spontan für eine Breze entscheiden kann, sagt er dass ich undankbar bin und dass er mir alles ermöglicht hat, dass ich im Warmen bin, nicht hungern muss und kann den ganzen Tag für mich einteilen, wie ich das will.
Seine Mama sagte immer - du liebst ihn bedingungslos, sie versuchte immer zu helfen..Und jetzt wo ich fest entscheiden hab, ihn zu verlassen, sagt sie "wenn du ihn wirklich lieben würdest, würdest du ihn nicht verlassen" desweiteren sagt sie dass ich selber nicht perfekt bin, was ich auch zustimme.  Seine Mama und er lachen meinen Kindeswunsch aus..Sie sagen : du bist selber an Asthma krank, wie willst du Kindgroßziehen?  Ich habe in De niemanden, der mich beraten könnte. Ich weiß auch, dass meine Eltern sehr leiden werden, wenn sie die ganze Geschichte erfahren.  Als ich diesen Sommer meine Sachen einpackte, er nahm mir das Handy und sagte : das habe ich bezahlt und du bleibst hier solange du mir nicht alles mit der Arbeit zahlst, was ich in dich investiert habe. Ausweis weg und zak 
Er ist so liebevoll wenn er sein Zeug nimmt, einem Außerstehenden falle ich eher als fragwürdig. Er geht nicht zur Arbeit wenn er keinen Bock hat oder er geht viel später, weil sein Onkel als sein Arbeitsgeber ihm aller toleriert.. Er erzählt mir immer Geschichten wie wir sparsam mit dem Geld umgehen müssen und dabei nur er entscheidet, ob wir 2 Butter kaufen oder nur eine.  Sex haben wir nicht, weil er mir sagt, dass ich selberschuld bin, weil ich keine Pille nehme oder dass meine Unterwäsche alt und nicht mehr sexy ist. Meine Eltern haben mir den Laptop gekauft, weil er mir alles was er mir jemals gekauft hat, immer an die Nase reibt. Ich hatte bis vor einem Monat keine Möglichkeit zu arbeiten, da ich kein Visum hatte. Jetzt wenn ich das kann, wird mir nicht erlaubt. Ich bin hier seit 3. Oktober und seitdem hatte ich kein Geld, ich wurde schickaniert wenn ich nicht früh aufstehe.. Den Hund aufpassen, kochen, putzen, Wäsche machen und schweigen. Um klar zu machen, alles wurde ziemlich klug gemacht, ich habe die ernshafte Lage erkennt, als meine Liebe in frage gestellt wurde. Die Schwiegermutter sagt dass ich immer im Opferrolle bin.Ich will hier dringend raus!!!!  Aber er sagt du hast nicht mal geld für die karte.. und wenn ich den gazen tag ohne stopp arbeite, sagt er mir abends : was hast du gemacht? nichts! 
Ich erklannte heute dass ich als billige bzw. kostenlose Arbeistkraft benutzt wurde! und wenn ich zum Arzt gehen will, werde ich darauf angewiesen, dass es noch kränker Menschen gibt und weiter muss seine Mama sagen ob das in Ordung ist oder nicht. Vom Geld wird hier ständig gesprochen und keiner macht irgendetwas aus Nächstenliebe.. Er verspricht mir ständig, dass er aufhört und wenn ich weine sagt er : siehst du? du ärgerst mich ich muss das machen..Lange Zeit hatte ich schuldgefühleund jetztt wo seine Mutter erkennt, dass ich gehen will, greift sie nach allen Mitteln..sie kaufte mir das Buch "liebe dich selbst, und es ist egal wen du heiratest" ich kann nicht mehr, da gibt es genug Material.. 

Es wird dir nichts anderes übrig bleiben, als deinen Mann zu verlassen. Eine andere Lösung gibt es leider nicht.

Geh sio schnell wie möglich.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:20
In Antwort auf user299453673

Glaubt ihr oder nicht, mein Ausweis ist im Auto meiner Schwiegermutter. Die Schwiegermutter ist in Österreich. Was soll ich machen? Mein Mann ist irgendwo, weiß nicht wo.. er war gar nicht zu Hause seit vorgestern. Die Schwiegermutter bleibt bis Sonntag. Was soll ich machen? 

Dann pfeif auf den Ausweis. Du kannst dir später ein Duplikat besorgen.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:22
In Antwort auf user5909

Die Trennung ist nur Weglaufen von deinen Problemen

Was sind das nur für Menschen??
Ihr habt ja nicht einfach normalen Streit... er ist Drogensüchtig, schlägt dich, missbraucht dich emotional und herrscht über dein Leben!

Bitte nimm dir den Tipp von smitee2 zu Herzen und verschwinde ins Frauenhaus! Dir wird bestimmt geholfen.

Und wenn nicht, macht es langsam den Eindruck dass du nichts ändern willst....

"Und wenn nicht, macht es langsam den Eindruck dass du nichts ändern willst...."

und ich hab langsam den eindruck, da baut uns jemand still und heimlich eine halloween-gruselstory auf... mal schauen, was als nächstes passiert!

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:24

und diese Seelensorgerin findet spucken und schlagen gar nicht problematisch, eher bin ich problem.. Ich sprach mit der Frau 3 Sätze in meinem Leben. Ich sehe wohin das ganze führt. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:34
Beste Antwort
In Antwort auf user299453673

und diese Seelensorgerin findet spucken und schlagen gar nicht problematisch, eher bin ich problem.. Ich sprach mit der Frau 3 Sätze in meinem Leben. Ich sehe wohin das ganze führt. Danke

Du musst nicht sehen, sondern handeln!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 14:48

Sein Papa kam zu mir und meinte dass er mich voll und ganz nachvollziehen kann. Danke dem Gott, ich dachte dass ich spinne.. und ich habe die Lösung gefunden wie weit weg von den all die Erinnerungen.. Ich habe hier so viel Sachen, kann nicht alles mitnehmen, aber ich weiß, dass mein Bruder hier fährt um die Sachen zu nehmen.  Ich kann euch nicht erklären wie ich psychisch kaputt bin aber dafür soll ich auch bischen Unterstützung bekommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 15:20
Beste Antwort
In Antwort auf user299453673

Sein Papa kam zu mir und meinte dass er mich voll und ganz nachvollziehen kann. Danke dem Gott, ich dachte dass ich spinne.. und ich habe die Lösung gefunden wie weit weg von den all die Erinnerungen.. Ich habe hier so viel Sachen, kann nicht alles mitnehmen, aber ich weiß, dass mein Bruder hier fährt um die Sachen zu nehmen.  Ich kann euch nicht erklären wie ich psychisch kaputt bin aber dafür soll ich auch bischen Unterstützung bekommen. 

Also dann kommt jetzt dein Bruder und hilft dir? Ich hoffe es sehr für dich!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 17:19
Beste Antwort
In Antwort auf user299453673

Jetzt hat mir auch die Freundin seiner Mama geschrieben  (sie ist irgendwie Seelensorgerin, sammtelt die Menschen in ihrem Haus und belehrt sie mit Angeln oder so, ich weiß es nicht was das ist) Sie meinte : Die Trennung ist nur Weglaufen von deinen Problemen.  Jammern wird mir nicht helfen. Such dir eineN Job und arbeite und dann entscheide dich ob du bleibst oder nicht..

was eine gestörte Frau was redet die dir für einen Blödsinn ein????

er schlägt dich!! da ist Trennung doch kein Weglaufen!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. November um 11:39

Bin weg, meine Freundin holt meinen Ausweis.. keinerlei ist mir leicht.  hab nicht geschlafen, nicht gegessen und mir geht es nicht gut.. aber mit zürch unterschreibe ich eigenen Untergaang.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehung weiterführen oder nicht?
Von: user4402
neu
1. November um 10:45
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen