Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein mann ist abends so oft weg?

Mein mann ist abends so oft weg?

29. Januar 2010 um 7:07

hi, bin bald 20 und mein mann bald 22. ich habe ein kind (8 monate) und wohne (leider) mit der schwiegermutter. da sein bester freund jetzt sein primitives album fertig hat, geht es seit neujahr bei den beiden ziemlich ab. ich fühle mich sehr vernachlässigt, den dank seiner neuen arbeit, kann er auch sehr spät kommen. man kann sagen 5 mal die woche geht er aus, im durchscnitt ab 10 bis 3 uhr, sodass wir fast immer nur ein paar stündchen zusammen sind. ist aber sehr oft passiert, (2 mal die woche) dass er die ganze nacht durchmacht und gleich arbeiten geht. manchmal nach der arbeit (nicht wenn er durchgemacht hat!) geht er auch wieder mit freunden kommt um 9, ist dann aber oft ab 11 wieder mit besten freund weg, kommt dann 3 oder 4 uhr morgens. er sagt, er wird immer eingeladen: stimmt leider. er kennt 2, die ihn zwar länger kennen, ihn aber seit neujahr sehr oft einladen: immer unter jungs zu feiern. ich könnte zwar mitgehen, da meine schwiegermutter zuhause ist, bringt mir aber nur schlechte laune, denn sein bester freund ist wahrscheinlich eifersüchtig, man kann sich mit seinen freunden nicht gut unterhalten, sein bester freund ist ziemlich langweilig (wenn ich mit ihnen 2 alleine mitgehe) und unter jungs ist auch blöd, die saufen sich ja voll, benehmen sich banal und könnte mich nie mit meinem mann abhängen. seit der neuen arbeit ist er zwar immer oft weg, aber letzter zeit ist es extrem. ich möchte ihn die freiheiten nicht nehmen, klare regeln zu stellen find ich auch doof...da müsste ich immer abchecken wennn er nach hause kommt. auch wenn ich keine richtigen freundinnen zum ausgehen habe, möchte ich mich (nicht böse gemeint) am liebsten "rächen". zb. 5 mal die woche (besonders wenn er mal zu hause ist) abends einfach weg und um 1 daheim gleich schlafen. wenn ihm dies nicht passt, dann könnten wir uns "regeln" einigen. ich möchte nur, dass er mal selber zur vernunft kommt, wenn beide ihre freizeit so ausnutzen, weil ich bin nur 2 mal im monat weg (auch weil ich nicht viel lust habe). was sagt ihr dazu? wie würdet ihr es machen?

Mehr lesen

29. Januar 2010 um 7:13

Wie würdet ihr es machen?
Ich wär dann mal ganz weg.
Du schreibst, Du hast ein Kind... Falsch: Du hast 2.
Dein Mann benimmt sich jedenfalls nicht wie ein Familienvater, der Verantwortung hat, sondern wie ein pubertierender 17jähriger.
Sag ihm mal klipp und klar, dass das so nicht geht! Und dann handle auch, vielleicht wacht er dann mal auf und kommt von seinem Egotrip wieder runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 7:20
In Antwort auf karly_12950367

Wie würdet ihr es machen?
Ich wär dann mal ganz weg.
Du schreibst, Du hast ein Kind... Falsch: Du hast 2.
Dein Mann benimmt sich jedenfalls nicht wie ein Familienvater, der Verantwortung hat, sondern wie ein pubertierender 17jähriger.
Sag ihm mal klipp und klar, dass das so nicht geht! Und dann handle auch, vielleicht wacht er dann mal auf und kommt von seinem Egotrip wieder runter.

Hmm...
wahrscheinlich bist du erwachsen und hast viele erfahrungen gemacht. er ist 22, wir sind fast 2 jahre zusammen und er muss halt eben noch lernen mehr für die familie da zu sein. aber verstehst du, ich möchte ihn nicht unter druck setzen. es ist so, wenn man klipp und klar erklärt was man will und erwartet ensteht oft streit und missverständnis, was ich unbedingt vermeiden will, da wir in letzter zeit eben oft spannungen gehabt haben. wenn man es freundlich sagt, wird man nicht ernst genommen. ich glaube, er würde es erst (ohne wut und sonstiges...) einsehen, wenn ich gleich handle wie er (?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 7:39
In Antwort auf billie_11972289

Hmm...
wahrscheinlich bist du erwachsen und hast viele erfahrungen gemacht. er ist 22, wir sind fast 2 jahre zusammen und er muss halt eben noch lernen mehr für die familie da zu sein. aber verstehst du, ich möchte ihn nicht unter druck setzen. es ist so, wenn man klipp und klar erklärt was man will und erwartet ensteht oft streit und missverständnis, was ich unbedingt vermeiden will, da wir in letzter zeit eben oft spannungen gehabt haben. wenn man es freundlich sagt, wird man nicht ernst genommen. ich glaube, er würde es erst (ohne wut und sonstiges...) einsehen, wenn ich gleich handle wie er (?)

Warum habt ihr denn...
...soooo früh eine familie gegründet? wollte er das auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 12:18
In Antwort auf billie_11972289

Hmm...
wahrscheinlich bist du erwachsen und hast viele erfahrungen gemacht. er ist 22, wir sind fast 2 jahre zusammen und er muss halt eben noch lernen mehr für die familie da zu sein. aber verstehst du, ich möchte ihn nicht unter druck setzen. es ist so, wenn man klipp und klar erklärt was man will und erwartet ensteht oft streit und missverständnis, was ich unbedingt vermeiden will, da wir in letzter zeit eben oft spannungen gehabt haben. wenn man es freundlich sagt, wird man nicht ernst genommen. ich glaube, er würde es erst (ohne wut und sonstiges...) einsehen, wenn ich gleich handle wie er (?)

Lernen
Ja, das muss er erst noch lernen.
Aber wie soll er das und vor allem - wozu?? - wenn Du das alles brav und lieb mitmachst?
Gleiches mit gleichem vergelten in der Hoffnung, dass der andere dann daran sieht, wie falsch das ist, halte ich für überhaupt keine gute Idee.
Ich würde Dir wirklich raten, ein Gespräch mit ihm zu führen und zwar NICHT "klipp und klar erklären, was man (Du) will", sondern sag ihm, wie sein Verhalten bei DIR ankommt, wie DU Dich dabei fühlst und was Du Dir wünschen würdest.
Vermeide sowas wie "immer machst du das und das" oder "lass das und das" oder andere Formulierungen, die Druck aufbauen und die ihn in die Enge treiben.
Lass IHN die Erkenntnis treffen, was da wohl falsch läuft und IHN die Entscheidung treffen, etwas zu ändern - aber mach deutlich, dass Du dies auch von ihm erwartest.
Das kann man durchaus freundlich, sachlich und trotzdem so sagen, dass man ernst genommen wird - auch mit 20. Zur Not hol Dir jemanden, der dabei sitzt und aufpasst, dass ihr beide sachlich bleibt und dass jeder den anderen ausreden lässt (wichtig!).
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 15:20

Zu jung zu jung zu jung
erwachsene haben nichts besseres zu sagen als "zu jung". und das sagen dann genau diejenigen, die in den 60er jahren mit 20 geheiratet haben und nach einem jahr viele bekommen haben. denkt mal darüber nach, damals war dieses alter "standart", wer heute sowas macht ist ja noch zu jung. ach ja, bin ja zu jung, ich hätte bis 30 ein partyluder sein müssen um erfahrungen zu sammeln. tja, wenn man sowas 10 jahre durchmacht, immer wechseln und warten bis sich die fruchtbarkeit auch diminuiert, wird man nie im stande sein probleme in einer beziehung zu lösen, wird immer davonrennen um sich den anderen pimperchen zu suchen. super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 15:24

Gute einstellung
ja, sowas ist leicht möglich. ich habe auch vor weg zu sein, wenn er mal zuhause ist, damit er sich in meiner situation versetzen kann, was es heißt, wenn der partner wieder weg ist und alleine zuhause ist. leider haben meine gefühle nicht viel erreicht, außer dass er mich (nicht richtig ernst) tröstet, aber nicht zur einsicht kommt, etwas zu verändern. ihm gefällt das nicht, dass ich mich rächen will. er würde auch regeln befolgen, damit ich nicht jeden abend weg bin. tja, dass nenne ich den richtigen moment zu handeln! so einfach lass ich ihm nicht durch, dass gibt mir nämlich keine innere fülle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 15:28
In Antwort auf karly_12950367

Lernen
Ja, das muss er erst noch lernen.
Aber wie soll er das und vor allem - wozu?? - wenn Du das alles brav und lieb mitmachst?
Gleiches mit gleichem vergelten in der Hoffnung, dass der andere dann daran sieht, wie falsch das ist, halte ich für überhaupt keine gute Idee.
Ich würde Dir wirklich raten, ein Gespräch mit ihm zu führen und zwar NICHT "klipp und klar erklären, was man (Du) will", sondern sag ihm, wie sein Verhalten bei DIR ankommt, wie DU Dich dabei fühlst und was Du Dir wünschen würdest.
Vermeide sowas wie "immer machst du das und das" oder "lass das und das" oder andere Formulierungen, die Druck aufbauen und die ihn in die Enge treiben.
Lass IHN die Erkenntnis treffen, was da wohl falsch läuft und IHN die Entscheidung treffen, etwas zu ändern - aber mach deutlich, dass Du dies auch von ihm erwartest.
Das kann man durchaus freundlich, sachlich und trotzdem so sagen, dass man ernst genommen wird - auch mit 20. Zur Not hol Dir jemanden, der dabei sitzt und aufpasst, dass ihr beide sachlich bleibt und dass jeder den anderen ausreden lässt (wichtig!).
Viel Erfolg!

Ich hab ja auch nicht vor, blöd zuzuschauen
tja, er hat mich nicht ernst genommen wenn es um meine gefühle ging. ich glaube er meint, ich möchte nur mitgefühl und aufmerksamkeit gewinnen. ich fühle mich dabei wie ein blöder hilfloser affe, deshalb muss ich mich rächen. außerdem: er würde die regeln machen, damit ich nicht jeden abend weg bin. tja, das ist für mich jetzt der gewinn zu handeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 15:34
In Antwort auf jaana_11887320

Warum habt ihr denn...
...soooo früh eine familie gegründet? wollte er das auch?

Keine sorge tigerle
wir wollten schon heiraten, bevor wir wussten, dass ich schwanger wurde. wir wollten auch kinder, es passierte nur ein jahr früher... er aber hat sich trotzdem gleich gefreut. er hat all diese ideen gehabt und ich war einverstanden. er hat geheiratet, weil er will, dass diese beziehung standhält. ich habe ihm oft zum geständnis herausgefordert (wegen treue, fremdflirten usw.) er gab mir gute antworten: für all diejenigen die meinen, dass er die ganze nacht mit ein flittchen war! nicht vergessen: seine freunde fordern ihn immer auf mitzufeiern (mit leider zu viel "spaß") und er kann nicht nein sagen. tja, ihm gefällts auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 15:39

Gefühle zeigen hatte keinen erfolg
wie bei den anderen schon geschrieben, er würde regeln machen, damit ich nicht jeden abend weg bin. schließlich möchte er dass ich da bin, wenn er zuhause ist. aber so leicht möchte ich es ihm nicht machen, dass gibt mir keine fülle. solange ich auch bei der schwiegermutter wohne, könnte ich dies ja ausnutzen, vielleicht finde ich trotzdem irgendwann spaß wenn ich ausgehe. ich möchte ihm dieses gefühl geben, was es heißt, wenn der partner weg ist und alleine zu hause ist. und dies nicht nur 2 mal im monat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 15:47

Ich hatte ja nie erwähnt, in so einer ernsten situation zu flüchten
bin ja auch hier im forum um eine lösung zu finden? ich habe schon festgelegt was ich mache, habe in allen die gleiche antwort gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 16:34

Heiraten: Liebe und Treue
wieso sollte ich keine grundlage haben?! ich mache ja meine pflichten?! du kannst nicht von einem jungen mann erwarten, dass er perfekt ist. schau mal, wie oft sehen wir im tv, ständig verheiratete ERWACHSENE männer, die fremdgehen, fremdflirten, tun was sie wollen...und sicher nicht die frau LIEBEN. tja, liebe und treue ist hier, glaub mir. und das ist mal wichtig. er hat WIRKLICH heiraten und ein kind gewollt, schließlcih hat er ne menge geld ausgegeben und muss auch für das kind zahlen! du meinst wohl ihn besser zu kennen als ich? warum werde ich überhaupt gleich miteinbezogen?! was mache ich falsch? was habe ich an bestand und grundlage falsch gemacht?! wackeligen beinen? hallo? sag mal habe ich geschrieben, dass ich mich trennen will? hallo? er ist mir nicht fremdgegangen...! was mich glücklich macht? bin ich ja, um das gehts ja aber nicht! ich habe ja bei den anderen als antwort geschrieben, dass ich konsequent handeln möchte? ein mensch kann man nicht verändern? dann viel glück bei deiner männersuche! nur traurig, dass du so ne einstellung im leben hast. tja, alle machen fehler und die bleiben auch, stimmts? ja, genau das ist realistisch. ich habe geschrieben, er wäre bereit regeln zu setzen, also genau gesagt, das ausgehen einschränken. lies dir bitte vorher die antworten, es hat kein sinn wenn du einfach alles negative drauflosquatschtst... ach ja, er ist ja nicht bereit, und ich kann ja NIX ändern! dann lassen wir uns scheiden! danke für deine hilfe! du bist die beste in lösungen zu finden! nach deiner ansicht, hätte es ja keinen sinn mit ihm zu sprechen, wir haben ja keinen bestand und keine grundlage und man kann nichts ändern...häää?? sag mal bist DU EHRLICH was du da gerade geschrieben hast? der letzte satz hat total keine übereinstimmung mit den ganzen text was du geschrieben hast: eine totale VERNEINUNG was du oben geschrieben hast. durchlesen, korriegieren! wünsche dir auch viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 8:33

So egal ist das nicht...
..ich habe nach einer erklärung gesucht. und wenn es so ist, dann ist es auch eine erklärung für sein verhalten...ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht, ist eine andere frage...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 10:20


hmmm naja was soll man dazu sagen

ich wuerde sagen ihr habt ohne gross nachzudenken,einfach mal ins blaue entscheidungen getroffen

du unter 20
er unter 22
kind 8 monate+schwangerschaft
aber erst 2 jahre zusammen
und schon verheiratet vor dem kind



dann noch bei den schwiegereltern nicht gerade die optimale basis fuer die perfekte familie

ganz schoen fix das ganze und vor allem in dem alter

ihr habt ja nicht mal zeit gehabt,selber eure teeniezeit zu geniessen,geschweige denn als paar euch richtig kennen zu lernen,den alltag gemeinsam zu erleben ect.

nach ein paar monaten gleich heiraten und dann gleich ein kind hinterher da ging ja alles schlag auf schlag

er ist nicht mal 22 und soll schon die verantwortung fuer ein kind uebernehmen?anscheind hat er seine prioriteten anders festgelegt,und wen ihr es nicht hinbekommt sowas normal unter 4 augen zu klaeren solltest du selber mal an deiner beziehung zweifeln

gleiches mit gleichem,seid ihr im kindergarten

und was kann er dafuer das du nichts mit deiner zeit anzufangen weisst


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 11:03
In Antwort auf aubree_11926817


hmmm naja was soll man dazu sagen

ich wuerde sagen ihr habt ohne gross nachzudenken,einfach mal ins blaue entscheidungen getroffen

du unter 20
er unter 22
kind 8 monate+schwangerschaft
aber erst 2 jahre zusammen
und schon verheiratet vor dem kind



dann noch bei den schwiegereltern nicht gerade die optimale basis fuer die perfekte familie

ganz schoen fix das ganze und vor allem in dem alter

ihr habt ja nicht mal zeit gehabt,selber eure teeniezeit zu geniessen,geschweige denn als paar euch richtig kennen zu lernen,den alltag gemeinsam zu erleben ect.

nach ein paar monaten gleich heiraten und dann gleich ein kind hinterher da ging ja alles schlag auf schlag

er ist nicht mal 22 und soll schon die verantwortung fuer ein kind uebernehmen?anscheind hat er seine prioriteten anders festgelegt,und wen ihr es nicht hinbekommt sowas normal unter 4 augen zu klaeren solltest du selber mal an deiner beziehung zweifeln

gleiches mit gleichem,seid ihr im kindergarten

und was kann er dafuer das du nichts mit deiner zeit anzufangen weisst


Danke für deine hilfe
ach ja, wir sind im kindergarten. danke, deine antwort hat mir sehr weitergeholfen! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 11:40
In Antwort auf billie_11972289

Danke für deine hilfe
ach ja, wir sind im kindergarten. danke, deine antwort hat mir sehr weitergeholfen! lg


Also Kindergarten würd ich das ganze überhaupt nicht nennen!
Du glaubst gar nicht, was das für Wunder wirkt wenn man anfängt seine Abende auch eigenständig und alleine zu verplanen!
Ich habe es getan mit dem Resultat, dass mein Freund angefangen hat mehr daheim zu bleiben, bzw. wir uns mehr absprechen wer wann was vorhat.
"Blöd" nur, dass du schon ein Kind hast und somit gebundener bist. Aber schliesslich ist er der Vater, also kann er ja wohl auch mal daheim bleiben und aufpassen - während du natürlich unterwegs bist. Dann kann er deine momentane Lage vielleicht mal nachempfinden und glaub mir - er wird sich ändern!

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club